Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

LG SL10Y+LG SPK8-S Wireless Surround Sound Kit

+A -A
Autor
Beitrag
55LA9709_User
Stammgast
#1 erstellt: 22. Aug 2019, 00:51
Hallo möchte diesen Thread zum Erfahrungsaustausch mit der LG SL10Y Soundbar in Verbindung mit den SPK8-S Wireless Sourround Sound Kit beginnen. Ich hatte bis letzten Monat die LG SJ9 an meinem LG OLED 65G6V und war mit der Soundbar sehr zufrieden. Der DOLBY-ATMOS Sound war genial fand ich. Da ich jetzt immer mehr Filme mit DTS:X Sound-Format habe und auch die zusätzliche Aufrüstung der SL10Y zu einem 7.1.2. Sound -System reizt, habe ich meine SJ9 abgegeben und mir das Nachfolge-Sound-System zugelegt. Einrichtung war heute etwas langwierig, da nur mit der Google Home App die Einrichtung möglich ist. Nach ca. 15 min war die SL10Y im WLAN und es wurde automatisch ein Firmware-Update durchgeführt.
Hier ist ein ähnlicher Verlauf wie bei der SJ9 im Display sichtbar. Es wurde ein D-Update und M-Update durchgeführt. Hier ist jetzt der aktuelle Firmwarestand der Soundbar:

Firmwareversion des Systems:OIM8.190304.034
Cast-Firmware:1.36.158869
LG SL 10 Soundbar App-Version:1907102
Main:5565171-158869
DAPP:1907102
Micom:1906211
HDMI:1902210
DSP:1904230

Habe dann wieder eine Initialisierung der SL10Y durchgeführt. Die 3D-Soundprofile DOLBY-ATMOS und DTS:X werden gut wiedergegeben. Die Soundbar ist 1,44 Meter lang! Die "Klangbühne" finde ich jetzt breiter und der Subwoofer bringt die Bässe jetzt kraftvoller und mit mehr Druck rüber. Das beste Standard Sound-Profil ist für mich wieder MOVIE wo auch die ATOMS Lautsprecher entsprechend genutzt werden.Es gibt jetzt viel mehr Einstellmöglichkeiten in der LG App die man zusätzlich installieren kann. Hier werden dann auch die SPK8-S Speaker mit eingebunden was ich am Wochenende durchführen werde. Die Firmware für die SL10Y wird sicherlich noch verbessert und aktualisiert.Habe hierzu bereits den LG-Support angeschrieben.Möchte der SL10Y gern eine feste IP-Adresse vergeben. Hier gibt es wohl aktuell noch keine Möglichkeit. Hat sonst schon jemand die SL10Y und die SPK8-S im Einsatz und kann etwas dazu berichten?

Gruß 55LA9709_User
55LA9709_User
Stammgast
#2 erstellt: 25. Aug 2019, 09:06
Habe gestern die SPK8-S aufgestellt und mit der SL10Y verbunden. Die Rear Lautsprecher habe ich dann in der LG WiFi Speaker App eingeschaltet. In dieser kann man den "Lautsprecherpegel hinten"einstellen. Über "Lautsprecherausgang hinten" können die Surround Lautsprecher ein und ausgeschaltet werden. hier habe ich auch gesehen das man einen Upmixer DTS Neural:X Decoder anwählen kann. Habe hierzu DTS 5.1 Material eingespielt aber keinen großen Unterschied feststellen können. Die Einstellmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Man kann die Kanäle Sub-Woofer, Center-Speaker, Overhead-Speaker , Side-Speaker und Rear-Speaker vom Pegel her anpassen. Das gab es so bei der LG SJ9 nicht. Der DOLBY-ATMOS Sound ist in dem Setup nochmals eine Stufe höher als bei der SJ9. Habe als Test die DOLBY ATMOS Demo Amaze genutzt. Die Rear-Speaker ergänzen die SL10y perfekt. Der SUB-Woofer ist im Vergleich zur SJ9 klarer und macht mehr Druck. Die Klangbühne ist durch die 1,44 m lange Soundbar gigantisch. Die DTS:X Wiedergabe ist ähnlich gut. Konnte ich die 3D-Effekte nur mit Filmmaterial testen.Gibt es für DTS:X auch DEMO-Material? Vielleicht kann mir da hier jemand einen Tipp geben.

Gruß 55LA9709_User


[Beitrag von 55LA9709_User am 25. Aug 2019, 09:09 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2019, 09:41
Inhaltlich kann ich leider nichts beitragen, war aber an der SL10 auch mal interessiert. Ist schon ein mächtiges Teil, müßte die längste von allen sein.
Da Du vorher die SJ9 hattest, wie kommst Du mit der neuen Optik klar? Ich find die SJ9 irgendwie gefälliger, die umlaufenden Rippen im unteren Drittel haben was. Die Enden sind auch runder und weniger eckig als bei der SL10, welche fast schon klobig wirkt.


[Beitrag von Rainer_Hohn am 25. Aug 2019, 09:45 bearbeitet]
lorbär
Stammgast
#4 erstellt: 25. Aug 2019, 10:33
Suche nach DTS Demo Disc, ab 2017 auch mit DTS X Material.
Gruß
55LA9709_User
Stammgast
#5 erstellt: 25. Aug 2019, 14:07
@ Rainer_Hohn
ja das stimmt die Soundbar ist ein riesen Teil. Die Optik ist etwas kantiger das stimmt, aber die Bar ist genau so lang wie mein LG OED65G6V. Das passt schon sehr gut zusammen. Die Klangbühne ist jedoch da die Bar länger ist auch breiter geworden. Die Lautsprecherpaare sind größer (länger). Der größte Unterschied für mich ist der Subwoofer. Der an der SJ9 war fast zu dominant und hat alles zugebügelt. Da musste man im pegel immer zurückgehen. Auch wurden die ganz tiefen Bässe nicht mehr sauber umgesetzt. Das ist bei der LG SL10Y besser klarer und mit mehr Druck ohne "zu Dröhnen". hatte ja meine alte SJ9 mal geöffnet weil ein Kabel verklemmt war. Das habe ich im SJ9 Thread auch gut dokumentiert und alle Vorzüge beschrieben. Das besten sind jetzt die Rear-Lautsprecher und der Upmixer DTS Naural:X Decoder den man zusätzlich bei der SL10Y aktivieren kann. Die Firmware scheint hier noch etwas buggy zu sein. Aber das war bei der SJ9 zum Anfang auch so. DOLBY-ATMOS und DTS.X werden jedenfalls super wiedergegeben in Verbindung mit den SPK8-S Speakern. Das macht nochmal einen Schub nach vorn vom Kangbild her finde ich. Du hast dich für die Sennheiser AMBEO Soundbar entschieden? Das Teil finde ich gut aber es fehlen die Rear und der Subwoofer. Konntest du die schon live erleben?

Gruß 55LA9709_User
Rainer_Hohn
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2019, 18:36
Hab mir das Teil schon mal vorher angehört, Blindkauf wäre mir zu heftig gewesen. Auch ohne Sub hat die Ambeo mächtig angeschoben. Ich wollte nämlich auch unbedingt eine SB, die auch ohne Sub klingt. Meine räumlichen Verhältnisse sind diesbezüglich beschränkt, auch hinsichtlich Rears. Wenn es nachher doch zu wenig Druck ist, stell ich noch so einen Kobold dazu. Wäre aber optisch suboptimal

Viel Spaß noch mit der LG


[Beitrag von Rainer_Hohn am 25. Aug 2019, 18:36 bearbeitet]
zantom
Neuling
#7 erstellt: 30. Aug 2019, 15:39
Ich habe folgendes Setup: TV LG C855, Soundbar LG SL9YG mit der Erweiterung SPK8-S, Apple TV 4K. Firmware ist auf allen Geräten aktuell.
Da die SL9YG ja die gleichen Tonformate unterstützt hätte ich in diesem Thread folgende Fragen:

- Also Dolby Atmos auf Basis von DD+ funktioniert einwandfrei, das konnte ich schon testen. Ist es richtig, dass LG hier bei seinen Geräten Anpassungen vorgenommen hat, da DD+ ja eigentlich in der ARC-Spezifikation nicht enthalten ist?
- Laut Spezifikation kann die Soundbar Dolby TrueHD wiedergeben. Hat LG auch hier eingegriffen, das sollte bei ARC ja auch nicht unterstützt werden? Kann ich weiters davon ausgehen, dass dann auch Dolby Atmos auf Basis von TrueHD gehen müsste oder ist da auf Grund der Bandbreite Schluss? Oder wird z. B. TrueHD 7.1 einfach auf ein niedrigeres Format umgewandelt?
- Und meine letzte Frage: Wo würdet ihr bei diesem Setup das Apple TV 4K anschliessen? Am HDMI 1 vom TV oder am HDMI In von der Soundbar?

thx
Tom
Rainer_Hohn
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2019, 13:09
Die SL10 ist wieder in meinen Fokus gerückt, nachdem ich mich von der Ambeo verabschieden werde.

Mich würde noch mal besonders interessieren, wie der Sound der SB mit dem Subwoofer verschmilzt. Also ob man das als Einheit wahrnimmt oder eher das Gefühl hat, von vorn kommen die Höhen und Mitten und von rechts neben einen die Bässe vom Subwoofer?

Danke
55LA9709_User
Stammgast
#9 erstellt: 01. Sep 2019, 00:22
@zantom
Um HD-Audio Spuren wiedergeben zu können immer den Zuspieler an den HDMI Eingang von der Soundbar und von der Soundbar dann in den TV (HDMI-ARC) Buchse nutzen. Habe ich auch im SJ9 Thread ausführlich beschrieben.

@Rainer_Hohn
Also die Bässe von dem Subwoofer verschmelzen sehr gut mit der Souindbar. Der Subwoofer ist im Zimmer nicht direkt ortbar. Finde ich viel besser als bei der SJ9. Auch unterstützt jetzt die SL10Y DTS-HD-MA und DTS-HD-HR und gibt nicht nur die DTS Core Spur wieder. Bin auf die nächsten Firmwareupdates gespannt. Hier wird wohl auch noch am dem Upmixer Neural:X Decoder gearbeitet. Warum bist du jetzt wieder zurück von der Ambeo? Die hat mich sehr interessiert aber man kann wohl keine "Rear-Boxen" einbinden. Noch etwas ist beim Kauf zu beachten. Ich hatte die LG SL10YG bestellt und es wurde mir jedoch eine LG SL10Y geliefert. Diese hat keinen Google-Sprachassistenten. Konnte die Soundbar zurückgeben und mir wird jetzt eine LG SL10YG geliefert. Die Audio-Wiedergabe ist bei beiden Varianten identisch.

Gruß 55LA9709_User


[Beitrag von 55LA9709_User am 01. Sep 2019, 00:25 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#10 erstellt: 01. Sep 2019, 11:32

55LA9709_User (Beitrag #9) schrieb:
Warum bist du jetzt wieder zurück von der Ambeo? Die hat mich sehr interessiert, aber man kann wohl keine "Rear-Boxen" einbinden.

Im Grunde hast Du deine Frage schon selbst beantwortet. Ich hatte bei der Ambeo mit gewissen Abstrichen bzgl. Räumlichkeit im Vergleich zu Rearspeakern gerechnet. Leider kommt aber überhaupt keine Räumlichkeit auf. Das liegt wohl an meinem Wohnzimmer, welches für das Prinzip der Ambeo überhaupt nicht geeignet scheint. Von Sennheiser ist ein Rear-Kit nicht vorgesehen und damit ist Ende Gelände.

Nun denn geht die Suche aufs Neue los. Momentaner Favorit ist die SL10. Werde mich mal auf der IFA umschauen, aber ewig warten will ich auch nicht.
Kaestorfer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Sep 2019, 21:46
Ich habe nun auch mal beim SL10 zugeschlagen. Für 500€ beim Expert in Neuss bestellt. Bin mal gespannt, ob es ankommt und werde berichten! :-)
55LA9709_User
Stammgast
#12 erstellt: 09. Sep 2019, 21:41
@Kaestorfer
Wäre ein super Preis für eine SL10YG. Pass nur auf das du auch eine YG bekommst und keine Y wie ich. Aktuell gibt es bei einigen Anbietern die SPK8-S gratis dazu bis Ende September als Aktion. Dann hat man ein vollwertiges 7.1.2 Sound-System.

Gruss 55LA9709_User


[Beitrag von 55LA9709_User am 09. Sep 2019, 21:42 bearbeitet]
Kaestorfer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Sep 2019, 13:49
Danke für deine Info. Ich denke dass sollte passen laut Rechnung. Da steht auch die YG drauf. Die Rears werde ich mir wohl bei Ebay holen. Kosten dort ~130 € und das kann ich bei meinem geschossenen Preis verkraften.

Ich bin mal sehr gespannt auf das Setup.
Dobermann0812
Stammgast
#14 erstellt: 12. Sep 2019, 07:53
Moin Moin,

hätte auch 1 - 2 Fragen zu der SB von LG.

Aktuell habe ich eine MS750 mit entsprechenden Rears von Samsung und bin sehr zufrieden, dennoch immer auf der Suche nach Verbesserung.

Ich frag dann mal ;-)

- ist der Centerkanal alleinig in der Lautstärke regelbar?
- können die Höhen-LS der Bar auch bei nicht anliegendem Signal mit einbezogen werden? Ich meine nicht diese Bass-Blast, sondern eher in jedem
Bereich um der Bühne allgemein etwas mehr "Höhe" zu geben
- Kann der DTSX Upmixer immer angewendet werden? Egal was für ein Signal anliegt? Ist der Upmixer auch bei schlechten Atmos Tonspuren
anwendbar?
- Hat jemand einen direkten Vergleich zur HW Q90R von Samsung durchgeführt?
- Sind die Eingangskanäle der Bar nur hintereinander durchwählbar oder können diese direkt per Tastendruck angewählt werden? (wichtig für die
Einbindung in die Logitech Harmony)

Das sollte erst mal reichen ;-)
Dobermann0812
Stammgast
#15 erstellt: 13. Sep 2019, 14:43
Mahlzeit,

falls es noch jemanden interessiert:

Expert Neuss für 499 Euro. Die Rear´s SPK8 sind bis 30.09.2019 (Aktion) kostenlos dabei. Denke, dies ist für das Komplettset der aktuell unschlagbarste Preis. Habe sie eben auch mal eingepackt und werde am Wochenende testen.
Rainer_Hohn
Inventar
#16 erstellt: 13. Sep 2019, 22:40
Die Rears gibt es aber nur dann kostenfrei, wenn man alles vor Ort kauft.


[Beitrag von Rainer_Hohn am 13. Sep 2019, 22:40 bearbeitet]
Schneckenos
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Sep 2019, 06:21
Hab ich mir jetzt mal gegönnt, löst die aktuelle 5.1 Anlage zum 20-jährigen Jubiläum ab.

Vom Preis her ist es auch top, selbst wenn man die Rears extra kaufen muss.
Dobermann0812
Stammgast
#18 erstellt: 14. Sep 2019, 14:46
Also ich bin gerade kurz davor den ganzen Kram wieder einzupacken und zurück zu geben.

Einrichtung per Google Home läuft nicht. Findet kein Gerät. LG Wifi App findet kein Lautsprecher.

Sitze hier nun seit 2 Stunden und bin keinen Deut weiter, geschweige denn habe ich einen Ton gehört. Technisch unbedarft bin ich nicht wirklich, habe einiges an Smart Home Technik.

Aber das raubt mir hier gerade den letzten Nerv.
murat.62
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Sep 2019, 15:25
Also die Einrichtung hat bei mir ohne Probleme funktioniert. Soundbar an Strom, Handy App (google home) installiert. Soundbar wurde gefunden, Firmware installiert und dann eingerichtet. Man sollte sich im gleichen WLAN befinden (auf die WLAN GHZ achten?).

Eine andere Frage. Ich schaue über die interne LG Netflix Filme an. Ich habe es bisher noch nicht geschafft, dass auf dem Display Dolby Atmos o. ä. angezeigt wird. Funktioniert das nicht über die Internen Apps? Wie sehe ich grad welches Audio Profil genutzt wird. Es steht nur ständig ARC bei mir.
murat.62
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Sep 2019, 15:37
Habe es lösen können, TV in den Einstellungen Ton, war bei mir auf PCM eingestellt. Nachdem ich es auf Auto gestellt habe, stand schon Dolby Surround drauf.
Dobermann0812
Stammgast
#21 erstellt: 14. Sep 2019, 17:19
Habe mein Problem nach etlichen Neuversuchen nun auch gelöst. Zig mal installiert und deinstalliert. Irgendwann ging es dann.

Teste nun mit mit bekannten Filmsequenzen. Muss ehrlich sagen, dass mich bisher einige Atmos Abmischungen enttäuscht haben. Liegt wohl weniger an der SB als an der Abmischung an sich.
Rainer_Hohn
Inventar
#22 erstellt: 14. Sep 2019, 17:26

Dobermann0812 (Beitrag #21) schrieb:
Teste nun mit mit bekannten Filmsequenzen. Muss ehrlich sagen, dass mich bisher einige Atmos Abmischungen enttäuscht haben. Liegt wohl weniger an der SB als an der Abmischung an sich.


Das kann ich noch nicht beurteilen, aber lies mal das hier:

http://www.hifi-foru...=4881&postID=151#151
Dobermann0812
Stammgast
#23 erstellt: 14. Sep 2019, 17:50
Gelesen und ist nicht das was ich meine. Eher das die untere Ebene weniger dynamisch und weniger detailliert bei Atmos ist

Das ich von einer SB nicht das erwarten kann wie von Decken LS ist klar. Die generelle Abmischung ist eher mau. Da kommt 5. 1 bzw. 7.1 ohne Höhenkanäle mächtiger und besser rüber.

Des Weiteren macht mir die Xbox als Player wohl Probleme. Es wird immer Atmos ausgegeben sobald eingestellt. Eher nicht so toll.

Vielleicht doch einen separaten BR/UHD Player kaufen?! Dafür hat die SB aber wiederum zu wenig Eingänge 😏
Rainer_Hohn
Inventar
#24 erstellt: 14. Sep 2019, 18:36
zum Thema Einrichtung habe ich noch diese Rezi gefunden:

"Einrichtung:

Da bei der LG insgesamt 3 HDMI-Anschlüsse vorhanden sind, stand dem oben beschriebenen Szenario nichts im Wege. Der TV wurde über HDMI-ARC angeschlossen, die zwei anderen Systeme an die normalen HDMI 1 und 2. Der Subwoofer wird kabellos in Betrieb genommen und steht bei der nächsten Steckdose (knapp 1 Meter von der Soundbar). Beim Betrieb gibt es nichts zu beachten. Ein/Aus und Verbindung zur Soundbar laufen bisher problemlos.

Zu meiner Verwunderung hat die Soundbar keinen verkabelten Netzwerkanschluss. Für einen Verbindungsaufbau steht ausschließlich WLAN für 2,4 und 5 GHz zur Verfügung. Lt. LG soll zum Internet-Router für einen fehlerlosen Betrieb wenigstens 1 Meter Abstand bestehen.

Für die Einrichtung muss Google Home genutzt werden. Beim ersten Anschalten wird man von einer freundlichen Frauenstimme begrüßt. Leider macht sie die Einrichtung nicht, denn ab da wird es teils holprig. Für eine erfolgreiche Einrichtung muss sich das Smartphone im gleichen IPV4 Adressraum befinden, indem die Soundbar zum Einsatz kommen soll. Das genutzte WLAN ist dabei unerheblich. Sofern sich alles im gleichen IP-Adressraum innerhalb eines (auch über Router) erreichbaren Netzwerks befindet, ist eine Einrichtung möglich. Lediglich zur Vereinfachung des Vorgangs ist das gleiche WLAN für Smartphone und Soundbar anzuraten. Die Soundbar kann nur ein WLAN zur Zeit und kein MIMO. Für die Einrichtung muss man sich zwischen 2,4 und 5 GHz entscheiden.

Nachdem alles nach Bildschirmangaben so wunderschön durchlaufen wurde, kam von Google Home die lapidare Aussage „Soundbar ist nicht für Ihr Land hergestellt, es kann zu Problemen kommen“. Der in diesem Bereich benutzte WLAN-Router ist von Asus und scheint falsche Ländercodes zu übermitteln. Falls das bei jemand auftritt: Immer fein auf OK.

Nach erster erfolgreicher Einbindung kam es zu Fehlern, bis hin zu keinem Verbindungsaufbau. Die Soundbar machte erst ihre Updates, die mit der Einrichtungsroutine kollidierten. Das dauerte insgesamt alles gute 30 Minuten…. Irgendwann gab Google Home die Soundbar dann als erreichbar aus.

Tipp: Damit es durch die automatisierte vom Router vorgenommene Neuvergabe von IP-Adressen (Lease-Time) nicht zu Problemen kommt, empfehle ich im Router die Einstellung der Soundbar als fest zugewiesene IP-Adresse."


https://www.amazon.d...&colid=11O0M9WW0UQS4


[Beitrag von Rainer_Hohn am 14. Sep 2019, 18:40 bearbeitet]
Dobermann0812
Stammgast
#25 erstellt: 14. Sep 2019, 18:46
Die Einrichtung habe ich ja mittlerweile gemeistert. Für weitere User bestimmt ein hilfreicher Tipp.

Mit fällt gerade etwas weiteres auf. Bei 5.1 bleiben die Rears stumm. Liegt es ggf. daran, daß die Bar an sich ohne Rears als 5. 1agiert und die seitlichen LS an der Bar als Surround angesprochen werden?


Werden nur bei einem 7.1 Signal die hinteren LS angesprochen?
Dobermann0812
Stammgast
#26 erstellt: 14. Sep 2019, 18:55
Sorry. Steckdose hinten hat sich ausgeschaltet. Erst später bemerkt, Rears laufen.

Teste weiter.
Rainer_Hohn
Inventar
#27 erstellt: 14. Sep 2019, 19:49
Dass mit dem 1m Abstand Soundbar zu Router wird bei mir zu 100% problematisch, sind höchstens 30cm

Mist, warum ist da kein LAN Anschluß dran, wäre dann so einfach
Dobermann0812
Stammgast
#28 erstellt: 14. Sep 2019, 20:28
Bei mir steht der Router auch max 30cm, eher weniger neben der SB. Nach anfänglichen Problemen ist zumindest die Verbindung kein Problem mehr.
55LA9709_User
Stammgast
#29 erstellt: 14. Sep 2019, 23:46
@Dobermann0812
Du kannst die Center-Lautstärke getrennt regeln. Auch die seitlichen Lautsprecher und die ATMOS/DTS:X Speaker. Sobald du jedoch eine DOLBY-ATMOS oder DTS:X Audio Spur ausgewählt hast, kannst du nur noch Treble und Bass einstellen. Mehr nicht. War bei den Vorgängermodellen genauso. Die Rear Speaker kannst du in die LG WiFi Speaker App konfigurieren. Habe meine auf Pegel 6 und Ausgabe: Surround. Werden in allen DSP-Modi dann mit angesteuert. Verwende immer den DSP Mode Movie da hier auch die DOLBY-ATMOS/DTS:X Speaker angesteuert werden. Klingt dann richtig gut finde ich. Habe aktuell noch Kontakt mit LG da die Masterpegel zwischen DOLBY und DTS unterschiedlich sind. DTS-Spur ist immer leiser. Der Upmix Neural:X Decoder wirkt wohl nur beii DTS Audio jedoch laut Wikipedia würde dieser auch bei DOLBY Spuren ein Upmix machen. Aktuell merke ich hier noch keinen Unterschied. Egal ob DOLBY oder DTS. Auch das weiss der LG-Support und will dieses Problem lösen. Der Upmixer ist nicht bei DOLBY-ATMOS/DTS:X wirksam. Das Problem mit zu wenig HDMi Eingängen an der SB kannst du mit einem LIGAWO 3090063-HDR HDMI Switch 3x1 beheben. Diesen hatte ich auch an meiner LG SJ9 angeschlossen. Ist HDR10 und DOLBYVISON kompatibel. Gibt es auch als 5-fach Switch. Steht alles beschrieben von mir im SJ9 Thread. Lade Dir mal die DOLBY-ATMOS DEMO Amaze runter. Aktiviere wie beschrieben die Rear-Speaker und stell das Volumen auf 18 bis 20 an der Soundbar. Im Display der Soundbar muss beim abspielen DOLBY-ATMOS als Laufschrift am Anfang durchlaufen. Dann bilde dir eine Meinung von der Soundbar bei DOLBY- ATMOS Wiedergabe. DTS:X habe ich aktuell 4K Hellboy und die goldene Armee. Auch sehr gute Effekte finde ich. Habe leider noch keine DTS:X Demos. Audio/Video Material kommt von QNAP NAS auf einen HiMedia Q10Pro Media Player der über HDMI1 an die SL10YG und weiter an den LG65G6V (HDMI2-ARC) streamt. Wie hast du deine DOLBY-ATMOS Filmsequenzen eingespielt? Die Soundbar hat bei der Wiedergabe DOLBY-ATMOS angezeigt? Kannst du auch mit der i-Taste von der FB abfragen. Es wird bestimmt wie bei der SJ9 noch einige Firmware-Updates für die Soundbar geben. Gab bei der SJ9 bis zum Schluss 6 Stück!

@All
Könnt Ihr mal auf euren Karton schauen wann die SL10YG hergestellt wurden? Meine ist vom April 2019. Die SL10Y war vom Mai 2019. Die SPK8-S vom April 2019.

Gruss 55LA9709_User


[Beitrag von 55LA9709_User am 15. Sep 2019, 00:10 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#30 erstellt: 15. Sep 2019, 00:12
März 2019
Dobermann0812
Stammgast
#31 erstellt: 15. Sep 2019, 09:56
Moin Moin,

habe Atmos per Disk zugespielt, Hans Zimmer, MadMax und jetzt auch die Dolby Demos Amaze und Leaf.

Klingt schon beeindruckend. Überkopfeffekte sind teils wahrzunehmen. Lege da allerdings auch nicht so den Wert drauf. Eher darauf, dass sich das gesamte Tonbild weit öffnet und das funktioniert sehr gut.

Einzig die Xbox scheint mir gerade Probleme zu machen. So wie ich das sehe, erzwingt sie mehr oder weniger das voreingestellte Tonformat.

Der Unterschied in der Lautstärke bzgl. Atmos und DTS ist mir auch schon aufgefallen.
Rainer_Hohn
Inventar
#32 erstellt: 15. Sep 2019, 11:31
Wie macht sich bei Euch die SB bzgl. dieses Punktes aus der Amazon Rezi?

"Stimmen kommen aus dem mittleren Lautsprecher sehr klar und verständlich. Für mein Empfinden in den Höhen teils zu zischend (S-Töne der deutschen Sprache). Das wollte ich durch die integrierten Presets ausgleichen. Dazu stehen an Presets Standard/Spielfilm/Musik/ASC und Bass Blast zur Verfügung. Egal wie man es dreht und wendet. Das Preset Standard hat grundsätzlich die besten Klangeigenschaften bei allen Zuspielern. Ich würde hier gefühlt davon sprechen wollen, dass Meridian außerhalb des Standard-Presets nicht mehr angeschaltet ist."


[Beitrag von Rainer_Hohn am 15. Sep 2019, 11:32 bearbeitet]
Dobermann0812
Stammgast
#33 erstellt: 15. Sep 2019, 12:52
Also ich wähle aktuell den Movie Mode sofern verfügbar. Hört sich für mich gut an. Ob hier die Meridian Technologie nicht mehr greift kann ich nicht sagen.

Atmos ist da eh außen vor. Sprachverständluchkeit ist für mich top. Bei zischelnden lauten bin ich eher unempfindlich, bin einige LS gewohnt denen dies nachgesagt wird. Bisher macht sie sich wirklich gut nach anfänglichen Hürden.
murat.62
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 15. Sep 2019, 14:44
Eine andere Frage noch:

Dauert es bei euch auch, 20-30 Sekunden beim Einschalten vom Fernseher bis Ton aus der Soundbar kommt?
Ich habe jedes mal dieses Problem, wenn der Fernseher länger aus war.
Dobermann0812
Stammgast
#35 erstellt: 15. Sep 2019, 15:11
20 bis 30 vielleicht nicht. Aber schon einen Moment länger. Ggf. 10 Sekunden ca.
Dobermann0812
Stammgast
#36 erstellt: 17. Sep 2019, 06:00
Moin Moin,

hätte nochmal eine Frage.

Wo sehe ich denn genau welches Tonformat gerade anliegt? Also DTS, Dolby, die HD Tonspuren etc.

Atmos ist klar und läuft durchs Display.

Und des Weiteren frage ich mich wo ich nach einem Updaten schauen kann. In der LG Wifi App wird nur die Version angezeigt, eine Möglichkeit zur Updatesuche gibt es nicht. Oder wird dies immer von allein eingespielt sobald eins vorliegt?
ThomasT083
Neuling
#37 erstellt: 17. Sep 2019, 10:16
Guten Morgen Leute,

Gibt es dieses Angebot nur bei Expert Neuss ? oder auch bei anderen Expert Märkten in Deutschland?

Komme nämlich aus Österreich und wollte mich erkundigen.

LG Thomas
murat.62
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 17. Sep 2019, 10:58
Hallo,

@ThomasT083
expert Angebot gibt es nur noch für die SL9YG
https://www.expert.d...5-57715-0c003bcpjrm1
Fachmarkt Neuss auswählen!

@Dobermann0812
Einfach auf der Fernbedienung der Soundbar auf die Info Taste drücken. Dann sieht man grad was anliegt.
Bzgl. Update würde mich das auch interessieren.


[Beitrag von murat.62 am 17. Sep 2019, 10:59 bearbeitet]
ThomasT083
Neuling
#39 erstellt: 17. Sep 2019, 11:06
@Murat Ok danke sehr.

Habe gerade Email Verkehr und Sie können die SL10 um 499,- anbieten ab Oktober wieder lieferbar.

Nur leider geht das nur vor Ort und das sind 10 Stunden Autofahrt

So müßte ich 2x fahren weil das Angebot nur bis 30.09 läuft
Dobermann0812
Stammgast
#40 erstellt: 17. Sep 2019, 11:31
Danke, die Info-Taste muss ich iwie übersehen haben
Rainer_Hohn
Inventar
#41 erstellt: 17. Sep 2019, 11:54
Soundbar ist provisorisch angeschlossen. Die Installation der Apps ist irgendwie umständlich, aber es ging. Einschaltzeit sind ca. 10s. Die meisten Tonmodi gefallen mir recht wenig. Klingen dumpf und unnatürlich oder irgendwie übersteuert (Movie). Habe derzeit ASC laufen und der sagt mir ganz gut zu. Musik klingt generell sehr gut (Deluxe HD oder auch Modekanal 4K). Normaler Fernsehton wie Nachrichten oder im Studio sagt mir noch nicht so zu. Entweder sind die Bässe zu schwach, dann klingt es schmalbrüstig. Bei mehr Bass merkt man das es zu sehr vom Sub kommt, möglich das dessen Position nicht optimal ist. Wie gesagt, bei Musik verschmilzt das sehr gut eineinander.
Dobermann0812
Stammgast
#42 erstellt: 17. Sep 2019, 12:32
Du kannst den Bass auch noch an der Bar selbst einstellen, unabhängig vom Subwoofer.

Vielleicht gefallen dir dann die Stimmen besser.
Rainer_Hohn
Inventar
#43 erstellt: 17. Sep 2019, 14:23
Dort hab ich schon gedreht, auf Bass+2 und Treb+1 ... hat sich aber nicht positiv bemerkbar gemacht.

Na mal schauen, es gibt ja noch so einige Regler. Möchte so nah als möglich an den wuchtigen Klang großer Standlautsprecher in Verbindung mit einem voluminösen Center rankommen
Dobermann0812
Stammgast
#44 erstellt: 17. Sep 2019, 14:40
Naja, wuchtiger Klang eines ordentlichen Centers und einer erwachsenen Anlage wirst du damit wohl nicht erreichen.

Jedoch gemessen am Preis, der weitestgehend kabellosen Installation, einfachen Bedienung und ordentlichen Ausmaße für eine vernünftige Bühne einen sehr guten Klang.

Ist halt immer die Frage was man möchte und erwartet.

Vielleicht ist dein Raum auch einfach nicht so geeignet? Ich habe eine 4 m Couch und vor der Bar noch einen größeren Teppich liegen. Dies dämpft den Raum zumindest in Teilen sehr ordentlich und der Klang kommt nicht zu spitz oder "hell" daher.
Rainer_Hohn
Inventar
#45 erstellt: 17. Sep 2019, 14:52
Hab ja bewußt geschrieben "nah rankommen", erreichen wäre zu viel Erwartung. Was mich momentan irritiert ist der (zu große) Klangunterschied Musik zu Sprache. Bei Musik höre ich eine richtig erwachsene Anlage, aber bei Sprache kommt einfach kein Sound rüber. Kann es momentan nicht besser beschreiben.
Dobermann0812
Stammgast
#46 erstellt: 17. Sep 2019, 15:37
Hmm okay, da hilft wohl nur probieren.

Musik läuft bei mir autark über eine Stereokette.
Filmton von Disc und auch Netflix überzeugen bisher.

Das "Flache" bei normalem TV Ton kann ich ansatzweise nachvollziehen. Muss aber nicht zwingend an der SB liegen. Hatte mal den großen Center RP450C von Klipsch, da kam es ähnlich flach rüber. Denke eher, dass es hier an der grundsätzlichen Abmischung einiger Produktionen liegt. Ich lege da auch nicht soviel Wert drauf.
Dobermann0812
Stammgast
#47 erstellt: 17. Sep 2019, 16:36
Eine andere Idee bzgl. des evtl. zu präsenten Subs bei Sprache ist diesen mal geschlossen oder Teilgeschlossen zu betreiben.
Habe ich des Öfteren mit Suns gemacht und hat fast immer ein positives Ergebnis in meinen Ohren gebracht.

Kam dann zwar gefühlt nicht mehr so tief und brachial, dafür jedoch knackiger und mehr auf den Punkt. Teste es doch mal mit nem Paar Socken oder so.
nvihero
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 18. Sep 2019, 09:45
Hi, ich habe auch bei der expert Aktion zugeschlagen
Ich finde die Lautstärke vom Google Assistant verhältnismäßig laut und man erschreckt sich schon fast? Kann das jemand bestätigen? Ich habe leider noch keine Möglichkeit gefunden die Lautstärke des Assistants zu verringern.
Rainer_Hohn
Inventar
#49 erstellt: 20. Sep 2019, 15:47
Wüßte nicht wo die einzustellen geht, allerdings nutze ich sowas überhaupt nicht, insofern diesmal von Vorteil.
Kommt bei Euch beim Einschalten auch "Goodbye" wie beim Ausschalten?

Vom Klang her hab ich nun einiges durch. Tu mir immer noch schwer was ausgewogenes zu finden. Mal sind die Bässe zu stark, mal klingt es zu flach. Hatte gestern die UHD von Matrix drin - fürchterlich. Dann Oblivion, das war richtig gut. Noch hab ich ja keine Surrounds, aber am Bühnenklangbild werden die nichts ändern. Bin noch unentschieden sie zu behalten, billiger würde es nicht werden.

Potenziell sehe ich als Alternative die Samsung HW-Q90R, Bose 700 und Denon DHT-S716H. Wobei Bose und Denon leider kein Atmos können.


[Beitrag von Rainer_Hohn am 20. Sep 2019, 15:48 bearbeitet]
Schneckenos
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 21. Sep 2019, 06:10
So, die Maschine ist da. Ist das echt alles fürs Setup, Home-App laden (Google darf dies und das oder nicht) 2,3 Klicks und fertig? Keine Abstände einstellen oder sonstiges?
Rainer_Hohn
Inventar
#51 erstellt: 21. Sep 2019, 10:41
Du hast ja noch die LG App, dort lassen sich noch einige Sachen einstellen, entspricht wohl aber auch den Möglichkeiten der FB.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG DSN8YG + SPK8 Einstellungsfrage
tohabi am 19.10.2020  –  Letzte Antwort am 15.06.2021  –  8 Beiträge
Lg sl10yg mit spk8
Desso21_ am 03.03.2021  –  Letzte Antwort am 05.03.2021  –  5 Beiträge
Soundbar LG DSN8YG & SPK8
jannitv am 13.07.2020  –  Letzte Antwort am 29.03.2022  –  133 Beiträge
LG SJ8 mit SPK8 koppeln?
Schote_Roth am 04.01.2021  –  Letzte Antwort am 15.01.2021  –  4 Beiträge
LG SK9Y + LG SPK8-S / TV/ Video Anschluß für Bestmöglichen Sound
AirJordan23 am 07.12.2019  –  Letzte Antwort am 07.12.2019  –  9 Beiträge
LG SJ8 Wireless Woofer Reset?
steftirol am 25.06.2018  –  Letzte Antwort am 25.06.2018  –  6 Beiträge
SPK8 Surround Lautsprecher rauschen wenn aus.
loggas am 24.02.2021  –  Letzte Antwort am 25.02.2021  –  3 Beiträge
LG SL10y mit Philips Tv (kein dolby atmos) Hilfe!
AK1r4 am 26.03.2020  –  Letzte Antwort am 12.05.2020  –  5 Beiträge
LG SK9Y mit Rearspeaker - Surround Sound
huipuh am 31.05.2020  –  Letzte Antwort am 06.06.2020  –  6 Beiträge
Eigene Surround Lautsprecher an LG Soundbar?
sneak-out am 14.01.2020  –  Letzte Antwort am 19.02.2020  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.896 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedThomas6644
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.819