Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2013 (Teil II): RX-A730, 830, 1030, 2030, 3030

+A -A
Autor
Beitrag
julee
Inventar
#1 erstellt: 18. Apr 2013, 09:54
Hi,

auf der Yamaha Website sind nun die Nachfolger der RX-AXX20 Modelle gelistet:

http://de.yamaha.com...s#tab=product_lineup

Den Anfang machen der RX-A730 und der RX-A830 (sind seit April gelistet):
Der RX-A730 ist hat in Deutschland keinen direkten Vorgänger (es gab hier weder R-A720, noch RX-A710).
In anderen Ländern (z.B. USA) gab es aber den 710/720 bereits.

http://de.yamaha.com...ariation/?mode=model

Es ist ein 7-Kanal mit 150w, Hat 7/1 HDMI und keine Klappe.
Also das Aventage Einstiegsmodell.
Dieses Modell ist technisch ein RX-V675, hat aber zusätzlich:
- Drehregler für den Eingang auf der Front
- 5. Fuß
- Front aus Alu
- 2+1 Jahre Garantie
- Schraubanschlüsse auch für Extra SP/Zone2/Presence
- Kaltgeräte Netzkabel
- WEB Setup

WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz ist vorhanden (wie beim RX-V675)


Weiter geht's mit dem RX-A830:

http://de.yamaha.com...ariation/?mode=model

7 Kanal, 160W, 8/2 HDMI und sieht aus, wie der Vorgänger.
Der AVR hat also einen zweiten HDMI Ausgang.
Es kann nur an beiden Ausgängen das gleiche wiedergegeben werden!

NEU:
MHL
WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz

Seit Ende Mai sind jetzt auch die höheren Modelle (1030, 2030 und 3030) auf der Website zu finden.

RX-A 1030:


http://de.yamaha.com...-a1030_g/?mode=model
7-Kanal; 170 W/Kanal (4 Ohm)
AirPlay, Napster
FLAC; WAV 192kHz und 24-bit
8 HDMI Eingänge/ 2 Ausgänge
4K Ultra HD und Hochskalierung
schwarz und silber (titan)
Zone 2

NEU:
HDMI Zone (verschiedene HDMI Signale über die 2 Ausgänge möglich)
ESS Sabre ES9006 DAC (früher BurrBrown)
MHL
WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz

RX-A 2030:



http://de.yamaha.com...ariation/?mode=model
9-Kanal; 220 W/Kanal (4 Ohm)
AirPlay, Napster
FLAC; WAV 192kHz und 24-bit
8 HDMI Eingänge/ 2 Ausgänge
4K Ultra HD und Hochskalierung
schwarz und silber (titan)
Zone 2/3

NEU:
HDMI Zone (verschiedene HDMI Signale über die 2 Ausgänge möglich)
ESS Sabre ES9006 DAC (früher BurrBrown)
Yamaha-Chip statt HQV Vida VHD1900
MHL
WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz
Zone 4


RX-A 3030:


http://de.yamaha.com...-a3030_g/?mode=model
CINEMA DSP HD3
Ultra High Performance DACs
9-Kanal; 230 W/Kanal (4 Ohm)
AirPlay, Napster
FLAC; WAV 192kHz und 24-bit
8 HDMI Eingänge/ 2 Ausgänge
4K Ultra HD und Hochskalierung
schwarz und silber (titan)
HDMI Zone (verschiedene HDMI Signale über die 2 Ausgänge möglich)
DSD-direkt
nahezu voll beleuchtete Fernbedienung
Zone 2/3

NEU:
ESS Sabre ES9006 DAC (früher BurrBrown)
Yamaha-Chip statt HQV Vida VHD1900
MHL
WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz
Zone 4

Preise (in US-$):

RX-A730: 699
RX-A830: 899
RX-A1030: 1199
RX-A2030: 1699
RX-A3030: 2199

- gleiche Preise, wie bei den Vorgängern -

Angeblich werden sie ab Juli (3030 ab August) verfügbar sein.

WLAN/BT gibt es über Adapter!

Optisch gibt es keinen Unterschied zur XX20 Reihe (abgesehen von der Modellbezeichnung vorne und hinten).


Wenn ihr möchtet, dass ich hier weitere Infos einpflege, sagt bitte kurz Bescheid (auch per PN).

Schönen Gruß und postet bitte weitere Infos (wenn ihr welche findet),

Julee

* Beitrag aktualisiert *


[Beitrag von julee am 30. Mai 2013, 18:08 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 18. Apr 2013, 10:32
Naja, was soll der A730 denn bringen?

In den USA gabs den A700, A710 und A720.

Das waren RX-V667, RX-V671, RX-V 673.
Einziger Unterschied war der 5. Fuß.

Der RX-A730 ist zu 99,9% ein RX-V675.
Einzige Unterschiede:
- Drehregler für den Eingang auf der Front
- 5. Fuß
- Front aus Alu

IMHO ist der RX-A730 (wie auch die Vorgänger A700/710/720) ein völlig überflüssiges Gerät.

HDMI Zone B hat übrigens auch schon der RX-V775.
HDMI Zone B ist auch nicht das Gleiche wie HDMI Zone 2 beim RX-A3020.
Beim RX-A3020 kann ich am zweiten HDMI-Ausgang ein anderes Bild/Tonsignal ausgeben als am ersten HDMI-Ausgang.
Das ist bei den Geräten mit HDMI Zone B nicht der Fall.

Dieser Begriff "HDMI Zone B" ist eine Mogelpackung.
Die Geräte damit können rein gar nichts mehr als die früheren Geräte mit 2 HDMI-Ausgängen.
Yamaha hat dem zweiten HDMI-Ausgang nur auf der Homepage diese Schwurbelbezeichnung "HDMI Zone B" gegeben.
In der Anleitung findet sich der Begriff dann nicht mehr.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 18. Apr 2013, 11:05 bearbeitet]
julee
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2013, 10:50
Ich bin der gleichen Meinung wie du, wollte es aber nicht so deutlich sagen, weil es bestimmt Leute gibt die das Gerät kaufen. Und denen will ich es nicht schlecht machen.

Uns bringt der 730 aber eine Vorteil: Zone HDMI gibts schon bei 830
Da war ja klar, dass das nicht beim kleinsten Aventage kommt.

Ich bin sehr gespannt auf den 1030 und den 2030.
Wenn der 1030 bei 7 Kanal bleibt, dann bestellt ich den 2030.

9 Kanal, Zone HDMI und ein parametrischer Equalizer. So seht mein aktueller Traum AVR aus.

Ich bin noch gespannt, was der 3030 zusätzlich mitbringt.
Irgendwelche zusätzlichen Streammöglichkeiten wären mir egal und die paar extra Watt auch. Wahrscheinlich werden die gesamten Einstellungen wieder etwas besser/mehr, als beim 2030 sein.

Die Kohle hab ich mir jedenfalls schon zur Seite gepackt
Schlumpf666
Stammgast
#4 erstellt: 18. Apr 2013, 15:08
Wie ich es mir schon fast gedacht hab, tut sich hier auch nicht viel.
Kann man gespannt sein was die ganz großen besser machen...
julee
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2013, 15:58
Ich finde die Zone HDMI Funktion sehr gut. Mich wundert, dass das schon im 830 verbaut ist.

Beim 2030 habe ich damit gerechnet, aber nicht unterhalb.

Da ich davon ausgehe, dass 2030 und 3030 wieder 9 Endstufen haben werden, muss der 1030 noch irgendein Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem 830 haben. Das wird wohl nicht nur optisch (große Klappe) sein, sondern auch noch etwas technisches (ich meine jetzt nicht 10W mehr pro Kanal).

Es könnte also so aussehen:

730 - 7 Kanal, 1 HDMI Ausgang
830 - wie 730 + 1 Zone HDMI Ausgang + mehr Leistung
1030 - wie 830 + mehr Leistung + ???
2030 - wie 1030 + 9 Kanal
3030 - wie 2030 + mehr Einstellungen + mehr Leistung (+ vielleicht noch etwas)

Ich werde also zwischen dem 1030 und dem 2030 entscheiden. Ich will 9 Kanal und brauche definitiv HDMI Zone, um den HTPC betreiben zu können, während auf dem LCD etwas anderes läuft.

Eigentlich habe ich gedacht, dass das ein Topfeature ist, aber Denon hat das ja bereits im 3313 (der sogar 3 HDMI Outs hat).

Geil wäre es, wenn die parametrischen EQs noch erweitert würden. Ich glaube aber nicht dran.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 18. Apr 2013, 16:01
Was soll sich bei den kleinen RX-A auch groß ändern?
Die Basis ist ja die x75-Serie, ergo gibts auch nur die Änderungen, die es dort gibt.

Die großen xx30 erwarte ich erst zur IFA.

Aber im Grunde erwarte ich da auch nicht viel mehr als bei den x75.
Aber mal sehen, evtl. überrascht und ja Yamaha alle.

Es gibt ja ein paar kleinere Baustellen, die abgearbeitet werden müssten.
Z.B. beim eingebauten Mediaplayer die gapless-Wiedergabe und das man auch in den Stücken spulen kann.

Wünschen würde ich mir auch ein etwas flexibleres Lautsprechermanagement.
Z.B., das man, wenn man für die Fronts eine Endstufe einsetzt, die Lautsprecherausgänge z.B. den Presence zuweisen kann.
Oder das sich die Zonen und die Presence nicht die Pre-Outs teilen, so das man sowohl für die Zonen als auch für die Presence Endstufen nutzen kann.

Dann wäre z.B. beim 3020 auch so etwas wie Bi-Amping mit 11.2 und Zone 2 und 3 gleichzeitig möglich.
Oder z.B. Bi-Amping 5.2 + Front Presence (geht beim 3020 nicht, da der SP1-Ausgang sowohl für Bi-Amping als auch für FP genutzt wird).
etc.

Grüße
Roman
Passat
Moderator
#7 erstellt: 18. Apr 2013, 16:06

julee (Beitrag #5) schrieb:
Ich finde die Zone HDMI Funktion sehr gut. Mich wundert, dass das schon im 830 verbaut ist.


Ist es nicht!
Der 830 hat keine HDMI Zone!

Wie ich schon geschrieben habe:
Das "HDMI Zone B" ist eine Schwurbelbezeichnung für den 2. HDMI-Out.

Der HDMI-Out 2 kann beim 830 nicht mehr als z.B. bei einem alten 1010 oder 767.

Yamaha hat nur erkannt, das man am zweiten HDMI-Out ja auch einen TV in einem Nebenzimmer anschließen kann anstelle eines Beamers.

Beim 830 geben beide HDMI-Outs immer das gleiche Signal aus.
Lade dir einfach die Anleitung herunter.
Da siehst du, das es keine echte HDMI-Zone gibt.

Beim 3020 kann ich auf dem HDMI-Out 1 z.B. TV sehen und auf dem zweiten HDMI-Out BluRay.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 18. Apr 2013, 16:07 bearbeitet]
Schlumpf666
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2013, 16:24

Passat (Beitrag #6) schrieb:

Es gibt ja ein paar kleinere Baustellen, die abgearbeitet werden müssten.
Z.B. beim eingebauten Mediaplayer die gapless-Wiedergabe und das man auch in den Stücken spulen kann.

Wünschen würde ich mir auch ein etwas flexibleres Lautsprechermanagement.
Z.B., das man, wenn man für die Fronts eine Endstufe einsetzt, die Lautsprecherausgänge z.B. den Presence zuweisen kann.
Oder das sich die Zonen und die Presence nicht die Pre-Outs teilen, so das man sowohl für die Zonen als auch für die Presence Endstufen nutzen kann.


Das kann ich zu 100% unterschreiben.
Man muss das rad ja nicht neu erfinden, aber das wären alles "kleinigkeiten" die sehr sinnvoll wären.

Ich persönlich bin ja im moment immer noch am schwanken ob ich mit meinem 771er normales 7.1 + zone 2 mache oder 5.1 + front presence, aber dann kann ich keine 2. zone nutzen die ich eigenlich brauche.
Das problem würde entfallen wenn man die lautsprecherausgänge freier belegen könnte.

9.1 wäre auch beim 1030 schon wünschenswert, dann könnte das mein neuer werden...
julee
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2013, 16:29
Ich glaube dir das mal und ändere gleich den ersten Beitrag.

Auf der Yamaha Seite liest sich das dann allerdings sehr irreführend (finde ich).

Die Bedienungsanleitung habe ich mir mal runtergeladen, die ist unter aller Sau.

Schau dir mal die Bezeichnung der Anschlüsse (Seite 10) an:

1. USB Buchse (in der Grafik mit 1 gekennzeichnet):
Beschreibung:Buchsen REMOTE IN/OUT
Falsch.

2. Netzwerkbuchse
Beschreibung: Trigger OUT
Falsch.

3. Die Grafik kennzeichnet eine Stelle Blech ohne Anschluss.
Beschreibung: DC Out
Falsch.

4. HDMI Ausgänge 1+2
Beschreibung: NETWORK
Falsch.

6. HDMI Eingänge
Beschreibung: HDMI OUT
Falsch.

7. RS-232 Schnittstelle
Beschreibung: Buchsen MONITOR OUT
Falsch

8. Lautsprecherklemmen
Beschreibung: Buchsen HDMI 1-7
Falsch.

...



Auf Seite 25 steht was zum zweiten HDMI Ausgang:

Das Gerät hat zwei HDMI Ausgangsbuchsen. Wenn Sie über ein HDMI-Kabel einen weiteren Fernseher oder einen Projektor am Gerät anschließen, können Sie die zum Ansehen von Videos zu verwendenden Fernseher (oder den Projektor) mit der Fernbedienung umschalten.

Auf Seite 43 steht dann weiter, was man da festlegen kann:

Entweder auf beiden Ausgängen das gleiche Signal
Oder auf HDMI 1 ausgeben
Oder auf HDMI 2
oder gar nicht über HDMI.

Also kann man NICHT auf HDMI 1 Signal 1 ausgeben und auf HDMI 2 ein anderes.

Danke Roman!

Ein flexibeleres LS-Management und keien doppelt belegten Pre-Outs fände ich auch top!

Seit wann hast du denn den 3020? Ich dachte, du hättest einen 3067.


[Beitrag von julee am 18. Apr 2013, 16:30 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 18. Apr 2013, 16:50
Ich habe auch keinen 3020, sondern den 3067.

Was den 830 angeht:
Natürlich geht da auch HDMI Out 1+2.
Steht sogar in der Anleitung drin, siehe Seite 43.

Grüße
Roman
julee
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2013, 18:59

Passat (Beitrag #10) schrieb:
Ich habe auch keinen 3020, sondern den 3067.


Ich hab schon gedacht, ich hätte was verpasst


Passat (Beitrag #10) schrieb:
Was den 830 angeht:
Natürlich geht da auch HDMI Out 1+2.
Steht sogar in der Anleitung drin, siehe Seite 43.

Grüße
Roman


Das habe ich hiermit gemeint:


julee (Beitrag #9) schrieb:
IAuf Seite 43 steht dann weiter, was man da festlegen kann:

Entweder auf beiden Ausgängen das gleiche Signal
Oder ...
Passat
Moderator
#12 erstellt: 18. Apr 2013, 21:18

julee (Beitrag #11) schrieb:

Das habe ich hiermit gemeint:


julee (Beitrag #9) schrieb:
IAuf Seite 43 steht dann weiter, was man da festlegen kann:

Entweder auf beiden Ausgängen das gleiche Signal
Oder ...


Das schrieb ich doch:
Er kann keine Zone 2 über HDMI.

Zone B ist nicht Zone 2.

Zone B = Auf beiden Ausgängen ist nur das gleiche Signal möglich
Zone 2 = Auf beiden Ausgängen sind unterschiedliche Signale möglich

Grüße
Roman
outofsightdd
Inventar
#13 erstellt: 21. Apr 2013, 00:15

julee (Beitrag #3) schrieb:
...Ich bin noch gespannt, was der 3030 zusätzlich mitbringt...

Wie immer: DSD-direkt um SACD-Bitstream direkt an die Wandler zu geben, die nahezu voll beleuchtete Fernbedienung und einige Funktionsfeinheiten, wo wir uns wieder monatelang drüber streiten können, was die nun eigentlich ausmachen.

Vielleicht lässt Yamaha nun auch den analogen Mehrkanaleingang für alte DVD-A/SACD-Player weg. Onkyo, Pioneer und Denon führen diesen Trend ja nun schon seit Jahren zur Perfektion. Bitter für den, der so was nettes wie einen Sony SCD-XA777ES oder vergleichbares noch nutzt.

Wie sieht dann eigentlich die Preisordnung aus? So: RX-V675 < RX-A730 < RX-V775 < RX-A830?


[Beitrag von outofsightdd am 21. Apr 2013, 00:18 bearbeitet]
Passat
Moderator
#14 erstellt: 21. Apr 2013, 01:19
In den USA sieht das so aus:

RX-V375 = 299,95 USD
RX-V475 = 449,95 USD
RX-V575 = 549,95 USD
RX-V675 = 649,95 USD
RX-A730 = 699,95 USD
RX-V775WA = 849,95 USD (da ist im Gegensatz zum Rest der Welt der WLAN-Adapter YWA-10 im Lieferumfang enthalten)
RX-A830 = 899,95 USD

Die Geräte kosten damit exakt genausoviel wie die RX-Vx73/RX-Ax20.

Da werden die RX-A1030/2030/3030 wohl auch preislich wie die RX-A1020/2020/3020 liegen.

Ich vermute, das sich die RX-A1030/2030/3030 nicht sehr groß von den RX-A1020/2020/3020 unterscheiden werden.
Da wirds wahrscheinlich nur die paar Neuerungen der x75 (z.B. MHL, WAV/FLAC bis 192 kHz) zusätzlich geben.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2013, 10:42
Unterschiede 730 vs. 675:

1. AVENTAGE Alu Front
2. 5. Fuß
3. 3Jahre Garantie
4. komplett Lautsprecher Schraubanschlüsse auch für Extra SP/Zone2/Presence
5. Kaltgeräte Netzkabel
6. WEB Setup
7. 3mm mehr Tiefe
alpenpoint
Inventar
#16 erstellt: 23. Apr 2013, 10:02
Hi,


Passat (Beitrag #2) schrieb:
Naja, was soll der A730 denn bringen?

Der RX-A730 ist zu 99,9% ein RX-V675.
Einzige Unterschiede:
- Drehregler für den Eingang auf der Front
- 5. Fuß
- Front aus Alu

IMHO ist der RX-A730 (wie auch die Vorgänger A700/710/720) ein völlig überflüssiges Gerät.

HDMI Zone B hat übrigens auch schon der RX-V775.


ein Kollege interessiert sich für den RX 830 allerdings braucht er keine 2 HDMI Ausgänge. Da würde der 730/775/675 doch auch reichen oder noch kleiner?

Was braucht er noch:
5.1
sollte mind. 5x100W haben
LAN
Da er in einer Mietwohnung lebt kann er eh nicht so toll aufdrehen.
Hat eigentlich keine so großen Anforderungen.
YPAO multi-point measurement hat der 730/675 nicht der RX-V775 und 830 schon.
Wer wäre eurer Meinung nach P/L mäßig der beste Kauf?


Hat sich beim einmessen zu den XX67 eigentlich was getan? Ich hab ja noch den 2067 und bin bis jetzt zufrieden.

lg, Alpi
julee
Inventar
#17 erstellt: 23. Apr 2013, 14:02
P/L mäßig würde ich gar keinen der neuen Geräte nehmen, sondern ein Auslaufmodell!
dotajunk
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Mai 2013, 13:00
Also wenn ich die US Preise betrachte, dann hat der 730er doch seine Berechtigung, denn wer schon einmal ein Avangate Gerät neben einem der normalen x7x Serie stehen sah, der weiß, dass die Haptik doch deutlich besser ist, z.B. auch die Regler hochwertiger verarbeitet sind. Insbesondere gilt das für die Titan Modelle, den die Avantage sind wirklich silbern, während die Kunststoff x7x in Titan immer diesen leichten Rotstich im Kunststoff haben...
Ludmilla
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Mai 2013, 13:16


[Beitrag von Ludmilla am 27. Mai 2013, 13:21 bearbeitet]
Nasty_Boy
Inventar
#20 erstellt: 27. Mai 2013, 13:23
Yamaha RX-A3030

Amplificateur AV 9.2 (3D ready)
11 x 150 W sous 8 ohms

Was denn nun ???
9 oder 11 Endstufen ???
outofsightdd
Inventar
#21 erstellt: 27. Mai 2013, 13:51
AirPlay? Die alten Produktfotos vom RX-Ax020?

Ich glaube, wir gedulden uns lieber noch etwas, als hier über schlecht recherchierte Meldungen zu debattieren.
julee
Inventar
#22 erstellt: 27. Mai 2013, 18:10
DIe Bilder sind auf jeden Fall falsch.

Im Text steht beim 2030:

On poursuit les présentations avec le Yamaha RX-A2030, un modèle doté d'une amplification de 9 x 140 W. Il dispose des mêmes nouveautés que le modèle précédent, mais intègre cette fois deux DAC ESS Sabre,

plus la fonction de bascule HDMI.

Wenn jemand, der gut französisch spricht bitte sagen kann, was das bedeutet. Kann man 2 verschiedene HDMI Signale ausgeben?

Aber ich finde es gut, dass weitere Infos gepostet werden. Ob die jetzt stimmen oder nicht.


[Beitrag von julee am 27. Mai 2013, 18:10 bearbeitet]
Passat
Moderator
#23 erstellt: 27. Mai 2013, 20:36
Neu ist, das statt DACs von BurrBrown nun ESS Sabre ES9006 verwendet werden.

Neu ist nun wie bei den kleineren Modellen die Unterstützung von WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz.

Und schon ab dem 1030 soll es HDMI in Zone 2 geben, wie beim 3020.

Der 2030 bekommt Zone 4.

Beim 2030/3030 entfällt der HQV Vida VHD1900. Er wird ersetzt durch einen Yamaha-Chip.
Angeblich hat IDT die Produktion aller Videoprozessoren, auch des VHD1900, eingestellt.

Alle bekommen auch MHL.

Hier Bilder der Rückseiten:
RX-A1030:
http://www.hdfever.f.../yamaha-rx-a1030.jpg
Wenn man genau hinschaut, sieht man, das am zweiten HDMI-Ausgang "Zone out" steht:

RX-A2030:
http://www.hdfever.f...-yamaha-rx-a2030.jpg

RX-A3030:
http://www.hdfever.f...aha-RX-V3030-bis.jpg

Bessere Infos über den 1030:
http://www.hdfever.fr/2013/05/27/yamaha-rx-a1030/

2030:
http://www.hdfever.fr/2013/05/27/yamaha-rx-a2030/

3030:
http://www.hdfever.fr/2013/05/27/yamaha-rx-a3030/

Erscheinen sollen die schon im Juli (1030/2030) bzw. August (3030), also für die Topgeräte sehr früh im Jahr.

Gerade gefunden:
Bei der CSA wurde ein Yamaha AV-Vorverstärker zertifiziert!
Die Typenbezeichnung ist CX-A5000.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Mai 2013, 21:57 bearbeitet]
julee
Inventar
#24 erstellt: 27. Mai 2013, 21:32
Also kann man ab dem 1030 über die zwei HDMI Ausgänge 2 verschiedene Signale ausgeben?

Du hast oben mal geschrieben:

"HDMI Zone B ist auch nicht das Gleiche wie HDMI Zone 2"


Ich finde die Bezeichnungen (Zone 2 / Zone B) total (sorry) dämlich.

Die Rückseiten sehen ja mal 1:1 aus, wie bei den xx20er Modellen.


Wenn das kommt, dann bin ich begeistert. Genau das, worauf ich gewartet habe. 2 verschiedene Signale, die über HDMI ausgegeben werden können, USB vorne und hinten und nicht dieser Dock für iPod/Pad/Phone.

Wenn keine groben Schnitzer mehr auftauchen schlage ich zu.


Ledier kann ich den Eingangspost nicht mehr bearbeiten :-(


[Beitrag von julee am 27. Mai 2013, 21:33 bearbeitet]
Passat
Moderator
#25 erstellt: 27. Mai 2013, 21:46
Da sich die Informationen zu den xx30 noch etwas unterscheiden sollte man abwarten, bis die Geräte auf der Yamaha-Homepage auftauchen.

Da es jetzt auch Infos zu den xx30 gibt, haben ich mal den Threadtitel angepasst.

Und noch ein paar Seiten aus Frankreich über die neuen Geräte:
RX-A1030:
http://www.avcesar.c...ay-dlna-mhl-ess.html

RX-A2030:
http://www.avcesar.c...lna-mhl-ess-bis.html

RX-A3030:
http://www.avcesar.c...lna-mhl-ess-ter.html

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Mai 2013, 21:54 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 28. Mai 2013, 10:55

Passat (Beitrag #23) schrieb:
...Gerade gefunden:
Bei der CSA wurde ein Yamaha AV-Vorverstärker zertifiziert!
Die Typenbezeichnung ist CX-A5000...

Hoffentlich nicht so peinlich wie bei Onkyo, Marantz usw., wo es der "normale" Top-AVR ohne Endstufen für mehr Geld ist.

https://www.facebook...3&id=218062931594600
http://radioparts.com.au/Files/fb/Aventage_MXA5000_CXA5000.pdf

Also von vorn ist die CX-A5000 leider nix edleres als ein RX-Axxxx. Frei Aufstellung wegen der Seitenwände und der fetten Füße wird Pflicht. Kommt die Kombi hier mit rein oder gibt es einen extra Thread?


[Beitrag von outofsightdd am 28. Mai 2013, 11:05 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#27 erstellt: 28. Mai 2013, 11:07
Gibt schon ein eigenes Thema:

Vor- Endstufe
julee
Inventar
#28 erstellt: 28. Mai 2013, 17:37
Here we go:

OFFIZIELLE Infos zu den noch fehlenden Geräten:

RX-A 1030
7-Kanal; 170 W/Kanal (4 Ohm)
MHL mit Full HD
AirPlay, Napster
FLAC; WAV 192kHz und 24-bit
8 HDMI Eingänge/ 2 Ausgänge
4K Ultra HD und Hochskalierung
schwarz und silber (titan)
HDMI Zone B (gleiches Bild, wie in Hauptzone)

RX-A 2030
9-Kanal; 220 W/Kanal (4 Ohm)
MHL mit Full HD
AirPlay, Napster
FLAC; WAV 192kHz und 24-bit
8 HDMI Eingänge/ 2 Ausgänge
4K Ultra HD und Hochskalierung
schwarz und silber (titan)
HDMI Zone weiß ich nicht

RX-A 3030
CINEMA DSP HD3
Ultra High Performance DACs
9-Kanal; 230 W/Kanal (4 Ohm)
MHL mit Full HD
AirPlay, Napster
FLAC; WAV 192kHz und 24-bit
8 HDMI Eingänge/ 2 Ausgänge
4K Ultra HD und Hochskalierung
schwarz und silber (titan)
HDMI Zone weiß ich nicht

Fotos habe ich euch hochgeladen:

1030


2030 (Front und Rückseite)



3030



Die spannende Frage ist, ob der 1030/2030 2 verschiedene HDMI Signale ausgeben kann.
Aus den Daten werde ich nicht schlau-

BDAs habe ich noch nicht!

Zu verschiedenen HDMI Signalen:

1030
HDMI Zone B (gleiches Bild, wie in Hauptzone)
HDMI Output 2 (zuweisbar der Zone)

2030
2 HDMI Ausgänge (simultan)
HDMI Output 2 (zuweisbar für Zone 2 / 4)

3030
2 HDMI Ausgänge (simultan)
HDMI Output 2 (zuweisbar für Zone 2 / 4)

Ich weiß nicht, ob der 2030 verschiedene Signale ausgeben kann. Der 1030 scheint es nicht zu können!
Da muss Roman helfen!

Gruß an alle Yamaha Freunde!


[Beitrag von julee am 28. Mai 2013, 17:44 bearbeitet]
julee
Inventar
#29 erstellt: 28. Mai 2013, 17:49
EDIT:

Zu den HDMI Ausgängen:

Bei allen drei Geräten (1030, 2030, 3030 steht):

Die HDMI Zonenumschaltung ermöglicht die Wiedergabe von verschiedenen HD Audio/Video-Quellen in verschiedenen Räumen.
Durch die HDMI Zonenumschaltung können Sie zwei verschiedene HD Quellen wählen und in zwei verschiedenen Räumen (Zonen) wiedergeben. Schauen Sie eine Blu-ray DiscTM in der Hauptzone während ein Programm des z.B. digitalen TV-Empfängers in einem anderen Raum wiedergegeben wird (Zone 2).


Das passt nicht zur Angabe beim 1030, dass HDMI Zone B das gleiche Bild, wie in der Hauptzone ausgibt. Ich bin verwirrt.



2030 und 3030 sind jetzt auf der deutschen Website:

2030
http://de.yamaha.com...ariation/?mode=model

3030
http://de.yamaha.com...ariation/?mode=model

Der 1030 kommt bestimmt auch bald.


[Beitrag von julee am 28. Mai 2013, 17:51 bearbeitet]
Passat
Moderator
#30 erstellt: 28. Mai 2013, 20:55
Die Anleitung des 2030/3030 lässt sich bei Yamaha schon herunterladen.

Interessant dabei, bei welchen Kleinigkeiten es da schon Unterschiede gibt:
Dem 2030 liegen lt. Anleitung normale Zink-Kohle Batterien für die Fernbedienung bei, beim 3030 sind es Alkalinebatterien.

Neu beim 2030/3030 ist eine 5.1-Anordnung ohne Surround/Surround Back bestehend aus Front, Center und Front Presence.
Neu ist auch beim 2030, das digitale Signale in Zone 2/3 ausgegeben werden, sofern es sich dabei um Stereo-PCM handelt.
Ist HDMI-Out 2 für Zone 2/4 konfiguriert, kann auch per HDMI zugeführter Mehrkanalton durchgeleitet werden.
Man kann also in Zone 2/4 einen Surroundreciver aufstellen und dann in 2 Zonen gleichzeitig Surroundton hören.
Der 3020 konnte das ebenfalls schon.

Neu beim 2030 ist Zone 4.
Neu beim 3030 ist VPS (Virtual Presence Speaker).

Ansonsten nur die von den x75 schon bekannten Neuerungen.
Also MHL und WAV/FLAC bis 24bit/192 kHz.

Auf der USA-Seite ist der 1030 auch schon drauf, kann also nicht mehr lange dauern, bis er auch auf der deutschen Homepage erscheint.

Bzgl. der Anleitung für den 2030/3030:
Da muß Yamaha noch mal ran.
Da sind stellenweise Textstellen in schwedisch, niederländisch, englisch etc. drin.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Mai 2013, 22:15 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#31 erstellt: 29. Mai 2013, 07:57
RX-A 3030
CINEMA DSP HD3

Dieses Merkmal hat doch schon mein 1073.
julee
Inventar
#32 erstellt: 29. Mai 2013, 08:50
Ich habe es erwähnt, weil es beim 3030 explizit dabei steht:

@ Roman: ist es okay, wenn ich die Unterscheide, die du herausgearbeitet hast, im ersten Beitrag übernehme?


[Beitrag von julee am 29. Mai 2013, 11:08 bearbeitet]
Passat
Moderator
#33 erstellt: 29. Mai 2013, 09:52

Triplets (Beitrag #31) schrieb:
RX-A 3030
CINEMA DSP HD3

Dieses Merkmal hat doch schon mein 1073. :?


Nein, hat er nicht.
Die kleineren Modelle haben CINEMA DSP 3D und nicht HD3.

Grüße
Roman
Cyberfighter
Stammgast
#34 erstellt: 29. Mai 2013, 12:41
Also nicht allzuviel Neuerungen. Kann ich noch glücklich mit meinen 3020er sein. Von der Optik her ist er ja 100% identisch, hab aufs erste keine Unterschiede an der Front erkannt.
outofsightdd
Inventar
#35 erstellt: 29. Mai 2013, 13:00
Je nach Anspruch kann man auch locker beim RX-V3067 bleiben. Aber ist schon immer wieder lustig, wenn man sich in Foren sorgt, ob man denn nun von seinem Galaxy S3 Handy auf das S4 umsteigen muss, ob man das 2012er-Auto nicht doch wegen dem Facelift durch das 2013er ersetzen sollte usw.
julee
Inventar
#36 erstellt: 29. Mai 2013, 13:25
Es gibt ja auch noch Leute (wie z.b. mich), die ganz neu kaufen.
Mir hat schon der 2067 sehr gut gefallen, aber ich nutze aus Überzeugung kein Apple und dieser Dockanschluss ist deswegen Quatsch für mich. Ich habe mir immer USB statt dessen gewünscht.
Das kam mit dem 2020, aber der Denon 3313 und der 3030 konnten noch ein anderes HDMI Signal ausgeben.
Das möchte ich auch unbedingt.

Mit dem 2030 bin ich wahrscheinlich bestens bedient.

Wechseln würde ich auch nicht, wenn ich schon einen x020 oder x067 hätte.
Passat
Moderator
#37 erstellt: 29. Mai 2013, 13:25

outofsightdd (Beitrag #35) schrieb:
Je nach Anspruch kann man auch locker beim RX-V3067 bleiben. ;)


Genauso ist es.
Die Neuerungen des 3010/3020/3030 brauche ich nicht.
Ich habe weder ein airplayfähiges Gerät noch ein MHL-fähiges Gerät, daher brauche ich diese Funktionen nicht.
Und ich brauche auch die 9 Endstufen nicht, da ich für den 11.2-Ausbau hier noch eine 4-Kanal Yamaha M-35 herumstehen habe.
Und HDMI in Zone 2 brauche ich auch nicht.

Und sonst gibts ja keine wirklichen Veränderungen gegenüber dem 3067.

Grüße
Roman
fischpitt
Inventar
#38 erstellt: 29. Mai 2013, 14:16
moin,
Sollte jemand nicht wissen was er dann mit seinem ausrangiertem
3067 machen soll
mir ne mail zukommen lassen.
Peter
Cyberfighter
Stammgast
#39 erstellt: 29. Mai 2013, 20:36
Gekauft hätte ich mir einen neuen sowieso nicht, der muss jetzt schon ne Weile aushalten. Wär halt ärgerlich gewesen wenn man nur ein Jahr warten hätte müssen weil es "DIE" Neuerung gab. Aber das Rad wird hier sowieso woll keiner mehr neu erfinden. Ausgenommen man neue Audio Formate oder noch höhere Auflösungen.
alpenpoint
Inventar
#40 erstellt: 30. Mai 2013, 06:39
Hi,

Prinzipiell sehe ich das so wie Passat.
Wenn ich mir einen neuen zulegen würde dann hauptsächlich nur aus einem Grund, wenn sich beim Einmesssystem etwas stark verbessern würde und die Möglichkeit des manuellen Equalizing besser würde.
Uii schwerer Satz
Eine DCX 2496 o.ä. (miniDSP) kostet ca.270 Euro, so ein Teil ist doch locker in einen AVR integrierbar?

lg Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 30. Mai 2013, 06:41 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#41 erstellt: 30. Mai 2013, 08:57
Zusätzliche Frequenzbänder, flexiblerer manueller Eingriff... so was wäre ein nachvollziehbarer Mehrwert.

Dass eine automatische Einmessung jetzt "viel besser funktioniert", ohne dass die Parameter des Systems (Anzahl der Bänder, Lage der Bänder, Anzahl Messpunkte...) sich ändern, taucht hier bei Wechslern zwar immer wieder als Erfahrungsbericht auf, halte ich aber für schwer bis gar nicht nachvollziehbar. Die wenigstens können mit Sicherheit Abweichungen bei wiederholter Messung ausschließen, die dann versehentlich als "funktioniert besser" interpretiert werden.

Daher bleibt für Neueinsteiger im Aventage-Bereich die große Yamaha-Reihe weiter interessant und wer sich schon fast für ein Modell 2012 entschieden hatte, aber mit Sparen noch nicht fertig ist , wird dann später guten Gewissens zum Nachfolger greifen können.

Sind die neuen ESS-D/A-Wandler eigentlich fähig DSD von SACD direkt zu wandeln unter Abschaltung aller DSPs + EQ-Funktionen? Bisher ging das meines Wissens zumindest im RX-A30xx immer.
Puredirect
Inventar
#42 erstellt: 30. Mai 2013, 10:06
hier ein kleines Video zur neuen Serie

http://www.technolog...-2013-aventage-line/

Preise:
The RX-A1030, RX-A2030, and RX-A3030 will be available exclusively at authorized Yamaha AV dealers beginning in June, for $1,199.95, $1,699.95, and$2,199.95, respectively.
julee
Inventar
#43 erstellt: 30. Mai 2013, 12:24

outofsightdd (Beitrag #41) schrieb:
Daher bleibt für Neueinsteiger im Aventage-Bereich die große Yamaha-Reihe weiter interessant und wer sich schon fast für ein Modell 2012 entschieden hatte, aber mit Sparen noch nicht fertig ist , wird dann später guten Gewissens zum Nachfolger greifen können.




Meine Rücklagen für Hifi-Geräte platzen langsam aus allen Nähten. Ich habe nur aufs richtige Modell gewartet.

@ alpenpoint: Ich habe schon mehrmals über so ein DSP nachgedacht. Das DCX 2496 werde ich wohl mal ausprobieren.

Allerdings braucht man eigentlich 3 bzw. 4 Stück davon, wenn man es konsequent umsetzt (eines hat ja "nur" 3 Eingänge). Ich hab auch mal gelesen, dass es rauschen soll. Testen werde ich es trotzdem.

Bei 3 bzw 4 davon ist man kostenmäßig bei 810-1080€. Die baut man nicht so locker in einen AVR ein.

@ Puredirect: ist es okay, wenn ich deine Preisinfo in Beitrag #1 einfüge?
alpenpoint
Inventar
#44 erstellt: 30. Mai 2013, 13:49

julee (Beitrag #43) schrieb:


@ alpenpoint: Ich habe schon mehrmals über so ein DSP nachgedacht. Das DCX 2496 werde ich wohl mal ausprobieren.

Allerdings braucht man eigentlich 3 bzw. 4 Stück davon, wenn man es konsequent umsetzt (eines hat ja "nur" 3 Eingänge). Ich hab auch mal gelesen, dass es rauschen soll. Testen werde ich es trotzdem.

Bei 3 bzw 4 davon ist man kostenmäßig bei 810-1080€. Die baut man nicht so locker in einen AVR ein.


Hi,
mit einer DCX kannst du die 2 Fronts und die zwei SUBs entzerren. Den dritten Eingang nimmst du für beide SUBs und splittest auf 2 Ausgänge dann kannst du jeden individuell entzerren.
Damit hast du schon mal den großteil der Front entzerrt das meiner Meinung nach das wichtigste ist. Der Center wär auch noch schön.
Es gibt eine Menge Lösungen evtl. auch ein MiniDSP.

Aber zu Yamaha:
die müßten doch nur einen leistungsfähigen Prozessor und mehr Speicher einbauen dann könnte man die Bänder frei wählen und über Software a la Receiver Manager das Equalizing machen.
Ich seh da überhaupt kein Problem.

lg, Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 30. Mai 2013, 14:01 bearbeitet]
julee
Inventar
#45 erstellt: 30. Mai 2013, 14:12
Ach du meinst Eingang 1 für Front (links), Eingang 2 für Front (rechts) und Eingang 3 für einen Subwoofer und den dann splitten?

Das ist eine sehr gute Idee und für Stereo schon top.

Ob es bei 7 bzw 9 Kanal überhaupt was bringt ist die Frage.

Ich denke, dass ich den 2030 kaufe und so ein DSP. Dann muss ich den Yamaha allerdings direkt auftrennen, um die Endstufen nutzen zu können.
Werd ich aber wohl machen, solange die Verbindung gesteckt und nicht gelötet ist (wegen einer möglichen Rückrüstung).
outofsightdd
Inventar
#46 erstellt: 30. Mai 2013, 14:35

julee (Beitrag #43) schrieb:
...Meine Rücklagen für Hifi-Geräte platzen langsam aus allen Nähten. Ich habe nur aufs richtige Modell gewartet...

CX-A5000 + MX-A5000, da lassen sich auch die DCX besser einschleifen.
julee
Inventar
#47 erstellt: 30. Mai 2013, 14:55


Die schaue ich mir mal an, denke aber, dass die viel zu krass für mich sind.
Passat
Moderator
#48 erstellt: 30. Mai 2013, 16:06
Der RX-A1030 ist jetzt auch auf der deutschen Homepage drauf.
Auch die Anleitung ist herunterladbar.

Grüße
Roman
julee
Inventar
#49 erstellt: 30. Mai 2013, 16:30
Jo, hab sie auch schon geladen und durchgelesen. Auf Seite 49 ist das für mich interessante Thema mit verschiedenen HDMI Signalen beschrieben:

OUT 1+2 Gibt an beiden Buchsen, HDMI OUT 1 und HDMI OUT 2, das gleiche Signal aus

OUT 1 OUT 2 Gibt die Signale an der ausgewählten Buchse HDMI OUT aus

Off Gibt die Signale nicht an den Buchsne HDMI OUT aus.

Das gleiche steht beim 2030/3030 (Seite 61) auch in der BDA.

So richtig schlau werde ich nicht aus der Anleitung.

Auf der Website zm 1030 steht bei Funktionen:

http://de.yamaha.com...-a1030_g/?mode=model

Die HDMI Zonenumschaltung ermöglicht die Wiedergabe von verschiedenen HD Audio/Video-Quellen in verschiedenen Räumen

Durch die HDMI Zonenumschaltung können Sie zwei verschiedene HD Quellen wählen und in zwei verschiedenen Räumen (Zonen) wiedergeben. Schauen Sie eine Blu-ray DiscTM in der Hauptzone während ein Programm des z.B. digitalen TV-Empfängers in einem anderen Raum wiedergegeben wird (Zone 2).



Mir erscheint es chaotisch, was da steht. Die Aussagen sind widersprüchlich.


[Beitrag von julee am 30. Mai 2013, 16:41 bearbeitet]
Passat
Moderator
#50 erstellt: 30. Mai 2013, 17:11
Nein, das ist nicht widersprüchlich.

Schau auf Seite 113.
Da kannst du im Setup zuweisen, ob der zweite HDMI-Out für Zone 2 oder für Zone 1 zugewiesen werden soll.
Und nur wenn der zweite HDMI-Out der Hauptzone zugewiesen ist, kannst du da wie auf Seite 49 beschrieben zwischen Out 1 und Out 2 umschalten.

Das ist beim 2030 und 3030 genauso.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 30. Mai 2013, 17:12 bearbeitet]
julee
Inventar
#51 erstellt: 30. Mai 2013, 17:25
Ich verstehe diese beiden Sätze auf der Yamaha-Website zum 1030 nicht:

- HDMI Zone B für Audio-/Video-Streaming in einen anderen Raum (gleicher Inhalt wie in der Hauptzone)


Das besagt, dass man den GLEICHEN Inhalt, wie in der Hauptzone auch woanders (in Zone B) ausgeben kann.

Das passt doch nicht zu dieser Aussage:

Die HDMI Zonenumschaltung ermöglicht die Wiedergabe von verschiedenen HD Audio/Video-Quellen in verschiedenen Räumen.

Das besagt, dass man auch einen ANDEREN Inhalt wiedergeben kann.

Für mich ist das widersprüchlich.

Yamaha hat mit diesem "Zone HDMI" (was eigentlich nur ein zweiter HDMI Ausgang ist, der genau das gleiche, wie der erste ausgibt), dafür gesorgt, dass ich mir alles ganz genau durchlese. Leider passt es (für mich) mich nicht zusammen, was da steht.


[Beitrag von julee am 30. Mai 2013, 17:27 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha-Receiver-Lineup 2013 die erste: RX-A730, RX-A830
#Duke# am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  3 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil IV): RX-S600, RX-S600D
Passat am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  103 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil I): RX-V375, 475, 575, 675, 775, RX-V500D
#Duke# am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  521 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil III): CX-A5000/MX-A5000
Passat am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2017  –  3833 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  131 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 22.08.2017  –  149 Beiträge
Kaufhilfe: Yamaha RX-A830, RX-A730, RX-A740, RX-V677
Xscape am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.07.2015  –  78 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 2 (Aventage)
Passat am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  4123 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 2 (Aventage)
Zille89 am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 22.08.2017  –  473 Beiträge
Yamaha RX-A730-A730 Lesezeichen Met Radio
heermanns am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Philips
  • Rotel
  • DALI
  • Canton
  • Denon
  • Jamo
  • Pioneer
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.054