Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

vTuner: 3$ pro Jahr für vollen Zugriff

+A -A
Autor
Beitrag
KarlJan
Neuling
#109 erstellt: 21. Jun 2019, 21:40
3 USD pro Jahr ... ok
Aber was bedeutet "pro Jahr" ?
Ewiges Abomodell oder 1x bezahlen und in einem Jahr eben wieder neu?
Gandharwa
Neuling
#110 erstellt: 21. Jun 2019, 23:54
Hallo aus Polen,
Net_Radio
Ich habe auch, wie alle, diese Meldung mit einen Hinweis auf https://yradio.vtuner.com/setupapp/yamaha/ erhalten, mein Net Radio funktionierte nicht.
Es spielte immer wieder diese Ansage, welche Seite man aufrufen sollte.
Trotzdem habe ich gerade (21.06) eine Update der Firmware direkt auf Yamaha per Fernbedienung gemacht und…voila! Es funktioniert alles wie gewöhnlich 😊

Es scheint, als ob Yamaha vtuner.com aus dem Geschäft herausmanövriert hatte.
biker1050
Inventar
#111 erstellt: 24. Jun 2019, 09:19
Ein RX-V481 gehört nicht zu den Betroffenen Geräten!
Der 481 ist ein MusicCast Gerät und die haben schon vor Wochen ein Update bekommen!

https://de.yamaha.co..._station_access.html
PetervTuner
Neuling
#112 erstellt: 30. Jun 2019, 22:03
$3 one time payment. Not automatically billed like a subscription.

Yamaha did not put vTuner out of business.

And if you think that $3 or 3 euros is too much money go do the firmware change to your Yamaha reciver. You are too cheap and want to support a company like Yamaha that does care about quality anymore.

The Internet is dead anyway. Run by a bunch of accountants and business people who not care about the product they put out.
KarlJan
Neuling
#113 erstellt: 01. Jul 2019, 19:55
Not questioning the value at 3 EUR or 3 USD per annum.
Only don't like revolving subscription models.
Thanks.
bernhard.s
Inventar
#114 erstellt: 24. Jul 2019, 19:13
Hello PetervTuner,

i've tried now 10 times to give in the Access Code, but there is no chance to write it in the field on your side before the Yamaha CX-A5100 creates a now Access Code.....

Okay........i did now create the Access Code with the Yamaha App on the tablet and write very fast in the Field on your site. Now i did get to the payment Site and it works.

I think you should change something to give the interrested persons more time to write the Code in the field........
ralle2010
Neuling
#115 erstellt: 25. Jul 2019, 09:20
So, gerade auch die 3 Dollar bezahlt und mein RX V-673 spielt alles wieder ab. Ich bin nicht mal sauer um die (umgerechnet) 2,80 Euro. Das ist ja eher ne Lappalie. Was mich aber echt aufregt, ist der Umgang von Yamaha mit dieser Nummer. Frei nach dem Motto:" Tja, Sie haben Pech, da sie einen Receiver nutzen, der für ein weiteres Update nicht mehr vorgesehen ist.." Die letzte Aktualisierung stammt aus dem Jahr 2017... Peng und aus! So was finde ich dem Kunden gegenüber einfach eine Frechheit. Als ich mir das Gerät damals zugelegt habe, musste ich auch nicht mit Orangen, sondern mit vielen Euronen bezahlen.
Nun verlangt Vtuner also 3 Dollar pro Jahr von dem Endverbraucher, da Yamaha (und auch andere große Firmen) nicht in der Lage waren sich mit diesem Anbieter zu einigen. Wie lange das nun so geht, bevor der Anbieter komplett dicht macht, steht in den Sternen. Ob ich für den Musikgenuss nächstes Jahr auch noch 3 Dollar oder vielleicht dann schon 6 bezahlen muss, bleibt ebenfalls abzuwarten

Hätte ich das bei dem Kauf gewusst, hätte ich mich vermutlich für einen anderen Anbieter entschieden. Was ich in Zukunft auch tun werde.... Yamaha? Ne, besser nicht mehr
biker1050
Inventar
#116 erstellt: 25. Jul 2019, 12:16
https://youtu.be/BYu6ucR4H7o

Ab 3:10

Vielleicht eine Alternative für FritzBox Nutzer!?
Schrank
Neuling
#117 erstellt: 25. Jul 2019, 15:16
Hi,
Danke für den thread. Die Politik von Yamaha als Kapitalgesellschaft, die es nun mal ist, ist aus Kundensicht natürlich nicht nachvollziehbar. Man wägt halt ab, wie viele betroffene Geräte noch so existieren könnten, welcher Anteil deren Besitzer potentiell das Feature nutzt, und wie viele von denen, die deshalb sauer sind, das in ein paar Jahren noch wissen vs. den Invest von 3 $ - x pro produziertem Gerät. ICH BIN STINKSAUER!!!... aber seit ich eben die 3 Pfund bezahlt und mein schöner, wohlklingender, aluverblendeter Yamaha wieder Radio spielt, ohne dass ich ein Handy über BT verbinden oder ne Fritzbox einbinden muss, gehts auch schon fast wieder 😉. Ausserdem kann ich jetzt die Favoriten prima auf der Website bearbeiten (weiss nicht, ob das vielleicht vorher auch schon so ging...).

Gruss
C.
DieselTuner
Stammgast
#118 erstellt: 25. Jul 2019, 16:45
Welcher Hersteller gibt den 'lebenslangen' Produktsupport?

Und davon mal ganz abgesehen, niemand hier weiß, welche Verhandlungen es zwischen Yamaha und vTuner gegeben hat. Und welche Bedingungen seitens vTuner zu Yamahas Entschluss geführt haben, die Zusammenarbeit mit vTuner einzustellen.

Es bliebe aus Kundenfreundlichkeit lediglich zu klären, bis zu welcher Gerätegeneration zurück ein Firmwareupdate vom Aufwand noch vertretbar wäre, um auch diesen Geräten ein funktionsfähiges Web-Radio zu spendieren.


[Beitrag von DieselTuner am 25. Jul 2019, 16:46 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#119 erstellt: 25. Jul 2019, 18:54
Es ist sicher ärgerlich, aber ja nicht nur bei Yamaha zu solchen Situationen gekommen, andere Hersteller haben auch aufgrund irgendwelcher technischen Umstellungen oder Firmen politischer Gründe Leistungen eingeschränkt oder eingestellt (LINK, siehe unter 'Kein Einzelfall'), jetzt mit einem 'nie wieder Yamaha' herumzuzicken, ist -angesichts von Mehrkosten bei 3€/Jahr- auch etwas kindisch.

Aber natürlich bleibt das jedem selbst überlassen, bis er von den Mitbewerbern wiederum enttäuscht wird und zu Yamaha zurückkehrt...

Mein 3080 hat ja noch das Update bekommen, trotzdem habe ich mir per Fritzbox das Internetradio eingerichtet, schon deshalb, weil da alle Geräte zentral und komfortabel verwaltet auf die gleichen Sender zugreifen können.


[Beitrag von fplgoe am 25. Jul 2019, 19:05 bearbeitet]
danni_w
Neuling
#120 erstellt: 25. Jul 2019, 22:16
Hallo,

läuft denn gegenwärtig vTuner ohne Bezahlung nicht mehr?

@ralle2010 welche Firmware wird denn bei dem Yamaha benutzt?
QE.2
Inventar
#121 erstellt: 25. Jul 2019, 22:19
Doch, bei mir jetzt schon länger ohne Probleme.


[Beitrag von QE.2 am 25. Jul 2019, 22:20 bearbeitet]
Private_Investigation
Inventar
#122 erstellt: 26. Jul 2019, 01:01
Läuft auch ohne die 3$ einwandfrei. Aber mit der Einschränkung, dass man lediglich Stationen hören kann welche vor der
Einführung des Bezahlmodell als Favoriten angelegt wurden.
Schrank
Neuling
#123 erstellt: 26. Jul 2019, 06:35
Das scheint ja irgendwie individuell unterschiedlich zu sein. Bei mir kam nur noch eine Ansage a la "geh zu yvvtuner...", wo ich dann lesen konnte, dass es nicht mehr geht. Egal. Hauptsache läuft...
QE.2
Inventar
#124 erstellt: 26. Jul 2019, 07:51

Private_Investigation (Beitrag #122) schrieb:
Läuft auch ohne die 3$ einwandfrei. Aber mit der Einschränkung, dass man lediglich Stationen hören kann welche vor der
Einführung des Bezahlmodell als Favoriten angelegt wurden.


Gut, neue Stationen hatte ich nicht wieder gesucht, muß ich mal probieren.

Edit: Stimmt, aber es funktionieren auch keine Lesezeichen mehr.


[Beitrag von QE.2 am 26. Jul 2019, 08:05 bearbeitet]
bernhard.s
Inventar
#125 erstellt: 26. Jul 2019, 07:53
Bei mir lief es bis zu

meinem Beitrag

auch ohne Probleme.

Als ich an diesem Abend nachhause kam und in der Yamaha App in meine Favoriten gegangen bin, wurde der gerade laufende Sender "gekillt" und es kam ein Laufband im Display und eine Anzeige in der App, einschl. sich ständig wiederholender Sprachansage, dass ich auf die vTuner-Seite gehen soll.

Das mit dem bezahlen der 3$ war dann kein Spass, weil ich am Ende immer keine 10 Sekunden hatte um den Code aus dem Diplay abzuschreiben........
QE.2
Inventar
#126 erstellt: 26. Jul 2019, 16:30
Hab´ ich Depp doch in den Lesezeichen auf die vTuneradresse getippt und nun geht gar nichts mehr.
Kohjinsha
Ist häufiger hier
#127 erstellt: 27. Jul 2019, 09:04

Private_Investigation (Beitrag #24) schrieb:

Die wichtige Info, auf die es mir ankam, war: Der vTuner Dienst läuft erstmal weiter wie bisher.

Ich glaube, das "erstmal" ist heute vorbei.
Ich wusste bislang überhaupt nix von dem ***eiss.
Heute kam dann die Meldung, in der WebOberfläche mit "vtuner".
3$ pro Jahr.
Ohne Kosten zu hören, geht wohl auch, allerdings weiß ich bislang nicht, wie.
Nachdem normales Radio abgeschaltet wurde, hörte ich halt mein NDR Info über Net Radio.
Jetzt geht das auch nicht mehr
Es ist schon fast zum Lachen, so bescheuert ist das ;-)
Kohjinsha
Ist häufiger hier
#128 erstellt: 27. Jul 2019, 09:06

bernhard.s (Beitrag #125) schrieb:

Das mit dem bezahlen der 3$ war dann kein Spass, weil ich am Ende immer keine 10 Sekunden hatte um den Code aus dem Diplay abzuschreiben........ :cut


Kannst mal im Web-Menü gucken, da steht der Code zum abschreiben, also über die IP Adresse und den Browser aufs Gerät schalten.

EDIT:
Unter Lesezeichen kommt bei mir auch nur noch die vtuner Adresse.
Im vTuner Konto auf der Webseite geht wohl nur noch "bezahlen".
Den Code findet man ja in der Programmübersicht auf der WebOberfläche des Tuners.


[Beitrag von Kohjinsha am 27. Jul 2019, 09:11 bearbeitet]
bernhard.s
Inventar
#129 erstellt: 27. Jul 2019, 09:50
Das Problem war nicht das abschreiben, am Tablet blieb sogar der mit dem Tablet generierte Code stehen.

Das Gerät selbst hat aber immer in 6 - 8 Sekunden einen neuen generiert und wenn man die Zahlen und Buchstaben-Kombination abgeschrieben und die Eingabe bestätigt hatte, dann hat die Seite das halt einfach nicht mehr genommen, weil zwischenzeitlich ein neuer da war.

.....und ich bin kein langsamer Schreiber und kann klassisches 10-Finger-System.

Ich habe mich im Web-Setup gerade mal durchgeklickt. Ich wüsste nicht wo man dort den Code hätte raus kopieren können bzw. wo er gezeigt hätte werden sollen....

....und auch im Web Control Center finde ich nichts passendes....
QE.2
Inventar
#130 erstellt: 27. Jul 2019, 09:54
Hab´nun doch wieder das update drauf gemacht und nutze eben erstmal TuneIn. Das Ätzende ist da nur die Sendersuche, aber soviele nutze ich eh nicht.


[Beitrag von QE.2 am 27. Jul 2019, 10:39 bearbeitet]
mw08
Stammgast
#131 erstellt: 27. Jul 2019, 11:35
So, geht bei mir nun auch wieder nachdem ich die 2,80 EUR per PP bezahlt habe.
Habe das über die Yamaha App via iPad gemacht, musste dabei aber keinen Code etc eintippen, war somit alles schnell erledigt.

Hoffe jetzt für mind 12 Monate Ruhe zu haben.
Alternative ist bei mir die daneben stehende Alexa, die sich auch mit dem AVR verbinden kann und auf „Befehl“ den jeweiligen Sender streamt

Viele Grüße


[Beitrag von mw08 am 27. Jul 2019, 11:44 bearbeitet]
Private_Investigation
Inventar
#132 erstellt: 27. Jul 2019, 12:24

Kohjinsha (Beitrag #127) schrieb:

Ich glaube, das "erstmal" ist heute vorbei.

Schon seit dem 18.06., siehe dazu Beitrag #104.


Ohne Kosten zu hören, geht wohl auch, allerdings weiß ich bislang nicht, wie.

Wie zugesagt laufen - ohne bisher die 3§ zu bezahlen um die "Testumgebung" aufrecht zu erhalten - bei mir alle Stationen welche ich vor dem 18.06. in meinem vTuner-Account als Lesezeichen angelegt habe nach wie vor ohne Probleme.
Da Peter von vTuner das in Beitrag #17 schon angekündigte, hatte ich rechtzeitig alle Sender die mich halbwegs interessieren (um die 200) den Lesezeichen hinzugefügt.
hypnorex
Stammgast
#133 erstellt: 27. Jul 2019, 12:38
Ich hatte vor etwa einer Stunde auch das Problem, dass nichts mehr ging und ich die 3USD bezahlen musste. Aber Code musste ich keinen eingeben. Ich habe einfach im Web bezahlt und dann lief das Webradio wieder.
Kohjinsha
Ist häufiger hier
#134 erstellt: 27. Jul 2019, 12:39
...also ich hatte schon immer sechs Sender in den Lesezeichen.
Das ist jetzt nur noch der Hinweis auf vTuner.

Für mich war das mein letztes Yamaha Gerät.
Es geht mir nicht um die Umstellung.
Mir gehts ums fehlende Update.
Und ich bin auch nicht der, der lebenslange (kostenlose) Updates will, irgendwann muss man auch mal wieder etwas bezahlen, damit die Firma weiter existieren kann.
Aber JETZT schon kein Update (ich glaube es gab überhaupt erst eines) mehr für den RX A820 kann ich nicht akzeptieren.
Es gibt ja noch nicht mal fundamental neue Techniken, die den A820 jetzt "alt" erscheinen lassen, weil er diese nicht unterstützt.
Ich habe bislang auf Yamaha - Receiver gesetzt, weil sie einfach mehr Features boten als andere (habs also an den Anschlüssen nicht an der Soundquali fest gemacht). Und jetzt sowas..


[Beitrag von Kohjinsha am 27. Jul 2019, 12:41 bearbeitet]
Private_Investigation
Inventar
#135 erstellt: 27. Jul 2019, 13:04
Der RX-A820 wurde 2012 gelaunched, ist nun also 7 Jahre alt ... und genau wie andere gleichalte Elektronik bzw. Software, z.B. ein Samsung Galaxy S III, eine Intel Ivy Bridge-CPU oder Windows 8 hinsichtlich techn. Standards, Leistung und Ausstattung outdated.
mw08
Stammgast
#136 erstellt: 27. Jul 2019, 13:58

Private_Investigation (Beitrag #135) schrieb:
Der RX-A820 wurde 2012 gelaunched, ist nun also 7 Jahre alt ... und genau wie andere gleichalte Elektronik bzw. Software, z.B. ein Samsung Galaxy S III, eine Intel Ivy Bridge-CPU oder Windows 8 hinsichtlich techn. Standards, Leistung und Ausstattung outdated.


sehe ich teilweise genauso
Weniger als 7 Jahre Refresh ist in unserer technologischen Wegwerfgesellschaft schon status quo. Handys teilweise sind schon nach zwei Jahren ohne Sicherheitsupdates kritisch zu bewerten (Android), obwohl die CPU Leistung noch passt. Da wo es allerdings auf Rechenleistung ankommt machen auch Upgrades in 2 Jahres Turnus u.U. Sinn.

Ob es sich bei den AVRs technisch wirklich so viel weiterentwickelt hat wage ich zu bezweifeln. Der Hörgenuss ändert sich kaum bei neueren Geräten. Ausgenommen natürlich so etwas wie Atmos, etc. Wem diese Sachen wichtig ist, der braucht natürlich entsprechende Geräte mit diesen oder anderen neuen Features.

Ich für meinen Teil bin mit dem 820 völlig zufrieden. Daher hoffe ich auch ihn noch lange "bespielen" zu können, ggf. mit ein paar Umwegen.

Yamaha mache ich nur bedingt einen Vorwurf. Doof finde ich natürlich auch, dass Netradio ohne Provider sinnfrei ist. Nur wo ist die Grenze zwischen zu kurz und lebenslange Garantie für diese Funktion, dessen Support von Yamaha finanziell aufrecht erhalten werden muss.
Und wenn ich richtig gelesen habe, machen das andere Hersteller nicht besser/kundenfreundlicher.


[Beitrag von mw08 am 27. Jul 2019, 14:03 bearbeitet]
bernhard.s
Inventar
#137 erstellt: 27. Jul 2019, 14:02

Private_Investigation (Beitrag #135) schrieb:
Der RX-A820 wurde 2012 gelaunched, ist nun also 7 Jahre alt ... und genau wie andere gleichalte Elektronik bzw. Software, z.B. ein Samsung Galaxy S III, eine Intel Ivy Bridge-CPU oder Windows 8 hinsichtlich techn. Standards, Leistung und Ausstattung outdated.



Kohjinsha (Beitrag #134) schrieb:
Für mich war das mein letztes Yamaha Gerät.


Einen Hersteller der dir nach 7 Jahren noch Updates für so ein Gerät anbietet - die CX-A5100 ist glaube ich aus 2015 und bekommt auch keine Updates mehr - wirst du entweder gar nicht oder nur in einem anderen Preissegment finden.

Der einzige der mir im Moment im bezahlbaren Bereich einfällt wäre NAD mit der modularen Bauweise.

....von der Herstellern im 5-stelligen Bereich brauchen wir wohl gar nicht reden.......
habedere
Stammgast
#138 erstellt: 27. Jul 2019, 14:55
Servus,
meinen 3010er hats auch erwischt...
Wie kann ich den AVR jetzt freischalten? Den Zugang habe ich jetzt für 3 Dollar mal probiert - weil ich es für 2 AVR benötige.

Sehe in der AVR-App nur "Get Access Code" und dann steht eine Nummer drin die sich immer ändert.
fplgoe
Inventar
#139 erstellt: 27. Jul 2019, 16:02
Ich werfe das hier nochmal ein, weil der eine oder andere das vielleicht überlesen hat:

Falls eine Fritzbox im Netz hängt (oder vielleicht auch Router anderer Hersteller) lässt sich da per DLNA auch ein Zugriff auf Netradio einrichten. Relativ simpel, komfortabel (weil für alle Geräte im Netz gleich) und eben völlig unabhängig von der Yamaha-Update-Geschichte...
habedere
Stammgast
#140 erstellt: 27. Jul 2019, 21:10

fplgoe (Beitrag #139) schrieb:
Ich werfe das hier nochmal ein, weil der eine oder andere das vielleicht überlesen hat:

Falls eine Fritzbox im Netz hängt (oder vielleicht auch Router anderer Hersteller) lässt sich da per DLNA auch ein Zugriff auf Netradio einrichten. Relativ simpel, komfortabel (weil für alle Geräte im Netz gleich) und eben völlig unabhängig von der Yamaha-Update-Geschichte...


Zu späät Nächstes Jahr dann...
Aber wie gesagt ich hab schon mal kein Peil wie ich das am AVR einrichten kann.
So ein Optionsmenü gibt es nur bei Napster.
Auf der vTune Seite kann ich auch den AVR-Code nirgends eingeben zur Freischaltung.
Kein Plan
jonas2k
Neuling
#141 erstellt: 28. Jul 2019, 16:25
Danke an alle für die ganzen Infos hier im Thread! Mit meinem RX-V775 habe ich natürlich auch die Null gezogen.

Ich habe mir mal das von cyber gewähnte Ycast angesehen, was im Grunde eine simple und praktikable Lösung darstellt. Letztendlich habe ich es mit Fritzbox-Bordmitteln gelöst und greife nun per Mediaserver-Funktion auf die dort konfigurierten Webradiosender zu. Das ist soweit in Ordnung für mich. Dennoch werde ich zukünftig solche Abhängigkeiten von externen Diensten meiden und lieber zu Produkten greifen, die die Funktionen direkt implementiert haben. Dabei wäre es so einfach: Im Webinterface eine Option einbauen, über die man URLs listenartig hinterlegen kann und fertig...


[Beitrag von jonas2k am 28. Jul 2019, 16:43 bearbeitet]
std67
Inventar
#142 erstellt: 28. Jul 2019, 18:01
Was wird hier darüber lamentiert das es nach 7 Jahren kein Update mehr gibt? (Kohjinsha)
Das Problem lag doch nicht an fehlenden Updates, sondern daran das vTuner seinen Dienst nicht mehr kostenfrei anbietet. Da kann Yamaha ja nix zu
Und kaum hat man bezahlt läuft das Ganze ganz ohne Update
Die Gerätehersteller sind halt vom jeweiligen Diensteanbieter abhängig.
So wurde 2014b oder 2015 (?) Die Unterstützung für Netflix bei vielen TV von vor 2012 eingestellt.
Für Amazon Echo Show(und ich glaube auch FireTV) hat Google plötzlich die Wiedergabe von YouTube unterbunden (inzwischen geht es wieder)
Da kann der Gerätehersteller mir aller Programmierkunst nix dran ändern


[Beitrag von std67 am 28. Jul 2019, 18:02 bearbeitet]
camalot
Ist häufiger hier
#143 erstellt: 28. Jul 2019, 18:53

Die Gerätehersteller sind halt vom jeweiligen Diensteanbieter abhängig.

Nur bedingt. Das ist ein hauptsächlich ein selbstgeschaffenes Problem.

Die Hersteller müssen ja die Internet-Radio-Anbindung nicht mit einem Dienst verdongeln, sie könnten dem Benutzer auch die Auswahl verschiedener Anbieter ermöglichen, z.B. über Einbindung von RSS-Feeds oder M3U-Playlists. Mein uraltes Terratec iRadio konnte das bereits und es funktioniert noch heute. Ein Standarddienst ist ja OK, aber es sollte Wahlmöglichkeiten geben. Dann gäbe es auch mehr Wettbewerb bei den Anbietern.


[Beitrag von camalot am 28. Jul 2019, 19:03 bearbeitet]
Private_Investigation
Inventar
#144 erstellt: 28. Jul 2019, 19:19

Dann gäbe es auch mehr Wettbewerb bei den Anbietern.


Lach ... bei AVR beschränkt sich der Wettbewerb demnächst in der Hauptsache nur noch auf Yamaha gegen den Sound United -> Klick
camalot
Ist häufiger hier
#145 erstellt: 28. Jul 2019, 19:57
Ich meinte auch den Wettbewerb der Radio-Sender bzw. Radio-Portale, nicht beim AVR.
Kohjinsha
Ist häufiger hier
#146 erstellt: 28. Jul 2019, 20:16
sorry, kann ja nix dafür dass du auf Android setzt und direkt nach dem Kauf schon kein neues Update mehr bekommst.
Ich setze auf Apple und kenne sowas nicht.
"Outdated", was ein Quatsch.
Es geht - wie ich schrieb - nicht um neue Technik, sondern ums "nicht mehr wollen".
Da gibts keine Entschuldigung für.
Keine Möglichkeiten - wegen neuer Technik - würde ich akzeptieren.
Aber gut. Vllt. soltle ich mir auch mal ein Samsung oder Android kaufen ;-)
Kohjinsha
Ist häufiger hier
#147 erstellt: 28. Jul 2019, 20:19

std67 (Beitrag #142) schrieb:
Was wird hier darüber lamentiert das es nach 7 Jahren kein Update mehr gibt? (Kohjinsha)
Das Problem lag doch nicht an fehlenden Updates, sondern daran das vTuner seinen Dienst nicht mehr kostenfrei anbietet. Da kann Yamaha ja nix zu

Bitte was?
Yamaha sagt mir - dir vielleicht nicht, aber mir:
Nö, dein RX-A820 bekommt kein Update mehr.
Andere schon.
Tschüss.
Und jetzt liegts an vTuner? ;-)
Erkläre mir doch mal den technischen Hintergrund, warum mein digitaler-web-basierender-AV-Receiver nicht auf den anderen Online-Dienst geupdatet werden kann.
Danke.
Private_Investigation
Inventar
#148 erstellt: 28. Jul 2019, 20:42
Viel heiße Luft um nichts.
3$ sind eine Lappalie und vTuner läuft wieder wie vorher.
Wer selbst dazu zu geizig ist muss sich eben mit einer kostenlosen alternativen Lösung beschäftigen, es gibt davon genügend.
Den Rest kannst du Yamaha vorjammern.
fplgoe
Inventar
#149 erstellt: 28. Jul 2019, 21:38
Ich weiß auch nicht, wo das Geheul um 3€ im Jahr her kommt. Einmal eine Dose Aldi-Deo statt 'Axe' gekauft, schon ist ein Jahr Radio wieder verfügbar.

Im Ernst, wer 25ct im Monat dafür nicht über hat, sollte ohnehin nichts ins Heimkino investieren... ist viel zu teuer.
mw08
Stammgast
#150 erstellt: 28. Jul 2019, 22:45

Kohjinsha (Beitrag #146) schrieb:
sorry, kann ja nix dafür dass du auf Android setzt und direkt nach dem Kauf schon kein neues Update mehr bekommst.
Ich setze auf Apple und kenne sowas nicht.
Es geht - wice ich schrieb - nicht um neue Technik, sondern ums "nicht mehr wollen".
Aber gut. Vllt. soltle ich mir auch mal ein Samsung oder Android kaufen ;-)


Falls Du mich mit dem ersten Teil Deiner Antwort meinst:
Auch ich habe Apple etliche Produkte, nur haben Millionen anderer Nutzer eben auch Android etc. und können/müssen damit leben.
Und auch gerade Apple entscheidet stets sehr spontan und autark, was sie mit den jeweils nächste Release noch Supporten und was nicht.
Sollte aber nur als Beispiel dienen, dass auch andere Hersteller ihre Produkt- und Supportstrategie mal früher mal später ändern.

Am Ende kann jeder seine persönlich Bilanz ziehen.

Nur Dein lautstarkes Protestgeheule läuft hier unter OT, soll heißen interessiert hier niemand und trägt absolut nichts zur Sache bei.


[Beitrag von mw08 am 28. Jul 2019, 22:49 bearbeitet]
Alexrgb
Neuling
#151 erstellt: 29. Jul 2019, 01:50
Hallo,
ich habe einen R-N301 und vtuner läuft jetzt, nach der Zahlung von 3$, wieder wie vorher.

Auf https://yradio.vtune...hLogin/SignInMob.asp gibt es die Schaltfläche "To receive full access to vTuner service - Please click here"
Dort kann man ganz unten den Access-Code eingeben, den man z. B. aus der App auslesen kann >Netradio>get Access Code
Bestätigen, dann die Schaltfläche zum Kauf des Full Access drücken und bequem per Paypal zahlen.

Siehe da, nach Neustart aus der App ist wieder alles beim Alten.

Ob es die drei Dollar wert sind, muss jeder selbst entscheiden.

Grüße, Alex

P. S.: für den R-N301 gibt es, Stand heute, kein Update mehr auf einen anderen Anbieter. Ob das so, wie oben beschrieben, auch mit anderen Geräten klappt, weiß ich nicht.


[Beitrag von Alexrgb am 29. Jul 2019, 01:55 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#152 erstellt: 29. Jul 2019, 08:40

bernhard.s (Beitrag #137) schrieb:
die CX-A5100 ist glaube ich aus 2015 und bekommt auch keine Updates mehr


Das ist ja Unsinn!

2019-07-29 08_37_26-Window

Die CX-A5100 hat im März das Update auf den neuen Dienst airable.radio bekommen!
QE.2
Inventar
#153 erstellt: 29. Jul 2019, 08:57
Genau, deshalb habe ich das ja wieder drauf gespielt.
bernhard.s
Inventar
#154 erstellt: 29. Jul 2019, 09:45

biker1050 (Beitrag #152) schrieb:

bernhard.s (Beitrag #137) schrieb:
die CX-A5100 ist glaube ich aus 2015 und bekommt auch keine Updates mehr


Das ist ja Unsinn!

Die CX-A5100 hat im März das Update auf den neuen Dienst airable.radio bekommen!



Unsinn ist vielleicht was du schreibst.....attention

Mein Satz bezieht sich - wenn man ihn richtig liest - eindeutig auf die Zukunft.....!

Was glaubst du denn, dass Yamaha für die alte Vorstufe noch bringt, nachdem die CX-A5200 auf dem Markt ist......

Das März-Update ist mir bekannt und ich habe es nicht gemacht, weil ich bei vTuner bleiben wollte.

Ich gehe davon aus, wäre der Umstieg auf den neuen Internetradio-Anbieter nicht gewesen, dass hätte es dieses Update auch nicht gegeben.
QE.2
Inventar
#155 erstellt: 29. Jul 2019, 10:52
Wo ist der Sinn, etwas herbei zu reden, was man eh nicht einschätzen kann.
Selesch
Neuling
#156 erstellt: 29. Jul 2019, 20:12
Also ich weis nicht,
Wer kennt die Geschichten mit DSR ADR und den ganzen Techniken die einfach wieder Gestrichen wurden .
Der Sony Tuner kostete eine Menge Geld für mich war für genau 8 Monate !!!

So ist das Doch sowie ich damals dachte Als ich Den DC N301 gakauft unter den Motto das Internet wird als bald nicht abgeschafft !!
Wer hatt mal den Spotify Dienst ausprobiert?

Also ich habe die 3 Dollar überwiesen !!! (und Alles Funkt wieder )
Ich hoffe man hällt Wort und 1Jahr geht es weiter. Ob es bei Den, finde ich symbolischen Preis bleibt, weis der Himmel.


[Beitrag von Selesch am 30. Jul 2019, 07:09 bearbeitet]
beko
Ist häufiger hier
#157 erstellt: 29. Jul 2019, 23:50
Also ich habe grade auch bezahlt, da ich das aus meinen account gemacht habe, brauchte ich keinen Kode. Einfach bezahlt und läuft wieder.
Private_Investigation
Inventar
#158 erstellt: 30. Jul 2019, 00:01
Richtig, so gehts am einfachsten.
Wenn man sich in seinen vTuner-Account einloggt und darin den Bezahlvorgang vornimmt benötigt es keinen Access-Code, denn der Account und die MAC-Adresse des AVR sind fest miteinander verknüpft.
osojanosch
Ist häufiger hier
#159 erstellt: 30. Jul 2019, 22:19
Moin ,

hatte mich auch erstmal richtig böse aufgeregt , dass mich Yamaha, bei denen ich seit über 30 Jahren aus Überzeugung aufgrund der Qualität meine Receiver und Verstärker kaufe, mit meinem Receiver auf so widerliche Art kastrierte...
....(mit Samsung hab ich bei meinem "Smart TV" das gleiche schon hinter mir, dort hat man die Apps deaktiviert und jetzt ist es kein smart TV mehr sondern nur noch ein doofer HONK TV).
Dann habe ich mir per Amazon TV Stick das Internetradio zurück erobert... aber das macht nicht glücklich, denn grundsätzlich ist Vtuner noch da und lediglich Yamaha möchte diese Platform nicht mehr unterstützen, weil sie angeblich 0,5 Dollar pro Gerät zahlen sollten... Sorry Yamaha ... wenn das so ist dann finde ich es als "Stammkunde" unterirdisch ... Sch...e und eine Farce. Damit seid ihr gleich neben Samsung auf meiner Abschussliste...
Dann habe ich Kontakt mit Beko (dem Forenmitglied -nicht dem Kühlschrank) gehabt, der mir kurz sein Vorgehen beschrieben hat. ... und siehe da, ich habe nach 3$ an Vtuner wieder mein Internetradio ... und das beste ... meine Favoriten sind auch wieder da!

Ich habe mir den Code im AVR im Menü des NetRadio anzeigen lassen und parallel auf der Webseite von Vtuner eingetragen. Dann wurden mir die Zahlungsoptionen angezeigt... paypal ... 3$ und 1 Minute später lief alles! Ich bin wieder glücklich! Nächstes Jahr das gleiche Spiel und fertig...
... und die Moral von der Geschicht... Integriere Netzdienste im AVR nicht....


[Beitrag von osojanosch am 30. Jul 2019, 22:41 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V2700 vTuner Problem
Mike2k7 am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  31 Beiträge
vTuner akzeptiert ID nicht
DT5 am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  2 Beiträge
vtuner und RX-Axx20
evroom am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  3 Beiträge
IP-Adresse und vTuner
pagestin am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  6 Beiträge
Firmware Update - Switch vTuner - airable.audio
LexBarker am 05.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.03.2019  –  21 Beiträge
Umstellung von vTuner auf airable.radio
Saesse66 am 21.04.2019  –  Letzte Antwort am 22.04.2019  –  12 Beiträge
Fragen zu RX-V473 und vtuner
tkone68 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  3 Beiträge
[SOLVED] Yamaha RX-V475 - vTuner
Rostocker am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  17 Beiträge
RX-V1073 VTuner keine Lesezeichen
yakuza82 am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RXV775 - VTuner Benutzerdaten löschen
niteprowler am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.230 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedangie20
  • Gesamtzahl an Themen1.447.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.547.551

Hersteller in diesem Thread Widget schließen