Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Sennheiser AMBEO 3D-Soundbar Neuheit

+A -A
Autor
Beitrag
paede39
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2019, 08:46
scheint ein Hammer zu werden:

https://de-de.sennheiser.com/ambeo-soundbar
Skytalker81
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 11. Apr 2019, 09:00
Bei einem Preis von 2499$ (wird in € sicher ähnlich sein) für eine reine Soundbar ohne Sub oder Rears ist die Schmerzgrenze für 99% der Soundbarnutzer sicher weit überschritten
ManwithDog
Stammgast
#3 erstellt: 11. Apr 2019, 11:27
Ich würde den Preis als ambitioniert bezeichnen und da spielen die in einer Preisliga die sehr dünn sein dürfte
L3fty
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mai 2019, 22:30
Da ich die Ambeo jetzt 2Tage zu Hause getestet habe und ich auch die Konkurrenz in dem Segment kenne, kann ich nicht sagen, dass Sie überteuert ist. Schaut euch mal die Preise im Hifi Segment an!
Der WoW Faktor trifft einen sofort beim auspacken und dann direkt beim ersten mal anschließen und den Sound hören. Aber schon groß. Einen Bass und Rears vermisse ich nicht. Würde ich als Nachfolger der Ysp 5600 sehen.
Leider funktioniert auf meinem 2017er LG auch nicht mit den vorinstallierten Apps Dolby Atmos auszugeben (sollte über eArc gehen, aber da müssen wohl App Updates her)

Schlimmer sind aber 2 Fahrlässigkeiten:
1. Fehlt ein Stromkabel in der Packung. Zum Glück hatte ich eins von einer anderen Bar und konnte das nutzen. Die haben einfach das UK Stromkabel raus genommen und vergessen das EU Kabel rein zu legen. ^^
2. Dolby Vision über Apple Tv 4K funktioniert nicht, sollte aber. Update?

Fazit: Sehr hochwertiges Produkt. Eigentlich auch im Detail gut durchdacht, da ärgern die 2 Mängel aber umso mehr.
HHF
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2019, 09:36
L3fty

Kann die Ambeo Soundbar HDR ausgeben?

Würde diese Soundbar durch ihr Einmessmirkrophone auch bei Dachschrägen funktionieren?

Wäre super wenn Du mir die zwei Fragen beanworten könntest.
L3fty
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jun 2019, 12:42

HHF (Beitrag #5) schrieb:
L3fty

Kann die Ambeo Soundbar HDR ausgeben?

Würde diese Soundbar durch ihr Einmessmirkrophone auch bei Dachschrägen funktionieren?

Wäre super wenn Du mir die zwei Fragen beanworten könntest.


HDR - Klar.
Dachschrägen - keine Ahnung. Würde zu nein tendieren.
AidanTale
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jun 2019, 18:19
Hmm ich habe eigentlich den perfekten Raum für eine Soundbar, fast Quadratisch, 22 qm groß keine Schrägen, feste Decken. Von daher reizt mich die Sache schon. Zudem möchte ich AVR und Kabel loswerden.

@Lefty: Hattest du Gelegenheit die mit der Sony HT-ST5000 oder der Bose 700 zu vergleichen? Wie ist das mit dem Lipsync? Im AVR Forum wird gejammert, dass man den Delay nicht manuell ändern kann (hab ich seit Jahren nicht mehr gebraucht).

Apple TV wäre auch mein primärer Zuspieler von daher ist das DolbyVision Problem blöd.

Mehr Tests wären schön ... .
HHF
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jun 2019, 08:11
Ich habe bei Sennheiser angerufen und mich einmal beraten lassen wegen meiner Dachschrägen.Der Servicemitarbeiter meinte das man es nur ausprobieren kann.Das heisst die Sounbox bestellen und dann bis zu 30 Tage ausprobieren und wenn es nicht den Wünschen entspricht wieder zurückgeben. Mit PayPal würde das am schnellsten gehen.

Was gibt es den für ein Dolby Vision Problem?
L3fty
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jun 2019, 16:25

AidanTale (Beitrag #7) schrieb:

@Lefty: Hattest du Gelegenheit die mit der Sony HT-ST5000 oder der Bose 700 zu vergleichen? Wie ist das mit dem Lipsync? Im AVR Forum wird gejammert, dass man den Delay nicht manuell ändern kann (hab ich seit Jahren nicht mehr gebraucht).


- Die ST5000 ist sehr gut verarbeitet. Super Bass. Gute Stereo Bühne. On Screen Menü. Aaaaber wie fast alle ein quasi nicht wahrnehmbares Atmos oder Souround. Da ist die Ambeo deutlich besser. Warum dann eine Teure Atmos Bar?? —> im direkten Vergleich war der Raumklang einer Samsung K950 um Welten besser.

- lip sync kann man einstellen, bei allen Bars die ich kenne. Aber nie gebraucht.

Guckt euch sonst halt die neuen LG, Samsung Bars an. Oder Canton.


[Beitrag von L3fty am 04. Jun 2019, 16:31 bearbeitet]
paede39
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jun 2019, 10:19


[Beitrag von paede39 am 05. Jun 2019, 10:20 bearbeitet]
HHF
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jun 2019, 14:34
Den Bericht kenne ist.....leider schon ein bisschen alt. Auf der Sennheiser Hompage habe ich nur Dolby Visio gesehen.

Übrigens bei Sennheiser angerufen.....keiner konnte mir die Frage beantworten.Begründung....das es sich bei der Soundbox nur um Audio dreht und nicht ums Bild
AidanTale
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jun 2019, 18:50
Was genau bezüglich HDR soll die Soundbar denn können außer durchleiten?
HHF
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jun 2019, 20:32
Nichts?!?....es wäre halt schön zu wissen ob sie es tatsächlich beherrscht.
AidanTale
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jun 2019, 06:24
Dolby Vision ist ja ein HDR Format, zudem wird 4k@60HZ unterstützt. Ich seh da kein Problem.

Ich habe sie übrigens gerade gekauft, mal schauen bzw. hören.
HHF
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jun 2019, 09:34
Ich sehe da schon ein Problem....schaue mal wieviel Soundbars 4k@60HZ können aber kein HDR.

Ist doch super das Du Dir eine Soundbar gekauft hast. Dann bekommen wir auch hoffentlich einen richtigen Bericht dem man auch vertrauen kann.
Rainer_Hohn
Inventar
#16 erstellt: 07. Jun 2019, 22:51
Die Höhe der Ambeo ist mit 12,5cm ohne Füße bzw. 13,5cm mit Füße angegeben. Die sind aber nicht abnehmbar - oder?
AidanTale
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Jun 2019, 15:21
Nein die Füße sind angeklebte Gummidinger.

ATV hängt an der Bar und zeigt 4k60Hz HDR 4.2.2 an, HDR ist also kein Problem.


[Beitrag von AidanTale am 08. Jun 2019, 15:22 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#18 erstellt: 08. Jun 2019, 17:05
Na okay.

Schreibst Du bitte noch ein paar Anmerkungen zum Klang. Insbesondere würde mich interessieren, ob sie bezüglich Stimmwiedergabe mit einem guten Center mithalten kann. Vermisst Du einen Subwoofer? Sicher kann die Ambeo keinen Mörderbass erzeugen, aber so wie die Sonos Playbar und noch eine Schippe drauf wäre meine Erwartung.

Danke
L3fty
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Jun 2019, 15:04
Funzt DV bei Dir?
Sennheiser liest übrigens mit ... die haben mich privat angeschrieben und wollten alles nachvollziehen. Die konnten mein DV Problem leider nicht nachvollziehen. Habe dann noch einiges mehr an Bugs in der App an die Kollegen weiter gegeben.
Rainer_Hohn
Inventar
#20 erstellt: 09. Jun 2019, 16:05

L3fty (Beitrag #19) schrieb:
Sennheiser liest übrigens mit.

Find ich gut, wenigstens interessieren sie sich für einen


[Beitrag von Rainer_Hohn am 09. Jun 2019, 16:06 bearbeitet]
AidanTale
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Jun 2019, 17:37
Ich bin noch beim Umbauen, von daher habe ich gestern nur kurz getestet.

Die Sprachwiedergabe finde ich sehr gut, hab als Referenz aber nur meinen 10 Jahre alten Canton Center.

Stereo fand ich erst nicht so toll bis ich gemerkt habe, dass ich im Nachtmodus unterwegs bin. Danach war es ok (vor allem der Bass ist nicht so übertrieben wie z.B. beim HomePod, also so wie man das auch von den Kopfhörern kennt). Ambeo finde ich gelungen, bei Filmen, bei Musik mag ich es lieber puristisch.

Bass hmm, Subwoofer ist schon noch was anderes weil die Hütte wackelt, aber man kann ja einen anschließen wenn es sein muss (werde ich aber erstmal nicht tun).

Ich hatte gestern kurz Stranger Things geschaut und fand die 3d Soundeffekte gut, zumal sie gelegentlich auch von hinten und oben zu kommen scheinen. Der 3d Effekt ist bei einem im Raum verteilten Multilautsprechersystem sicher besser, zaubern kann auch Sennheiser nicht, aber für meinen Anwendungsfall im WZ ziehe ich das reduzierte Setup ohne AVR Boxen und Kabel vor.

Woran erkennt man dass Dolby Vision verwendet wird? Die SB hängt zudem an einem Sony 4k Projektor, ich glaube nicht dass die DV unterstützen. Um das zu prüfen müßte ich mit dem Teil wohl ins SZ umziehen und es an den OLED hängen. Leider ist das Ding schwer und unhandlich und zudem sind die Anschlüsse extrem unpraktisch platziert so dass mal eben umhängen in Arbeit ausartet.
Rainer_Hohn
Inventar
#22 erstellt: 10. Jun 2019, 12:13
Gibt es eigentlich die Möglichkeit diese "LED-Unterlage" zu erwerben?

Ambeo
AidanTale
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 16. Jun 2019, 11:39
Hab ich so noch nicht gesehen.

Die Unterlage kann man sich aber mit recht geringem Aufwand selbst bauen. Man benötigt nur Plexiglas, ein U-Aluprofil und eine Ledleiste. Sollte eigtnlich kein Hexenwerk sein das zusammenzubauen.

Ich habe immer noch keinen Film geschaut, allerdings mittlerweile eher nervige Erfahrungen mit der App gesammelt.

1) Die App verliert nach ca. 30s die Verbindung mit der Soundbar.

2) Updates aus der App heraus sind vermutlich wegen 1) nicht möglich. Man muss dafür zudem die GoogleHome App installieren.

3) Lipsync kann man pro Eingang einschalten, es gibt nun auch die Möglichkeit einen manuellen Wert zu setzen (bei mir innerhalb von 30s :-(). Per Default ist Lipsync aus, was man deutlich sieht, schaltet man es ein (auto) wird es besser, ich bin mir aber nicht sicher ob es jetzt wirklich ok ist.

4) Wie schon vorher angemerkt sind die Anschlüsse nur schwer erreichbar, das trifft auch auf den USB-Anschluss zu (hinten neben Strom) den ich zum Upgrade benötigte. Ach ja die Reset- und Konfigtasten sind auch hinten rechts bei den Anschlüssen (taucht nur nebenbei in einem Bild in der Kurzanleitung auf und ich musste suchen).

5) Musikwiedergabe via Bluetooth ist mir bisher auch nicht gelungen (iPhone und SB sehen sich, verbinden sich aber nicht).


[Beitrag von AidanTale am 16. Jun 2019, 11:39 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#24 erstellt: 16. Jun 2019, 13:54
Die App braucht man doch nur für Einstelländerungen - richtig? Sollte also nicht wirklich kritisch sein. Für Updates geht ja auch der LAN Anschluß.

Du würdest die SB aber trotz der mangelhaften App behalten?
AidanTale
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Jun 2019, 19:32
Ja die App ist nur zum Ändern der Einstellungen da und wenn ich mich beeile schaffe ich Dinge zu ändern. Braucht man jedenfalls nicht permanent, ein wenig was kann man auch über die Homeapp machen. Update über das Netzwerk ging nicht, ich hänge am Kabel, WLAN ist auch verbunden ging aber genausowenig. USB (FAT) funktioniert wenn man den Configknopf 4s lang drückt.

Ich brauche sie primär für den TV Sound und das macht sie gut. Musik geht auch über AppleTV, vielleicht schafft es ja Sennheiser irgendwann noch AirPlay2 nachzurüsten. Von daher behalte ich sie.


[Beitrag von AidanTale am 16. Jun 2019, 19:33 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#26 erstellt: 16. Jun 2019, 20:39

AidanTale (Beitrag #25) schrieb:
Ich brauche sie primär für den TV Sound und das macht sie gut.

Nur gut? Schwanke momentan zwischen Focal Dimension und der Ambeo, preislich liegen die um einges auseinander.

Wegen der USB-Updates könnte man ja ein "festes" Kabel dranhängen, wo man bei Bedarf den Stick bequem anschließt.
AidanTale
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Jun 2019, 23:01
Ich habe keinen Vergleich mit anderen Soundbars. Ich denke ohne weitere (Rear-)Lautsprecher ist nicht viel mehr drin als das was die Sennheiser kann. Der Sound ist schon räumlich, allerdings auch Frontlastig. Das Ganze hängt zudem wieder stark von der Quelle ab (Strange Things z.B. empfinde ich trotz 5.1 Ton super räumlich). Ich hatte vorher ein 5.1 System und finde die Sb besser weil zwar nicht soviel Klang von hinten, dafür aber mehr von der Seite und oben kommt (von der Kabellei mal ganz abgesehen).
Im AV-Forum wird auf eine SB von Samsung verwiesen, die Rearlautsprecher hat. Das bringt bestimmt ein deutliches plus an Raumklang, aber ist halt wieder aufwändiger und der Klang ist auch nicht ganz auf der Höhe der Sennheiser.
Am besten ist wohl anhören wenn man unsicher ist und keinen Taubkauf machen möchte.
ikaruga1976
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 21. Jun 2019, 18:20
Ich habe nun seit 2 Tagen die Ambeo Soundbar und bin soweit sehr positiv überrascht, was der "Kasten" zu leisten vermag. Ich muss aber noch intensiver testen. Mich interessieren gerade 3 Dinge, die mir ein anderer Besitzer evtl. beantworten kann.

1) Beim Ein- wie auch Ausschalten der Soundbar gibt es ein leises Knistern/Knacken in den Lautsprechern. Haben das auch die anderen Besitzer der Soundbar?

2) Die Soundbar wird hinten rechts bei den Luftüngsschlitzen sehr heiß. Normal?

3) Durch die Lüftungschlitze hinten kann man ein orangenes Licht sehen, welches flackert/blinkt. Ist das flackern normal?

Ich würde mich sehr freuen, wenn das die anderen Besitzer mal überprüfen könnten und sich kurz rückmelden.
AidanTale
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Jun 2019, 18:43
1) Ja.
2) Ob das normal ist weiß ich nicht, meine wird auch recht warm.
3) Ich sehe eine grüne und eine orange LED. Wozu die gut sind weiß ich nicht, ich mag die SB nicht anheben und umdrehen. Blinken/flackern tut sie aktuell nicht.
ikaruga1976
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 21. Jun 2019, 18:52
Danke für die schnelle Rückmeldung.
Zu Punkt 3. Links ist eine grüne LED, rechts daneben eine orange LED und direkt daneben auch eine orangene LED, welche aber flackert. Kannst Du da evtl. nochmal nachschauen? Das Flackern/Blinken irritiert mich doch ein wenig.
AidanTale
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Jun 2019, 19:47
Stimmt da ist noch eine LED die grün/orange blinkt. Ich würde sagen, dass das eine LED ist die Netzwerkaktivität anzeigt.
AidanTale
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Jun 2019, 09:26
Nach dem Löschen der Soundbar als BT Gerät am Handy und dem folgenden Wiedereinfügen konnte ich die Soundbar in der SmartHome App neu koppeln. Seitdem ist der Verbindung zwischen SmartHome App und Soundbar wieder stabil. Als Auciodevice koppeln ging dann auch problemlos.
Rainer_Hohn
Inventar
#33 erstellt: 22. Jun 2019, 10:18
Es kommen zwar keine wesentlichen neuen Infos rüber, mal anschauen lohnt sich find ich aber trotzdem ...

https://www.youtube.com/watch?v=xmoH7m3YRaA
AidanTale
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Jun 2019, 11:53
Der avsforum-thread ist auch ganz interessant. Ich klaue mal einen Reviewlink von da:

Review
Rainer_Hohn
Inventar
#35 erstellt: 15. Jul 2019, 14:19
AidanTale
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Jul 2019, 16:54
Gestern ist ohne Vorwarnung HDMI1 gestorben, bleiben noch zwei. Jetzt darf ich das klobige Ding wohl zurücksenden, welch Spass.
Rainer_Hohn
Inventar
#37 erstellt: 19. Jul 2019, 11:12
Bei solchen Großgeräten ist das sehr unschön. Einen Player oder die One-Connect Box kann man relativ easy verschicken. Bei TV oder eben solchen großen Soundbars ist das schon nicht mehr lustig.
Rainer_Hohn
Inventar
#38 erstellt: 23. Jul 2019, 10:48
Gibt es eigentlich was Neues bzgl. LipSync zu berichten? In den diversen Reviews wird das sehr oft bemängelt.
AidanTale
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 23. Jul 2019, 12:01
Man kann Lipsync für jeden Eingang aktivieren, default ist es aus. Das verbessert die Sache, ist aber je nach Quelle nicht wirklich optimal.
AidanTale
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 24. Jul 2019, 11:27
Da ich die SB zurückschicken muss habe ich sie abgebaut und im SZ an den TV angeschlossen. Dolby Vision über die SB funktioniert bei mir (AppleTV <-> Sony A1).
Rdx
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 25. Jul 2019, 22:54
Hab die Soundbar nun auch in Kombination mit einem LG C9. Ich schaue primär Netflix und Sky über den TV und leite den Ton via eARC an die Soundbar weiter.
Das Lipsync-Problem ist leider in dieser Konstellation wie in den Tests beschrieben sehr deutlich zu sehen/hören. Die App hilft wenig, da man dort den Delay nur weiter erhöhen kann - und somit das Problem nur verschlimmert.
Ich habe den Support von Sennheiser angeschrieben - wenn es nicht ein bekanntes Problem ist, dass sich Software-seitig beheben lässt bin ich schwer am überlegen, die Soundbar wieder zurückzuschicken.
Sonst bin ich schwer begeistert (bis auf den fehlenden Airplay-Support). Sehr wertig, tolles Feedback, voluminöser Sound.
Rainer_Hohn
Inventar
#42 erstellt: 26. Jul 2019, 10:34
Und ich dachte gerade mit eARC ist LipSynch immer korrekt
AidanTale
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 26. Jul 2019, 10:46
Am (Sony A1) TV ist es mir nicht negativ aufgefallen, müßte ich nochmal testen. Deutlich sichtbar war es nur wenn ich die VUBox an die SB angeschlossen habe und die SB an den Beamer (bei ATV hingegen ist es mir nicht aufgefallen). Die Einstellungen in der App waren dann egal.

Eigentlich sollte es schon seit HDMI1.3 erledigt sein und Sennheiser bietet in der App auch eine Option (die an Anfang glaube ich noch nicht da war). Wenn aber die SB die Tonausgabe länger verzögert als der TV hilft das vermutlich nicht, weil die Idee war ja dass Tonbearbeitung viel schneller ist als Bildbearbeitung.
AidanTale
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 26. Jul 2019, 11:10
Kann ich bestätigen, der Ton hängt auch bei ARC vom TV leicht nach und das läßt sich mittels App nicht korrigieren. Man kann es gut bei NTV/N24 überprüfen.
Marietta
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 26. Jul 2019, 11:33
Ich habe das selbe Problem mit einer VU+ Ultimo 4k in Verbindung mit einem YSP 5600. Ist nur in den Griff zu kriegen, wenn man an der VU+ sowohl für PCM als auch Dolby die Verzögerung auf -300 ms setzt.
Rainer_Hohn
Inventar
#46 erstellt: 26. Jul 2019, 13:25

Marietta (Beitrag #45) schrieb:
Ich habe das selbe Problem mit einer VU+ Ultimo 4k in Verbindung mit einem YSP 5600. Ist nur in den Griff zu kriegen, wenn man an der VU+ sowohl für PCM als auch Dolby die Verzögerung auf -300 ms setzt.

Wenn aber das Tonsignal direkt vom TV kommt (dessen interner SAT Receiver oder halt Amazon Prime etc.) kann man dann auch eine negative Verzögerung einstellen, bei mir wäre das der Q90 als TV?


[Beitrag von Rainer_Hohn am 26. Jul 2019, 13:25 bearbeitet]
Rdx
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 28. Jul 2019, 19:42
Nein, man kann für die Kanäle in der Sennheiser App keine negative Verzögerung einstellen.
Rdx
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 31. Jul 2019, 23:06
Update zu den Lipsync-Problemen (mit LG OLED C9):
Wenn ich eARC aktiviere (war Default auf aus) und Ton auf "durchschleifen" stelle, habe ich keine spürbare Verzögerung mehr wenn die Quelle der TV ist. Und laut Anzeige kommt DD, DD+, DTS und Atmos an der Soundbar an.

Entsprechend Daumen hoch für die Soundbar

Allerdings weiss ich nicht wie es bei TVs ohne eARC-Anschluss aussieht. Wer sich diese Soundbar kauft sollte sich im Zweifel auch gleich ein 2019er TV-Modell dazu holen
Rainer_Hohn
Inventar
#49 erstellt: 31. Jul 2019, 23:21

Rdx (Beitrag #48) schrieb:
Allerdings weiss ich nicht wie es bei TVs ohne eARC-Anschluss aussieht. Wer sich diese Soundbar kauft sollte sich im Zweifel auch gleich ein 2019er TV-Modell dazu holen ;)

Ich hoffe das mein Samsung eARC mit dem nächsten Update bekommt, andernfalls macht das wohl mit der Ambeo keinen Sinn.


[Beitrag von Rainer_Hohn am 31. Jul 2019, 23:21 bearbeitet]
joppine
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 01. Aug 2019, 15:41
Ich kann das Teil am Wochenende mal zuhause probehören und werde auf die lipsync und Arc Probleme mal achten.TV Samsung Q950R 2019.
(update) Damit ich mehr Zeit zum testen nutzen kann habe ich sie mir bei Hifi-Regler mit 30 Tage Rückgaberecht bestellt)
Werde dann berichten
Schöne grüße


[Beitrag von joppine am 02. Aug 2019, 08:44 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#51 erstellt: 01. Aug 2019, 22:21
Das wäre sehr schön.
Und versuche mal bitte ob Du Atmos aus dem TV in die Ambeo bekommst, das wäre ja ein Hinweis auf eARC. Ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser Ambeo - Anschluss Anlage
FL00r am 17.06.2020  –  Letzte Antwort am 17.06.2020  –  2 Beiträge
Subwoofer an Soundbar röhrt und vibriert
El_Vulpes am 18.02.2020  –  Letzte Antwort am 19.02.2020  –  3 Beiträge
Sennheiser mit erster Soundbar I/2019
´nis am 20.09.2018  –  Letzte Antwort am 02.06.2019  –  14 Beiträge
3D Blue ray Soundbar ein Exot?
dachsberg am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  28 Beiträge
Surround-Soundbar
SuperManni72 am 26.11.2019  –  Letzte Antwort am 28.11.2019  –  10 Beiträge
Soundbar HTB9150 von Philips.fragen
toobde am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  3 Beiträge
Panasonic KIT-SC-BFT800 3D Soundbar -> 5.1-Alternative?
-tgb- am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  19 Beiträge
MPEG-H-fähige 3D-Soundbar auf der CES 2017
Soundbricht am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  2 Beiträge
Soundbar
tteesstt am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  5 Beiträge
Soundbar?
hgomespere am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.861 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedECHter96
  • Gesamtzahl an Themen1.475.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.050.455