Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

Denon 4306 - Erste Fragen, Erfahrungen und leider Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
cryptochrome
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2005, 20:12
Hi Leute,

ich habe heute meinen 4306 erhalten. Bin eigentlich nur wegen dem Scaler/Deinterlacer vom 3805 umgestiegen. Aber gerade mit dieser Funktion habe ich enorme Probleme. Ich bekomme keinen einzigen Komponenten-Eingang auf den HDMI Monitor Out. HDMI Eingänge werden problemlos "durchgeschleift", aber bei den Component Eingängen bleibt alles dunkel. Weder sehe ich das Bild meines SAT Receivers, noch das meiner XBox.

Irgendwelche Ideen?

Danke
Sascha
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2005, 20:18
Hat der 4306 eine konvertierung von Video analog auf digital?

Wenn ja, muß man dies vielleicht extra aktivieren?
Starwash
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2005, 20:37
was sagt das Handbuch dazu?

Gruß
Starwash
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2005, 21:00
Konvertierung hat er. Evtl. muß diese aber extra aktiviert werden.
jenska
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Dez 2005, 21:37
Ich tippe auch auf ein Einstellungsproblem.

Im Menupunkt 4.Videosetup findet sich wiederum unter 4. der Punkt "HDMI Out Setup". Dieser muß auf ON stehen und die passende Auflösung eingestellt werden.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2005, 22:37
Bedienungsanleitung Seite 73

Die Videokonvertierungsfunktion muß für jeden analogen Videoeingang (also jedes Gerät, TV, Video 1, Video 2 usw.) im Video Setup unter dem Menüpunkt "Video Convert" extra aktiviert werden.

Er konvertiert also nicht von haus aus jedes analoge Videosignal, man muß ihm genau sagen bei welchem Eingang er das tun soll.


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 19. Dez 2005, 22:38 bearbeitet]
cryptochrome
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2005, 06:34
Hi,

also, sämtliche Konvertierungsfunktionen, auch solche, die Ihr hier genannt habt, sind eingeschaltet. Übrigens sind diese ab Werk eingeschaltet.

Das ist ja das seltsame. Ich bin wirklich nach Handbuch vorgegangen und habe so ziemlich alle Video betreffenden Funktionen mehrfach durchprobiert. Keine Chance.

Was auch nicht funktioniert: Laut Handbuch müsste das Videosignal der Eingänge auf dem Komponenten Ausgang anliegen, wenn man die Konverter-Funktion abgeschaltet hat. Aber auch hier wird nichts ausgegeben.

Anders herum: Gibt es hier jemanden, der das Gerät schon verfügt und Analog-Video-Quellen erfolgreich auf dem HDMI Ausgang ausgeben kann?

Danke!
Hans_Wilsdorf
Stammgast
#8 erstellt: 20. Dez 2005, 13:14
Mist da steht mir ja was bevor. Habe das Teil aus den gleichen Gründen wie Du genommen und beim Yam. 2600er gibst mit der Funktion offenbar auch schon einen Haufen Probleme. Bekomme meinen 4306 in Kürze melde mich dann mit einem Erfahrungsbereicht. Hoffentlich hast Du es bis dahin schon hingekriegt.


espique schrieb:
Hi,

also, sämtliche Konvertierungsfunktionen, auch solche, die Ihr hier genannt habt, sind eingeschaltet. Übrigens sind diese ab Werk eingeschaltet.

Das ist ja das seltsame. Ich bin wirklich nach Handbuch vorgegangen und habe so ziemlich alle Video betreffenden Funktionen mehrfach durchprobiert. Keine Chance.

Was auch nicht funktioniert: Laut Handbuch müsste das Videosignal der Eingänge auf dem Komponenten Ausgang anliegen, wenn man die Konverter-Funktion abgeschaltet hat. Aber auch hier wird nichts ausgegeben.

Anders herum: Gibt es hier jemanden, der das Gerät schon verfügt und Analog-Video-Quellen erfolgreich auf dem HDMI Ausgang ausgeben kann?

Danke!
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#9 erstellt: 20. Dez 2005, 13:53
Hört sich ja irgendwie nach nem Bug an.

Würd in der Zwischenzeit mal den Denon Service zu Rate ziehen, vielleicht ist da ja schon was bekannt falls es mehrere Geräte betreffen sollte.

Ansonsten vielleicht ein Montagsgerät erwischt, kommt ja leider mal vor.
didi51
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Dez 2005, 17:46
Hallo Leute,

habe mal einigen Stunden heute am 4306 verbracht. Als Neuling grausam, leider nur engl. Menüs, die Beschreibung ist auch nicht gerade hilfreich für Neulinge. Die Boxen habe ich alle dran, 5.1 , auch alle einzeln vom 4306 prüfen lassen. Als ich fertig war, wollt ich mal starwars III schauen wegen den Lucas-Klang, Pustkuchen alles nur in stereo, nun die Beschreibung studiert und alles mist, dann kam mir der Gedanke es geht ja auch über den Explorer, Netzerk drann und siehe da, die Menüs sind viel besser einzustellen !!!!!!!!!, sofort Raumklang, nur mein Subwoofer geht noch nicht. Also es gibt noch viel zu probieren, ist ja bald Weihnachten

didi51
babsy98
Stammgast
#11 erstellt: 20. Dez 2005, 23:27
So mein Silberling ist da

Erster Eindruck Klasse, macht erstmal eine Soliden und Stabilen Eindruck...

Aber die ersten START Probleme…

SAT Receiver 576i PAL 50 Hz, via Komponente an 4306
DVD Yami 720p 50 Hz über DVI-D -> HDMI an 4306
von 4306 via Komponente an 37“ TFT und HDMI an 37“

SAT -> Komponente -> 4306 -> HDMI -> TFT HDMI = GRÜNES BILD
SAT -> Komponente -> 4306 -> Komponente -> TFT Komponente = Bild da 1:1 keine Konvertierung
YAMI -> HDMI -> 4306 -> HDMI -> TFT HDMI = Bild da 720p = 1:1

Laut Handbuch sollte man wenn die Analog Konvertierung im HDMI Setup Aktive ist auch das Setup über HDMI sehen, hier bekomme ich auch nur ein Grünes Bild, also bei mir funktioniert die Analog-Digital Konvertierung nicht, defektes Gerät?

Hat jemand auch solche Erfahrung gesammelt.

Babsy


[Beitrag von babsy98 am 20. Dez 2005, 23:28 bearbeitet]
cryptochrome
Stammgast
#12 erstellt: 20. Dez 2005, 23:28
Email an DEnon ist heute raus. Leider noch keine Antwort.
cryptochrome
Stammgast
#13 erstellt: 20. Dez 2005, 23:31
Auch bei mir funktioniert offensichtlich die Analog-Digital-Konvertierung nicht, allerdings habe ich im Gegensatz zu Dir das Setup über HDMI....
babsy98
Stammgast
#14 erstellt: 21. Dez 2005, 06:50

espique schrieb:
Auch bei mir funktioniert offensichtlich die Analog-Digital-Konvertierung nicht, allerdings habe ich im Gegensatz zu Dir das Setup über HDMI....


So wie Ich es verstanden haben wird das OSD Analog erzeugt, also wenn bei dir das OSD Angezeigt wird müss deine Konvertierung gehen.

Ich hab bei mir alle Komponenten Kabel getrennt, also nur DVD und TFT über HDMI Angeschlossen, drücke Ich jetzt auf die Setup Taste kommt ein GRÜNES BILD und kein Setup.

Babsy
babsy98
Stammgast
#15 erstellt: 21. Dez 2005, 06:52

didi51 schrieb:
Hallo Leute,

habe mal einigen Stunden heute am 4306 verbracht. Als Neuling grausam, leider nur engl. Menüs, die Beschreibung ist auch nicht gerade hilfreich für Neulinge. Die Boxen habe ich alle dran, 5.1 , auch alle einzeln vom 4306 prüfen lassen. Als ich fertig war, wollt ich mal starwars III schauen wegen den Lucas-Klang, Pustkuchen alles nur in stereo, nun die Beschreibung studiert und alles mist, dann kam mir der Gedanke es geht ja auch über den Explorer, Netzerk drann und siehe da, die Menüs sind viel besser einzustellen !!!!!!!!!, sofort Raumklang, nur mein Subwoofer geht noch nicht. Also es gibt noch viel zu probieren, ist ja bald Weihnachten

didi51


Das ist DENON Ich hatte ein 3802 da wars genau so...
aber engl. so viel steht da nun auch nicht
und wenn das Gerät erstmal lübt wer braucht da noch das Setup.

Babsy
cryptochrome
Stammgast
#16 erstellt: 21. Dez 2005, 07:00

babsy98 schrieb:


Ich hab bei mir alle Komponenten Kabel getrennt, also nur DVD und TFT über HDMI Angeschlossen, drücke Ich jetzt auf die Setup Taste kommt ein GRÜNES BILD und kein Setup.

Babsy


Grünes Bild hört sich stark danach an, dass Dein Display mit dem Signal nicht klar kommt. Probier mal im HDMI Output Menü die verschiedenen Auflösungen durch, und schau ob sich was ändert...
schmitz.rene
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Dez 2005, 08:49
Also bei mir klappt alles wunderbar. Habe Analog->HDMI Konvertierung an, auf 1080i und Vollbild gestellt. DBox über S-VHS, XBox über Komponente und DVD über HDMI dran. Output logischerweise über HDMI. Alles ohne Probleme. Dauert immer nur einen kleinen Moment bis ein Bild bzw. das Menü kommt weil er erstmal hochrechnen muss.

Gruß...
...René

P.S. Bevor ein Bild kommt habe auch ich kurz einen grünen Bildschirm. Man kann dich über HDMI 2 Signale ausgeben. RGB und YUV. Vielleicht hat es damit zu tun. Meiner steht auf YUV was aber wohl nicht jeder LCD/Plasma/Beamer über HDMI kann.


[Beitrag von schmitz.rene am 21. Dez 2005, 08:51 bearbeitet]
Hans_Wilsdorf
Stammgast
#18 erstellt: 21. Dez 2005, 10:48
Hallo Leute,
gestern Abend ist mein 4306 gekommen, hier für die Interessierten ein erster Erfahrungsbericht (Audio-Qualität u. Einmessung habe ich in der Kürze der Zeit noch nicht testen können):
Videokonvertierung: Funktioniert bestens. SAT-Receiver u. VCR werden v. S-VHS einwandfrei auf 576p auf HDMI-out konvertiert (mein Sanyo Z2 leidet unter dem 50hz-Ruckelproblem, daher leider kein 720p möglich). Erstaunlich wie viel besser der DI ggü. dem im Z2 ist (keine Sägezähne, keine Klötzchen bei schnellen Schwenks). Sogar alte NTSC-Videos gewinnen deutlich an Qualität. Der 3910 wird über DVI -> HDMI mit 576p durchgeschleift (ohne Konvertierung), Ton(auch SACD-Multikanal) über DL funktioniert bestens (bei mir übrigens kein Grünstichproblem am DVI!). Toll ist PL2x jetzt mit 7 Lautspr. (obwohl noch nicht eingemessen) aber die bessere „Einhüllung“ ist schon beeindruckend (KEF 3005 + Audiophysik Yara). FB ist OK und sehr chick, allerdings frage ich mich wie lange der Touchscreen im Alltagsbetrieb wohl halten mag? Übrigens auch ein kleines Schmankerl: Der Tuner empfängt bei gleicher (Wurf)-Antennenlage Rausch- u. störungsfreier als mein alter Yam. 1300er, er scheint mir auch ein wenig transparenter zu klingen.

Zu den Softfacts: Haptisch und optisch gefällt mir der 2600er Yam. eigentlich besser – Was hier in der Preisklasse an Anfassqualität produziert wird ist schon klasse (hier hätte Denon m.E. zumindest ggü. dem 3806 noch etwas draufsetzen können): Der richtig sahnig laufende LS-Regler suggeriert z.B. besser das Vorhandensein eines schönen Analog-Potis, auch das mehrfarbige Display ist bedienungsfreundlicher (z.B. weiss man beim Denon nicht in welche Richtung und wie weit man den Eingangswahlregler drehen muss, um den gewünschten Eingang zu finden, ist bei Yam. besser gelöst). Gut beim Denon ist aber die Kanalanzeige für In- u. Output und die Mitanzeige von Radiotext. Das Denon-Bildschirmmenü finde ich etwas altbacken ggü. Yam. Es ist aber einfach strukturiert und daher gut zu bedienen. Ärgernis: Vernünftige LS-Klemmen wären auch mal ein Verbesserungstipp selbst mit gecrimpten Strippen ist das eine ewige Fummelei und das bei einem 4000 DM Gerät.
Aber das sind schließlich nur Peanuts – bisher kann ich nur sagen, der Kauf gelohnt.

Bericht zur Einmessung und Netzwerkfähigkeit folgt nach Weihnachten.

Hoffe bei den anderen 4306-Besitzern funktioniert das Teil auch (bisher) so problemlos.
Grüsse
Hans
babsy98
Stammgast
#19 erstellt: 21. Dez 2005, 20:46
So hab heute Abend nochmal alles durchgetestet und auch neue HDMI Kabel.

HDMI Out Setup
Analog to HDMI Convert ON
Aspect Full und Normal getestet
Resolution 720p alle Auflösungen ausprobiert
Color Space YCbCr = Grünes Bild / RGB = Schwarzes Bild
RGB Mode Setup Normal und Enhanced getestet


Video Convert Mode
DVD ON
VDP ON
TV ON
DBS ON
VCR-1 ON
VCR-2 ON
V.AUX ON

Hardware:

DVD Player Yamakawa 375 Komponente und DVI-D
SAT Dreambox 7000S Komponente und S-Video
X-Box(alt) Komponente und S-Video
TFT Viewpia 37" HD ready S-Video, Komponette, DVI-D(mit HDCP)

- alle Direkt Signale über 4306 klappt immer 100% Bild
- Konvertierung S-Video -> Komponente klappt auch die Auflösung bleibt hier ja 1:1 also 576i
- S-Video,Komponente -> HDMI entweger Grünes Bild oder nur Schwarzes Bild, mein TFT sagt aber das ein Signal anliegt und zeigt auch an 720p !.

HDMI Signal über den 4306 wird 1:1 am TFT gezeigt also kann ich davon Ausgehen das die Kabel OK sind

HILFE

Babsy
schmitz.rene
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Dez 2005, 21:08
Hast du denn auch in der Dreambox auf S-VHS Signal umgeschaltet? Ist zwar eine blöde Frage aber ich hatte es bei meiner D-Box zuerst vergessen und logischerweise auch kein Bild.

Gruß...
...René
babsy98
Stammgast
#21 erstellt: 21. Dez 2005, 21:32

schmitz.rene schrieb:
Hast du denn auch in der Dreambox auf S-VHS Signal umgeschaltet? Ist zwar eine blöde Frage aber ich hatte es bei meiner D-Box zuerst vergessen und logischerweise auch kein Bild.

Gruß...
...René


Klaro... sonst ist das Bild ja schwarz/weiss.
hab sogar ein Scart Komponenten kabel für meine Dreambox, hattes es ja sonst immer direkt am LCD...

S-Video Dream -> 4306 S-Video klappt ja

Babsy
cryptochrome
Stammgast
#22 erstellt: 22. Dez 2005, 06:45
Ich habe das selbe Problem wie Babsy. Werde heute bei Denon anrufen.

Bin mir übrigens sicher, dass es kein Problem zwischen Denon und dem Display ist, denn das Setup Menü wird einwandfrei über HDMI Out angezeigt.

Habe das dumpfe Gefühl, dass der Denon sehr wählerisch ist, was die analog Quellen an den Component In angeht. Wenn die Büchse nicht mal das Signal von meiner Dreambox frißt, geht das Teil noch vor Weihnachten wieder zurück an den Händler
cryptochrome
Stammgast
#23 erstellt: 22. Dez 2005, 06:46
...eines fällt mir noch ein... mein Display hat einen DVI Eingang. Ich muss also ein Adapter-Kabel von HDMI auf DVI nehmen. Laut diversen Berichten hier im Forum sollte das auch kein Problem sein. Und das Menü wird ja angezeigt... aber evtl. gibt hier doch ein Problem? Wer kennt sich aus mit HDMI aud DVI?
babsy98
Stammgast
#24 erstellt: 22. Dez 2005, 07:10

espique schrieb:
...eines fällt mir noch ein... mein Display hat einen DVI Eingang. Ich muss also ein Adapter-Kabel von HDMI auf DVI nehmen. Laut diversen Berichten hier im Forum sollte das auch kein Problem sein. Und das Menü wird ja angezeigt... aber evtl. gibt hier doch ein Problem? Wer kennt sich aus mit HDMI aud DVI?


Mein Display hat auch nur ein DVI-D(mit HDCP) eingang !
Im Handbuch des Denon wird sogar dieser Anschluß beschieben das es geht !

Ich sehe ja das Bild von meinen DVD Player der ist ja via HDMI über den 4306 angeschlossen, also es kann nicht am Kabel liegen oder ?????

Ich finde es nur Komisch das Ich das Setup nicht sehe, aber heute wird es mit meinen DENON Händler geklärt sonst geht auch bei mir das Gerät zurück, aber Ich gehe davon aus das mir mein Händler erstmal ein zweites Gerät zur TEST gebt.

Babsy
cryptochrome
Stammgast
#25 erstellt: 22. Dez 2005, 07:26

babsy98 schrieb:

Ich finde es nur Komisch das Ich das Setup nicht sehe, aber heute wird es mit meinen DENON Händler geklärt sonst geht auch bei mir das Gerät zurück, aber Ich gehe davon aus das mir mein Händler erstmal ein zweites Gerät zur TEST gebt.

Babsy


Wenn der noch eins da hat.... Meiner hat drei Stück bekommen, die waren alle sofort verkauft.

GRundsätzlich hast Du recht... ich sehe auch das Bild meines DVD Players, welcher über HDMI In zugeführt wird. Auch dass man das Setup Menü sieht, lässt vermuten, dass die Verbindung grundsätzlich geht. Scheint also eher am Konverter zu liegen (der ja bei den HDMI Eingängen nicht benutzt wird).

Aber ich bin kein Fachmann, und ich könnte mir vorstellen, dass z.B. eine Kopierschutz-Funktion wie HDCP die Zuspielung verhindern könnte... Keine Ahnung, aber vielleicht hat es damit was zu tun?
Starwash
Stammgast
#26 erstellt: 22. Dez 2005, 11:59
Hallo zusammen

ich habe auch seit zwei Tagen den 4306 und habe jetzt aufgrund dieser Diskussion auch einmal versucht meinen Sat-Receiver via FBAS an den Denon anzuschließen und dieses Signal auf HDMI per UPscalling dann weiterreichen zu lassen...
Was soll ich sagen... Bei mir funktioniert es und das Fernsehbild hat trotz der FBAS-Verbindung durch den Scaler an Qualität doch noch einiges zugelegt
(Allerings: Wie kontrolliere ich denn, welches Signal bei meinem TV nun ankommt (720p/1080i, etc.)?)

Ob das euch was hilft weiß ich nicht, aber ich kann bei Nachfrage gerne meine Einstellungen weitergeben...

Aber auch bei mir funktioniert nicht alles:

1. Krieg ich den Denon über die Netzwerkverbindung nicht zu sehen bzw. im I-Netexplorer erscheint bei Eingabe der IP ein Menue (im linken Frame steht MAIN-Menue "...das Menue wird geladen...") aber dann passiert nichts mehr, d.h. außer dieser Info kann ich nichts tun.
Weiß jemand Rat?

2. Habe ich meinen USB-Stick an den Denon angeschlossen, aber es passiert nichts! Das Handbuch gibt diesbezüglich keine ANgaben... Hier vielleicht jemand Ideen?

Danke für eure Hilfe

Gruß
Starwash


[Beitrag von Starwash am 22. Dez 2005, 12:14 bearbeitet]
cryptochrome
Stammgast
#27 erstellt: 22. Dez 2005, 12:29

Starwash schrieb:

Was soll ich sagen... Bei mir funktioniert es und das Fernsehbild hat trotz der FBAS-Verbindung durch den Scaler an Qualität doch noch einiges zugelegt
(Allerings: Wie kontrolliere ich denn, welches Signal bei meinem TV nun ankommt (720p/1080i, etc.)?)


Das stellst Du über das HDMI Output Menü ein. Dort legst Du die Ausgabe-Auflösung fest. Diese gilt dann für alle Eingänge.

Kannst Du mal probieren, ob Du Deinen SAT Receiver auch über Komponenten-Eingang am Denon konvertieren kannst? Meine Geräte haben nämlich alle Komponenten, und nicht FBAS oder SVideo.

Ich habe das Gefühl, es hängt explizit mit der Komponenten Konvertierung zusammen....
Starwash
Stammgast
#28 erstellt: 22. Dez 2005, 13:41

espique schrieb:

Das stellst Du über das HDMI Output Menü ein. Dort legst Du die Ausgabe-Auflösung fest. Diese gilt dann für alle Eingänge.


In diesem Menue habe ich auf 720p eingestellt, was auch bedeuten würde (da ich ein Bild sehe), dass der Denon skaliert... Allerdings würde ich das noch gerne irgendwie kontrollieren, z.B. per OSD - allerdings steht hier nicht, wie er gerade ausgibt...


espique schrieb:

Kannst Du mal probieren, ob Du Deinen SAT Receiver auch über Komponenten-Eingang am Denon konvertieren kannst? Meine Geräte haben nämlich alle Komponenten, und nicht FBAS oder SVideo.


Leider habe ich keine Möglichkeit den Satreceiver per YUV anzuschließen - aber vielleicht kann ich es ja mit dem DVD-Player tun... Ich schaue, ob ich leihweise ein Kabel irgendwo ergattern kann...

Gruß
Starwash
babsy98
Stammgast
#29 erstellt: 22. Dez 2005, 13:59
Mein Händler hat leider auch keine Lösung... hat kein Gerät zum TEST

Er hatte vier Geräte und keiner hat sich gemeldet...

neue Geräte kommen erst mitte Januar

Babsy
Starwash
Stammgast
#30 erstellt: 22. Dez 2005, 14:06
@Babsy + espique

Um auszuschließen, dass eure Geräte einen "Defekt" haben bzw. sich das Problem nur auf die Komponentenverbindungen bezieht, könntet ihr ja mal dem Denon Futter über SVHS oder FBAS erteilen. Sollte dies funktionieren, dann wäre dass schon mal geklärt, dass es sich eben "nur" um die Komponenten dreht...

Gruß
Starwash
Nixgehtmehr
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Dez 2005, 15:30
Stichwort Bi-Amping.

Mir ist gerade so die Idee gekommen Bi-Amping zu nutzen und für die Backsurrounds eine kleine Endstufe anzuschließen.

Jetzt frage ich mich:

Kann man bei dem 4306 die Backsurrounds über die Pre-outs abgreifen, wenn man die Endstufe der Backsurrounds für Bi-Amping zuweist?

Was macht die Raumeinmessung dann mit den Backsurrounds?
Man muss ja beim Start der Raumeinmessung wählen, wohin man die Backsurrouns zuweist.

Kann man überhaupt noch PL IIx nutzen, wenn man die BS als Bi-Amping definiert?


[Beitrag von Nixgehtmehr am 22. Dez 2005, 15:32 bearbeitet]
babsy98
Stammgast
#32 erstellt: 22. Dez 2005, 16:07

Starwash schrieb:
@Babsy + espique

Um auszuschließen, dass eure Geräte einen "Defekt" haben bzw. sich das Problem nur auf die Komponentenverbindungen bezieht, könntet ihr ja mal dem Denon Futter über SVHS oder FBAS erteilen. Sollte dies funktionieren, dann wäre dass schon mal geklärt, dass es sich eben "nur" um die Komponenten dreht...

Gruß
Starwash


Ich hab es schon mit S-Video getestet...

S-Video rein Komponente raus geht !
S-Video rein HDMI Raus kein Bild !

Babsy
babsy98
Stammgast
#33 erstellt: 22. Dez 2005, 18:46
Neue Info... gut das Ich das Gerät bei einen Denon Händler gekauft habe der nur 45 min per Auto entfernt ist...

also Gerät heute hingebracht und mit der Technik alles Probiert.. Reset des Gerätes etc.

auch kein Bild via HDMI... Gerät ist defekt !!!!

Problem ist nur der Händler hat keine neuen
und auch noch kein neuen Liefertermin....
auf jedenfall versucht er so schnell es geht ersatz zu besorgen.

also Denon sollte mal seine Entkontrollen verbessern..

eine traurige Babsy
burki1
Stammgast
#34 erstellt: 22. Dez 2005, 19:55
Habe einen DVD Player über Component mit dem Denon 4306 verbunden. LCD TV mit HDMI verbunden.
arghhhh dies Handbuch!

VDP -> 1RCA zugewiesen

Es kam KEIN Bild!

Nun das komische.
Zur Überprüfung ob der DVD Player überhaupt was raus gibt FBAS mit VDP Cynch verbunden. Bild war da. Dann die FBAS Verbindung abgezogen UND Bild war immer noch da.
Nur nun ging über das Comp. Kabel!!


[Beitrag von burki1 am 22. Dez 2005, 20:37 bearbeitet]
babsy98
Stammgast
#35 erstellt: 22. Dez 2005, 21:10

burki1 schrieb:
Habe einen DVD Player über Component mit dem Denon 4306 verbunden. LCD TV mit HDMI verbunden.
arghhhh dies Handbuch!

VDP -> 1RCA zugewiesen

Es kam KEIN Bild!

Nun das komische.
Zur Überprüfung ob der DVD Player überhaupt was raus gibt FBAS mit VDP Cynch verbunden. Bild war da. Dann die FBAS Verbindung abgezogen UND Bild war immer noch da.
Nur nun ging über das Comp. Kabel!!


Komisch, und das Gerät richtig Ausgeschaltet(nicht Standbye) und geht noch ???, teste mal..

Babsy
burki1
Stammgast
#36 erstellt: 22. Dez 2005, 21:22
Ja schaltbare Steckdosenleiste.
War komplett alles AUS.
Eben versucht. Es geht immer noch.
Auch nachdem ich andere Quellen durchgeschaltet habe.
DVD->Component->4306->HDMI->LCD TV
Starwash
Stammgast
#37 erstellt: 22. Dez 2005, 21:37
Nachdem ich nun mein Netzwerkzugriff erfolgreich verläuft, möchte ich nun Musikdateien vom Rechner abspielen, allerdings weiß ich nicht genau, was ich dazu auf meinem Rechner einstellen muss (Musikserver)
Kann mir jemand kurz(?!) erklären, wie ich meinen PC dazu einstellen muss?

Danke im voraus

Gruß
Starwash
cryptochrome
Stammgast
#38 erstellt: 22. Dez 2005, 23:17
So. Habe heute mit Denon telefoniert. LAut dem Service Techniker habe ich alles richtig eingestellt. Wenn nun trotzdem kein Bild kommt, liegt ein Defekt vor. Danke.

Dürfte wohl auch Dich betreffen, Babsy?

Hab dann meinen Händler angerufen. Der meinte, das Gerät wird wahrscheinlich nicht getauscht, sondern nur das Video Board wird gewechselt. Wohl aber nicht vor Januar

Tolles Weihnachtsgeschenk.
Starwash
Stammgast
#39 erstellt: 23. Dez 2005, 00:40
@Babsy + espique:

ICh gehe jetzt auch davon aus, dass eure Geräte einen Defekt haben müssen, da bei mir alle analoge Signale (inkl. YUV+S-VHS+FBAS) per HDMI skaliert ausgegeben werden können.
Hatte selbst schon Schiss, dass bei mir die Sache mit der Komponente auch nicht geht, aber gott lob....
Für euch natürlich kein Trost, aber zumindest wißt ihr jetzt mehr oder weniger woran ihr seit.

Gruß
Starwash
babsy98
Stammgast
#40 erstellt: 28. Dez 2005, 21:30
So mein NEUER 4306 (also das zweite Gerät) ist heute gekommen, super dachte Ich noch in 2005 und alles wird gut... nix da das selbige Problem... Ich bin TOTAL generft, gut das mein Händler schon Feierabend hatte sonst wäre das Teil gleich heute zurück gegangen...

für mich ist erstmal der DENON 4306 gestorben... echt schade aber was soll Ich machen..

hier nochmal für euch welches Problem Ich habe:

- kein Setup Screen via HDMI !
- Analog -> Digital Konvertierung nur schwarzes Bild (beim ersten Gerät haben wir auch beim Händler kein Bild bekommen.)

egal welche Auflösung Ich im HDMI Out einstelle, Bild bleibt SCHWARZ, der TFT sagt aber das ein Signal Anliegt !

Ich hab sogar beim Nachbarn alles Aufgebaut das gleiche, mein Nachbar hat ein Hyundai TFT HD ready mit HDCP.

Wenn Ich meinen Samsung HD950 via HDMI am Denon anschließe bekomme Ich ja das Bild via HDMI OUT, also muss doch das Kabel OK sein, oder ist mein Kabel HDMI - DVI nicht OK

FRAGEN FRAGEN FRAGEN und auch DENON weiß keinen rat

die super traurige Babsy
Landario
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 28. Dez 2005, 21:57
Hallo,

nachdem ich ein ähnliches Problem hatte, tippe ich mal daß deine Quellen das Problem sind, nicht zwangsläufig der Monitor.

Gruß
Landario
babsy98
Stammgast
#42 erstellt: 28. Dez 2005, 22:27

Landario schrieb:
Hallo,

nachdem ich ein ähnliches Problem hatte, tippe ich mal daß deine Quellen das Problem sind, nicht zwangsläufig der Monitor.

Gruß
Landario


Wäre komisch, Ich hab meinen Dreambox via S-Video und Komponette getestet, eine XBOX und eine alten DVD Player Pioneer 454 via S-Video alle zeigen via HDMI kein Bild am TFT...

ach ja im neuen Gerät lag auch eine NEUE ANLEITUNG... doppelt so dick wie die alte... eben noch mehr Sprachen und eine Korrektur Seite mit dem Hinweiss, mit dem Netzwerk Anschluss und Standbye, beim ersten Gerät war nur eine english/deutsche Anleitung dabei...


Babsy
c-reality
Neuling
#43 erstellt: 29. Dez 2005, 10:37
Hallo an alle!
Ich habe mich vor Weihnachten 2 Tage mit der Kiste auseinander gesetzt.
Mein Fazit : Ich bringe den 4306 wieder zurück.

Es gibt nach meiner Erfahrung einige sehr unlogische Verknüpfungen in den
Menues, man könnte auch sagen "Bugs".
Ich hatte erhebliche Schwierigkeiten, wie auch einige andere in diesem Forum, mit der Zuweisung der richtigen Videoquelle/Auflösung/DA-Wandlung/deinterlacing usw. Ich glaube von mir behaupten zu können, ein wenig von Videorouting und Fehlerisolation zu verstehen. Über den offensichtlich logischen Weg, den die Menues anbieten habe ich es nicht geschafft meine Gerätschaft erfolgreich ans Laufen zu bringen. Also habe ich sehr lange auch in anderen Menues rumprobiert, die eigentlich nichts mit Video zu tun hatten. Irgendwann hat es dann auch geklappt, aber mir waren bis dahin schon einige Schimpfwörter entglitten. Leider ist der Weg nicht mehr nachvollziehbar, so dass ich keine echten Tipps geben kann. Nur den, des schwachsinnigen Rumprobierens.

Klanglich gesehen war der Vorteil gegenüber meinem alten Sony 940er AV nur sehr gering ausgefallen. Zu gering für fast 2000€ .
Der Deinterlacer ist leider auch nicht viel besser als der in meinem Projektor.
Obwohl ich letztenendes meine Quellen zum Laufen gebracht habe, bin ich zu genervt, um den Denon zu behalten.


Schönen Gruß


Denon 2910(Hdmi),Pioneer DVR(S-VHS), Optoma H 78(DVI), JVC S-VHS, Sony TV(Fbas), Nubert NuLine 100,


[Beitrag von c-reality am 29. Dez 2005, 14:06 bearbeitet]
alex1971
Stammgast
#44 erstellt: 29. Dez 2005, 11:55

babsy98 schrieb:

Landario schrieb:
Hallo,

nachdem ich ein ähnliches Problem hatte, tippe ich mal daß deine Quellen das Problem sind, nicht zwangsläufig der Monitor.

Gruß
Landario


Wäre komisch, Ich hab meinen Dreambox via S-Video und Komponette getestet, eine XBOX und eine alten DVD Player Pioneer 454 via S-Video alle zeigen via HDMI kein Bild am TFT...

Babsy


1) Geräte(TFTs) ohne HDCP werden niemals Video über HDMI des AVR-4306 ausgeben.

2) Geräte MIT HDCP werden ebenfalls keine Videobild zeigen, wenn sie nicht in der Lage sind 480i/576i per HDMI wiederzugeben und der Deinterlacer nicht aktiv ist.

Ferndiagnosen sind sehr schwer, ich tippe immer noch auf einen "Bedienungsfehler"...
Bei der grausamen Bedienungsanleitung aber auch keine Seltenheit...
babsy98
Stammgast
#45 erstellt: 29. Dez 2005, 13:35
Jetzt die GRAUSAME WARHEIT !!!!!

- mein Händler nimmt das zweite Gerät nicht zurück. !
- erstes Gerät funktioniert an einen Grundig TFT (HDMI)und einen Acer TFT (DVI-D). ! Aussage Händler Gerät ist OK, KEIN Rückgabe GRUND. Wänden Sie sich an Ihren Display Hersteller. und hat mich quasi vor die Tür gesetzt.
- mein Viewpia 37" TFT zeigt eben nur das Schwarze Bild
der Viewpia ist HD ready macht alles mit getestet mit einen Yamakawa 375 und einen Samsung HD950 DVD Player

Viewpia TEST mit 576i 480i OK
Viewpia TEST mit 720P 50 und 60 HZ OK
Viewpia TEST 480P/576P 50 und 60 HZ OK
Viewpia TEST 1080i 50 und 60 HZ OK

Getestet mit Yamakawa 375 !

meldet bitte eurer TFT´s wo es Probleme gibt, Ich versuche es jetzt direkt bei DENON und bei Viewpia irgendwie muss Ich hier weiterkommen.

Babsy
babsy98
Stammgast
#46 erstellt: 30. Dez 2005, 13:07
Neue Infos...

so mit Hilfe von DENON Nettetal, ist jetzt raus gekommen, dass mein TFT ein Problem hat wenn Ich über den DVI-D Eingang meines TFT´s ein Bild ohne HDCP benutze.
Eben die Analog zu Digital Konvertierung, oder auch nur das OSD des DENOS´s, dann schaltet mein TFT auf Schwarz.

Ich hab dann Kontakt aufgenommen mit Indek Holland, und hier wurde mir gesagt das es gehen muss, Bin also mit dem Denon zu einen TFT Händler, der auch Viewpia hat, und siehe da ein BILD !!!!!.

Mein TFT geht nächste Woche zur Reparatur.

Hiermit danke Ich die Technik von Denon für die tolle Unterstützung, CD mit Technische Dokumentation ist angekommen!.
Und den Viewpia Händler für die geduld.
Ich hab mein Gerät ja bei einem Denon Händler gekauft, aber hier wird kein Wert auf Dienstleistung gelegt, der Kunde kann sehen wie er sein Problem löst.

Babsy
Spiky030
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 30. Dez 2005, 17:09
Hallo babsy98,

hört sich ja alles grausam an Wollte mir im Januar ebenfalls so einen Silberling anschaffen und meinen alten 3802 in seinen wohlverdienten Ruhestand schicken Bevor ich mir ebenfalls sämtliche Haare raufe die wichtigste Frage : lohnt sich der Aufwand auch vom Klang... ?
Spiky030
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 30. Dez 2005, 17:13
mein SAMSUNG S5H guckt auch schon ganz ängstlich
babsy98
Stammgast
#49 erstellt: 30. Dez 2005, 18:27

Spiky030 schrieb:
Hallo babsy98,

hört sich ja alles grausam an Wollte mir im Januar ebenfalls so einen Silberling anschaffen und meinen alten 3802 in seinen wohlverdienten Ruhestand schicken Bevor ich mir ebenfalls sämtliche Haare raufe die wichtigste Frage : lohnt sich der Aufwand auch vom Klang... ?


wenn man das Kleingeld hat lohnt zu 100%...
Sound technisch für mich ein großer Schritt nach vorne

Babsy
BladeDivX
Inventar
#50 erstellt: 30. Dez 2005, 21:43

babsy98 schrieb:

Spiky030 schrieb:
Hallo babsy98,

hört sich ja alles grausam an Wollte mir im Januar ebenfalls so einen Silberling anschaffen und meinen alten 3802 in seinen wohlverdienten Ruhestand schicken Bevor ich mir ebenfalls sämtliche Haare raufe die wichtigste Frage : lohnt sich der Aufwand auch vom Klang... ?


wenn man das Kleingeld hat lohnt zu 100%...
Sound technisch für mich ein großer Schritt nach vorne

Babsy



Ich würde sogar sagen noch ein Bissel mehr
Clausi
Stammgast
#51 erstellt: 30. Dez 2005, 22:21
Ich habe jetzt wahrscheinlich nicht 100%-ig alles über den 4306 gelesen (bei der Menge der verschiedenen Threats mir auch bald zu unübersichtlich).
Aber ich habe nichts aussagekräftiges zu den reinen "Stereoqualitäten" gefunden.
Vielleicht kann der eine oder andere User unter Benennung seiner Speaker und des bisher genutzten Amp´s mal konkretere Angaben hierzu machen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu Denon AVR-4306
Einsteiger_ am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  7 Beiträge
Erste Details zu Denon 3806 und 4306!
Audio am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  49 Beiträge
Denon 4306
V._Sch. am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  241 Beiträge
denon 4306
svs2610 am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 15.08.2017  –  3 Beiträge
Denon AVR 4306 Problem?
ikea2000 am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  7 Beiträge
Denon AVR-X4200W erste Erfahrungen
HAL20001 am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2018  –  897 Beiträge
Denon dn-500 av - Erste Erfahrungen
Bandnudel am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  2 Beiträge
Denon 4306 + Subwoofer = Problem
GreatCircle am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  6 Beiträge
Denon 4306 Lautsprecher anschliessen
6driver am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  6 Beiträge
Denon AVR 4306 Tonaussetzer
speukenkieker1941972 am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.062 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedTikaniz
  • Gesamtzahl an Themen1.430.196
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.214.251