Tipps zur Lautsprecherkonfiguration RX-A1010

+A -A
Autor
Beitrag
maokajo
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2012, 21:03
Hallo zusammen,

ich habe mir den Receiver RX-A1010 inkl. BD-A1010 zugelegt. Jetzt müssen allerdings meine alten Boxen noch herhalten:

4x Elac 201
1x Elac Center CM 80/4
1x Canton AS30 Subwoofer

Könnt ihr mir Tipps zum optimalen Einstellen des Receivers geben?
Aktuell bekomme ich den Subwoofer nicht zum laufen. Habe noch kein Y-Kabel und deswegen Chinch Mono angeschlossen. Kann leider meinen Fehler nicht finden...

Wäre dankbar für ein paar Tipps

Viele Grüße
MAOKAJO
alien1111
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2012, 21:07
Hi,

alles ist ganz einfach:

1. LS anschliessen
2. Setup ausführen

FERTIG!

Gruss
maokajo
Neuling
#3 erstellt: 30. Jan 2012, 21:10
hi alien,

das sagst du so einfach....
habe die automatische einstellung durchlaufen lassen, allerdings noch ohne subwoofer (hatte ich noch im keller)... soll ich die geschichte nochmal starten?
kann ich den sub mit mono chinch anschließen, oder doch besser mit Y ?

grüße
MAOKAJO
luzifer_bln
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2012, 21:24
Wenn der Sub beim Einmessen noch nicht dran war, dann ist er im Setup noch deaktiviert. Entweder aktivierst du ihn manuell oder besser, lass das YPAO nochmal MIT Sub laufen. Lautstärke am Sub max. 1/4, Crossover auf Max. Nach dem Einmessen im Setup die Lautstärke auf Maximalwert und die gewünschte Lautstärke am Sub selber einstellen.
maokajo
Neuling
#5 erstellt: 30. Jan 2012, 22:07
hi luzifer,

mache ich gleich nochmal, sollte aber passen. er zeigt auch bei 3 lautsprechern nach dem test "invertiert" an. bin mir aber sicher, dass die anschlüsse nicht vertauscht werden.......hm???

außerdem brummt mein subwoofer... keine ahnung, was das jetzt wieder ist.
grüße
luzifer_bln
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jan 2012, 22:12
Wenn die Boxen definitiv richtig angeklemmt sind, kannst du die Fehlermeldung ignorieren. Das liegt oft an den akustischen Verhältnissen im Raum (Reflexionen etc.).
Aber was das mit dem Brummen ist, kann ich so nicht sagen. Meistens liegt sowas an einer fehlerhaften Abschirmung des Kabels. Hat der Sub zwei Cinch-Eingänge für Subwoofer-Anschluss? Dann tausche sie mal.
maokajo
Neuling
#7 erstellt: 30. Jan 2012, 23:05
hi luzifer,

das brummern ist weg. habe das kabel getauscht. die "invertiert" anzeige hat sich auch erledigt, zeigt jetzt "normal" an. der sub kommt aber nicht an. auch mit YPAO erkennt er ihn nicht....
wenn ich das ergebnis ansehe, fehlt der sub.

wenn ich ihn manuell aktiviere und dann den testton durchlaufen lasse, kommt aus dem sub auch nichts....

yep... der sub hat zwei cinch "in" und zwei cinch "out" und nochmal 4 lautsprecherklemmen: HI level IN bzw. HI level OUT...

noch ´ne idee???

grüße


[Beitrag von maokajo am 30. Jan 2012, 23:34 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jan 2012, 23:17
anderes chinch kabel?
luzifer_bln
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jan 2012, 00:21
Hast du den Sub an der richtigen Buchse am AVR angeschlossen? Ist er eingeschaltet?
Ich will dich jetzt nicht für blöd erklären, aber das hatten wir alles schon mal hier.
Hat eben nichts mit doof zu tun, sondern manchmal sieht man einfach den
Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
maokajo
Neuling
#10 erstellt: 31. Jan 2012, 07:35
hi luzifer,

ne ne....ist schon berechtigt. manchmal gehen die einfachsten dinge aus den augen verloren.....
der a1010 hat zwei sub ausgänge. habe beide schon ausprobiert, leider ohne erfolg. so langsam gehen mir die ideen aus....
an meinen alten harman receiver war der sub über lautsprecherklemmen angeschlossen. die cinch habe ich noch nicht gebruacht.

wie gesagt, mit YPAO erkennt er ihn nicht. manuell kann ich ihn hinzuhängen, passiert aber dann auch nicht mehr.
bin beim surroundmodus auf "standard", da ich 5.1 ohne bi-amp fahre. aber das sollte ja auch nichts ausmachen.....

vielleicht probiere ich es mal mit einem Y kabel...

grüße


[Beitrag von maokajo am 31. Jan 2012, 07:52 bearbeitet]
alien1111
Inventar
#11 erstellt: 31. Jan 2012, 08:58
Hi,

Canton AS-30 Sub:
-hast du den CROSSOVER FREQUENCY-Regler auf MAXIMUM (d.h. 150 Hz bei A1010 Reciver Setup)?
-in welche Position ist den VOLUME-Regler eingestellt (bei A1010 Reciver Setup)? Richtig auf ca. 12 Uhr einstellen.
-ist Cinch Kabel wirklich OK?
-ist Sub wirklich OK? (Test: bitte Sub an z.B. CD-, DVD-, oder Bluray Player Cinch-Ausgang anschliessen; CROSSOVER FREQUENCY auf MAX.; VOLUME-Regler von 0 bis MAX drehen (während Wiedergabe). Kommt der Klang?
-hast du beide Cinch-Eingänge ausprobiert (A1010 Sub1-Ausgang nur mit AS30 Input L; A1010 Sub1-Ausgang nur mit AS30 Input R)?

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 31. Jan 2012, 09:06 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 31. Jan 2012, 09:02
Es muss ein NF-Cinchkabel sein. Eine normale Cinch-Strippe ohne koaxialen Aufbau nützt nichts.

Dazu sollte der Subwooferpegel (also Vol-Regler beim Sub) vor dem Einmessen auf 12 Uhr gestellt werden, der Schalter hinten am Sub auf "ON". Phase-Regler auf "0" und der Frequency Regler auf 150Hz.


[Beitrag von Eminenz am 31. Jan 2012, 09:04 bearbeitet]
Passat
Moderator
#13 erstellt: 31. Jan 2012, 09:53
Wirklich den Sub-AUSgang benutzt?
Wir hatten das hier nämlich auch schon einmal, das jemand den Sub am Subanschluß des 7.1-EINgangs angeschlossen hatte.

Ausgänge haben beim Yamaha einen weißen Hintergrund.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 31. Jan 2012, 09:57
Bildschirmfoto 2012-01-31 um 09.55.01
maokajo
Neuling
#15 erstellt: 31. Jan 2012, 11:32
hallo passat,

au weh..... das kann jetzt natürlich sein, dass ich den falschen subausgang benutzt habe.....
werde heute abend überprüfen und mir vorher noch ein ordentliches sub kabel holen.

dass ging in der beschreibung bei mir vielleicht unter, da ich noch 5.1 untergwegs bin und mich mit dem "neuen surround zeugs" nicht auskenne... ;-)

bedanke mich auf jeden fall schon jetzt für eure tipps und melde mich mit den neusten ergebnissen....

grüße
Nordjaeger
Inventar
#16 erstellt: 31. Jan 2012, 12:48
mach Dir nichts draus. Bei meinem ersten Yammi, der dd 5.1 an Board hattte,hatte ich die fronts verkehrt angeschlossen und deswegen eben keinen Ton bei ihnen erzielen können. Das dauerte bei uns zwei männlichen Spezialisten locker 2 Stunden ( wir waren halt zu fauf, die Bedienungsanleitung durchzulesen), bis mein Bänker, der zufällig sich zu uns gesellte, mir einen Tipp gab, der war so logisch und ich änderte die Anschlüsse und siehe da, wir waren alle begeistert. Den fuhr ich bis vor 4 Jahren, er hatte leider noch kein HDMI. Der Panasonic DVD Player spielte selbst keine MP3`s ab, das war eben unter deren Niveau. Den Enhancer gab es auf jeden Fall schon im Jahr 2000. Nur gibt es mittlerweile ein paar Knöpfe und Anschlussmöglichkeiten mehr.
DEKRA
Stammgast
#17 erstellt: 31. Jan 2012, 19:09

Eminenz schrieb:
Es muss ein NF-Cinchkabel sein. Eine normale Cinch-Strippe ohne koaxialen Aufbau nützt nichts....

9.Aug2006
Lohnt sich ein hochwertiges Subwooferkabel
Etwas Text aus der Seite(ohne Kabel-Namen)"
Jahrzehntelange Forschung der führenden Kabel-Ingenieure dieser Welt - allen voran VOODOO;GOLDÖHRCHEN und co.- danach gestrebt, die Kontruktion von NF-Kabeln für die Wiedergabe der hohen Töne noch weiter zu verbessern. Das führt heute zu der paradoxen Folge, dass ein "normales" NF-Kabel umso ungeeigneter für den Tiefton-Frequenzbereich der Subwoofer ist, je hochwertiger es ist."

NO COMMENT


[Beitrag von DEKRA am 31. Jan 2012, 19:39 bearbeitet]
maokajo
Neuling
#18 erstellt: 31. Jan 2012, 21:24
hallo zusammen,

also.... mea culpa.... wie sich vielleicht die meisten schon gedacht hatten:
habe den falschen sub anschluss (ausgang) erwischt.

das kommt davon, wenn man nicht oder nur flüchtig in eine bedienungsanleitung schaut.... naja.... asche auf mein haupt.

vielen dank für die schnelle hilfe.

grüße
luzifer_bln
Stammgast
#19 erstellt: 31. Jan 2012, 21:31
Normalerweise kostet sowas ´ne Saalrunde..............
maokajo
Neuling
#20 erstellt: 03. Feb 2012, 22:18
yep.... hast recht...
luzifer_bln
Stammgast
#21 erstellt: 03. Feb 2012, 23:53
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung..............
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX A1010 Equalizer Hilfe
Lighthousefamily am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  7 Beiträge
Yamaha DSP Receiver RX-A1010
Harpyie am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  11 Beiträge
Yamaha RX-A1010 Receiver TV-Audio wiedergeben
Dieter_Lauer am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  3 Beiträge
RX-A1010 und das unflexible? Internetradio. Fragen.
alex1971 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  20 Beiträge
rx-a1010 für 670?
Sascha--88 am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  5 Beiträge
RX-V1071 oder RX-A1010
Harpyie am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  34 Beiträge
Problem bei Lautsprecherkonfiguration Yamaha RX-V581
winterschnitzel am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  17 Beiträge
RX-A1010 Probleme mit ARC
dodo2801 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  12 Beiträge
RX-A1010 erkennt keinen Subwoofer !
MaddinB am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.04.2012  –  14 Beiträge
Trennfrequenz bei Yamaha RX-A1010
Scratty1909 am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedsavoir4312
  • Gesamtzahl an Themen1.390.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.600

Hersteller in diesem Thread Widget schließen