Yamaha RX-V673 vs. RX-A820

+A -A
Autor
Beitrag
olijan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jul 2012, 16:48
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem AVR-Receiver und dabei auf folgende Modelle gekommen:
Yamaha RX-V673 und RX-A820
Die technischen Daten der beiden sind fast identisch. Großer Unterschied den ich festgestellt habe ist wohl der Preis!
Worin liegt der Unterschied?
Welchen sollte ich nehmen?
Würde mich in dem Audiobereich eher als Laien Bezeichnen.
Hatte vorher einen Pioneer 921 mit dem 5.1 Boxen von Harman Kardon HKTS 16WQ.
Der Pioneer ging zurück wg. technischer Probleme mit der Netzwerkfähigkeit und einen neuen wollte ich nicht haben.
Welchen sollte ich nehmen? Soll ja auch zu den Boxen HKTS 16WQ passen.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 13. Jul 2012, 20:14
Der 773 hat gegenüber dem 673 mehr:
- 10 Watt mehr Leistung pro Kanal
- 2. HDMI-Ausgang
- 7.2 Pre-Out
- Mehrpunkteinmessung anstatt Einpunkteinmessung
- Phonoeingang
- Fernbedienung zusätzlich lernfähig
- Partymodus
- Drehregler für Eingangswahl anstatt 2 Tasten
- vollwertige Lautsprecheranschlüsse für Zone 2/Presence anstatt Federklemmen

Der 820 hat gegenüber dem 773 folgendes mehr:
- 5. Fuß
- 8 statt 6 HDMI-Eingänge
- Klappe auf der Front
- 1 Analoganschluß auf der Front
- RS232-Anschluß
- 3 statt 2 Jahre Garantie

Grüße
Roman
soundfan53
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Sep 2012, 18:14
Hallo,
ohne verbessern zu wollen.
Zusätzlicher aber gravierender Unterschied zwischen dem RX-V773 und dem RX-A820 ist doch etwas mehr als nur Anschlüsse.
Der gesamte Innenaufbau des RX-A820 ist hochwertiger. Einschließlich selektierter Bauteile.
Das Gehäuse ist stabiler. (Thema Übertragung von Vibrationen).
Soweit ich weiß, ist auch die Fernbedienung hochwertiger. (Digitalanzeige)
Damit ist der Mehrpreis auch gerechtfertigt, meiner Meinung nach.

Natürlich muss jeder für sich entscheiden, was ihm wichtig ist.

Für mich,
lieber ein paar Euro mehr für mehr Qualität und Innovation (AVENTAGE-Serie).
Gonzo_2
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2012, 16:21
Auch nicht unerheblich: die Alu-Front ab dem 773 - die kleineren kommen recht billig mit Plastik-Fronten und Reglern daher...
randfee
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Okt 2012, 23:57
Macht sich diese angeblich bessere Qualität auch klanglich bemerkbar? Die anderen genannten Unterschiede sind natürlich klar. (Bis auf den partymodus, weiß bis jetzt nicht, was das ist)

Ich steh auch kurz vor einer Neuanschaffung und hab mich die Tage generell gefragt worin der Unterschied zwischen der günstigeren Yamaha Serie bis zum 773 und den AVENTAGE Modellen besteht (klanglich). Besonders wenn die Standard Modelle schon mit der Konkurrenz von denon und pioneer vergleichbar sind, heißt das dann, dass die Yamaha AVENTAGE Serie z.b. Der 820 klanglich den Konkurrenten überlegen sind?

Merci
EisenPM
Stammgast
#6 erstellt: 21. Okt 2012, 01:05

randfee schrieb:
(Bis auf den partymodus, weiß bis jetzt nicht, was das ist)


Google ist dein Freund! ;-)

Steht beim 1. Suchergebnis:

"Unter „Party-Modus“ versteht Yamaha die Möglichkeit, die identische Quelle in verschiedenen Hörzonen wiederzugeben."

Quelle: http://www.areadvd.de/hardware/2009/yamaha_dspz7_2.shtml
randfee
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2012, 02:15
Jo, aber, das ist doch verwirrend!
Ergo hat jeder Yamaha mit mehr als einer Zone gleichzeitig auch den party modus... das ist doch der erste logische Modus für mehrere "Zonen"?!

ist aber auch nur halb so wichtig.
Viel interessanter ist, ob die klanglischen Eigenschaften durch die höherwertigen Komponenten des 820 (aufwärts) wirklich merklich beeinflusst sind.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 21. Okt 2012, 10:38

randfee schrieb:
Ergo hat jeder Yamaha mit mehr als einer Zone gleichzeitig auch den party modus... das ist doch der erste logische Modus für mehrere "Zonen"?!


Nein.
Bei normaler Zone kannst du die Quelle für Zone 1 und 2 getrennt wählen und beide Zonen auch getrennt voneinander ein- und ausschalten.

Beim Partymodus wird die Zone 2 zwangsverheiratet mit der Zone 1.
In beiden Zonen läuft immer die gleiche Quelle.

Es ist, wie der Name es schon sagt, für Partys o.Ä. gedacht.

Grüße
Roman
Puuhbaer68
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2012, 11:01
Äääähm,

ich denke, was randfee damit meinte, war, dass es ja wohl nur mehr als logisch sein sollte, dass man in den Zonen das gleiche hören kann, wie in der Hauptzone!?!?

Für mich würde es jedenfalls keinen Sinn ergeben, dass man z.B. im Schlafzimmer zwingend andere Quellen hören müsste, als in der Hauptzone.

Beispiel:
Ich putze gerade meine gesamte Wohnung. Im Wohnzimmer spielt der Yammi Radio. Das möchte ich auch ein Stockwerk höher hören, weil ich da gerade im Schalfzimmer werkele. Richtig laut möchte ich die Anlage nicht machen, habe ja schließlich Nachbarn. Also möchte ich in der "Zone Schlafzimmer" leise das hören, was ich auch in der "Hauptzone Wohnzimmer" höre.
Solle diese Möglichkeit nicht "normal Standard" sein (und man braucht dafür extra ein Gerät, das sowas als "Sonderausstattung" hat), dann fände ich das mehr als fragwürdig.

Von daher finde ich diese "Party-Mode"-Gedöns eher einen "lächerlichen" Vorteil (wenn es denn überhaupt einer gegenüber den Mitbewerbern ist), als ein nennenswertes Feature. Sowas setze ich einfach voraus, wenn ich mir ein Gerät mit "Zonen" kaufe!

Einer, dem das Zonengedöns egal ist, weil er es nicht nutzt .
Passat
Moderator
#10 erstellt: 21. Okt 2012, 11:27
Natürlich kann man auch in Zone 1 und 2 die gleiche Quelle ohne Partymodus hören.

Aber wenn man z.B. auf einer Party die Quelle wechselt, so muß man das zwei mal machen, einmal für die Zone 1 und einmal für die Zone 2, da ja beide Zonen einen völlig voneinander unabhängigen Eingangswähler haben.

Beim Partymodus gibts eine Zwangsheirat, d.h. in Zone 2 ist immer die gleiche Quelle zu hören wie in Zone 1.
Man kann im Partymodus in Zone 2 keine andere Quelle wählen.

Grüße
Roman
Puuhbaer68
Stammgast
#11 erstellt: 21. Okt 2012, 11:49
Ok,

das wäre dann ein kleiner Vorteil des Party-Modes
randfee
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Okt 2012, 13:09
ok, got it mit dem Partymodus, obwohl ich weiterhin der Meinung bin, dass dies der ERSTE MODUS sein sollte, den ein Multi-Zonen-System anbietet, na gut. Schwamm drüber.

Könnt ihr noch was bezüglich Soundqualität raten? Hört man da wirklich einen Unterschied, wenn die Boxen das hergeben?
Ich kenne kein Ladengeschäft was beide da hätte.
Ist für mich durchaus ein guter wichtiger Punkt mal zu verstehen, ob das "Aventage" nur Marketing ist bzw. der materielle Mehrwert sich nicht irgendwo in Performance zeigt. Ich glaube ich mache für meine Herangehensweise (AV-Receiver aussuchen, mögliche passende 5.1 Boxen im Hinterkopf und diese dann zuhause ausprobieren) noch nen extra thread auf.

schönen Sonntag noch!
Marcus_R.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Okt 2012, 10:30
Hallo...
Mir ist vor einiger Zeit bei einem Gewitter mein Yami RX-V1800 abgeraucht. Nun stand ich auch vor einer Neuanschaffung. Onkyo oder Yamaha. Ich habe mich für den RX-V820 entschieden, den ich für 750,- von meinem hiesigen Händler bekomme.
randfee
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Okt 2012, 16:53
Und, zufrieden? An welchen Boxen?
Edit:(Boxen steht ja in der Signatur)


[Beitrag von randfee am 27. Okt 2012, 16:56 bearbeitet]
Marcus_R.
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Okt 2012, 12:51
Ich konnte ihn erst am Freitag bestellen. Denke, das er am Di / Mi da ist. Wenn er installiert ist, werde ich mal berichten. Tv und Beamer sollen ran, wobei Beamer 3D ist. Sowie PS3 und KDG Box. Surround beim Beamerbetrieb und 2 Hörzone beim TV. So das Wunschdenken.
easyuli
Neuling
#16 erstellt: 30. Nov 2012, 21:58
Hallo, bin neu hier.

Seit gestern aber stolzer Besitzer eines RX-A820

Bin einfach nur begeistert.
Der Klang, WOW
Die Bedienung: einfach,
Update, kein Problem,
Netzwerk, so easy
Napster, nur gut
Filme schauen ein Erlebnis inkl. 3D
Mit allen Boxen aber eine Menge Arbeit

schönes WE

Uli
Samsunggugger
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 02. Dez 2012, 22:41
Hihi,

geht mir genauso,
nachdem ich meinen ver...... HK365 zurückgegeben hab
micha0711
Neuling
#18 erstellt: 03. Dez 2012, 01:43
Hallo,

ich stand vor einer ähnlichen Frage zur Auswahl steht bei mir jedoch der RX-V773 und der RX-A820.

Mir ist bei der Anschaffung extrem wichtig, dass der AVR auch bei Musik im Stereo-Modus gut klingt. Dazu sollten als Front zwei Standboxen dienen.

Yamaha wirbt ja mit der ganz besonderen Musiktauglichkeit der Avantage-Serie, so dass ich auf den A820 aufmerksam wurde. Ich hatte das Glück, dass im Saturn Stuttgart beide von mir angedachten Geräte (773 und 820) im Studio standen. Mit dem Wunsch beide im Stereo-Modus und Musik zu hören, wurden beide nacheinander an die selben Standlautsprecher mit der selben Musik-CD gelegt.
Unterschied? Für meine Ohren keiner!

In einem anderen Markt meinte ein Verkäufer, dass ich ruhigen Gewissens den günstigeren RX-V773 nehmen könne, viele Bauteile zwischen 773 und 820 seien identisch. Der Unterschied im Klang marginal, wenn überhaupt existent.

Ich habe mich entschieden, dass gesparte Geld lieber in die Lautsprecher zu investieren. Ich denke, das ist lohnenswerter.

Vielleicht hören andere (geschulte) Ohren einen Unterscheid, meine Ohren leider nicht.

Viele Grüsse

Micha
Passat
Moderator
#19 erstellt: 03. Dez 2012, 02:32
Das wundert mich nicht, siond doch 773 und 820 nahezu identisch.

Noch einmal zur Erinnerung:
Der 820 hat gegenüber dem 773 folgendes mehr:
- 5. Fuß
- 8 statt 6 HDMI-Eingänge
- Klappe auf der Front
- 1 Analoganschluß auf der Front
- RS232-Anschluß
- 3 statt 2 Jahre Garantie
Der Rest ist identisch, deshalb gibts noch nicht einmal theoretisch Klangunterschiede.

Grüße
Roman
Der_Papa
Stammgast
#20 erstellt: 16. Jan 2013, 11:29

Passat schrieb:
Das wundert mich nicht, siond doch 773 und 820 nahezu identisch.

Noch einmal zur Erinnerung:
Der 820 hat gegenüber dem 773 folgendes mehr:
- 5. Fuß
- 8 statt 6 HDMI-Eingänge
- Klappe auf der Front
- 1 Analoganschluß auf der Front
- RS232-Anschluß
- 3 statt 2 Jahre Garantie
Der Rest ist identisch, deshalb gibts noch nicht einmal theoretisch Klangunterschiede.

Grüße
Roman


Da habe ich eine Frage zu. Auf der Yamaha HP ist zu entnehmen, dass der 820 bei 8 Ohm 5 Watt mehr Leistung hat, nämlich genau 100 Watt gegenüber 95 Watt beim 773. Wenn die beiden Modelle eigentlich baugleich sind, wie kommt dann dieser Unterscheid zustande?
Passat
Moderator
#21 erstellt: 16. Jan 2013, 11:41
Das sollte man einmal Yamaha fragen, denn diesen Unterschied gibt es nur bei "2ch driven", nicht bei den übrigen Leistungsangaben.

Grüße
Roman
Willibald_
Neuling
#22 erstellt: 21. Apr 2013, 18:03
Meines Wissens bietet der 820er gegenüber dem 773er auch noch eine 4K-Skalierfunktion und schleift das Signal nicht nur durch. Lt. Video 1/2013 wird diese Funktion auch in ordentlicher Qualität abgearbeitet. Das und die anderen genannten Unterschiede rechtfertigen auf jeden Fall einen Mehrpreis.
Auch ich stehe davor, meinen nun mittlerweile 11 Jahre alten Denon AVR 1802 auszumustern (für den Umstieg auf Surround hatte ich 2002 meine Yamaha-HiFi-Anlage aufgegeben) . Dieser Denon hat recht Treue Dienste geleistet und mich nie im Stich gelassen. In so fern war ich mit Denon sehr zufrieden. Bei den neuen Denons wird leider an Haptik und Materialqualität gespart. Auch sind die Receiver bis zum AVR 2313 nur in schwarz erhältlich. Das ist für mich ein No Go. Eine komplett Schwarze Kiste will ich nicht. Für mich war 2002 die Champagnerfarbe mit ein Kaufgrund. Das ist bei Yamaha anders. Die Titan/Schwarz-Kombination sieht richtig schick aus. Daher wird mein Neuer entweder der 820er oder gar der 1020er von Yamaha. Optisch sehen die Yamaha halt besser aus und klanglich sind sie ebenfalls Top.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-A820 VS. RX-V575
Stephan1982!!! am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V473 vs Yamaha RX-V673
carlos42 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V450 vs. RX-V673
Dennis50300 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  17 Beiträge
Yamaha RX-A820
Jürgen12 am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  17 Beiträge
Yamaha RX-A820 - Internetradio
pefe am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  3 Beiträge
yamaha rx-a820
mk13 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  9 Beiträge
Yamaha RX V673: Subwoofer
Dome79 am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  6 Beiträge
Bananenstecker Yamaha RX V673
Snewi am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V673 Fragen
nersd am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V673 Fragen
-Lamy- am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkozlik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.176
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.017