RX-A3010 - Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2012, 14:38
Hallo zusammen!

Habe dies schon in diversen Themen angesprochen, finde aber jetzt ist es Zeit ein eigenes Thema zu erstellen!

Es gibt ein Problem bei dem RX-A3010, welches jedes Gerät hat. Dieser Fehler wurde sogar durch Yamaha in Rellingen betsätigt und als Tollerranzgrenze in den Raum gestellt. Meines erachtens gibt es keine Tollerranzgrenze im 2000 Euro bereich.

Problem 1:
Sobald man im Softwaremenü, unter Bildschirm, das Diplay dimmt (-1 oder -2) fängt der Hochtöner des SurroundBackLeft an hochfrequent zu Fiepen. Mit jedem dunkleren Dimmen wird dieses Fiepen leiser, nur wer dimm das Display auf -4 um das Fiepen nicht mehr zu hören? KEINER

Antwort von Yamaha:
Hallo Herr ..., vielen Dank für Ihre Geduld.
Nach Überprüfung Ihrer Geräte, sowie ein paar Testgeräten aus unserem Bestand können wir Ihnen folgende Mitteilung machen. Das von Ihnen angegebene Fiepen konnte von unseren Technikern reproduziert werden. Der RX-A3010 entspricht den von Yamaha angegebenen Spezifikationen. Die festgelegten Toleranzen werden eingehalten.

Ich finde das mehr als dreist, das Yamaha dieses Problem totschweigen möchte. Daher sollten mal alle RX-A3010 Besitzer dieses Problem bei sich daheim überprüfen und an Yamaha melden, vielleicht gibt es dann auch mal eine Lösung und keine Tolleranzgrenze. Als Antwort am Telefon habe ich ncoh folgende Mitteilung aus der Serviceabteilung bekommen, das ich das Gerät (wenn ich das Display dimme) ja nicht mit normale Nutzung nutzen würde. Dann frage ich mcih warum gibt es eine Dimmfunktion undwarum steht diese auch im Handbuch, wenn es ,laut Yamha, keine normale Nutzung sei.


Problem 2:
Das 2te Problem beschäftigt sich mit dem PureDirectModus oder alle Modis, wobei das Diplay angeblich komplett ausgeschalten wird. Wenn ihr das Display dimmt (-2, -3, -4) und in den PureDirectModus wechset, sollte sich das Display ja komplett ausschalten (damit die Signale über den kürzesten Weg wiedergegeben werden können). Das display schalltet sich aber nicht komplett aus, sondern leuchtet an der rechten Seite, wo sonnst die Boxen angezeigt werden, leicht weiter. Am besten zu erkennen, wenn es dunkel im Raum ist. Meines erachtens ein Masse Problem oder ein defekter Dimmer, vlt sorgt dieser sogar für das Fiepen auf dem SurroundBackLeft Kanal.

Antwort von Yamaha:
Hallo Herr ..., vielen Dank für Ihre Anfrage. Uns ist das Displayproblem mittlererweile bekannt. Dieses liegt ebenfalls in Japan vor. Dieses ist ebefalls kein Technischesproblem, sondern ist ganz normal bei allen Geräten.

Naja, was soll ich dazu sagen? Ein Gerät für UVP 2000€??? Habe bis dato bestimmt 9 Yamaha Geräte (RX-V3900, RX-V2400, ....) besessen und keines der Geräte hatte annähernd solche Probleme. Fiepende Boxen im UpperClass bereich??? Ich denke auch, das bei der Konzeption derbe gepennt wurde, trotzdem müsste Yamaha eine vernünftige Lösung dazu anbieten, schliesslich sind das keine Geräte aus dem Wühltisch. Es wird ja auch damit geworben, das diese Geräte den besten Klirrfaktor besitzen und durch die ArtWedge Technologie, fast keine Wibrationen merh entstehen können. Aber trotzdem Fiepende Boxen???

Ich hoffe das Yamaha, wenn sich viele Nutzer der RX-A3010 Geräte über diese diversen Probleme beschweren, eine vernünftige Lösung anbietet.

Bitte gebt mir mal Feedback, was ihr von Yamaha als Antwort bekommen habt und was Ihr an euren Geräten festgestellt habt, würde mich sehr interessieren.

Lieben Gruß

Napoleon
alien1111
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2012, 16:21

NapoleonSWoD schrieb:
Problem 1:
Sobald man im Softwaremenü, unter Bildschirm, das Diplay dimmt (-1 oder -2) fängt der Hochtöner des SurroundBackLeft an hochfrequent zu Fiepen. Mit jedem dunkleren Dimmen wird dieses Fiepen leiser, nur wer dimm das Display auf -4 um das Fiepen nicht mehr zu hören? KEINER
.
Ich habe o.g. Problem bei ca. 14 Stück RX-A3010 geprüft (Bekanntenkreis). Ich kann auch wirklich sehr leisen hochfrequent Fiepen bei allen A3010 bestätigen (werde auch ein paar A2010 prüfen; wahrscheinlich sind auch alle A2010 betrofen).

.... aber:

hochfrequent Fiepen ist NUR OHNE NF-Signal auf RX-A3010-Eingänge vorhanden d.h. hörbar (liegt nur im Amps-Grundgeräuschbereich d.h. wirklich im Tolleranzgrenzen ! Das ist auch meine Meinung).

Wirklich ist das nicht SO TRAGISCH wie Du beschrieben hast (das Ohr direkt vor dem SurroundBackLeft Kanal )

Die Dimmer-Schaltung den RX-A3010 befindet sich wirklich in nähe von dem SurroundBackLeft Kanal. Einfache Dimmer-Schaltungsabschirmung muss den Problem voll beheben (in A3010 Dimmer-Schaltung ist "ab Werk" leider nicht abgeschirmt; frühere Yami Modelle => mit Blech abgeschirmt!, aber nicht alle).

Ich werde in meinen RX-A3010 der Dimmer-Schaltung abschirmen (und prüfen: was dannach passiert ?).
ALLGEMEIN: o.g. Fehler kann man VOLL IGNORIEREN. Wieviel RX-A3010 Besitzer nutzt wirklich Display Dimmerfunktion? Ich nicht. Wieviel RX-A3010 Besitzer steht direkt vor dem SurroundBackLeft Kanal (ohne NF-Signal) und hochfrequente Fiepen testet? Normal: d.h. Film, Musik ist absolut nicht hörbar/bemerkbar (auch bei leisesten Passagen )!

NapoleonSWoD schrieb:
Es gibt ein Problem bei dem RX-A3010, welches jedes Gerät hat. Dieser Fehler wurde sogar durch Yamaha in Rellingen betsätigt und als Tollerranzgrenze in den Raum gestellt. Meines erachtens gibt es keine Tollerranzgrenze im 2000 Euro bereich.

Sehr viel Geräte im 2000 Euro Bereich (und auch über) hat noch mehr Fehler (schau mal andere HiFi-Forum User-Berichte)! RX-A3010 UVP: 1.999€; Straßenpreis z.Zt. ca. 1.650€ ;). Du hast immer der Wahl: RX-A3010 behalten oder für anderen Hersteller wechseln.Viellecht Pioneer, Onkyo, Denon, Rotel macht dich voll glücklich.
RX-A3010 ist hier fast PERFEKT. Das ist meine Meinung.

NapoleonSWoD schrieb:
Das 2te Problem beschäftigt sich mit dem PureDirectModus oder alle Modis, wobei das Diplay angeblich komplett ausgeschalten wird. Wenn ihr das Display dimmt (-2, -3, -4) und in den PureDirectModus wechset, sollte sich das Display ja komplett ausschalten (damit die Signale über den kürzesten Weg wiedergegeben werden können). Das display schalltet sich aber nicht komplett aus, sondern leuchtet an der rechten Seite, wo sonnst die Boxen angezeigt werden, leicht weiter. Am besten zu erkennen, wenn es dunkel im Raum ist. Meines erachtens ein Masse Problem oder ein defekter Dimmer, vlt sorgt dieser sogar für das Fiepen auf dem SurroundBackLeft Kanal.
.
Wieviel RX-A3010 Besitzer sitzt 20 cm vor den Display (bei Musikhören mit dem PureDirectModus) oder mit dem Fernglass den Display beobachtet? (sonst kaum sichtbar; vielleicht meine Brille sind schlecht und ich das nicht richtig sehe). Ich sitze minimum 3,5 mtr.

Übrigens: sehr viel FL-Display von anderen Hersteller zeigt auch solcher "Aura"- oder Flackernefekte (oder noch schlimmer; z.B. einige Technics Geräte, Panasonic, JVC usw.)

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 27. Feb 2012, 22:27 bearbeitet]
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Feb 2012, 18:15
Naja bei 14 Geräten? Yamaha hat mir ja schwarz auf weiss bestätigt, das alle Geräte diesen Fehler besitzen! Das sagt mir nur "FINGER WEG VON DIESER SERIE"!

Ich würde mich sehr über mehr Antworten anderer User freuen, die auch diverse Probleme mit dem RX-A3010 haben.

Ich werde mir in Zukunft keinen Yamahe mehr kaufen, die 2Monate haben mir gereicht. Der beste Spruch vom Service.

"Ich selbst kann es auch kaum gleuben, das unsere eigenen Geräte überhaubt so funktionieren wie sie sollten, Sie können froh sein, jetzt ein Gerät zu besitzen welches keine grawierenden Mängel hat. Wenn wir das tauschen, haben sie wohlmöglich einen anderen Fehler"

Das ist der Hammer und eine große Frechheit, gerade in diesem Preissegment.


[Beitrag von NapoleonSWoD am 28. Feb 2012, 13:08 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 27. Feb 2012, 18:51

NapoleonSWoD schrieb:

"Ich selbst kann es auch kaum gleuben, das unsere eigenen Geräte überhaubt so funktionieren wie sie sollten, Sie können froh sein, jetzt ein Gerät zu besitzen welches keine grawierenden Mängel hat. Wenn wir das tauschen, haben sie wohlmöglich einen anderen Fehler"


Das, was der da ablässt, ist geschäftsschädigend.
Wenn sich so jemand in meiner Firma gegenüber Kunden äußern würde, wäre er jetzt seinen Job los!

Tip: Wenn du zu einer anderen Marke wechseln willst: Nimm Harman, da schafft es der Hersteller nicht einmal über mehrere Gerätegenerationen, den bekannten Logic7-Bug zu beseitigen.

Oder nimm Pioneer, da müssen die Geräte zwingen HDMI-CEC unterstützen und aktiviert haben, damit die HDMI-Durchleitung im Standby funktioniert.

Oder nimm Onkyo, die verbrutzeln um die 30 Watt im HDMI-Standby!

Bei jedem Hersteller findest du irgendwelche größeren Einschränkungen oder Bugs.
In der Summe sind die Yamahas, was Bugs oder sonstige Einschränkungen bei Stromverbrauch, Bedienung etc. angeht, immer noch die problemloseste Wahl.
Und die von dir festgestellten Bugs sind nun wirklich Peanuts.

Ich hätte an deiner Stelle schon lange für 1,50 € ein kleines Abschirmblech gekauft und eingebaut.
Und das das Display minimalst in einer Ecke auch in PureDirect glimmt ist doch wohl wirklich Kleinkram gegenüber der PureDirekt-Leuchte. Die ist um 10er Potenzen heller als das Glimmen des Displays.

Und beim Filme anschauen ist schon das Streulicht des TVs heller als das auf -4 gedimmte Yamaha-Display.

Grüsse
Roman
Nordjaeger
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2012, 19:18
Jawohl Roman. Meckern ist simpel, positive Argumente finden schwerer. Was meinst, was mein Audi schon für Macken hatte, egal, sie wurden abgestellt und ich fahre immer noch einen.
alien1111
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2012, 19:20

Passat schrieb:

Ich hätte an deiner Stelle schon lange für 1,50 € ein kleines Abschirmblech gekauft und eingebaut.
Und das das Display minimalst in einer Ecke auch in PureDirect glimmt ist doch wohl wirklich Kleinkram gegenüber der PureDirekt-Leuchte. Die ist um 10er Potenzen heller als das Glimmen des Displays.

Und beim Filme anschauen ist schon das Streulicht des TVs heller als das auf -4 gedimmte Yamaha-Display.Grüsse, Roman

Ja, das Abschirmblech muss o.g. Problem voll beseitigen.

PureDirekt-LED ist sehr hell und von innen auch den FL-DISPLAY ziemlich stark beleuchtet (LS-Anzeigeecke)!
Wie kann man diesen Problem beseitigen?
Ganz einfach: blaue LED innen optisch voll von den Display isolieren (z.B. schwarz Isolierband). Der Fehler ist beseitigt!

..... und dannach RX-A3010 kann man statt UVP: 2000€ ca. 2.500€ verlangen.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 27. Feb 2012, 22:17 bearbeitet]
Nordjaeger
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2012, 19:23
Wert, da ist ein Spannungsbogen wie bei dem verdienen. Entscheidend ist, was man bekommt.
alien1111
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2012, 19:38


Gruss
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Feb 2012, 04:20
LOLOLOL

Also Alien sagt, das die blaue PureDirect Leuchte das Display im Bereich der Boxenanzeige beleuchtet? LoL

Dann geht dieses bescheidene Gerät nun in die nächste Runde! Denn alle die ein Gerät Besitzen dürfen es nämlich zu Yamaha einschicken, da ein Wiederstand verbaut ist, der getauscht werden muss. Dieser ist für diesen Leuchteffekt verantwortlich!

Dann wünsche ich den Leuten mit den 14 Geräten schonmal viel Spaß! Wenn man überlegt, wieviel Elektroschrott das ist und das bei einem Gerät im 2000 Euro Bereich! HAHA

lieben Gruß

Napoleon


[Beitrag von NapoleonSWoD am 28. Feb 2012, 12:47 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#10 erstellt: 28. Feb 2012, 09:26
Tut mir ja leid, das Dich diese Fehler so stören, aber irgendwie hat man den Eindruck, Du willst Dich aufregen.

Passat hat es doch gut erklärt, nichts ist perfekt.
alien1111
Inventar
#11 erstellt: 28. Feb 2012, 09:53

NapoleonSWoD schrieb:
LOLOLOL
Also Alien sagt, das die blaue PureDirect Leuchte das Display im Bereich der Boxenanzeige beleuchtet? LoL

Dann geht dieses schei.. Gerät nun in die nächste Runde! Denn alle die ein Gerät Besitzen dürfen es nämlich zu Yamaha einschicken, da ein fehlerhafter Wiederstand verbaut ist der getauscht werden muss. Dieser ist für diesen Leuchteffekt verantwortlich! Ebenfalls durch Yamaha bestätigt.

Dann wünsche ich den Leuten mit den 14 Geräten schonmal viel Spaß! Wenn man überlegt, wieviel Elektroschrott das ist und das bei einem Gerät im 2000 Euro Bereich! HAHA

Alle meine Bekannten sind mit den RX-A3010 SEHR GLÜCKLICH!images/smilies/insane.gif Niemand sagte (14 Personen): dass dieses Greät schei...ist. Leider, NUR du.

Wer hat dir gesagt, dass ein fehlerhafter Widerstand verbaut ist (welchen und wo)?
Ich verstehe deine Aufregung nicht!
Ist Deine Freundin oder Frau auch 100% perfekt?... ohne Bugs, ohne Fehler? Ich bin sicher, dass nicht!

Meine Empfehlung: RX-A3010 zurück schicken und einen Onkyo, Pioneer oder Denon Reciver kaufen. Vielleicht sind 100% PERFEKT

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 28. Feb 2012, 11:59 bearbeitet]
Passat
Moderator
#12 erstellt: 28. Feb 2012, 11:40

alien1111 schrieb:

Meine Empfehlung: RX-A3010 zurück schicken und einen Onkyo, Pioneer oder Denon Reciver kaufen.


Und nicht vergessen, über das Gerät ebenso einen Thread über die unfassbaren Bugs zu verfassen!

Grüsse
Roman
alien1111
Inventar
#13 erstellt: 28. Feb 2012, 11:56
Sehr, sehr leicht sichtbare Heizdrähte eines FL-Display (wenn Display in PureDirectMode ausgeschaltet ist und dein Zimmer voll dunkel ist) ist voll NORMAL (bei allen FL-Display zu beobachten; egal welcher Hersteller; das ist der Funktionsprinzip-Nebenswirkung ) Ohne Heizdrahte FL-Display wird nicht funktionieren!

!! 220px-VFD_Heizung

Bild: rote horizontale Linien => sichtbare FL-Display Heizdrahte (auch bei RX-A2010/3010 u.a. sichtbar!).

Nur bei alten Yamaha Modellen (mit bernstein FL-Info-Display wie z.B. RX-V3800, DSP-Z7, DSP-Z11 usw.) Heizdrahte, die glühen, nicht so bemerkbar waren. WARUM? Die rote Filterfolie auf den FL-Display hat einfach o.g. Heizdrahte unsichtbar gemacht. Du kannst direkt auf den FL-RX-A3010 Display rote Filterfolie kleben (dazu hast du BERNSTEIN DISPLAY )

Gruss
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Feb 2012, 15:03
Hallo zusammen!

habe noch eine weiteres Problem, bei dem ich hilfe gebrauchen könnte! Habe bei dem RX-A3010 eine Wii Konsole per normalem Composite/Stereo (gelber Chich FBas) Kabel angeschlossen! Der AV ist per HDMI mit einem Sony TV verbunden und die Verarbeitung für Bild, im RX-A3010, steht auf ein. Mir sind Pixelfehler (Artefakte) zwischen kleineren Schriften aufgefallen, die ich bei meinem RX-V3900 vorher nicht hatte. Darauf hin habe ich mal einen Sony BDP-S570 per Composite (gelber Chinch) an einen der 4 Eingänge angeschlossen und siehe da das gleiche Problem. Bei einem Film, wo die weiße Schrift des Abspannes nach oben wandert, konnte man es genau sehen. In dem Wort "Animal" ist wie eine Art Pixellinie enthalten. Bei einem anderen Wort "Animal" im Abspann das gleiche Phänomen. Diese Artefakte wandern aber mit dem Wort an der gleichen Stelle nach oben und flackern dabei etwas! Ist das normal bei einem RX-A3010??? Könnte das ein defekt sein??? Zum Beispiel bei einem Wort Editor im Abspann ist auch so eine Art Artefaktbildung, zwischen den Buchstaben "dit", zu erkennen die ebenfalls mitwandern. Sieht schon sehr komisch aus, da ich das bei dem RX-V3900 nicht hatte.

Lieben Gruß

Napoleon


[Beitrag von NapoleonSWoD am 28. Feb 2012, 15:05 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#15 erstellt: 28. Feb 2012, 15:19
Das ist normal bei FBAS (Composit) - ist nunmal die technisch schlechteste Video-Verbindung die du nehmen kannst...

Dürfte mit dem AVR so gut wie nichts zu tun haben!


[Beitrag von Gonzo_2 am 28. Feb 2012, 15:22 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#16 erstellt: 28. Feb 2012, 15:26
Und bei dem 3900 war das wirklich besser? Wäre ja nicht toll, wenn die Videoverarbeitung schlechter geworden wäre. Obwohl, ich glaube bei Tests gelesen zu haben, daß die Werte schon mal besser waren.
Aber aus so einem schlechten Signal kann man eben auch nur begrenzt was machen.


[Beitrag von QE.2 am 28. Feb 2012, 15:27 bearbeitet]
xutl
Inventar
#17 erstellt: 28. Feb 2012, 15:32
Lieber TE!

Wenn Du mit einem Trabbi (composite) in eine Waschanlage (AVR) reinfährst, dann darfst Du es nicht der Wasachanlage anlasten, daß Du nicht mit einem BMW (fullHD) wieder raus fährst.

Wo nix ist, hat auch das intelligenteste Dazuerfinden seine Grenzen.

Was Deine Fehlersuche mit der Lupe angeht:

Du solltest den 3010 verkaufen und Dir wieder einen 3900 zulegen.
Da der viel besser ist und keine Fehler hat, schont das Deine Augen und Deinen Blutdruck
QE.2
Inventar
#18 erstellt: 28. Feb 2012, 15:41

xutl schrieb:
Lieber TE!

Wenn Du mit einem Trabbi (composite) in eine Waschanlage (AVR) reinfährst, dann darfst Du es nicht der Wasachanlage anlasten, daß Du nicht mit einem BMW (fullHD) wieder raus fährst.



Wußte gar nicht was eine Waschanlage so zuwege bringen kann, oder auch nicht. Aus ´nem Fiat wird dann aber ein BMW, oder?
biker1050
Inventar
#19 erstellt: 28. Feb 2012, 15:51
@NapoleonSWoD

Das ist echt der Hammer was Du hier abziehst.........
Hast Du nichts besseres zu tun als anscheinend Stunden lang deinen Yamaha Receiver zu sezieren um auf krampf Fehler zu finden die bei so vielen anderen Usern (incl. mir) nicht stören.

Ich habe mein Display zb. immer auf -4 und habe es deswegen noch nie gesehen.
Als ich es dann aufgrund deiner Beschreibung herausgefordert habe und das Fiepen gerade so gehört habe, fragte mich meine Freundin warum ich so einen Lachflash habe!?

Aus meinen Sicht/Gehör ist das echt lächerlich worauf Du hier rumreitest.

Sicher haben die Entwickler das nicht beabsichtigt und es sollte nicht sein, aber so ab zu gehen wegen solchen Fehlern..........albern.

Ich kann dazu nur sagen:
Schaff Dir ne Partnerin, einen Hund und ein Haus an und verbringe mehr Zeit mit denen.....oder.....wie Roman auch schon schrieb:
Versuche Dein Glück mit einem Onkyo, Denon oder Pioneer und schau mal was Du als Antwort zu deren Fehlern und Nachteilen bekommst!
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Feb 2012, 15:51
Weiss ja eben nicht woran das liegt! Könnte ja sein das der HQV-VHD1900 damit ein paar Problemchen hat! Der RX-V3900 steht bei mir im Schrank und der macht in der Tat nicht solche Probleme. Habe das gestern Abend nochmal ausprobiert! Der hat aber natürlich auch einen ganz anderen Chip für Grafikverarbeitung und nicht einer der genannten Weltbesten (HQV-VHD1900). Ist halt komisch, da die Fehler immer an der gleichen stelle im Wort bleiben und mit nach oben wandern.

Könnte das jemand bei seinem RX-A3010 mal bitte austesten? Einfach einen DVD-Player an den Coposite anschliessen, den TV per HDMI an den TV und eine DVD mit normalem Abspann (weisse Schrift auf schwarzem Grund) einlegen?

Würde mich riesig freuen!

Lieben Gruß
alien1111
Inventar
#21 erstellt: 28. Feb 2012, 17:36
Vielleicht RX-A3010 reagiert auf dich allergisch?
Onkyo, Pioneer, Denon kaufen.

Gruss
#Duke#
Inventar
#22 erstellt: 28. Feb 2012, 18:09

alien1111 schrieb:
Vielleicht RX-A3010 reagiert auf dich allergisch?
Onkyo, Pioneer, Denon kaufen.

Gruss :prost



Ihr habt noch Bose vergessen zu erwähnen
Nordjaeger
Inventar
#23 erstellt: 28. Feb 2012, 19:45
wer schließt heutzutage denn noch mit Composite an?
Passat
Moderator
#24 erstellt: 28. Feb 2012, 20:18
Naja, wenn man alte Geräte wie VHS-Rekorder hat, gehts nicht anders.
Scart hat ja kein AVR und wenn, würde es auch nichts ändern, denn VHS-Rekorder liefern am Scart-Anschluß auch nur FBAS.

Grüsse
Roman
Nordjaeger
Inventar
#28 erstellt: 03. Mrz 2012, 13:27
Huhu Waterloo, alle Probleme bereinigt?
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Mrz 2012, 15:43
Konte jemand die Probleme mal nachvollziehen?
biker1050
Inventar
#30 erstellt: 14. Mrz 2012, 18:00
NEIN ! ! !
Heinz,2,3
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 21. Mrz 2012, 14:55
LOL
Das ist ja Gail , schließt an seinen 2000 euro Receiver über Composit an und beschwert sich übers Bild. RESPEKT
Das ist noch unterhaltsamer , als die Beamer threads.
Nordjaeger
Inventar
#32 erstellt: 21. Mrz 2012, 18:01
Heinz, nicht der 3010 ist das Problem, sondern wie bei jedem PC genauso, der Anwender
Filou6901
Inventar
#33 erstellt: 20. Apr 2012, 16:08
Hallo!
Auch ich habe Interesse an diesem A 3010 und hätte dazu mal ein paar Fragen :
1 . Wäre dieser ausreichend für meine Lautsprecher und Wohnraum, Dynaudio Contour S 5.4 + Contour Center + 2 Rear KEF + 2 SVS Subs ? Wohnraum ca 40-50 m2
2 . Hat dieses Gerät auch ein autom. Einmessystem ?
3. Wie ist der EQ bei diesem Gerät, hat er auch 63Hz als tiefste Frequenz Einstellung oder kann man drunter auch noch manuell etwas regeln ?
Hat jemand Erfahrung mit diesem AVR und kann meine Fragen beantworten?
Oder doch lieber ein LX 85?
biker1050
Inventar
#34 erstellt: 20. Apr 2012, 16:22
Das solltes Du im Richtigen Thema fragen!

HIER
alex1971
Stammgast
#35 erstellt: 30. Aug 2012, 13:34
So.. meinen defekten A1010 (Endstufe Front right hinüber) eingeschickt und ein Updrade auf den A3010 gemacht.

Wollte nun die fette Fernbedienung einiges lernen lassen... jedoch immer "error" egal ws ich versuchte.
Alles andere ging mit der FB einwandfrei.. nur Anlernen oder FB-Codes eingeben unmöglich.

Ursache nach laaangem Suchen: Neue Batterien...

Oh man.... 4 x 1.46 Volt waren nicht genug .. nun mit 4x 1,56 Volt ist die Fernbedienung auch lernfähig.

Wollte ich nun mal mitteilen, falls ihr mal ein ähnliche Problem habt.

:-)
DerMatse
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 01. Sep 2012, 22:37

xutl schrieb:
Lieber TE!

Wenn Du mit einem Trabbi (composite) in eine Waschanlage (AVR) reinfährst, dann darfst Du es nicht der Wasachanlage anlasten, daß Du nicht mit einem BMW (fullHD) wieder raus fährst.

Vielen Dank!
Bremer
Inventar
#37 erstellt: 04. Sep 2012, 16:53

NapoleonSWoD schrieb:
Einfach einen DVD-Player an den Coposite anschliessen, den TV per HDMI an den TV und eine DVD mit normalem Abspann (weisse Schrift auf schwarzem Grund) einlegen?

Kannst Du mir bitte mal erklären, warum um alles in der Welt man einen DVD Player per Composite Kabel an einen AVR anschließen sollte und das Signal dann per HDMI an den TV ausgeben sollte? Composite Video ist ein analoger Standard, der schon zu VHS-Zeiten die schlechtestmögliche Signalübertragung ergab. Wenn Du so wie beschrieben vorgehst muss das digitale DVD Material im Player in analoge Signale umgewandelt und analog an den AVR geleitet werden um dann vom AVR wieder in digitale Signale umgewandelt und an den TV ausgegeben zu werden. Was um alles in der Welt soll das? Das kann nur Fehler produzieren, egal an welchem Gerät du es anschließt. Und irgendeinen Sinn der sich mir erschließen würde, ergibt das auch nicht - es sei denn, man möchte look and feel einer VHS Aufnahme generieren, dann sind die Fehler aber auch Bestandteil des typischen VHS look and feel.
eucalli
Neuling
#38 erstellt: 12. Jun 2013, 12:01
Hi!

Bezüglich dieses Forum-Threads hier eine kleine Anfrage, um rauszufinden, ob ich der einzige mit folgendem Problem war/bin. Hat noch jemand außer mir solche Beobachtungen machen müssen, wie auf folgenden beiden Fotos erkennbar?

Display-Fehler beim Yamaha RX-A3010

Display-Problem Beispiel 2

Komischerweise passierte dies nur sporadisch und unabhängig von der Temperatur. Nach einer Weile blieben einige Pixel einfach "an" und leuchteten weiter. Das Ergebnis war dann ein "Pixel-Salat", der ein normales Ablesen des Displays zuweilen unmöglich machte. Es war kein Unterschied, ob ich z.B. den Tuner als Quelle nutzte oder einen BluRay-Player via HDMI. Ich vermute, dass dies also nicht durch eine "Quelle" verursacht wurde, sondern ein interner Fehler war. Normal kann das jedenfalls nicht sein.

Ich hatte das Gerät vor einigen Tagen nach Rückmeldung von Yamaha auf Garantie eingeschickt und nach knapp 1 Woche repariert zurückerhalten. Nun ist des Display wieder in Ordnung.

Wie bereits erwähnt, ich möchte mit diesem Eintrag hier nur herausfinden, ob es mehrere solcher Fälle gab oder gibt (vielleicht auch beim RX-A2010?).

Danke schonmal im Voraus für sinnvolle Rückmeldungen...

MfG, eucalli


[Beitrag von eucalli am 12. Jun 2013, 14:17 bearbeitet]
Gezabel
Neuling
#39 erstellt: 13. Jun 2013, 11:02
Hallo!

Nein du bist nicht der einzige mit diesem Problem!!!

Ich habe das selbe Feherlverhalten bei meinen A2010.

Darf man fragen zu welchem Servicepartner du deinen Yamaha
geschickt hast ? Würde dann auch diese bevorzugen, da die den Fehler ja kennen.
Gab es eine Rückmeldung, was gemacht wurde?

Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, das der Fehler nach der Rep.
wieder aufgetreten ist

Grüße
eucalli
Neuling
#40 erstellt: 13. Jun 2013, 12:22
@ Gezabel -> Interessant...

Ich wohne in MV, also die "Sahara unter den Service-Wüsten". Ich wählte den YASC in 22525 Hamburg. Dies sollte zur Identifikation ausreichen... ;o)
Eines kann ich zu diesem YASC jedoch sagen - absolut professionell, freundlich und schnell. Sowas hab ich mit ONKYO in Berlin nie erlebt. Man erhält per Email sogar einen online-Link, wo man permanent den Status seines Falles einsehen kann (sogar den Namen des zuständigen Service-Techniker's).

Hier eine Übersicht der getauschten Teile:

Austauschteile Yamaha RX-A3010 Display Problem

Ich wollte das nicht extra alles einzeln abtippen und hoffe, diese Lösung ist OK. Am Ende wären es dieselben Informationen.

Ich hatte zudem ein paar ausgedruckte Fotos vom Display wie oben mitgesendet. Dadurch wurde nicht erst grossartig "probegehört, bis der Fehler auftritt", sondern gleich gehandelt, also die Teile bestellt und getauscht. Nach knapp 1 Woche hatte ich das Gerät zurück. Auf meinen damaligen ONKYO TX-NR3007 musste ich echt volle 6 Wochen warten !!! (zu finden in einem anderen Thread hier im Forum)

Bis dato ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Eine andere Stelle, wo von diesem Fehler berichtet wird/wurde, habe ich bisher nicht gefunden. Deshalb schrieb ich hier davon...


[Beitrag von eucalli am 13. Jun 2013, 16:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A3010 Einstellungen
ursus6666 am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX A3010 Netzteildefekt
Starwash am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  12 Beiträge
RX-A3010 nach Update kein Spotify ?
uepps am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  35 Beiträge
RX-A3010 in Verbindung mit iPad
erle02 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  17 Beiträge
Mikrofonanschluss an RX-A3010
erle02 am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  11 Beiträge
Bedienungsanleitung rx-a3010
marty29ak am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX -A3010 // Problem mit 9.1 (7.1 + FP)
rav2 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A 830 ARC-Problem
Thorsten1975 am 31.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  5 Beiträge
Z9 => RX-A3010, Lohnt sich der Umstieg?
Six2000 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  4 Beiträge
Probleme bei 7.1 Yamaha RX-V765 in Verb. mit PC
YamSam am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.068