Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Yamaha RX-V363/463/563/663/863

+A -A
Autor
Beitrag
70mm
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Feb 2008, 20:44
Gerade eben auf avsforum.com gefunden: Yamaha bringt fünf neue Receiver, darunter zwei, welche im Gegensatz zu ihren Vorgängern auch Decoder für Dolby TrueHD/DTS-HD Master Audio enthalten:
RX-V363
RX-V463
RX-V563
RX-V663
RX-V863
GFleischhacker
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2008, 19:03
Hallo

Was versteht man unter 7.2???
2 Subwoofer?

mfg
PhaTox
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 19:05
jepp
GFleischhacker
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 19:57
Hallo

Weiß vill. jemand, wann diese Receiver erhältlich sein werden?

mfg
outofsightdd
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2008, 14:56
man sieht sehr gut, wie hdmi und neue tonformate geld für andere praktische dinge oder materialqualitative maßnahmen wegnehmen.

- gab es im 659 noch alukühlkörper, hatten 661 und 861 nur noch blech.
- gab es mit dem 550/557/559 einen ordentlichen einsteigerreceiver mit vielen anschlüssen und schöner metallfront zum niedrigen preis, gibts jetzt einen 5er im 3er/4er-design mit plastikfront und weniger anschlüssen (nur 3 digital in, kein digital out).
- am 6er wurde nach weglassen des alukühlkörpers aus dem 659 jetzt noch der digitalausgang, der phonoeingang und die fernbedienung mit dem praktischen schiebeschalter für amp/source/tv-modus weggelassen
- dafür werden dank xmready, xmhd, siriusready, neural surround, hdmi und getrennten logos für dolby digital plus & truehd nun auch die yamaha-receiver mit logos zugepflastert

hoffen wir mal, das audiotechnisch dabei nicht der kürzere gezogen wird.
GFleischhacker
Stammgast
#6 erstellt: 21. Feb 2008, 15:36
Hallo

Macht es einen Unterschied, ob ich jetzt einen Alu oder Blech Kühlkörper (bei gleicher Währmeabfuhr) habe?? Ich glaube eher nicht! oder?

Wenig Anschüsse bei Yamaha?????????????????
Was sollte ich dann zu Onkyo und Pioneer sagen. Da müsse ich ja mein Heultuch herausnehmen . Noch mehr Anschlüsse wie die neuen Yamaha (auch die Älteren) wird man normalerweise nicht benötigen. Auch bei Onkyo und Pioneer hatte ich noch nie Probleme mit der Anschlussvielfalt.

Im Prinzip hast du allerdings Recht, dass die Qualität unter den vielen Funktionen leidet. ABER man muss sich auf der einen Seite auch wieder bei den Herstellern bedanken, dass neue Sachen in den Geräten zu finden sind.
Man darf für "lausige" 350€ nicht erwarten, dass man jetzt ein High End Gerät der Extraklasse bekommt (vill. noch mit Nierosterkühlkörper ).

Vor sehs Jahren kostete mein RXV430 um die 400€ 1) ohne Alukühlkörper 2) ohne Alufront 3) wenige Funktionen 4) usw

mfg
outofsightdd
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2008, 16:16
der 463 ist der nachfolger 1) ohne alukühlkörper 2) ohne alufront 3) mit etwas mehr funktionen, was wohl daran liegt, dass viele der chips billiger wurden. deutlich bessere elektronik hat er ja nicht. dafür ist sogar der hier aktuelle 461 2 kilo leichter als dein 430 und hat schon auf dem papier weniger leistung. das sorgt sicher nicht für besonders luftigen klang beim 461, oder?

ich befürchte nur grundsätzlich, dass für mehr funktionen an klassischem verstärkerbau gespart wird.

einen receiver ohne hdmi-tonverarbeitung mit nur 3 digitaleingängen auszustatten, ist schon etwas knapp. zumal der 563 hier zum listenpreis von ~450 € laufen wird, der 663 mit hdmi-verarbeitung mindestens 650 € wenn nicht sogar mehr wegen der neuen tonformate.

grundsätzlich wundere ich mich etwas, wie das bei yamaha werden soll: man bringt erst mal drei generationen von receivern (665 & 865 anfang 2009) mit den neuen tonformaten und mitte 2009 dann einen entsprechenden player?


[Beitrag von outofsightdd am 21. Feb 2008, 16:19 bearbeitet]
GFleischhacker
Stammgast
#8 erstellt: 21. Feb 2008, 16:42
Hallo


outofsightdd schrieb:
dzumal der 563 hier zum listenpreis von ~450 € laufen wird, der 663 mit hdmi-verarbeitung mindestens 650 € wenn nicht sogar mehr wegen der neuen tonformate.


Kann mir nicht vorstellen, dass der 663 650€ kosten wird. Da er in Amerika für 549$ (Listenpreis) verkauft wird/ werden wird. Und Listenpreis ist meistens nicht gleich Verkaufspreis.
Umgerechnet würde er ca. 373€ (Listenpreis) kosten.

mfg
outofsightdd
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2008, 17:14
umrechnung $-->€ zählt nicht. ein pontiac solstice kostet in amiland mit 260 ps läppische 28000$, ein opel gt kostet in deutschland mit 260 ps ab 33000€. das ist übrigens das gleiche auto.

anderes beispiel: onkyo TX-SR605 bei amazon US 339$, bei amazon DE 478 €, beides preise von heute und geräte in der gleichen farbe.
GFleischhacker
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2008, 17:17
Frechheit
Diese Amis habens aber auch nur gut

mfg
DevilX1811
Stammgast
#11 erstellt: 21. Feb 2008, 17:50
Alufront oder nicht, fakt ist das Yamaha schon weiß was sie tuen, schließlich haben die genau wie alle anderen einen Ruf zu verlieren !!
Natürlich ist eine Alufront von der Optik und Haptik was feines, nimmt der Kunde den Mehrpreis in Kauf == NEIN !
Die neue HD Technik ist noch nicht so ausgereift und kostet mehr als die jetzige Technik !
Dann soll Yamaha lieber an der Front sparen und das in den Klang investieren(Was sie auch bestimmt machen).
Ich persönlich mache mir keine Gedanken, ob die neuen Yammis klanglich überzeugen ! Dies setze ich voraus(Erfahrung und Vertrauen) !
Mit den neuen Decodern und HDMI haben alle Hersteller genügend
Lehrgeld bezahlt b.z.w zahlen müssen !
Die entsprechenden optischen Geräte (Blue-Ray) werden bei Yamaha mit Sicherheit bis zur IFA auf sich warten lassen !
outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2008, 17:56
du schreibst nicht zufällig für testzeitschriften?

ich wollte ganz sicher nicht schwarzmalen, aber ein wenig vorsicht ist schon geboten, ein elektronikhersteller ist ja nicht die wohlfahrt. kritisches hinterfragen sollte also erlaubt sein. zumal noch nicht ganz klar ist, ob die sagenumwobenen neuen tonformate an 500€-receivern so viel bringen, wenn dann ein sub-sat-system mit winzigen satellittelchen dranhängt. was durchaus vorkommen soll.
mklang05
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Feb 2008, 18:52

outofsightdd schrieb:

- gab es im 659 noch alukühlkörper, hatten 661 und 861 nur noch blech.


Da ich das Teil in Gebrauch habe muss ich sagen, dass man den Alukühlkörper scheinbar auch nicht braucht. Auch nach stundenlangen Betrieb, auch gerne mit etwas höherer Lautstärke, wird das Teil gerade mal handwarm. Die Vorgängermodelle wurden da gerne mal etwas wärmer.


outofsightdd schrieb:

- am 6er wurde nach weglassen des alukühlkörpers aus dem 659 jetzt noch der digitalausgang, der phonoeingang und die fernbedienung mit dem praktischen schiebeschalter für amp/source/tv-modus weggelassen


Stimmt, die neue Fernbedienung ist zumindest auf dem Bild keine Schönheit. Da ist die vom 661 besser.


outofsightdd schrieb:

- dafür werden dank xmready, xmhd, siriusready, neural surround, hdmi und getrennten logos für dolby digital plus & truehd nun auch die yamaha-receiver mit logos zugepflastert


Die Tonformate ( xmready, xmhd, siriusready, neural surround)werden in Deutschland nicht erhältlich sein, da diese sich speziell nur auf den Ami-Markt beziehen.

Ansonsten kann man nur sagen: "Abwarten und Tee trinken". Mich würde der 663 auf jeden Fall reizen.

Grüsse
mklang05
DevilX1811
Stammgast
#14 erstellt: 21. Feb 2008, 19:04

outofsightdd schrieb:
du schreibst nicht zufällig für testzeitschriften?

ich wollte ganz sicher nicht schwarzmalen, aber ein wenig vorsicht ist schon geboten, ein elektronikhersteller ist ja nicht die wohlfahrt. kritisches hinterfragen sollte also erlaubt sein. zumal noch nicht ganz klar ist, ob die sagenumwobenen neuen tonformate an 500€-receivern so viel bringen, wenn dann ein sub-sat-system mit winzigen satellittelchen dranhängt. was durchaus vorkommen soll. :Y


Nein,ich schreibe nicht für Zeitschriften, grrrrrrrr
Kritisches hinterfragen ist auf jedenfall ok !!!
Du hast gerade die Antwort dafür gegeben warum die kleinen Yammis keine neuen Decoder haben,da man bei Brüllwürfeln den Unterschied sowieso nicht hört
Abwarten und Tee trinken !!!

Gruss Devil
GFleischhacker
Stammgast
#15 erstellt: 21. Feb 2008, 20:46
Hallo

DevilX1811 du hast es oben auf den Punkt getroffen. Ich kann auch nicht glauben, dass Yamaha mit den neuen RX-V Modellen einen Qualitäts bzw. Klangverschlechterung bringen wird.

Sollte der Preis human sein hol ich mir den 663

mfg
deepmac
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2008, 22:31
der 663er hat doch eine metallfront,unter dem würde ich sowieso nicht gehen, dann lieber einen auslaufvorgänger
outofsightdd
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2008, 10:43

GFleischhacker schrieb:
Sollte der Preis human sein hol ich mir den 663


dank voller hdmi-funktion und aller decoder könnte es ein verkaufsschlager wie onkyos 605 werden, dafür mit schönerem design... nicht hauen, liebe onkyo-besitzer...
calpyso
Stammgast
#18 erstellt: 22. Feb 2008, 14:23

outofsightdd schrieb:
umrechnung $-->€ zählt nicht. ein pontiac solstice kostet in amiland mit 260 ps läppische 28000$, ein opel gt kostet in deutschland mit 260 ps ab 33000€. das ist übrigens das gleiche auto.

anderes beispiel: onkyo TX-SR605 bei amazon US 339$, bei amazon DE 478 €, beides preise von heute und geräte in der gleichen farbe. :D


Naja, wer Opel fährt ist ja eh selbst schuld. Als ich mir den großen 200.000 km vom Astra C glaub´ ich. Hat mich das schon ziemlich erstaunt als die die Kupplung auseinander genommen. Ich bin mit meinem neuen 3er Coupe vollkommen zufrieden, und hoffe das das Ding min. 300.000 km läuft
outofsightdd
Inventar
#19 erstellt: 22. Feb 2008, 18:25
dass das nur ein schnell greifbares preisbeispiel war, welches sich mit einem bmw x5 lässig wiederholen ließe, war dir aber klar, ja?
calpyso
Stammgast
#20 erstellt: 22. Feb 2008, 19:18

outofsightdd schrieb:
dass das nur ein schnell greifbares preisbeispiel war, welches sich mit einem bmw x5 lässig wiederholen ließe, war dir aber klar, ja?


ja, ich weiß dass das nur ein Beispiel sein sollte, aber könntest du mir das mit dem X5 klären? Per PN odrso.

MfG

Und Back2Topic
PhaTox
Inventar
#21 erstellt: 23. Feb 2008, 09:42

SkylineGTdriver schrieb:

Naja, wer Opel fährt ist ja eh selbst schuld. Als ich mir den großen 200.000 km vom Astra C glaub´ ich. Hat mich das schon ziemlich erstaunt als die die Kupplung auseinander genommen. Ich bin mit meinem neuen 3er Coupe vollkommen zufrieden, und hoffe das das Ding min. 300.000 km läuft :hail


achso.....
Lothar1
Stammgast
#22 erstellt: 23. Mrz 2008, 18:40
Hat sich eigentlich zwischenzeitlich mal etwas bezüglich des Liefertermins getan?

Weis man schon etwas genaueres?

LM
jurassic
Inventar
#23 erstellt: 25. Mrz 2008, 16:15
Der neue RX-V663 ist laut Innova Shop für Mai geplant.

Preis: 579,- Euro

der 863er kostet 879,- Euro

gruss
jurassic


[Beitrag von jurassic am 25. Mrz 2008, 16:21 bearbeitet]
deepmac
Inventar
#24 erstellt: 26. Mrz 2008, 01:19
alter schwede,da hat der 863er ja den preis des 1800er fast
Deibel
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Mrz 2008, 01:35

SkylineGTdriver schrieb:

outofsightdd schrieb:
dass das nur ein schnell greifbares preisbeispiel war, welches sich mit einem bmw x5 lässig wiederholen ließe, war dir aber klar, ja?


ja, ich weiß dass das nur ein Beispiel sein sollte, aber könntest du mir das mit dem X5 klären? Per PN odrso.

MfG

Und Back2Topic


vermutlich kostet der x5 in den usa 35000$ und hier 40000€ ist jetzt nur geschätzt aber die Verhälnisse dürften stimmen.

ziemlich traurig eigentlich wenn man den aktuellen dollarkurs betrachtet.

andererseits sind wir das auch selbst schuld, verlangt wird was der kunde bereit ist zu bezahlen.
solange es genug deppen gibt die solche preise zahlen, werden die hersteller selbstredend auch dementsprechend viel verlangen
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 27. Mrz 2008, 11:48
warten wir mal ab, würde ich sagen, yamaha hat jetzt die uvp des 861 von 900 auf 600 € gesenkt. das gleiche könnte mit dem 863 passieren.

allerdings kann man schon sagen, wer jetzt um die 1000 € für einen avr hat und einen 1800 in etwa der lage findet, kann ruhig zugreifen, da beim 863 kaum neuartige innovationen dazukommen dürften (2. subwooferausgang vielleicht...).
logi76
Stammgast
#27 erstellt: 28. Mrz 2008, 10:32
es fängt an sich was zu bewegen...
http://www.tsnversan...3-titan-rx-v663.html

mit 2 wochen lieferzeit glaube ich alledings nicht! preis dürfte vielleicht auch noch was gehen!
josephtura
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Apr 2008, 13:14

jurassic schrieb:
Der neue RX-V663 ist laut Innova Shop für Mai geplant.

Preis: 579,- Euro

der 863er kostet 879,- Euro

Jawohl. Das sagt der Kundenservice:

Sehr geehrte(r) Herr xxx,

danke für Ihre Anfrage und das Interesse an unseren Produkten.

Die Erstauslieferung des RXV663 ist für Mai geplant, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei € 579,-.
hunk01
Inventar
#29 erstellt: 03. Apr 2008, 19:09
Was meint ihr wollte mir den 461 hollen, doch jetzt kommt ja der nachfolger 463 raus nur kostet der etwas mehr.
Worin unterscheiden sich den die beiden Modelle.
Kann mir da jemand weiterhelfen.
outofsightdd
Inventar
#30 erstellt: 04. Apr 2008, 09:21

hunk01 schrieb:
Was meint ihr wollte mir den 461 holen, doch jetzt kommt ja der nachfolger 463 raus nur kostet der etwas mehr.
Worin unterscheiden sich den die beiden Modelle.
Kann mir da jemand weiterhelfen.


vor allem darin, dass der 463 ton per hdmi entgegennehmen kann, man kann also dvd-player und digital-receiver oder so was mit einem einzigen kabel anschließen und eine leitung vom receiver zum fernseher für die bildweiterleitung legen. keine zusätzlichen analogen oder digitalen kabel nötig!

(zusätzlich bietet der 463 dann vielleicht auch den anschluss für yamahas ipod-dock mit on-screen-display und ipod-steuerung per receiver-fernbedienung, in den usa konnte das schon der 461, der hatte aber dort den usb-anschluss nicht, genau wie der 463...)

bei der kurzlebigkeit dieses geschäfts sinken die preise dann schnell wieder.
Kode
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 04. Apr 2008, 09:52
Aber alle ohn THX
Buccaneerfan
Stammgast
#32 erstellt: 04. Apr 2008, 10:00

Kode schrieb:
Aber alle ohn THX :?
Und? Wofür brauchst Du das?
outofsightdd
Inventar
#33 erstellt: 04. Apr 2008, 10:41

Kode schrieb:
Aber alle ohn THX :?


Yamaha-FAQ-THX

Finde ich plausibel und in Ordnung. Noch dazu spart die fehlende THX-Zertifizierung bares Geld. Dass zum Bsp. Onkyos TX-SR705 gegenüber dem 605 2 aktive Miefquirle auf der Unterseite besitzt, ist evtl. auch die Schuld von THX (hier Select2). Dann lieber weglassen.

Viele Surroundfans würden qualitativ viel mehr durch optimal aufgebaute Lautsprecher und sinnvoll eingerichtete Hörräume gewinnen, als durch das THX-Zertifikat auf Receiver und Lautsprechern.


[Beitrag von outofsightdd am 04. Apr 2008, 10:46 bearbeitet]
deepmac
Inventar
#34 erstellt: 04. Apr 2008, 15:17

outofsightdd schrieb:
warten wir mal ab, würde ich sagen, yamaha hat jetzt die uvp des 861 von 900 auf 600 € gesenkt. das gleiche könnte mit dem 863 passieren.

allerdings kann man schon sagen, wer jetzt um die 1000 € für einen avr hat und einen 1800 in etwa der lage findet, kann ruhig zugreifen, da beim 863 kaum neuartige innovationen dazukommen dürften (2. subwooferausgang vielleicht...).


hab auch nie verstanden,was yamaha mit der hohen uvp des 861er bezweckte,da greift doch jeder zum "grösseren" 1700er.
Zum aktuellen Strassenpreis ist der 861er allerdings ein Schnäppchen
josephtura
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 04. Apr 2008, 22:04

deepmac schrieb:

Zum aktuellen Strassenpreis ist der 861er allerdings ein Schnäppchen ;)

Hab mich mit den beiden noch nicht so intensiv beschäftigt. Im Vergleich zum 663 ist der 861 im Moment voraussichtlich ca. 60 € teurer. Dafür kann der 663 die neuen Formate. Ist der 861 ansonsten deutlich überlegen?
deepmac
Inventar
#36 erstellt: 05. Apr 2008, 13:19
ist halt der vorgänger des 863er, mehr leistung,höheres gewicht

und den 861er gibt es ab 450 euro, wo gibt es denn den 663er für 400 euro?


[Beitrag von deepmac am 05. Apr 2008, 13:20 bearbeitet]
josephtura
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 06. Apr 2008, 12:38

deepmac schrieb:
und den 861er gibt es ab 450 euro, wo gibt es denn den 663er für 400 euro?

Ich hab die in meiner Formulierung vertauscht, umgekehrt natürlich. Den 663 wird es vermutlich für knapp über 500 € geben, also ca. 60 mehr als der 861.
outofsightdd
Inventar
#38 erstellt: 06. Apr 2008, 12:46

josephtura schrieb:
...Dafür kann der 663 die neuen Formate. Ist der 861 ansonsten deutlich überlegen?


mein Kommentar hier im Hifi-Forum
mastermg
Stammgast
#39 erstellt: 06. Apr 2008, 17:26
Also ich bin der Meinung das Yamaha definitiv in Sachen Qualität abgebaut hat, das merkt man auch schon bei den *59 -Modellen, von den nachfolgenden möcht ich gar nicht weiter reden. Das soll nicht heißen das sie schlecht sind, ich würde aber beim Neukauf definitiv den Hersteller wechseln, wie z.B. Pioneer, die sehr ordentlich zugelegt haben.
Also dann nen schönen Abend noch.
outofsightdd
Inventar
#40 erstellt: 06. Apr 2008, 17:43

mastermg schrieb:
...wie z.B. Pioneer, die sehr ordentlich zugelegt haben.


Pioneer? Die jetzt ihre Receiver auf der Front mit schwarz glänzendem Plastik verkleiden? Allein die Klappe für selten genutzte Tasten beim VSX-LX60... au Backe. Auch die Tatsache, mindestens 1200 € (Listenpreis) für einen Receiver mit echtem HDMI zu verlangen, finde ich wenig reizvoll. Einzig der silberne 1017 sieht aktuell noch etwas solide aus, verarbeitet zum fürstlichen Preis aber nicht mal HDMI.

Dann Onkyo, deren Design sich nach meinem Empfinden auch eher rückwärts entwickelt (die x03er/04er sahen richtig gut aus) und mit vielen Updates und einigen unschönen Bugs auch wenig wertig wirkt & Denon mit diesen rundgelutschten Seifendosen der 08er-Serie...

Es scheint, als ob aktuell ein geradliniges, Solidität und Wertigkeit ausstrahlendes Äußeres (vergleiche Pioneers xx14er/xx15er-Serie!) mit Mut zu Ecken und Kanten zugunsten neuester Decoder & Videokinkerlitzchen aufgegeben wird. Da empfinde ich Yamahas Design ab dem 6xxer (auch wenn mir da die vergößerte Displayblende gar nicht zusagt) und der großen x800er schon als überdurchschnittlich.
hunk01
Inventar
#41 erstellt: 06. Apr 2008, 18:27
also ich hatte den Pioneer VSX 817 der hatte eine Alufront, war auch mit dem teil zufrieden doch das fehlende Lippsynch hatt mich genervt und die Frontstage Suround Modi auch,aber ansonsten nicht schlecht,aber habe ihn wieder zurück gegeben deswegen bin ich am überlegen ob ich mir den RVX 461 oder den 463 hole.
sal65
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 07. Apr 2008, 08:37
....mal ne ganz blöde frage?!

ich fliege nächsten monat in die usa und will mir den rx-v663 mitbringen.

laufen die geräte überhaupt hier?
outofsightdd
Inventar
#43 erstellt: 07. Apr 2008, 08:46
derartige fragen kommen immer wieder, abgesehen von 110V-spannungsversorgung bekommst du keinerlei garantie-unterstützung hier und musst bei der einfuhr zoll & steuer... glaube mir, warten auf die deutsche version macht sinn.

[die unterstützung für XM-Radio und Sirius-Satellitenfunk nützt dir in Deutschland auch herzlich wenig.]


[Beitrag von outofsightdd am 07. Apr 2008, 08:49 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#44 erstellt: 07. Apr 2008, 09:05
Das eingebaute UKW Teil wird auch Mucken machen. Die Amis nutzen ein völlig anderes Frequenzraster.

Rainer
1234quattro
Stammgast
#45 erstellt: 07. Apr 2008, 09:08
jetzt auf der deutschen HP die neuen Modelle!
offiziell noch nicht sichtbar aber die links funktioonieren



463

http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=

563

http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=

663

http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=

863

http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=
sal65
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 07. Apr 2008, 09:10
.....du hast im prinzip recht.mit garantie ist natürlich ein risiko, aber wegen der 110 v gibt es ja Spannungswandler. Und Umsatzsteuer brauche ich auch nicht zu zahlen, da ich einen Gewerbeschein habe. Kommen lediglich ca. 7 % zollgebühren dazu.
Letztendlich komme ich auf einen Betrag von ca. 380 Euro.Das lohnt sich doch.
Und warten will ich auch nicht.Zögere die Entscheidung für eine AV-Receiver eh schon seit monaten hinaus.
Evt.läuft es auch auf eine Bose 321 GS hinaus . Die kostet dort 1000 $ und hier 1750 Euro. Ein eklatanter Preisunterschied. Mal schauen, was ich mache.
Lothar1
Stammgast
#47 erstellt: 07. Apr 2008, 09:37
Sehe ich es richtig, dass der 663 der "kleinste" ist, der auch die neuen Formate kann?

Leider steigen ab dem 663 auch die Dimensionen und das Gewicht. Hätte eigentlich lieber den 553, weil der nur 15 cm hoch ist und daher eher in mein Rack passen würde.

Dem 563 fehlen jedoch Dolby Top-Art, Digital Plus und True HD. Darauf zu verzichten dürfte wohl auf Sicht von einigen Jahren ein Fehler sein?

LM
josephtura
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 07. Apr 2008, 10:40

1234quattro schrieb:
jetzt auf der deutschen HP die neuen Modelle!
offiziell noch nicht sichtbar aber die links funktioonieren
http://www.yamaha-hi...&archivset=&newsset=


Die Seiten gibt es übrigens auch in der deutschen Version. Einfach lang=e durch lang=g ersetzen. z.B.

http://www.yamaha-hifi.de/products.php?lang=g&country=DE&idcat1=1&idcat2=2&idcat3=2&idprod=1456&archivset=&newsset=
hunk01
Inventar
#49 erstellt: 07. Apr 2008, 12:44

Lothar1 schrieb:
Sehe ich es richtig, dass der 663 der "kleinste" ist, der auch die neuen Formate kann?

Leider steigen ab dem 663 auch die Dimensionen und das Gewicht. Hätte eigentlich lieber den 553, weil der nur 15 cm hoch ist und daher eher in mein Rack passen würde.

Dem 563 fehlen jedoch Dolby Top-Art, Digital Plus und True HD. Darauf zu verzichten dürfte wohl auf Sicht von einigen Jahren ein Fehler sein?

LM
Dann fehlt es auch dem 463 oder ???
Rainer_B.
Inventar
#50 erstellt: 07. Apr 2008, 13:23
Klar. Yamaha kann ja auch nur mit Wasser kochen. Dolby TrueHD und DTS HD gibt es ab dem 663, der 863 hat einen HDMI Eingang mehr (3) und einen Scaler, der 663 nur einen Deinterlacer.
Ab dem 463 gibt es einen HDMI Repeater. also mit Audiounterstützung. Der "kleine" 363 hat nur einen Switch.
Ab dem 563 wird 7.1 über HDMI unterstützt, der 463 ist auf 5.1 beschränkt.

Rainer
outofsightdd
Inventar
#51 erstellt: 07. Apr 2008, 15:15

sal65 schrieb:
Evt.läuft es auch auf eine Bose 321 GS hinaus . Die kostet dort 1000 $ und hier 1750 Euro. Ein eklatanter Preisunterschied. Mal schauen, was ich mache.


Dafür sind auch 1000 $ zu viel Geld
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V363 - Dolby 5.1 per DVD
sografix am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  6 Beiträge
Speakerbox Yamaha RX-V363
Motodriver am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 2065
happy001 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  705 Beiträge
Frage zu Yamaha RX-V363
residentevil5 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V363 Dumpfer Ton
eltonweb am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V463
van.sky am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  39 Beiträge
Yamaha RX-V463
opelix2007 am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V363 Wärmeentwicklung
RPS09 am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  10 Beiträge
YAMAHA RX-V363 - Soundproblem
DarkWaver am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V363 / Teufel Theater 1Problem
Senator82 am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglieddrjan75
  • Gesamtzahl an Themen1.386.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.691