Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Onkyo TX-RZ730, TX-RZ830 - Obere Mittelklasse Modelle 2018

+A -A
Autor
Beitrag
-AlexP-
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 05. Nov 2018, 13:11
Hallo zusammen!

Ich habe mir vor kurzem den AV Receiver von ONKOY, TX RZ830 zugelegt und bin noch etwas unbeholfen.

An den Receiver habe ich ein Dolby Atmos Sound System, 5.1.4 angeschlossen.
In den Wiedergabe- Einstellungen kann ich jedoch den Modus - "Dolby Atmos" nicht finden. Kann mir diesbezüglich bitte jemand sagen wie das funktioniert?

Kann diese Einstellung vl nur ausgewählt werden, wenn ein solches Eingangssignal hereinkommt??
Wenn ja, wieso kann ich diese dann nicht finden, bzw. einstellen, wenn ich z.B. aus YouTube einen Dolby Atmos Trailer abspiele?

Würde mich freun, wenn mir hier jemand weiterhelfen kann!
Rudi66/...
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 05. Nov 2018, 22:02

-AlexP- (Beitrag #51) schrieb:
Hallo zusammen!

Ich habe mir vor kurzem den AV Receiver von ONKOY, TX RZ830 zugelegt und bin noch etwas unbeholfen.

An den Receiver habe ich ein Dolby Atmos Sound System, 5.1.4 angeschlossen.
In den Wiedergabe- Einstellungen kann ich jedoch den Modus - "Dolby Atmos" nicht finden. Kann mir diesbezüglich bitte jemand sagen wie das funktioniert?

Kann diese Einstellung vl nur ausgewählt werden, wenn ein solches Eingangssignal hereinkommt??
Wenn ja, wieso kann ich diese dann nicht finden, bzw. einstellen, wenn ich z.B. aus YouTube einen Dolby Atmos Trailer abspiele?

Würde mich freun, wenn mir hier jemand weiterhelfen kann! :hail



Hallo, habe den 730 lege eine DVD mit Atmos ein und drücke die Info Taste an der Fernbedienung . Einstellungen dafür gibt es soweit ich weiß nicht. Kann es aber nicht 100% sagen habe ihn auch erst 1 Woche


[Beitrag von Rudi66/... am 05. Nov 2018, 22:05 bearbeitet]
MrCool1
Stammgast
#53 erstellt: 06. Nov 2018, 14:37
Habe zwar nen RZ800, aber da ist es so, dass wenn ein Atmos Signal anliegt, er automatisch umschaltet.

Ich vermute also, entweder liegt kein Atmos Signal vor oder das Gerät auf dem das Youtube abgespielt wird überträgt kein Atmos Signal.
Geht nur bei HDMI Verbindung, optisch, Cinch oder Koax langt nicht.

Da wären ein paar mehr Angaben zu den Geräten und Verbindungen notwendig.

Grüße
Jörg
Bexman
Stammgast
#54 erstellt: 12. Nov 2018, 14:39
Drück doch mal die Info-Taste, um Dir das Eingangsignal anzeigen zu lassen...
da_mak
Schaut ab und zu mal vorbei
#55 erstellt: 12. Nov 2018, 20:46
@AlexP: Hab zwar nen 1100er wird aber bei deinem 830er ähnlich sein. Also: Dolby Atmos wird nur dann angezeigt, wenn ein natives Atmos Signal anliegt. Sprich BD oder UHD BD als Quelle (oder entsprechende Files auf einem Wechseldatenträger). Die Einstellung die du suchst nennt sich Dolby Surround was der entsprechende Upmixer zu Dolby Formaten ist. Wenn also ein Dolby 5.1 Signal anliegt rechnet der Dolby Surround Upmixer das Signal in ein "Atmos" Signal um. Für DTS Quellen bietet Onkyo hier den Upmixer DTS Neural:X zur Verfügung. Macht das gleiche aber eben nur mit DTS Quellen. Cross upmixing, also ein Dolby Signal mit dem DTS Neural:X Upmixer zu verarbeiten oder umgekehrt DTS Signal mit dem Dolby Surround Upmixer, funktioniert nicht.

Nochmal in Kurz 😉....du musst auf Dolby Surround oder DTS Neural:X umschalten.
lpop
Schaut ab und zu mal vorbei
#56 erstellt: 22. Nov 2018, 19:31
Technisch gesehen sind sie ja fast identisch. Weiß jemand warum der 830er so viel schwerer und auch soviel höher ist? Ist da bessere Qualität zu erwarten? Lohnen sich daher die 300€ Mehrpreis?
Ist die Front beim 730er wirklich kein Alu?
Igelfrau
Inventar
#57 erstellt: 28. Nov 2018, 19:07

lpop (Beitrag #56) schrieb:
Ist die Front beim 730er wirklich kein Alu?

Nein, sonst würde es im Datenblatt explizit erwähnt.

Nur beim TX-RZ830 ist dort zu lesen:

Frontpanel aus Aluminum, Klappe und Lautstärkeregler
-AlexP-
Schaut ab und zu mal vorbei
#58 erstellt: 01. Dez 2018, 09:39
Vielen Dank für die Antwort @da_mak!!

Das heißt die Einstellung "Dolby Atmos" am Receiver gibt es gar nicht? In der Werbung z.B., wenn der Receiver präsentiert wird, ist immer ein Bild mit DOLBY ATMOS am Display des Receivers ersichtlich. Erscheint das "Dolby Atmos" dann bei eingang eines solchen Signals, oder gibt es das gar nicht? Denn "Dolby Atmos" hat mein Receiver am Display noch nie angezeigt.
MrCool1
Stammgast
#59 erstellt: 01. Dez 2018, 09:53
Man kann zumindest bei meinem RZ 800 nirgendwo von Hand auf Dolby Atmos schalten, das macht er automatisch bei einem Atmos Signal.

Und dann stehts auch im Dislay und die Atmos Indicator Leuchte links oben geht an:
DOLBY ATMOS indicator: Lights when playing Dolby Atmos.

Wird wohl beim RZ 830 nicht viel anders sein.

Grüße
Jörg
-AlexP-
Schaut ab und zu mal vorbei
#60 erstellt: 01. Dez 2018, 10:54
OK, vielen Dank!
Leider gibt's noch nicht sehr viel mit Dolby Atmos! Konnte es daher auch noch nicht so richtig testen!
jebeyer
Stammgast
#61 erstellt: 01. Dez 2018, 10:59
Ja leider und meistens ist auch nur die englische Tonspur in Atmos.
GandyDerGraue2016
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 19. Dez 2018, 07:38
Wie zufrieden seit ihr mit dem RZ 830?Denke Preis/Leistung stimmt dort oder?
Igelfrau
Inventar
#63 erstellt: 20. Dez 2018, 16:23
Firmware Updates (per USB) vom 18.12.2018:

TX-RZ730 (Version 1050-6000-1040-0010)
  • Kleinere Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen.


TX-RZ830 (Version 1050-6000-1040-0010)
  • Kleinere Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen.


Bitte unbedingt die Hinweise auf den verlinkten Onkyo Seiten beachten!

Hinweis:
Die Updates sind immer kumulativ, d.h. alle bisherigen Firmware-Updates für das jeweilige Gerät sind in dem aktuellen Firmware-Update ebenfalls enthalten.
Dahlkowski
Inventar
#64 erstellt: 21. Dez 2018, 16:12
Moin Moin...

Habe gerade den 730er erhalten... schönes Gerät ;-)

Probiere gerade viel rum... und bin bisher echt angetan!

Nur: wie bekomme ich nen hdmi Signal an Zone-2?

Nen DA wandler hat er drinnen!
hippie80
Stammgast
#65 erstellt: 21. Dez 2018, 17:19
In welchem Eingang steckt die Quelle? HDMI-Ausgabe für Zone 2 funktioniert nur mit den Eingängen 1-3.
Dahlkowski
Inventar
#66 erstellt: 21. Dez 2018, 17:34
Hei... BD/DVD... also 1!
hippie80
Stammgast
#67 erstellt: 21. Dez 2018, 18:46
Das Problem hatte ich am Anfang auch und habe einiges probiert, kann jetzt aber nicht mehr wirklich sagen was es dann behoben hat.

Zu erst einmal, Zone 2 Ausgabe funktioniert nur mit PCM. Der AVR schaltet aber automatisch auf PCM (auch für Zone 1) wenn Zone 2 eingeschaltet wird. Ich bin der Meinung, dass es von Anfang an aber nur funktioniert hat wenn ich den BD-Player auf PCM gestellt habe und erst nach einem Update die Auto-Funktion dazu kam.

Also folgende drei Punkte fallen mir ein:
- hast du Zone 2 auch eingeschaltet oder nur angeschlossen? Btw. Display zeigt nur die Quelle für Zone 1, also auch sicherstellen dass du für Zone 2 die richtige Quelle ausgewählt hast.
- Update installiert?
- BD Ausgabe auf PCM stellen (sollte aber eigentlich nicht notwendig sein).

Noch was zum neuen Update:
Vor etwa drei Wochen konnte die Controller App plötzlich den AVR nicht mehr finden, Play-Fi Music Controll hatte aber keine Probleme. Mit dem neuesten Update geht es wieder. Ich hatte nichts umgestellt, es ging einfach plötzlich nicht mehr. Macht der AVR heimliche Zwischenupdates?
Dahlkowski
Inventar
#68 erstellt: 21. Dez 2018, 19:09
Jawohl... eben mit App kontrolliert...

Zone 2 an (leuchtet auch im Display) als Quelle (auch in App) hdmi 1 (BD/DVD) gewählt.
Lautstärke voll power... Signal ist pcm (mp3)...

Neuestes Update per NET installiert...

Ich möchte den PreOut Zone2 nutzen....



Ok... TV über optical funktioniert.... also kann er KEIN hdmi an Zone2?!?


[Beitrag von Dahlkowski am 21. Dez 2018, 19:16 bearbeitet]
hippie80
Stammgast
#69 erstellt: 21. Dez 2018, 19:32
Doch das geht auf jeden Fall, ich nutze es selber regelmäßig.

Bin gerade die Einstellungen durchgegangen, da gibt es gar nicht viel Möglichkeiten. Habe nur noch Audiowahl gefunden, da sollte aber standardmäßig schon HDMI ausgewählt sein.
Dahlkowski
Inventar
#70 erstellt: 21. Dez 2018, 20:16
Audiowahl?

Du meinst nicht die eingangswahl?

Und... muß man den lfe (so wie früher) auf Max oder 120hz stellen?!?

Oder kann der Avr die Signale mittlerweile auf die fronts aufteilen, die über z.b. 80hz liegen?
hippie80
Stammgast
#71 erstellt: 21. Dez 2018, 20:43
Mit Audiowahl meine ich Punkt 4.3. also unter Quelle.

Unter Punkt 2.2. kannst du verschiedene Trennfrequenzen verschiedene Positionen (Paarweise) auswählen, das war aber bei meinem alten (TX-NR626) schon sehr ähnlich. Habe da aber nicht viel herumprobiert, da mein Sub immer aus ist und die Fronts entsprechend auf Vollbereich stehen.

Oder meinst du linke und rechte Box jeweils unterschiedlich einstellen? Ich verstehe deine Frage nicht richtig.
Dahlkowski
Inventar
#72 erstellt: 21. Dez 2018, 20:51
Jo steht hdmi....
Hast pcm-festeinstellung auf an?

Ich meine Punkt 2.2. lpf des lfe

Hatte mal den Tx-nr818... da mußte man diesen auf 120hz stellen oder sogar aus,
Da einem sonst Signale verlohren gingen, wenn man ihn auf 80hz begrenzte...
(Wenn der Film halt nen 120hz Signal auf dem lfe ausgibt).

Hier auch? Oder gibt er das Signal dann an die Front LS weiter?
Wäre ja nen Fortschritt


[Beitrag von Dahlkowski am 21. Dez 2018, 20:52 bearbeitet]
hippie80
Stammgast
#73 erstellt: 21. Dez 2018, 21:19
Nein die Festeinstellung steht auf aus. Das muss der AVR selber machen, wenn Zone 2 aktiv ist. Sorry, mir fällt da leider nichts mehr ein

Wenn du es auf 80 Hz stellst bekommt der Sub kein 120 Hz Signal, das machen dann Fronts. Die sollten dann auf auf 80 Hz (oder tiefer) stehen.
Dahlkowski
Inventar
#74 erstellt: 21. Dez 2018, 21:33
Hmmm....naja.... vielen Dank Dir
hippie80
Stammgast
#75 erstellt: 21. Dez 2018, 22:05
Gerne

Ich würde die BDA noch mal durchgehen, habe das mit HDMI 1-3 auch erst beim zweiten mal bemerkt.

Viel Erfolg.
onky609
Stammgast
#76 erstellt: 26. Dez 2018, 04:08
Zufällig Jemand nen 929 vor dem 830 gehabt?
Wie schlägt der sich klanglich so im direkten Vergleich?
Hatte schonmal nen anderen Onkyo probiert aber Audyssey xt32 doch sehr vermisst.
Klappt einmessen jetzt besser?
Dany28
Stammgast
#77 erstellt: 09. Jan 2019, 07:05
Mein Harman AVR 760 aus 2010 (so sehr ich ihn und das Logic7 liebe) kommt langsam aus der Form und da von HK nichts vernünftiges kommt ist die Zeit für einen Abschied wohl gekommen.

Die neuen Features machen Bock auf mehr, jedoch ist einer meiner großen wünsche ist ein funktionierendes Sonos Connect. Bei uns stellt sich das bekannte Problem dar. das es an meinem Harman in Verbindung mit dem Connect zu den bekannten Verzögerungen führt und so ein gleichzeitiges abspielen in benachbarten Räumen unmöglich klingt. Mein AVR erzeugt ein Delay und laut dem Support von Sonos wird empfohlen den AVR zu umgehen indem man ihn auf Bypass Stereo bzw.. Direct stellt. Jeder andere Einstellung erzeugt ein sehr langes und extrem hörbares Delay auch wenn man nur die Höhen oder die Bässe verändert wird das Delay extrem.

Leider wird bei diesem Setup natürlich jegliche Einstellung umgangen und der Klang ist, naja nicht wirklich so toll. Die Automatik Dank für die vorderen Lautsprecher automatisch auf Large stellt und auch den Subwoofer als 0815 einstellt so dass der klang eigentlich eine Katastrophe ist - und sicher nicht gesund für die Satelliten.

403AF7F1-362E-44F3-8B8E-BD05CF749496

Werde also wohl einen Onkyo testen wollen, jedoch schwanke ich zwischen 730 und 830...

Eure Empfehlungen?
Igelfrau
Inventar
#78 erstellt: 16. Jan 2019, 17:42
Dany28
Stammgast
#79 erstellt: 22. Jan 2019, 07:57
Kann ein Besitzer des 830ers mal die Höhe der Füße messen? Sind diese von Außen zu entfernen?

Lg

Dany
fplgoe
Inventar
#80 erstellt: 22. Jan 2019, 08:04
Du darfst die Füße nicht entfernen, weil der Verstärker von unten Luft bekommt, um die warme Luft nach oben loszuwerden. Nennt sich Konvektion...
Dany28
Stammgast
#81 erstellt: 22. Jan 2019, 08:49
Unter normalen Umständen klar, aber er würde etwas kleinere Füße bekommen und steht auf einen perfprierten Lochblech, was mehr als genug sein müsste....hab 19,5 cm zur Verfügung.

Tablar

Lg

Dany


[Beitrag von Dany28 am 22. Jan 2019, 08:51 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#82 erstellt: 22. Jan 2019, 09:10
OK, geklärt, keine Fragen mehr...
Dany28
Stammgast
#83 erstellt: 22. Jan 2019, 16:35
Jetzt muss ich nur noch wissen ob und wie! :-)
fplgoe
Inventar
#84 erstellt: 22. Jan 2019, 16:45
Im Ernstfall könntest Du doch auch den Boden an den Positionen der Füße ausstanzen oder sägen. Dann müsstest Du am AV-Receiver selbst gar nicht herum basteln.


[Beitrag von fplgoe am 22. Jan 2019, 16:46 bearbeitet]
Dany28
Stammgast
#85 erstellt: 22. Jan 2019, 17:08
Aber wirklich nur im absoluten Notfall! :-)
Bass88
Inventar
#86 erstellt: 26. Jan 2019, 01:06
Nabend zusammen

Ich wollte mal fragen in wie fern sich die Einmess Systeme unterscheiden XT32 und DAS ACCUEQ

Brauch man dir den sub nen Antimode oder oder bekommt ACCUEQ das genauso gut hin wie das XT32?

LG Sven


[Beitrag von Bass88 am 26. Jan 2019, 01:15 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#87 erstellt: 26. Jan 2019, 08:30
Einen Vergleich zwischen dem fast 20 Jahre gereiften Audyssey und dem immer noch sehr jungen AccuEQ würde ich nicht mal wagen. Und da selbst andere alte Hasen, wie Yamahas YPAO mit der Bewältigung des Subwoofers schwächeln, traue ich Onkyos AccuEQ da nicht viel zu.

Grundsätzlich ist das Audyssey XT32 schon das fähigste System, welches auch den Sub gut in den Griff bekommt. Wenn es aber richtig schwierig wird, vor allem alle viel wirksameren Abhilfen per Raumgestaltung oder das Umstellen des Sub's versagen, dann ist das Antimode immer noch die wirkungsvollste Hilfe.

Audyssey misst den Sub ca. 5 Sekunden (pro Mikro-Position) ein, ein Antimode lässt sich dafür etwa 20-30 Minute Zeit. Da lassen sich raumakustische Probleme schon viel detaillierter erfassen.


[Beitrag von fplgoe am 26. Jan 2019, 08:31 bearbeitet]
Bass88
Inventar
#88 erstellt: 26. Jan 2019, 09:19
Guten Morgen fplgoe

Vielen Dank für die Antwort
Ich hatte mir das auch schon fast gedacht.
Im meinen Raum klappt es super mit dem xt32
Ich fand aber auch das MCACC in jeden Raum bei mir gut gepasst hast dazu noch das antimode und das wars.

Aber leider spielt der Raum ja auch immer ne große Rolle.
Ich hatte hier nen Yamaha RX-V781 plus antimode und der hat sich nen heißen gemessen gute 30 min und mehr.
Habe dann den Onkyo 818 günstig bekommen und siehe da der misst um einiges schneller 3punkt Messung und das Ergebnis ist besser also das vom Yamaha und antimode.


LG sven schönes wochende euch
fplgoe
Inventar
#89 erstellt: 26. Jan 2019, 09:39
Das MCACC war ja auch in einer ähnlichen Klasse wie Audyssey oder YPAO, hatte allerdings wohl beim Sub auch Defizite, wie auch das YPAO.

Inzwischen handelt es sich bei den aktuellen Pios allerdings sehr wahrscheinlich nur noch um ein (umgelabeltes) AccuEQ, da Onkyo die Pioneer-Schiene vor ein paar Jahren übernommen hat und die Geräte auch unter beiden Labeln mit nur leichten Unterschieden erscheinen. Das war schon 2016 so, mit dem Pioneer VSX-1131 und dem fast baugleichen Onkyo TX-NR656, wie auch Pioneer VSX-831 und TX-NR555.


[Beitrag von fplgoe am 26. Jan 2019, 09:40 bearbeitet]
fattymann
Stammgast
#90 erstellt: 27. Jan 2019, 13:39
Kann ein Besitzer eines RZ830 aussagen, ob das Gerät auch ein Grundrauschen besitzt, wenn man die Lautstärke entsprechend nach oben regelt?
Erst recht bei zugeschaltetem Music Optimizer? Finde ich schon recht heftig, wie sehr das Teil rauscht. Habe ich so bei noch keinem anderen Receiver erlebt.
Dany28
Stammgast
#91 erstellt: 31. Jan 2019, 01:25
Kann mir wirklich keiner sagen wie hoch die Füße der 830ers sind und ob man diese ab bekommt ohne das Gerät auseinander nehmen zu müssen?

Lg

Dany
foxmulder1970
Stammgast
#92 erstellt: 01. Feb 2019, 08:25
Liegt wohl daran, dass niemand Lust hat, seine Verkabelung vom AV zu lösen um mal das Gerät von unten zu betrachten...
fplgoe
Inventar
#93 erstellt: 01. Feb 2019, 08:34
Naja, zumindest erst einmal die Höhe zu messen, kann ja echt nicht zu viel verlangt sein. Vielleicht hat sich das Abnehmen der Füße dann ja auch bereits erledigt.
Bass88
Inventar
#94 erstellt: 01. Feb 2019, 12:58
Vllt mal im hifi Markt neben an vorbei geschaut und da mal nett nachgefragt?
Ob die einen da stehen haben und ob man das testen könnte

LG Sven
foxmulder1970
Stammgast
#95 erstellt: 01. Feb 2019, 13:20
ich schätze die Füße sind bei 730 genauso hoch wie beim 830


wenn ich dran denke könnte ich die heute abend messen
foxmulder1970
Stammgast
#96 erstellt: 01. Feb 2019, 16:30
Vorne ca 20mm hinten ca 23 mm beim 730er komm aber nur schlecht dran zum messen...
Dany28
Stammgast
#97 erstellt: 04. Feb 2019, 13:48
Tausend Dank! ;-)
Shadowman70
Stammgast
#98 erstellt: 13. Feb 2019, 11:15
Eine kurze Frage an die 830er Besitzer:
Ist Crossupmixing nun wieder möglich,
also Dolby mit DTS und umgekehrt?
Ich habe den 810er und da geht es
unverständlicherweise nicht?!
Wäre abgesehen von den 2 Endstufen
mehr ein Grund für mich zu wechseln.
Danke schonmal!
fplgoe
Inventar
#99 erstellt: 13. Feb 2019, 11:50
Nein, das Thema ist wohl gestorben. Nicht nur bei Onkyo, sondern auch bei Denon, Yamaha...
SirHenri-70
Stammgast
#100 erstellt: 13. Feb 2019, 16:12

Shadowman70 (Beitrag #98) schrieb:
Eine kurze Frage an die 830er Besitzer:
Ist Crossupmixing nun wieder möglich,
also Dolby mit DTS und umgekehrt?

Bei den 2018er Modellen RZ730 und RZ830 ist das Cross-Format-Upmixing noch möglich!

Ab den 2019er Modellen soll das nicht mehr funktionieren.
fplgoe
Inventar
#101 erstellt: 13. Feb 2019, 17:15

SirHenri-70 (Beitrag #100) schrieb:
...Bei den 2018er Modellen RZ730 und RZ830 ist das Cross-Format-Upmixing noch möglich! ...
Bist Du da sicher?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-RZ710, TX-RZ810 - Obere Mittelklasse Modelle 2016
Igelfrau am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  102 Beiträge
Onkyo TX-RZ720, TX-RZ820 - Obere Mittelklasse Modelle 2017
kotalla am 11.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  86 Beiträge
Onkyo TX-RZ740, TX-RZ840 - Obere Mittelklasse Modelle 2019
kotalla am 02.05.2019  –  Letzte Antwort am 22.08.2019  –  73 Beiträge
Onkyo TX-Rz830 Einstellungen
Jurih am 21.12.2018  –  Letzte Antwort am 23.12.2018  –  7 Beiträge
Onkyo TX-Rz730 v. 740
mephisto1111 am 28.06.2019  –  Letzte Antwort am 03.07.2019  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR646, TX-NR747 - Mittelklasse Modelle 2015
Schnoesel am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2018  –  588 Beiträge
Onkyo TX-NR555, TX-NR656 - Mittelklasse Modelle 2016
Early_Chris am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  389 Beiträge
Onkyo TX-RZ730: in 3 Zonen Deezer spielen?
sr4003 am 06.02.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR686- Modell 2018
jebeyer am 06.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2019  –  146 Beiträge
AV Receiver ONKYO TX RZ830 Lautstärkenregelung
-AlexP- am 02.11.2018  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedOLED65
  • Gesamtzahl an Themen1.454.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.787