Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Sony HT-ZF9

+A -A
Autor
Beitrag
stoffl181
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2018, 19:38
Habe gesehen das die Sony HT-ZF9 bei Notebooksbilliger und bei Otto schon zum Kauf angeboten wird!

Hat schon jemand zugeschlagen oder Erfahrung mit der Soundbar?

Danke
frankundjan
Stammgast
#2 erstellt: 28. Feb 2018, 12:32
Die HT-ZF9 wird dort zwar zum Kauf angeboten, man schaue sich mal den Liefertermin an.

Otto "lieferbar Mitte April"
Notebooksbilliger "Erscheinungstermin voraussichtlich im April"
voelkner "lieferbar ab 17.05.2018 "

Das wird also eine Weile dauern bis die ersten Erfahrungen aufschlagen.
Preislich liegen alle bei ca. 800€

Zu bemängeln bei Otto und notebooksbiliger wäre im Angebot das im ersten Bild die optionalen Rear-Lautsprecher mit abgebildet sind.
Im Text steht zwar 3.1 , aber sonst nichts weiter. Der eine oder andere wird sich dadurch evtl. täuschen lassen.

Die optionalen Rears (Sony SAZ9R.CEL) werden bei Amazon angeboten.
Liefertermin unbestimmt, Preis 299 €
DaniC
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2018, 11:07
Bin ja auch mega heiss auf das Teil. Was meint ihr wann man erste Tests erwarten kann?? Lieferdatum scheint sich ja auf Mitte/Ende April eingependelt zu haben.
Scoty
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2018, 12:07
Was ist so besonders an dieser Soundbar?
frankundjan
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2018, 15:32
- Dolby Atmos und dts-X durch Vertical Surround Engine
- mit kabellosen Rears nachrüstbar.

Ob das besonders gut funktioniert und die Soundbar ihr Geld wert ist muss sich erst mal herausstellen.


[Beitrag von frankundjan am 17. Mrz 2018, 17:56 bearbeitet]
DaniC
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2018, 17:47

frankundjan (Beitrag #5) schrieb:
- Dolby Atmos und dts-X durch Vertical Surround Engine
- mit kabellosen Rears nachrüstbar.

Ob das besonders gut funktioniert und die Soundbar ihr Geld wert ist muss ich erst mal herausstellen. ;)


Richtig. Aber das macht sie für moch auf jeden Fall schon mal sehr interessant.
Scoty
Inventar
#7 erstellt: 18. Mrz 2018, 13:59
Werde sie mir wohl auch mal holen wenn mal verfügbar. Wird ja noch ein paar Wochen dauern.
frankundjan
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mrz 2018, 14:30
Ich bin mal gespannt wie sich die Neuentwicklung von Sony gegen die Platzhirsche im Vergleich schlagen wird,also

LG SK9Y und
Samsung N850

Hoffentlich sind da die Mängel der Vorgänger nicht mehr vorhanden.
SenjorHolzOhr
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mrz 2018, 15:48
Bei dem Aufbau mache ich mir schon mal sorgen um die Mitten.
Aus meiner Erfahrung heraus muss ich sagen, dass auf Dauer jeglicher virtueller Surround Sound anstregend wird.
Yamaha hat mit DTS Virtual:X in der Yas 207 dem ganzen echt die Krone aufgesetzt.
Am Anfang hatte ich immer diesen WOW Effekt aber der verblasste nach ein paar Wochen.
frankundjan
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mrz 2018, 15:58
Genauso ging es mir mit der YAS 107 und externen Subwoofer von Quadral.

Am Anfang Wow und dann irgendwann überhaupt keine Klangbühne mehr, also verkauft.
Die ersten Wochen mit der Samsung MS650 sind schon mal sehr gut, wobei die Rears da wirklich ein erheblicher Mehrwert sind.

Mal sehen wie lange das bleibt, irgendwann fehlt mir vermutlich doch der Subwoofer und dann muss was anderes her.
DaniC
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2018, 19:34
Hab sie mal bei Amazon bestellt. Vorrausichtliche Lieferung 5. April, aber das steht momentan bei jedem Händler irgendwie was anderes.
Da es ja vorab scheinbar keine Tests gibt, testbich einfach mal selbst
frankundjan
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mrz 2018, 09:56
Na da bin ich ja mal gespannt auf Deinen Bericht.

Nach wie vor sind die Infos sehr rar zu dieser Soundbar. Das einzig neue ist dieses Review hier, aber auch sehr spärlich.
https://www.stuff.tv/sony/ht-z9f/review#d1JhxkVbrL4o2fTA.99

Das Wireless Rear Kit Sony SA-Z9R ist so ab 10.4. verfügbar.
DaniC
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2018, 10:15
Versprich sir aver nicht zuviel davon Hatte nie ein richtiges atmos set oder mit HD Ton. Von daher kann ich schwer vergleichen.
Hatte nur ein normales 5.1 system und jetzt die cinebase.
Bin echt mal gespannt ob sie es schafft auch ohne rears einen räumlichen Klang rüberzubringen.
Die Previews von der Vorstellung waren ja ganz positiv im Rahmen der Möglichkeiten.
frankundjan
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mrz 2018, 11:26
zumindest hast Du ja die geeigneten Zuspieler wie die Xbox One X, PS4 oder dem LG P970 um Dolby Atmos und dts:x wiedergeben zu können.

Das haben viele offenbar nicht die sich so eine Soundbar zulegen.
Master223
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Mrz 2018, 19:22
Glaubt ihr der Unterschied zwischen dem ZF9 (3.1) und der XF9000 (2.1) ist groß?

Ich frag mich wieso es keine Tests gibt. Sind Soundbars für Hersteller nicht von Bedeutung?
frankundjan
Stammgast
#16 erstellt: 28. Mrz 2018, 19:45
die sind ja offiizell noch nicht auf dem Markt. Ich denke in den nächsten Wochen wird es die ersten Reviews geben.
Wichtigste Unterschiede: Preis, ZF9 hat einen Center und ist mit Rears aufrüstbar.
Alles andere ist Kaffeesatzleserei

HT-ZF9 , UVP 799,- €, 3.1-Kanal-Dolby Atmos/DTS:X und Vertical Sound EngineDolby Atmos®/Dts:X, Rear Speaker SA-Z9R
HT-XF9000 2.1-Kanal-Soundbar mit Dolby Atmos®/Dts:X™ und Bluetooth® | 499,-- €
DaniC
Inventar
#17 erstellt: 12. Apr 2018, 17:33
So, morgen kommt das gute Stück. Bin gespannt und werde übers WE mal ordentlich rumtesten und mit der cinebase vergleichen
Reviews gabs ja bis jetzt leider immer noch nicht.
Welche Atmos Spuren sollen denn sehr gut sein?! (Ja klar, ist ne nur ne Soundbar, aber irgendwo muss man sich ja orientieren)
Scoty
Inventar
#18 erstellt: 12. Apr 2018, 18:33
Bin schon gespannt auf die ersten Berichte.
frankundjan
Stammgast
#19 erstellt: 13. Apr 2018, 18:02
einen Blockbuster mit Wumms und DA Spur (darauf achten , ob Tonspur englisch oder deutsch) sollte zum testen langen.
Es gibt auch einige Atmos Gurken, z.B. Bladerunner 2049

Hier mal einige Empfehlungen
http://www.hifi-forum.de/viewthread-210-742.html

Nicht vergessen den Player direkt an die Soundbar anzuschliessen und nicht über TV ARC.

Viel Spass beim Testen.
DaniC
Inventar
#20 erstellt: 13. Apr 2018, 22:04
Also ich bin bisher sehr angetan und das obwohl ich bisher lediglich mit dem upmix von normalem Dolby geschaut habe. Player werd ich morgen erst anschliessen.(keinen bock mehr gehabt Kabel aus dem kanal zu ziehen und umzustecken)

Sobald man vertical Surround zugeschaltet bekommt der Ton spürbar mehr Räumlichkeit(auf jeden Fall mehr als die Cinebase)
Stimmen sind sehr klar. Bass ist satt, aber nie aufdringlich oder blechern(sollte man wohl erwarten können in der Preisklasse)

Naja, morgen wirds dann erst wirklich interessant. Eine Atmos Demodisc ist btw auch dabei.
DaniC
Inventar
#21 erstellt: 14. Apr 2018, 17:40
Also die Atmos Demo Disc ist echt ein schlechter Witz. Ein Männchen was vorm TV sitzt und dann werden verschiedene Sachen wie ein Helikopter eingeblendet mit Sound. Oh man....

Naja, hab jetzt mal Star Trek, Deadpool und Transformers angetestet.
Die Bar ist wahrscheinlich keine Revolution, aber ich bin trotzdem erstmal begeistert. Man kann meistens erstaunlivh gut die Sachen orten. Wenn von links oder rechts was in den Bildschirm rauscht.
Auch zu Beginn bei T5, wenn die Feuerbälle quasi über einen ins Bild rauschen. Sehr geil.
Dazu hat die Var wirklich ordentlich Power. Hab ein relativ kleines WZ von 18 qm. Aber da fühlt man sich fast wie im Kino.
Bin auch weiterhin begeistert wie gut normaler DTS Sound mit der vertical surround engine aufgewertet wird. Einfach sehr voluminös.
Mit den Rears wäre das ganze wohl noch ne Ecke besser. Momentan tendier ich aner dazu, das Teil zu behalten.
Scoty
Inventar
#22 erstellt: 14. Apr 2018, 17:52
Klingt ja ganz gut. Werde sie auch mal bestellen.
DaniC
Inventar
#23 erstellt: 14. Apr 2018, 18:39

Scoty (Beitrag #22) schrieb:
Klingt ja ganz gut. Werde sie auch mal bestellen.

Mach mal. Bei Saturn ist sie glaub ich noch vorrätig.
Hab ja leider keinen richtigen Vergleich, wie Atmos auf einer richtigen Anlage mit vielen Boxen klingt.
Ich weiss nur, es klingt auf der Bar wuchtiger, räumlicher und klarer als der Rest.
frankundjan
Stammgast
#24 erstellt: 14. Apr 2018, 18:50
hört sich vielversprechend an. Leider kenne ich die cinebase nicht als Vergleich.
DaniC
Inventar
#25 erstellt: 14. Apr 2018, 19:29
Fand sie immer ganz solide. Wollte mir den Subwoofer damals sparen(Frauchen zuliebe )
Aber sie hat nie so wirklich räumlich geklungen. Bass war ganz ok, aber die ZF9 spielt da in einer anderen Liga.
Das Sony den Klang mit nur 3 Lautsprechern hinbekommt ist schon beeindruckend.
Scoty
Inventar
#26 erstellt: 16. Apr 2018, 15:39
Meine kommt am Mittwoch wahrscheinlich.

Edit: Soundbar ist heute gekommen. Ersteindruxk, Verarbeitung ist sehr gut, bei dem Preis kann man das aber auch erwarten. Sound betreffend muss ich erst testen. Da ich die Soundbar direkt über HDMI an meinen Sony TV anschließe, kann dieser Atmos weiterleiten und wenn ja wie? Oder muss man eine externe Box wie zB eine Shield TV erst an die Soundbar anschließen um Atmos dann mittels Kodi abzuspielen?


[Beitrag von Scoty am 17. Apr 2018, 07:49 bearbeitet]
frankundjan
Stammgast
#27 erstellt: 17. Apr 2018, 09:56
Das ist korrekt, Dolby Atmos wird über den derzeitigen HDMI ARC Standard nicht übertragen . Der Zuspieler muss daher direkt an die Soundbar angeschlossen werden.

Es sei denn der Hersteller verwendet einen eigenen Protokollzusatz der nicht standardisiert ist. Bei den LG OLED 2017 TVs funktioniert angeblich Dolby Atmos über ARC zur LG Soundbar SJ9.

Wenn das stimmt, besteht die vage Möglichkeit , da ja auch beide Geräte von Sony sind und der XE93 mit aktueller Firmware ein TV neuester Generation.
Du kannst es ja mal testen, und bei Erfolg sollte die Soundbar den Empfang von Dolby Atmos anzeigen.

Ansonsten ist das korrekt, Atmos von z.B. Nvidia shield und Kodi, Netflix oder Xbox One sind möglich.
DaniC
Inventar
#28 erstellt: 17. Apr 2018, 10:11
Über den TV wird Atmos nicht durchgeschliffen, schon mit meinem A1 ausprobiert und aktueller Firmware.

Was mich wundert. Hab Atmos von Netflix über die Xbox abgespielt. Da wird mir 7.1 von der Bar angezeigt. Bei UHDs steht dort Dolby Atmos. Kann es sein, weil es vei Netflix nur komprimiertes Atmos gibt?


[Beitrag von DaniC am 17. Apr 2018, 10:13 bearbeitet]
Scoty
Inventar
#29 erstellt: 17. Apr 2018, 10:21
Ok alles klar. Verwendet ihr HDMI ARC oder Bluetooth?
DaniC
Inventar
#30 erstellt: 17. Apr 2018, 10:24
ARC. Bluetooth wird glaub ich erst mit nem Update kommen.
Funktionieren da denn die HD Tonformate überhaupt?
Scoty
Inventar
#31 erstellt: 17. Apr 2018, 10:38
Ok dann werde ich auch HDMI ARC verwenden. Bluetooth wäre halt nice gewesen da wieder ein Kabel weniger . So jetzt werde ich die Soundbar mal etwas testen. Hat jemand auch die Rear Lautsprecher welche es als Zubehör gibt? Weiß nicht ob ich die auch noch bestellen soll. Preislich sind die ja doch recht teuer.


[Beitrag von Scoty am 17. Apr 2018, 10:39 bearbeitet]
DaniC
Inventar
#32 erstellt: 17. Apr 2018, 10:57
Ich überlege auch schon. Scheinen momentan aber eh nicht lieferbar. Muss auch erstmal was warten, sonst bekommt meine Frau die Kriese
Hätte den jemand ne Idee für gut Ständer für die Rears?
Scoty
Inventar
#33 erstellt: 17. Apr 2018, 11:10
Stimmt wirklich lieferbar sind sie noch nicht. Aber ein paar passende Ständer würde ich dann auch suchen sollte ich die Rears kaufen.

Also der Sound ist schon gut aber der Sub hat nicht richtig wums finde ich aber man merkt zumindest einen großen Unterschied zum TV der schon einen recht guten Sound hat. Ob das nin 800 Euro Wert ist kann ich noch nicht sagen.

Edit1; Also beim Filmen kann der Sound schon richtig gut Krach machen.

Funktioniert bei euch Wlan 5ghz denn bei mir kommt immer Fehlgeschlagen während 2,4ghz sofort funktioniert.

Chromecast geht auch nicht da beim Handy die Soundbar nicht aufscheint. Wahrscheinlich weil das Handy im 5ghz ist. Auch Google Home findet die Soundbar nicht.

Edit2: ka was ich gemacht habe aber Google Home findet nun die Soundbar nur das Handy nicht wenn ich auf denn Chromecast Button klicke, da ist nach wie vor nur der TV zu sehen.

Edit3:

Egal welchen Kanal ich auch wähle am Router ich bekomme keine Verbindung in 5Ghz. Der Sony TV war da schon sehr heikel aber die Soundbar übertrifft das extrem. Das ist natürlich dann für mich ein no go wenn nur 2,4Ghz geht nur dann nutzt mir der Chromecast nichts wenn meine Geräte alle eben auf 5Ghz sind und die Soundbar deswegen nicht erkannt wird. Habe es auch mit WPS probiert aber nichts und wenn dann wurde nur über 2,4Ghz eine Verbindung aufgebaut.

Welche Sound settings verwendet ihr? Dolby Digital über Kodi am TV wird erst erkannt wenn man Passtrough an hat sonst steht da nur LPCM. dts etkennt er aber nicht, da steht immer nur LPCM. Allerdings dieses Virtual dts x wird bei dts Eingang dazu geschaltet. Schön wäre es wenn man das extra wählen kann denn in denn Einstellungen kann man denn Sony bzw Dolby virtual wählen.

Edit4:

Also der Sourround Sound sagt mir überhaupt nicht zu. Paar Filme getestet aber immer dann wenn Action ist hört man quasi keine Effekte. Es kommt alles nur von vorne, nichts von oben, hinten oder seitlich. Das ist mir bei dem Preis zu wenig. Daher geht die Soundbar leider wieder zurück.


[Beitrag von Scoty am 17. Apr 2018, 19:35 bearbeitet]
PatL
Neuling
#34 erstellt: 18. Apr 2018, 00:03
Habe die Soundbar heute erhalten.

Die Verarbeitung ist tadellos. (Bin zwar nicht Fan von den Klavierlack Applikationen, aber dies ist ja Geschmacksache)

Das Setup:
TV: LG C7
SRC: AppleTV 4K und Xbox OneS

Wichtig für den Dolby Vision Support im Menu:
Setup/HDMI-Einstellungen/HDMI-Signalformat: "Optimiertes Format" anwählen für die 4K 60p 4:4:4 10 Bit Unterstützung. (Für beide HDMI Eingänge einzustellen)
Ansonsten ist das Setup schnell erledigt.

Klangqualität generell:

Klingt voluminös, Bass mehr als ausreichend und die Lautstärke auch. Bei 2/3 der Maximallautstärke hatte ich das Gefühl:"okay genügt!" :-)

Atmos Effekt:

Naja, was will man von einer Soundbar erwarten die nur virtuell auftrumpft? Einzelne Szenen aus Mad Max Fury Load, oder auch Ghost in the Shell waren wirklich gut. Aber so wirklichen Surround (noch ohne rear Lautsprecher) und der Atmos Effekt kommt nicht wirklich auf.

DTSX:
Noch nicht getestet, obschon Disc mit Content vorhanden. (Apollo13)

ARC mit Atmos (Netflix)
Funktioniert meiner Meinung nach, aber der Atmos Effekt ist auch hier nur marginal.

Kurzes Fazit:
Erst bei hoher Lautstärke macht sich der räumliche Eindruck bemerkbar. Aber den Atmos Effekt stellt sich bei mir nicht wie gewünscht ein. Auch die Vertical S Zuschaltung ist jetzt nicht der "Oha"-Moment.
Ich denke die Soundbar ist ein solider Einstieg, aber man sollte keine Atmos Wunder erwarten.
Was noch zu bemängeln ist:
Das OSD Menu zeigt nicht das zugespielte Audiomaterial an. Einblendung der Tonformate im Menu wäre noch hilfreich, damit man wüsste obe effektiv Atmos etc. wiedergegeben wird.
DaniC
Inventar
#35 erstellt: 18. Apr 2018, 04:19
Display auf der FB drücken und es wird angezeigt.
Wie gesagt, richtig voluminöser Klang kommt erst bei hoher Lautstärke auf. Was will man auch erwarten ohne Rears etc.
Aber dann hat man imo schon das Gefühl das Objekte von rechts links , teilweise oben kommen.
Von hinten natürlich eher nicht, dafür rears.
V.Sound sollte bei Atmos schon immer an sein.
Fuchs#14
Inventar
#36 erstellt: 18. Apr 2018, 05:43

Scoty (Beitrag #33) schrieb:
Egal welchen Kanal ich auch wähle am Router ich bekomme keine Verbindung in 5Ghz. Der Sony TV war da schon sehr heikel aber die Soundbar übertrifft das extrem. Das ist natürlich dann für mich ein no go wenn nur 2,4Ghz geht nur dann nutzt mir der Chromecast nichts wenn meine Geräte alle eben auf 5Ghz sind und die Soundbar deswegen nicht erkannt wird.

Das ist total egal ob Lan, 2.4 oder 5 Ghz WLAN, die Kommunikation im Netzwerk funktioniert untereinander immer wenn alle Geräte im selben Netzwerk sind.
Scoty
Inventar
#37 erstellt: 18. Apr 2018, 05:50
Nach dem ich gestern testen konnte mit einigen Filmen muss ich leider sagen Sourround Sound ist quasi nicht vorhanden. Szenen wo es krachen sollte werden total verschluckt als wenn da nichts wäre. zB beim Film Deepwater Horizon wo es zu der großen Explosion usw kommt, da fliegt ja alles mögliche in die Luft, nur da kommt nichts an Explosionen an geschweige denn kann man hören wo was herumfliegt. Das hört sich total unterdrückt alles an. Oder bei Superman vs Batman am Anfang wo die Häuser einstürzen, da ist nichts ob wohl es da auch krachen müsste. Daher schicke ich sie heute zurück. Für 800 Euro habe ich da weit mehr erwartet als sehr guten Stereo Ton. Guten Stereo Ton kann ich mit einer Soundbar um 100 Euro auch haben.


[Beitrag von Scoty am 18. Apr 2018, 05:51 bearbeitet]
DaniC
Inventar
#38 erstellt: 18. Apr 2018, 07:38
Hm. Empfinde ich irgendwie anders. Hab den Bass geradenmal halb aufgedreht weilbes so scheppert.
Zumindest bei HD und Atmos Tonformaten. Bei normalen DD kommt das alles natürlich was weniger gut rüber. Wir gross ist der Raum bei dir.
Ich hab ca 18qm und nur 2,40 hohe Decken. Vielleicht macht das für den Raumklang auch was aus.
Aber mit der 100euro Soundbar ist imo Schwachwinn.
Mein Schwager hat eibe 200euro Soundbar und die sieht schon gegen die cinebase kein Land trotz subwoofer. Die Cinebase kamn wiederum keinesfalls mit der zf9 mithalten.
Kommt jq nicht NUR auf Srurround an.
frankundjan
Stammgast
#39 erstellt: 18. Apr 2018, 08:22
Ich bin schon erstaunt, das es so kurz nach Erscheinen schon 3 Leute gibt die die ZF9 zuhause zum testen haben. Da habe ich eher im US avsforum mit gerechnet, zumal die Amis in Sachen Soundbars offener sind.

Was die unterschiedlichen Bewertungen angeht, bin ich nicht so überrascht, da ich es selbst öfters rlebt habe wie unterschiedlich eine SB in verschiedenen Raumsituationen und Art des Zuspielers / Anschluss sein kann.

Halten wir mal fest, 1 mal positiv, 1 verhalten positiv und einmal negativ.

Also es gibt ja keinen Grund an einer Aussage zu zweifeln, aber Dein sehr negatives Fazit wundert schon ein wenig. Bist Du Dir sicher, das wirklich die kpl. Tonspur übertragen wird und nicht nur ein PCM Core der nur ein Stereo Upmix ist ?
Die Filme spielst Du mit Kodi zu von der Shield ?

Die einfachste und sicherste Möglichkeit um Atmos zu testen ist imo die Xbox One mit den Trailern bzw eine Disk mit der entsprechenden Tonspur.
DaniC
Inventar
#40 erstellt: 18. Apr 2018, 09:22
.


[Beitrag von DaniC am 18. Apr 2018, 09:39 bearbeitet]
DaniC
Inventar
#41 erstellt: 18. Apr 2018, 09:36
Wollt ich auch schon fragen. Das du gar kein surround gefühl spürt ist komisch.
Selbst ein Bekannter, der unter mir wohnt und die kleine Nubert Soundbar hat, sass zum Probehören bei mir auf der Couch und war direkt überrascht über den vertikalen Sound(Anfangssequenz Transformers).

Find btw die Voice taste auch ganz nice, womit man in 2 Stufen nur de Stimmen anheben kann. Gibt ja auch mal so schlecht gemischte Tonspuren, wo man Dialoge schlecht versteht.
Kann natürlich sein, dass es Standard ist bei höherwertigen Bars...
PatL
Neuling
#42 erstellt: 18. Apr 2018, 11:27
@DaniC: Danke für den Input der Display Taste. Asche über mein Haupt.

@Frankundjan: die ZF9 ist meiner Meinung nach die einzige Soundbar die DV, DTS X, Atmos, Atmos via ARC in DD+ umsetzt und rear Lautsprecher angebunden werden können. (Nur jeweil der Stromanschluss nötig ist pro Seite. Vorteil gegenüber der LG SK10Y.

Darum habe ich nach erscheinen der ZF9 sofort den Kauf getätigt


[Beitrag von PatL am 18. Apr 2018, 11:28 bearbeitet]
tvfan89
Stammgast
#43 erstellt: 19. Apr 2018, 17:39
@PatL: Wie ich gerade vernommen habe hast du auch ein Lg Oled c7?

Konntest du damit über hdmi arc und den tv mit der internen netflix app? Gleichzeitig dolby atmos und dolby vision sehen? Könntest du das mal testen? Wäre dir sehr dankbar. Der film BRIGHT hat beides dolby vision umd atmos


[Beitrag von tvfan89 am 19. Apr 2018, 17:40 bearbeitet]
PatL
Neuling
#44 erstellt: 20. Apr 2018, 05:51
@tvfan89: ja ich habe den LG C7.

Betreibt man den TV mit der Soundbar über ARC, erscheint bei einer DV Quelle (als Beispiel die interne Netflix App) oben rechts ja wie gewohnt am Bildschirm die Dolby Vision Anzeige.
Bei Titeln mit zusätzlichem Atmos Ton, wird die Atmos Anzeige nicht mehr wie die DV Anzeige oben rechts eingeblendet.
Das Decoding übernimmt ja nun die Soundbar. Über die Displaytaste der ZF9 wird dann ersichtlich welches Tonformat zugespielt wird. Bei Atmos über die interne Netflix App=DolbyAtmos DD+

Somit alles in Butter.
Ugeen
Stammgast
#45 erstellt: 20. Apr 2018, 05:56

PatL (Beitrag #42) schrieb:
die ZF9 ist meiner Meinung nach die einzige Soundbar die DV, DTS X, Atmos, Atmos via ARC in DD+ umsetzt und rear Lautsprecher angebunden werden können. (Nur jeweil der Stromanschluss nötig ist pro Seite. Vorteil gegenüber der LG SK10Y.


Kann die LG SK10Y das nicht auch alles? Ich dachte sogar sie wäre besser?!
PatL
Neuling
#46 erstellt: 20. Apr 2018, 07:12

Ugeen (Beitrag #45) schrieb:

PatL (Beitrag #42) schrieb:
die ZF9 ist meiner Meinung nach die einzige Soundbar die DV, DTS X, Atmos, Atmos via ARC in DD+ umsetzt und rear Lautsprecher angebunden werden können. (Nur jeweils der Stromanschluss nötig ist pro Seite. Vorteil gegenüber der LG SK10Y.


Kann die LG SK10Y das nicht auch alles? Ich dachte sogar sie wäre besser?!


Die LG SK10Y hat aber keine DTS X Unterstützung sondern "nur" DTS. Auch finde ich die Lösung von LG mit einem Receiver und dann eine Verkabrlung zu den rear Lautsprecher unschön gelöst. (Halt die Frage was einem besser ligt. Bei der ZF9 benötigt dann halt jede rear Box einen reparaten Stromanschluss. (finde dies für mich die flexiblere Lösung in meiner Wohnsituation)


[Beitrag von PatL am 20. Apr 2018, 07:14 bearbeitet]
Ugeen
Stammgast
#47 erstellt: 20. Apr 2018, 07:52

PatL (Beitrag #46) schrieb:

Ugeen (Beitrag #45) schrieb:

PatL (Beitrag #42) schrieb:
die ZF9 ist meiner Meinung nach die einzige Soundbar die DV, DTS X, Atmos, Atmos via ARC in DD+ umsetzt und rear Lautsprecher angebunden werden können. (Nur jeweils der Stromanschluss nötig ist pro Seite. Vorteil gegenüber der LG SK10Y.


Kann die LG SK10Y das nicht auch alles? Ich dachte sogar sie wäre besser?!


Die LG SK10Y hat aber keine DTS X Unterstützung sondern "nur" DTS. Auch finde ich die Lösung von LG mit einem Receiver und dann eine Verkabrlung zu den rear Lautsprecher unschön gelöst. (Halt die Frage was einem besser ligt. Bei der ZF9 benötigt dann halt jede rear Box einen reparaten Stromanschluss. (finde dies für mich die flexiblere Lösung in meiner Wohnsituation)


Ah ok das wusste ich nicht. Dann frage ich mich doch glatt warum die 400€ teurer ist?! Ja die Receiver Lösung für die Rear Lautsprecher finde ich ebenfalls nicht besonders elegant. Sobald beide Soundbars bei meinem Hifi Händler des Vertrauens vor Ort sind, werde ich beide einmal probe Hören. Im Schlafzimmer steht bei mir bisher die Denon Heos Bar. Dort macht sie eine gute Arbeit. Bei meinem Nachbar steht diese im Wohnzimmer inkl. Bass und Rear Lautsprecher. Klingt auch nicht schlecht. Nur wirkt die Heos Bar auf Dauer sehr komprimiert vom Sound. Daher fand sie bei mir keinen Einsatz im Wohnzimmer.
DaniC
Inventar
#48 erstellt: 21. Apr 2018, 16:16
Wow.
Ich schau mir grad Battleship an und was die Bar hier abliefert ist einfach der Wahnsinn. Sitz hier echt mit ner Gänsehaut
Die Geschosse fliegen einem förmlich um die Ohren. Links, rechts oben. Der Bass bei jeder Explosion so wuchtig schon auf stufe 7 von 12.
Wo die Scheiben beim Schiff in Zeitlupe zerspringen, umhüllt einen das Klirren der Splitter quasi.
Die Bar zeigt übrigens DTS Neural X beim Ton an. Ich wusste gar nicht das sie das benutzt?!
Für mich sind erstmal letzte Zweifel beseitigt und ich kanns kaum erwarten das ganze mal mit rears zu testen.

Kann mir aber gut vorstellen das der "von oben" effekt von richtigen upfiring speakern nochmal ne andere Liga ist. Mir reicht die vertikalität des Sounds bei der Bar aber völlig.

Edit:
Gerade mal gegoogelt. Neural X scheint standardmäßig mitgeliefert zu werden bei DTS Tonspuren?!
Ziemlich geile Sache. Warum gibts bei DD sowas nicht?

Edit2:
Ok gibts doch. Die Bar zeigt auch Dolby Surround an. Aber imo nicht so gut wie neural X.


[Beitrag von DaniC am 21. Apr 2018, 16:56 bearbeitet]
Kadosh
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 22. Apr 2018, 12:40
Hat "zufällig" einer der ZF9-Besitzer einen ATV 4K als Zuspieler? Meine Fragen wären, ob:

1. das Signal komplett an den TV (in meinem Fall ein EXW 784) durchgeleitet wird? Stichwort HDR und Dolby Vision...
2. sämtliche Soundmodi von der ZF9 erkannt werden?

Danke im Voraus...
DaniC
Inventar
#50 erstellt: 25. Apr 2018, 18:31
Hab jetzt 2 Stunden lang die Rears in Betrieb. Ist definitiv nochmal was ganz anderes. Wer sich die Bar holen will, sollte die Rears auf jeden Fall mit einplanen.
Ich frage mich nur gerade, wie man den Netzstecker durch einen Lautsprecherständer bekommen soll?!
Man kann doch nicht das Kabel einfach so runterhängen lassen ?!
Master223
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 26. Apr 2018, 12:06
War die Verbindung der Rears einfach?

Ist die Soundbar empfehlenswert?

Wer des Englischen mächtig ist - es gibt auf Youtube ein Review: https://www.youtube.com/watch?v=DL2CozK37Y8


[Beitrag von Master223 am 26. Apr 2018, 12:08 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony HT-ZF9 an Sony KD65X805C
openyoureyes am 13.11.2018  –  Letzte Antwort am 14.11.2018  –  16 Beiträge
HIFI-FORUM Community Test: Sony Soundbar HT-ZF9
ak2 am 26.09.2018  –  Letzte Antwort am 15.10.2018  –  5 Beiträge
Fragen zu Soundbar, insbes. Heos Bar und Sony HT-ZF9
guenne62 am 03.07.2018  –  Letzte Antwort am 12.07.2018  –  16 Beiträge
Sony HT-ZF9 und HTZF 9000 für April 2018
ChLucio am 22.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  7 Beiträge
Soundbar Sony HT-CT790
Tobias_M am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 03.08.2017  –  3 Beiträge
Sony Soundbar HT-CT260H - Subwoofer hat Aussetzer ?
DanVII am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  8 Beiträge
Sony HT-CT380 Soundbar Problem
feehler am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 21.05.2016  –  2 Beiträge
Sony ht xt3
Izual123 am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  11 Beiträge
Sony HT-CT780 Soundbar - Erfahrungen?
romsdalstroll am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  2 Beiträge
Sony Soundbar HT-NT3 Problem
K.Frank306 am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedLnRdl
  • Gesamtzahl an Themen1.425.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.140.817