Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 . Letzte |nächste|

Denon AVR-X4100W und AVR-X5200W

+A -A
Autor
Beitrag
high_definitely
Inventar
#51 erstellt: 04. Mai 2014, 18:53
Auro3D hat aber nicht die Lobby bei den Hollywood Studios. DTS und vor allem Dolby aber schon. Das ist die Crux.
basti__1990
Inventar
#52 erstellt: 07. Mai 2014, 19:54
Um mal wieder beim Thema zu bleiben und nicht nur über Atmos und Auro3D zu schreiben:
X1100, X2100 und X3100 sind mal wieder gelistet: http://geizhals.de/?cat=hifirec&xf=3369_2014~787_Denon#xf_top
Wird höchste Zeit, dass da mal noch was geschieht, in 8 Tagen startet die High End in München und da will Denon ja die neuen AVRs präsentieren.
high_definitely
Inventar
#53 erstellt: 08. Mai 2014, 16:38
Auditorium listet die Specs des AVR-X2100W und AVR-X3100W:

AVR-X2100W:





150 Watt x 7 Kanal

WiFi

Bluetooth

Analoges und digitales Video Upscaling bis zu 4K

7 + 1 HDMI Eingänge, 2 HDMI Ausgänge

HDMI 2.0 mit 4K

Netzwerkfunktionen inkl. Internetradio, DLNA, AirPlay, Spotify Connect, Gapless, HD-Audio, DSD

2 optische digitale Eingänge

Audyssey MultEQ XT Pro, 9-sprachiges Advanced GUI und Advanced Setup Assistent für einfachste Installation und Bedienung via Bildschirmmenü

Multiroom-Multisource

Denon Remote App für iOS und Android

ECO Modus

in schwarz erhältlich


http://www.auditoriu...earchparam=Avr-x2100


X3100W:





180 Watt x 7 Kanal

WiFi

Bluetooth

DTS NEO: X 7.1

Analoges und digitales Video Upscaling bis zu 4K

7 + 1 HDMI Eingänge, 2 HDMI Ausgänge

HDMI 2.0 mit 4K

Netzwerkfunktionen inkl. Internetradio, DLNA, AirPlay, Spotify Connect, Gapless, HD-Audio, DSD

Audyssey MultEQ XT Pro, 9-sprachiges Advanced GUI und Advanced Setup Assistent für einfachste Installation und Bedienung via Bildschirmmenü

2. Zone Multiroom-Multisource

7.2 Kanal Pre-out

Denon Remote App für iOS und Android

ECO Modus

in schwarz erhältlich


http://www.auditoriu...earchparam=Avr-x3100


Damit wird u.a. das von mir weiter oben gepostete Gerücht bestätigt, dass der X2100W 2 HDMI ausgänge haben wird. Interessant finde ich auch, dass bereits der X2100W anscheinend bereits Audyssey Pro Kit fähig sein wird, im Gegensatz zur jetzigen Generation. Damit baut D&M die Audyssey Fähigkeiten der Receiver noch weiter aus anstatt sie einzuschränken bzw. ganz abzuschaffen wie z.B. Onkyo.
high_definitely
Inventar
#54 erstellt: 08. Mai 2014, 16:44
Im AVSForum sind bereits die UVP (in US Dollar, im Euroraum höchstwahrscheinlich 1:1 in Euro übertragbar) der kommenden Modelle durchgesickert, inklusive neuestes Topmodell AVR-X5200:



AVR-X1100W $499
AVR-X2100W $699
AVR-X3100W $999
AVR-X4100W $1399
AVR-X5200W $1999


http://www.avsforum....oon/30#post_24687129


Damit läge der UVP Preis des Topmodells unter dem aktuellen AVR-4520 und auf Niveau des Marantz SR7008 (kostet in den USA $1999 UVP, in Europa ausnahmsweise weniger in Euro (1599 EUR).


[Beitrag von high_definitely am 08. Mai 2014, 16:46 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#55 erstellt: 08. Mai 2014, 17:42
Nur nutzen die wenigsten die Pro-Version; sie macht aus einem MultiEQ XT noch kein XT32 - und ohne die vielen Möglichkeiten des XT32 macht die Pro-Version in meinen Augen auch keinen Sinn.
Dann lieber ein paar Euro mehr in die Hand genommen, einen AVR mit XT32 gekauft, auf das Pro-Kit verzichtet und noch 2-3 Filme dazubestellt

Ansonsten ist nichts dabei, was mich vom Hocker haut - weder Positiv (wäre z.B. XT32 eine Klasse tiefer) noch negativ (wegfall der Einmessung ;p)
high_definitely
Inventar
#56 erstellt: 08. Mai 2014, 21:25
Es ging nicht um Sinn oder Unsinn, sondern um die Feststellung, dass D&M anscheinend die Audyssey Unterstützung eher ausbaut als zu reduzieren bzw. ganz abzuschaffen wie im Falle von Onkyo.
high_definitely
Inventar
#57 erstellt: 12. Mai 2014, 10:13
Eigentlich macht es Sinn, den (die) Threads anders aufzuteilen, da abzusehen ist, dass X1100W, X2100W und X3100W früher erscheinen werden, während die Topmodelle X4100W und X5200W später dieses Jahr. Auch macht diese Trennung auch aus Sicht der (zu erwartenden) Ausstattung der Receiver Sinn. Für diesen Thread wäre somit "Denon AVR-X4100W und AVR-X5200W" als Titel sinnvoller.
BennyTurbo
Inventar
#58 erstellt: 12. Mai 2014, 11:08
Hab es mal geändert Bleiben wir hier bei den beiden Top Modellen
Anpera
Inventar
#59 erstellt: 12. Mai 2014, 12:07
Es wird nen 5000er geben?
high_definitely
Inventar
#60 erstellt: 12. Mai 2014, 12:10
Siehe oben. Der X5200W soll als Topmodell den AVR-4520 ablösen, zu einer anscheinend auch niedriger angesetzten UVP.
Anpera
Inventar
#61 erstellt: 12. Mai 2014, 12:50
Ah okay, hoffentlich bleibt Audyssey xt32 trotzdem noch für unter 1000€ (Straßenpreis) erhalten.
high_definitely
Inventar
#62 erstellt: 12. Mai 2014, 14:21
Davon ist auszugehen. Ich erwarte, dass der X4100W als Nachfolger des X4000 auch Audyssey XT32 (Pro) eingebaut haben wird, ich denke das ist sehr wahrscheinlich, zumal Audyssey bei den kleineren Modellen anscheinend sogar noch ausgebaut wird um die Pro Fähigkeit (X2100W, s.o.).
pythonka
Stammgast
#63 erstellt: 12. Mai 2014, 14:33
... und aller Voraussicht wird der X4100, jedoch zumindest der X5200 auch Auro3D haben, da Denon offizieller Partner von Auro Tech. ist.


Auro Technologies’ official partners have earned a widespread reputation for offering the highest quality sound reproduction available in home cinema, gaming, automotive and mobile platforms. Some of Auro Technologies’ official partners include: Audiokinetic, California Audio Technology (CAT), Continental, Datasat Digital Entertainment, Denon & Marantz, McIntosh Laboratory, Steinway Lyngdorf (SL Audio) and StormAudio.

Auro News Januar 2014]Auro Tech. News Januar 2014

... wir werden sehen


[Beitrag von pythonka am 12. Mai 2014, 14:36 bearbeitet]
high_definitely
Inventar
#64 erstellt: 12. Mai 2014, 14:42
Da bin ich eher skeptisch, wie gesagt. Zu begrüßen wäre es natürlich. Bisher gibt es nur Gerüchte in Richtung Dolby Atmos Unterstützung ab dem X4100 (s.o.).
Passat
Moderator
#65 erstellt: 12. Mai 2014, 14:53
Wobei ich z.Zt. keinen Sinn darin sehe, einen Dolby Atmos-Dekoder in AVRs einzubauen, denn es gib keine für Endanwender zugänglichen Quellen mit Dolby Atmos-Ton.
Bei der BluRay fehlt Dolby Atmos auch in den Spezifikationen, deshalb kann es z.Zt. auch keine BluRays mit Dolby Atmos Ton geben.

Bei Auro 3D sieht das anders aus.
Der Auro 3D-Ton kann spezifikationsgemäß auf einer BluRay gespeichert werden und es gibt sogar schon 3 mir bekannte BluRays mit Auro 3D Ton.

Und was Quellen für Auro 3D angeht:
Viele Filme gibt es in der Kinoversion inzwischen mit beiden Tonformaten.
Und die Transkodierung von Dolby Atmos nach Auro 3D ist auch kein großer Aufwand.

Daher wäre es sinnvoller, auf BluRay Auro 3D zu bringen und bei Filmen, die es bisher nur mit Dolby Atmos-Ton gibt, den Ton für die BluRay-Fassung nach Auro 3D zu transkodieren.

Grüße
Roman
aiza
Stammgast
#66 erstellt: 12. Mai 2014, 17:48
Auf der Denon US Site kann man die artverwandten ersten neuen AVRs anschauen, AVR-S900W etc...
PiotrL
Stammgast
#67 erstellt: 15. Mai 2014, 23:15
Laut einem Shop sind die neuen ab September lieferbar..ob das jetzt stimmt kann man bezweifeln, aber ich dachte euch interessiert die Info.
Alfo84
Inventar
#68 erstellt: 16. Mai 2014, 08:35
Denon Microfonständer

Laut AreaDVD wird nun ein Microfonständer mitgeliefert
high_definitely
Inventar
#69 erstellt: 16. Mai 2014, 09:11
Coole Idee eigentlich wenn man bedenkt, wie viele User ihre Einmessung dadurch versemmeln, in dem Sie das Mikrofon auf ein Kissen, in die Hand oder auf ein schlafendes Haustier legen...
hesa2801
Inventar
#70 erstellt: 16. Mai 2014, 20:22
Ich dachte erst es wäre ein Scherz...

Aber ok. ich werde weiter ein Stativ benutzen, bevor noch irgendwo die Raketenabwehr startet.
high_definitely
Inventar
#71 erstellt: 16. Mai 2014, 20:36
Sieht aus wie ein "Stativ" aus Pappe, das der Kunde sich zusammenbasteln muss. Trotzdem eine gute Idee wie ich finde, gerade weil so viele diesen Aspekt ignorieren / nicht wissen.
Okami-chama
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 18. Mai 2014, 21:51
Auch wenn ich jetzt wohl in der Luft zerfetzt werde, aber was ist daran falsch die Einmessung zu machen wenn das Mic auf einem Kissen steht? :O
high_definitely
Inventar
#73 erstellt: 19. Mai 2014, 07:16
Es verfälscht die Messergebnisse, da das Mikrofon nicht völlig frei steht, neben der dämpfenden Eigenschaft des Kissens. Als Ergebnis kann es dann oft zu den berühmt berüchtigten Höhenanhebungen zur Kompensation kommen.
darkvader_de
Inventar
#74 erstellt: 19. Mai 2014, 09:00
Okay, mal "ganz blöd" gefragt - man soll das Mikrofon doch in Hörposition aufstellen - wenn ich also beim Hören (bzw. sehen) meinen Kopf auf einem Kissen habe - würde es dann nicht Sinn machen, das es auch auf dem Kissen gemessen wird, und die Dämpfende Wirkung gerade mit berücksichtigt wird?
high_definitely
Inventar
#75 erstellt: 19. Mai 2014, 09:26
Wenn dem wirklich so ist, kannst Du das natürlich so machen. Das Problem beim Kissen ist ja nicht nur die dämpfende Eigenschaft, sondern dass das Mikrofon nicht völlig frei steht und vor allem die Stabilität nicht immer gewährleistet ist. Auf einem Stativ bleibt das Mikrofon fest auf seinem Platz und verrutscht nicht während der Messung.

Ich würde immer ein Stativ benutzen. Aber wenn Du meinst mit einem Kissen "realistischere" Ergebnisse im Kontext Deiner Hörgewohnheiten zu erhalten, dann nutze ein Kissen.
darkvader_de
Inventar
#76 erstellt: 19. Mai 2014, 09:28
Also bei mir steht das Mikro besser auf einem Kissen als das Stativ auf der Couch ;-).

ist irgendwer auf der High End? Und bringt noch ein paar zusatzinfos mit? Oder müssen wir jetzt hier bis Juli in Kissen Diskussionen verfallen? <grins>
high_definitely
Inventar
#77 erstellt: 19. Mai 2014, 09:35
Noch besser als ein "klassisches" Stativ ist ein sog. "Galgen". Nein, nicht zum Erhängen von Menschen, sondern für die Befestigung von Mikrofonen. Das sieht dann so aus:

Galgen

Damit ist es dann auch deutlich einfacher, das Mikrofon auf und über der Couch etc. zu positionieren.

Beim Audyssey Pro Kit ist z.B. ein solches Galgenstativ mit dabei.


[Beitrag von high_definitely am 19. Mai 2014, 09:49 bearbeitet]
euphonic
Ist häufiger hier
#78 erstellt: 19. Mai 2014, 15:27
In diesem Zusammenhang eine Frage: Wenn man normalerweise in einem Sessel mit Kopflehne sitzend hört (in meinem Fall ein Ikea Poäng), ist es dann nicht sinnvoller, mit dem Mikrofon an dieser Sesselposition zu messen (z.B. mit einem Stativ auf der Sitzfläche stehend) als den Sessel wegzuräumen und mit dem Mikrofon frei stehend einzumessen (Stativ auf dem Boden)?
high_definitely
Inventar
#79 erstellt: 19. Mai 2014, 15:29
Den Sessel auf keinen Fall wegräumen, denn das beeinflusst die Raumakustik doch erheblich. Deshalb ist die Variante mit Stativ auf dem Sessel besser, wenn es nicht anders geht.

Mit einem Galgen ist es i.d.R. möglich, die Hörposition zu messen ohne etwas aus dem Weg räumen zu müssen.
PiotrL
Stammgast
#80 erstellt: 20. Mai 2014, 17:45
hat jemmand was neues zum Thema?
high_definitely
Inventar
#81 erstellt: 20. Mai 2014, 23:19
Wenn es etwas neues geben würde, kannst Du davon ausgehen, dass es hier gepostet wird. Es gibt nichts neues. Die Receiver erscheinen erst im Herbst, bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter.
derBadenser
Ist häufiger hier
#82 erstellt: 03. Jun 2014, 12:27
eine Zusammenfassung der momentan verfügbaren Infos gibts hier....:
http://www.areadvd.d...-core-und-new-media/

Kann grad nicht sagen, ob da auch neue/nicht bekannte Sachen bezüglich 4100 und 5200 dabei sind...
high_definitely
Inventar
#83 erstellt: 03. Jun 2014, 12:30
Ist nichts neues dabei (selbst die Bilder des X4100W und X5200W scheinen mir nicht korrekt zu sein ), aber es ist zumindest eine direkte Bestätigung von D&M über die Korrektheit der bisherigen, bereits geposteten Gerüchte. Auch wird bestätigt, dass die Receiver ab dem X4100W die neuen Tonformate unterstützen werden, wobei dazu leider keine Details verkündet werden.
basti__1990
Inventar
#84 erstellt: 03. Jun 2014, 13:07
Es ist der Preis von X5200 und X4100 abgegeben und die sind zum Glück nicht gestiegen. Der X5200 ist sogar günstig. Und beide haben XT32. Auch wichtig.
derBadenser
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 03. Jun 2014, 16:05
ist das immer noch letzter Stand, dass weder der x4100 noch x5200 HDCP 2.2 an Bord haben werden? wären damit ja eigentlich schon recht entwertet oder sehe ich das falsch?

Gruß aus Baden
high_definitely
Inventar
#86 erstellt: 03. Jun 2014, 16:17
Das sind bisher nur Gerüchte, keine Fakten. Da müssen wir noch auf etwas Offizielles warten. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das von D&M noch gar nicht final entschieden ist, man richtet sich natürlich auch nach den Markgegebenheiten (z.B. absehbarer Blu-ray Nachfolger, der HDCP 2.2 voraussetzt) bzw. der Konkurrenz.
derBadenser
Ist häufiger hier
#87 erstellt: 03. Jun 2014, 17:03
ok, danke für die Klarstellung
high_definitely
Inventar
#88 erstellt: 05. Jun 2014, 00:02
Whathifi erwähnt jetzt sogar noch ein weiteres Modell, das noch höher als der kommende X5200W angesiedelt sein soll, der Denon X7200W, dessen UVP nahe dem des jetzigen Topmodells AVR-4520 liegt.

http://www.whathifi....v-receivers-for-2014
basti__1990
Inventar
#89 erstellt: 05. Jun 2014, 07:28
Sehr interessant.
Mal sehen was der X7200 noch oben drauf packen kann.
darkvader_de
Inventar
#90 erstellt: 07. Jun 2014, 11:04
Mal ein Kurzes Video zum 4100:

http://www.youtube.com/watch?v=OnwzMzXLe6E
high_definitely
Inventar
#91 erstellt: 07. Jun 2014, 11:32
Was ich interessant finde ist, dass der X4100W im Gegensatz zu den kleineren Modellen die WLAN Antennen anscheinend nicht direkt im / am Gehäuse befestigt hat. Wahrscheinlich wird WLAN hier über einen externen, mitgelieferten Adapter realisiert.

Das finde ich auch sehr vernünftig. Da betreibt man so einen großen Aufwand, um Störeinstrahlungen zu minimieren, nur um anschließend eine Strahlenquelle direkt in den AV-R zu verbauen. Macht keinen Sinn, bei Ober- und Spitzenklasse Modellen erst Recht nicht.
darkvader_de
Inventar
#92 erstellt: 07. Jun 2014, 11:48
Die sind entweder nicht angeschraubt oder "eingeklappt" - hier die Rückseite mit den üblichen Antennennubsis rechts und links oben

4100back


[Beitrag von darkvader_de am 07. Jun 2014, 11:49 bearbeitet]
high_definitely
Inventar
#93 erstellt: 07. Jun 2014, 11:55
Das ist schade, aus den genannten Gründen. Woher stammt das Bild? Sieht mir (mal wieder) wie ein gerendertes Bild aus und kein echtes Foto.
darkvader_de
Inventar
#94 erstellt: 07. Jun 2014, 12:00
Ja, macht einen gerenderten Eindruck :-). Aber nicht von mir ^^ - die Quelle ist aber eigentlich recht gut....

Soll wohl im September kommen und 1.499,- kosten

12,3 Kilo - Audyssey MultEQ XT32 an Bord, Pro Ready - nur in Schwarz - von Auro 3D ist wohl noch nix bekannt.....
darkvader_de
Inventar
#95 erstellt: 07. Jun 2014, 12:03
Und ein kurzer Nachtrag zum 7200 - kommt wohl im Januar 2015 - für 2.799,- der hat eine "Kompatibilität mit 3D Codecs" - deren genaue Bezeichnung aber noch nicht raus sind - also da könnte dann Auro an Bord sein
high_definitely
Inventar
#96 erstellt: 07. Jun 2014, 12:09
Auro3D ist noch lange nicht beschlossen oder klar. Laut AVSForum wird es sogar Dolby Atmos Support sein, bereits ab dem X4100W. Schauen wir mal.
aiza
Stammgast
#97 erstellt: 07. Jun 2014, 12:31
Auf der USA/CA Seite ist inzwischen der 3100W online; wir kommen der Sache also langsam näher...
darkvader_de
Inventar
#98 erstellt: 07. Jun 2014, 12:40

high_definitely (Beitrag #93) schrieb:
Das ist schade, aus den genannten Gründen. Woher stammt das Bild? Sieht mir (mal wieder) wie ein gerendertes Bild aus und kein echtes Foto.


Zum Glück bleibt ja der LAN Anschluss - ich hab da eh ein Kabel liegen, WLAN ist mir also wurscht :-)
Filou6901
Inventar
#99 erstellt: 07. Jun 2014, 13:31
Werden die neuen Modelle auch wieder in schwarz und silber angeboten ?
Audyssey MultEQ XT32 :
Erlaubt dieses Einmess-System dann auch einen manuellen Eingriff UNTER 63 Hz ?
high_definitely
Inventar
#100 erstellt: 07. Jun 2014, 14:23
Steht doch alles im Thread. Und das XT32 der neuen Receiver unterscheidet sich nicht von dem der jetzigen. Natürlich wird auch hier wieder bis 10Hz korrigiert.
Michi121
Stammgast
#101 erstellt: 08. Jun 2014, 22:17
Hi zusammen,

Grobi hat ein Video veröffentlicht, direkt von einem D&M Event, auf dem die neuesten Produkte vorgestellt werden:
YouTube

Das Video ist sehr HEOS lastig, also dem neuen Multiroom System von Denon gewidmet, aber so ab der Hälfte gibt es dann doch noch brauchbare Infos zu dem neuen Line Up.

Demzufolge wird es zu allen X-Modellen die Nachfolger geben (wie hier ja schon bekannt) und das neue Modell X5200 (ebenfalls bei whathifi erwähnt), das die Lücke zwischen dem X4000 und dem 4520 schließen soll, der die Endstufensektion vom 4520 bekommen soll. Von dem hier erwähnten X7200 war allerdings keine Rede. Lt dem Video gehen die meisten Neuerungen Richtung WLan Connection und Streaming.

Es soll auch eine neue Vorstufe kommen (7702) und im Jan/Feb 2015 der Nachfolger zur 8801 mit HDMI 2.0 und 4K/60p.

Daher werde ich mit dem Kauf des 4520 noch warten...!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR-X4100W oder AVR-X5200W
Fordmustang am 12.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2019  –  14 Beiträge
Hilfe bei Kaufentscheidung DENON X4100W oder X5200W
peter_fischmac am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  11 Beiträge
Denon AVR-X5200W Code Fernbedienung
hakko am 10.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.05.2019  –  7 Beiträge
Denon AVR-X5200W & 4K Upscaling
stanko314 am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  2 Beiträge
Denon AVR-X4100W und Airplay
dukerider33 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  3 Beiträge
Denon AVR-X4100W AV-Receiver
babybenz123 am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  24 Beiträge
Infos zum Denon AVR-X4100W
Renovatio1985 am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  2 Beiträge
Quelle umbenennen Denon AVR X4100W
Mitch03 am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  3 Beiträge
Fragen zu Denon AVR-X4100W
mathias1000 am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  7 Beiträge
AVR-X4100W Sound Ausgabe
Ne0eN am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedDavidLie02
  • Gesamtzahl an Themen1.529.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.380

Hersteller in diesem Thread Widget schließen