Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte

Emotiva XMC-1

+A -A
Autor
Beitrag
benvader0815
Inventar
#151 erstellt: 19. Jan 2016, 08:39
Ach kein Ding

Kleine weitere Info zum 4K-Board:
Kosten: 300 USD
benvader0815
Inventar
#152 erstellt: 28. Jan 2016, 09:24
Kurz Frage:
Kommt ein XMC-1 Besitzer aus der Ecke Köln/Bonn und dürfte ich mal auf nen Sound/-Technik-Check vorbei kommen?
Aktuell habe ich eine CX-A5000 und Dirac in Form des DDRC-88A - klingt gut, klappt eigentlich auch alles, doch eine Reduzierung auf ein Gerät und insbesondere 7 Kabel weniger wären eine feine Sache...
Je nach Tageszeit bringe ich auch Kuchen oder mit
chro
Inventar
#153 erstellt: 28. Jan 2016, 11:21
Benvader


Den Tiefton unter 200 hz mal außen vor. Gibt es da große Unterschiede zum dirac?
benvader0815
Inventar
#154 erstellt: 28. Jan 2016, 13:03

Gibt es da große Unterschiede zum dirac?


Meinst du damit YPAO/PEQ vs Dirac?
Nen Freq-Gang nach meiner House-Curve erreiche ich quasi sehr gut mit beiden Systemen. Einen direkten Vergleich habe ich bisher nicht gemacht, da ich für meine Subs das LFE-Signal mit einem 2x4minidsp splitte und im Delay anpasse. Arbeite ich dann auch im 2x4 mit param. EQ geht ein Vergleich per Knopfduck leider nicht. Dazu müsste ich auf einmal Filter in den 2x4 mittels PC hochladen, an der Yamaha die Szene mit den Peqs aktivieren per FB und im DDRC-88A per FB Dirac deaktivieren.

An sich ist die große Stärke vom Dirac im Vergleich zur YPAO/PEQs eine Korrektur unter Beachtung von Phase und Laufzeit, sprich die Sprungantwort.
Es ist im Endeffekt einfach nur das i-Tüpfelchen.

Oder wolltest du etwas anderes wissen?


[Beitrag von benvader0815 am 28. Jan 2016, 13:06 bearbeitet]
chro
Inventar
#155 erstellt: 30. Jan 2016, 14:23
Nene, genau das.


Hast quasi genau das bestätigt was sich mit meinen Erfahrungen deckt
benvader0815
Inventar
#156 erstellt: 01. Feb 2016, 13:00
Wenn ich mir die XMC-1 nicht anschauen kann, dann nun ein paar Dinge, welche ich gerne in Erfahrung bringen würde:

a) Hatte man bei der Rotel RSP-1572 eine Quelle digital angeschlossen und z. B. bei CD einen Track weiter geskippt, hat die Rotel bis zu 1 Sekunde verschluckt (HDMI Handshake). So macht Musik hören kein Spaß. mache ich mir momentan ein paar Gedanken, weil in der Emo-Lounge über Probleme dieser Art geschrieben wird.
b) Nakamichi AV1 verstand sich nicht mit meinem BenQ PC-Monitor -> Folge waren HDMI Handshake-Probleme dann auch bei meinem Beamer vorhanden; leichte Einstreusignale in den LS wahrnehmbar (vll durch Handy, Wlan o. ä.)
c) Bei den neuen Arcams scheint es Probleme mit Dirac in Form von Pegelunterschieden zu kommen, wenn z. B. das Tonformat während der TV-Wiedergabe (Film mit 5.1 und Werbung in 2.0). Läuft der Film und wechselt es zur Werbung mit 2.0 schaltet Dirac anscheinend kurz ab, der Pegel steigt kurz an. Ist Dirac dann bei 2.0 wieder aktiv wird der Lautstärken Pegel wieder reduziert.
d) Weiter würde ich gerne wissen, wie das Zusammenspiel vom LS-Setup der Emo und Dirac läuft. Wissenswert ist für mich ob man nachdem Dirac eingemessen hat (z.B 5.1) noch den zweiten Subwoofer im LS-Setup aktivieren kann. Dann könnte ich so meine Bass-Shaker an den zweiten Ausgang anschließen ohne, dass das Signal von Dirac beeinflusst wird.

Vielleicht kann ein Besitzer der Vorstufe dazu etwas sagen

Gruß Ben


[Beitrag von benvader0815 am 01. Feb 2016, 13:02 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#157 erstellt: 02. Feb 2016, 00:11

benvader0815 (Beitrag #156) schrieb:
Wenn ich mir die XMC-1 nicht anschauen kann, dann nun ein paar Dinge, welche ich gerne in Erfahrung bringen würde:

Gerne


a) Hatte man bei der Rotel RSP-1572 eine Quelle digital angeschlossen und z. B. bei CD einen Track weiter geskippt, hat die Rotel bis zu 1 Sekunde verschluckt (HDMI Handshake). So macht Musik hören kein Spaß. mache ich mir momentan ein paar Gedanken, weil in der Emo-Lounge über Probleme dieser Art geschrieben wird.

Kein Problem mit der FW 3.1a. Ich höre verschiedene Medien mit meinen Oppo93 über HDMI.


b) Nakamichi AV1 verstand sich nicht mit meinem BenQ PC-Monitor -> Folge waren HDMI Handshake-Probleme dann auch bei meinem Beamer vorhanden; leichte Einstreusignale in den LS wahrnehmbar (vll durch Handy, Wlan o. ä.)

Plasma Pio 5090h und jetzt OLED LG 55EF9509 kein Problem


c) Bei den neuen Arcams scheint es Probleme mit Dirac in Form von Pegelunterschieden zu kommen, wenn z. B. das Tonformat während der TV-Wiedergabe (Film mit 5.1 und Werbung in 2.0). Läuft der Film und wechselt es zur Werbung mit 2.0 schaltet Dirac anscheinend kurz ab, der Pegel steigt kurz an. Ist Dirac dann bei 2.0 wieder aktiv wird der Lautstärken Pegel wieder reduziert.

Das muss wer anders beantworten, da ich gerade kein Dirac nutze.. (baue gerade um). Ich kenne diese Probleme auf jeden Fall bisher nicht...


d) Weiter würde ich gerne wissen, wie das Zusammenspiel vom LS-Setup der Emo und Dirac läuft. Wissenswert ist für mich ob man nachdem Dirac eingemessen hat (z.B 5.1) noch den zweiten Subwoofer im LS-Setup aktivieren kann. Dann könnte ich so meine Bass-Shaker an den zweiten Ausgang anschließen ohne, dass das Signal von Dirac beeinflusst wird.
..

Ich nutzte nur einen Sub daher weiß ich es schlicht nicht.
benvader0815
Inventar
#158 erstellt: 03. Feb 2016, 20:43
Danke für die Infos
benvader0815
Inventar
#159 erstellt: 16. Feb 2016, 15:39
So meine 1er ist heute auch angekommen

Manchmal würde ich aber gerne mal bei Emotiva Mäuschen sein, denn erstmal hatte man mir vergessen die Tracking Informationen zu schicken. Auf meine Anfrage wann die XMC-1 denn ausgeliefert wird, fällt emotiva auf, dass sie meine alte Adresse aus der UFL-Datenbank genommen haben - sonst hätte sie schon am 12.02.2016 da sein können (aber kein Problem, denn ich war um die Uhrzeit nicht zu hause). Ergo wäre der nächstmögliche Lieferterin gerstern gewesen und einen Tag verzögerung kann ich mit Leben.
Letzer Fauxpas ist das Versäumnis mir den Dirac activation Key zu senden

Egal. Jetzt ist das Teil da, ausgepackt und hat sich von der Kälte draußen klimatisiert. Ergo gehts jetzt erstmal in den Keller, anschließen etc
benvader0815
Inventar
#160 erstellt: 18. Feb 2016, 13:46
Kleines Update am Rande:
1. Ich hatte direkt nach dem Anschließen anscheinend einen Wackelkontakt am Ausgang für Front Left. Durch Entfernen des Deckels kam ich gerade noch so an die Kabel, welche den Cinch und XLR-Anschluss versorgen. Zwar steckten die Kabel, doch anscheinend nicht richtig fest. Hoffe mal das war es nun. Wenn es wiederkommt muss ich wohl Emotiva mal anschreiben
EEmotiva mache ich bzgl. des Problems keinen Vorwurf. Kann sich auch beim Versand gelöst haben, denn einen knackigen Schaden im Karton hat das gute Teil au der Reise hinnehmen müssen.

2. Der Dirac-Key wurde mir am gleichen Tag des Erhalts nocht zugeschickt


[Beitrag von benvader0815 am 18. Feb 2016, 13:47 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#161 erstellt: 19. Feb 2016, 18:53
Klingt doch so das du das Problem lösen konntest
Viel Spaß mit der Kiste
benvader0815
Inventar
#162 erstellt: 19. Feb 2016, 19:25
Aktuell macht es den Anschein... Hätte wirklich keine Lust gehabt, das Teil direkt komplett auseinander zu bauen. Andererseits wäre das Problem zumindest schon mal lokalsiert.
Nick11
Inventar
#163 erstellt: 22. Feb 2016, 20:09
Danke für die Infos und dann auch von mir viel Freude mit dem Teil!
benvader0815
Inventar
#164 erstellt: 23. Feb 2016, 02:28

dann auch von mir viel Freude mit dem Teil!


Werde ich dann jetzt haben Aktuell stelle ich noch einiges ein bzw. Test verschiedene Sachen aus. Bis alles nach meinem Geschmack ist, sollte es aber auch nicht mehr so lange dauern.
Dano76
Hat sich gelöscht
#165 erstellt: 23. Feb 2016, 21:08
Hallo zusammen,
habe auch Interesse an der XMC-1.

Gibt es einen netten Besitzer im Raum Karlsruhe der mir mal gerne die XMC-1 vorführen würde?

Wäre sehr dankbar!

VG
Dano
benvader0815
Inventar
#166 erstellt: 23. Feb 2016, 22:09
Schade Dano... Für nen spontanen Besuch liegen wir zu weit Auseinander (Karlsruhe - Bonn)

Habe mich heute wieder ausgiebig mit der XMC-1 beschäftig. Wen es interessiert -> Klick
benvader0815
Inventar
#167 erstellt: 08. Apr 2016, 18:41
KeithL von Emotiva hat ein weiteres HDMI Board mit 4K und HDR etc i. Aussicht gestellt

Infos
benvader0815
Inventar
#168 erstellt: 29. Sep 2016, 10:53
Schwer still hier geworden....

Neue Infos von der XMC-1-Front:

Aktuell bekomtm man die HDMI1.4b-Version im Abverkauf, die HDMI2.0(ohne a = kleines Upgrade) im Angebot und das kleine Upgrade-Board HDMI2.0(ohne a) sind nun online. Das kleine Upgrade verfügt auch über HDCP2.2, aber da nur HDMI2.0 und nicht 2.0a ist es nicht HDR-fähig.

Das große HDMI-Upgrade wird HDR-fähig -> 2.0a

Zero_Hour
Ist häufiger hier
#169 erstellt: 29. Sep 2016, 11:28
Emotiva ist außerhalb der USA halt nicht nur exotisch, sondern hat erschwerend noch das Problem, daß es keinen Vertrieb gibt. Und die Versandkosten für Einzelversand sind schon ordentlich - es gibt "einfachere" Alternativen. Ohne europäischen Vertrieb wird sich da nix ändern.

Mich hat es nicht abgeschreckt, weil für mich der XMC-1 praktisch alternativlos war (und ist). Aber ein Defekt, bei dem ich das Gerät nach USA einsenden müßte, würde meine Zufriedenheit deutlich senken... Denn die 5-jährige Garantie deckt die Versandkosten nicht ab.
lorbär
Ist häufiger hier
#170 erstellt: 29. Sep 2016, 17:34
Dieses Pech hatte ich mit meiner UMC 200,
das HDMI Board war defekt, die Reparatur war eine Garantieleistung, aber,
die Versandkosten hin- und zurück nach USA, Hin € 47 mit DHL zurück von Emotiva 100 Dollar/ € 95 mit UPS.
dann wollte der deutsche Zoll auch noch Geld für die Wiedereinfuhr, € 43, das Geld hätte ich mir wiederholen können, aber sehr ärgerlich war das schon da ich mich vorher extra beim Zoll informiert habe wie ich vorgehen muss. (es lebe die Behörde!!)
Aber das Gerät war, hier in Köln, wärend der Klärungsphase bei UPS, ca eine Woche und die längten dann auch noch für die Klärung und Lagerung mit
€51 zu.
Die Wiedereinfuhr hat mich dann zum Schluß. € 94 zusätzlich zum Versand gekostet.

Insgesamt hat der Aufwand, neben meinen Nerven, €236 und eine Erfahrung mehr, gekostet.

Ich werde deswegen keine Geräte mehr aus dem außereuropäischem Raum bestellen.
benvader0815
Inventar
#171 erstellt: 29. Sep 2016, 22:45
Je nachdem wie man es anstellt bekommt man die Ersatzteile auch nach D geschickt, wie ein user von beisammen die HDMI Platine der umc200.
lorbär
Ist häufiger hier
#172 erstellt: 30. Sep 2016, 07:30
Das wußte ich und habe es auch angefragt, aber der Fehler war nicht eindeutig und Emotiva wollte das Gerät zur Reparatur.

Ich wollte damit aber nur Aufzeigen, was allles auf einen zukommen könnte.
Zero_Hour
Ist häufiger hier
#173 erstellt: 30. Sep 2016, 12:23
Ja, bei dem (nicht nur finanziellen) Aufwand kann man den Spaß daran verlieren.

Beim "HDMI 2.0 Upgrade Board" muß man (laut Emotiva Homepage) auch das Gerät einschicken, also selbes Thema:
4. This upgrade involves critical video switching components in your XMC-1; because each XMC-1 must be tested to ensure optimum performance after the upgrade, this upgrade must be installed here at Emotiva.

Für mich steht 4k derzeit nicht an, stört mich also (noch) nicht. Ich würde aber hoffen, daß sie von dieser Forderung noch abrücken.
Ansonsten würde ich wohl in den sauren Apfel beißen, da der XMC-1 schon ein sehr gutes Gerät ist.
benvader0815
Inventar
#174 erstellt: 30. Sep 2016, 16:06
Internationale User können es aber auch bestellen und selbst einbauen. Wenn das Board anständig produziert und programmiert wurde frage ich mich was man da noch im Werk testen/doktorn muss.

Ich gehe eher mal davon aus, dass Emotiva dem Wechsel durch die Kundenskeptisch gegenübersteht. Manche Leute glauben Sie könnten das Board tauschen und vermasseln es dann. Folge ist, dass Emotiva dann sicher als Wurzel allen Übels herhalten muss. Kann die Vorgehensweise verstehen, denn nicht jeder hat das passend Geschick für so etwas.

Da ich die XMC-1 schon aufhatte wegen der lose sitzenden Kontakte beim Endstufen-Ausgang, weiß ich welcher Aufwand es ist das Board zu tauschen. Die Platine sitzt ganz oben ist mit ein paar Flachkabeln mit dem Rest verbunden - also kein Hexenwerk. Wer schon mal einen PC selbst zusammen gebaut hat, wird das auch schaffen.

Anders siehts nachher mit dem Atmos/Dts-X-Board aus. Die Prozessoren sitzen auf der untersten Platine - bis die freigelegt ist muss das ganze Gerät auseinander gebaut werden. Das würde ich dann wiederum nicht machen, weil es dann fast unübersichtliche wird in Sachen Kabel etc.
nussman
Stammgast
#175 erstellt: 01. Okt 2016, 11:55
Die Upgrade-Schwierigkeiten im europäischen Raum kann man Emotiva nicht wirklich ankreiden und die Bedenken so ein Upgrade als Plug and Play zu verschicken kann ich irgendwo auch verstehen.

Das Upgrade selbst ist halt ein Witz ...
Für mich haben die Lagerbestände von veralteten Chips sehr günstig eingekauft.
Die Implementierung ging dann wohl doch auch nicht so einfach und Support für die uralt Dinger gab es auch keinen mehr.
Also wurde ewig dran rumgebastelt um überhaupt was funktionierendes hinzubekommen.
Ende 2016 hat man dann ein Upgrade mit einem veralteten hdmi 2.0 Eingang zum einem unvernünftig hohen Preis. Wahnsinn ...

Die Stufe hätte man wirklich überspringen sollen und gleich das schon angekündigte nächste Upgrade (alle Ports hdmi 2.0a/b) vorantreiben sollen.

Gäbe es Alternativen mit entsprechendem PEQ und Dirac würde sich sowas keiner bieten lassen, aber so bleibt die Fangemeinde mangels anderer Angebote treu ergeben.
Zero_Hour
Ist häufiger hier
#176 erstellt: 19. Okt 2016, 09:21
Neue Firmware 4.0 ist seit ein paar Tagen verfügbar. Plicht-Update für das neue "HDMI 2.0 / HDCP 2.2 board", ansonsten lautet die offizielle Emotiva-Einstufung "optional".
Es gibt wohl einige weitere (kleinere) Änderungen, aber nix Genaues weiß man bislang. Stand heute ist der entsprechende Thread im Emotiva-Forum dazu jedenfalls nicht sehr aufschlußreich.
Nick11
Inventar
#177 erstellt: 20. Okt 2016, 09:43
Stimmt. Das Update auf 4.0 lief dort schon bei einigen glatt durch, aber es ist bislang fast nichts aufgefallen, was sich ansonsten geändert haben könnte. Auch Emotiva schweigt dazu.
BolleY2K
Inventar
#178 erstellt: 11. Dez 2016, 19:49
Das kommende HDMI 2.0a Update wird jetzt doch ohne Einschicken möglich sein, das hat Dan Laufman im Forum noch einmal ausdrücklich bestätigt. Gute Sache!

Ich habe jetzt seit Oktober auch eine XMC-1 in der Version mit je 1x HDMI 2.0 Ein- und Ausgang.

VG
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
EMOTIVA XMC-1 Infos.
sealpin am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen
Leve1013 am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  135 Beiträge
Erfahrungen Emotiva XPR-5
Dauntless am 29.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  5 Beiträge
Neue Emotiva AV-Vorstufe RMC-1 mit 7.3.6 processing und DIRAC Live
multit am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Emotiva XPR-5
DJDicker26 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  2 Beiträge
Der EMOTIVA Thread
Houbi am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2017  –  3298 Beiträge
Powerbuy Emotiva Processor
darkraver am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  70 Beiträge
Surround Vorstufe Rotel RSP 1570
Volker.T am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Bryston SP3 - HD Vorstufe
nuernberger am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  624 Beiträge
Audiolab 8200AP, Nachfolger der 8000AP Vorstufe Stammtisch
mentox76 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  430 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nuvomedia
  • Audionet
  • Logitech
  • LG
  • Rotel
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedMik111
  • Gesamtzahl an Themen1.362.553
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.543