RX 1050 und 2050 und Dolby Atmos

+A -A
Autor
Beitrag
Junger_Schwede
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jun 2016, 20:54
Hallo

Ich habe irgendwo gelesen, dass man für Dolby Atmos einen zweiten Verstärker braucht. Stimmt das?
Kann mir nicht vorstellen, warum.

Wenn nicht, und sich das mit allen 7.1 (1050) oder 9.1 (2050) Lautsprechern machen lässt, wie genau verhalten sich die Deckenlautsprecher im normalen Betrieb?
Sind sie normalerweise stumm geschalten oder kann man sie z.B. beim Musik hören oder auch Film schauen DD oder DTS einfach auch hinzuschalten, wie das mit den Präsenslautsprechern funktioniert?

Wie sieht das mit dem Unterschied 1050er und 2 Decken (Atmos) gegen 2050er mit 4 Deckenlautsprechern (Atmos) aus?
Theoretisch können ja beim 1050er nur zwei Decken auf Zuschauerebene, also links und rechts com Zuschauer angebracht werden, was für mich heisst, dass sich Sound in der Höhe nur von links nach rechts und umgekehrt bewegen kann. Von vorn nach hinten kann sich der Obersound nicht bewegen. Ist das so richtig?
Beim 2050er kann sich der Sound, wenn allle vier Deckenlautsprecher aktiviert sind, theoretisch von links unten nach rechts oben bewegen, beim 1050er nicht, weil rine Ebene fehlt. Ist das richtig so?
Funktioniert das alles dann sowieso ausschliesslich bei Dolby Atmos Filmen, und sonst nirgends oder kann das 3D Bewegen im Raum noch eine andere Dolby Art?
Vielen Dank einstweilen.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 10. Jun 2016, 21:02
Der 1050 hat nur 7 Kanäle und kann daher max. 7.1 oder 5.1.2.
Der 2050 hat 9 Kanäle und kann daher max. 7.1.2 oder 5.1.4.
Auch mit externen Verstärkern geht da nicht mehr.

Das geht erst beim 3050.
Der hat auch 9 Kanäle, aber mit einem externen Verstärker kann man ihn auf 11 Kanäle erweitern.
Dann geht max. 7.1.4.

Die Höhenlautsprecher sind nur bei Dolby Atmos und DTS: X aktiv.
Außerdem, wenn man einen der beiden Upmixer Dolby Surround und DTS neural:X benutzt.
Und auch, wenn man die Yamaha DSP-Programme aktiviert.

Grüße
Roman
Junger_Schwede
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jun 2016, 23:51
Vielen Dank für die Informationen.

PS Darf ich nochmal eben kurz das Praxisbeispiel ansprechen.

Funktioniert es mit dem 2050er mit 5.1.4, dass ein Objekt auch wirklich z.B. von links unten nach rechts oben durch den Raum fliegt?
Und funktionierrt das selbe mit dem 1050er mit 5.1.2 nicht wirklich?
Ist also der Unterschied (der fehlenden 2 Boxen) zwischen den beiden bei Dolby Atmos eindrücklich oder eher als unwesentlich zu sehen?


[Beitrag von Junger_Schwede am 11. Jun 2016, 00:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX 579 und Dolby Atmos
BliBlaBlo am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  11 Beiträge
Yamaha RX-A1050, BiAmping und Dolby Atmos
Baschtl-Waschtl am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  19 Beiträge
Dolby Atmos 9.2.2 Endstufe
Gameldar am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  10 Beiträge
Klipsch Dolby Atmos mit Yamaha RX A3060
Thomas_hagg am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  10 Beiträge
Yamaha RX-Ax050 - Einrichtung Dolby Atmos
McFlorky12 am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V777 Dolby Atmos oder alternative
philipp1983 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  2 Beiträge
Dolby Atmos ziemlich flach
Junger_Schwede am 21.06.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  30 Beiträge
RX-A2020 Dolby ATMOS?
fredimoto am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  12 Beiträge
Dolby Atmos im AV-Receiver?
Dave1985 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  18 Beiträge
ATMOS aktivieren RX 850
columbo1979a am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedNMO
  • Gesamtzahl an Themen1.376.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.939