einmess problem? yamaha rx-v 663

+A -A
Autor
Beitrag
chris230686
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2009, 17:51
hey,

habe meine lautsprecher letzte tage mit dem mikro von meinem yamaha rx-v 663 eingemessen.

hört sich auch alles wunderbar an.

problem ist nur das die rechten lautsprecher (front, surround und sorround back) sich lauter anhören.

schalte ich den eq wieder aus, also einstellung ohne die einmessung, hört sich alles wieder gleich an.

von der lautstärker her und delay sind die speaker gleichermaßen eingestellt.

sbr und sbl 4,5db, sr und sl 6,0db usw....

bei der einmessung werden doch auch die freuqenzen eingestellt...kann das damit zu tun haben?

weiss nicht mehr weiter.

gruß
chris
chris230686
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2009, 23:35
keiner ne idee?

neu eingemessen hab ich schon. selbes ergebnis.

könnte auch nach gehör einrichten aber finde den klang der automatischen einmessung eindeutig besser. kriege es manuell nicht so hin wie der avr es einmisst.
davidcl0nel
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2009, 02:30
Du kannst doch nach der Einmessung trotzdem noch die Pegel der einzelnen Lautsprecher verstellen. Ich habe bei mir zb auch den Center ein wenig angehoben. Dann ist er zwar nicht mehr genau gleich laut, aber so ist die Sprache verständlicher, wenn es ein Effektgewitter gibt.
chris230686
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2009, 03:59

davidcl0nel schrieb:
Du kannst doch nach der Einmessung trotzdem noch die Pegel der einzelnen Lautsprecher verstellen. Ich habe bei mir zb auch den Center ein wenig angehoben. Dann ist er zwar nicht mehr genau gleich laut, aber so ist die Sprache verständlicher, wenn es ein Effektgewitter gibt. ;)



klar kann ich das....

aber bei der einmessung stellt der avr ja alle lautsprecher richtig ein von der laustärke und delay.

regel ich die linken kanäle höher als die rechten kommt es mir trotzdem vor als ob die linken leiser wären.

also denke ich das es an den frequenzen liegen muss die der avr beim einmessen einstellt.

ich weiss, schwer zu verstehen...muss man selber mal gehört haben....was hier ja schlecht geht^^

vllt stell ich mal den avr ausem schalfzimmer ins wz und mess damit mal ein. mal sehen wie da das ergebnis ist.

vllt hat es ja was mit der raum akustik zu tun. sollte das ergebnis dabei anders sein liegt es wohl am avr.
der_Martin
Stammgast
#5 erstellt: 30. Dez 2009, 16:05

chris230686 schrieb:

bei der einmessung werden doch auch die freuqenzen eingestellt...kann das damit zu tun haben?

Theoretisch ja. Es kann ja bei den einem Lautsprecher bei allen Frequenzen +5dB stehen und bei einem anderen -5dB. Ob der AVR soetwas macht, weiß ich nicht. Immerhin lässt es sich leicht kontrollieren.
steve-vogt
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Dez 2009, 21:55
Meine Idee:

Um die Fehler erstmal etwas einzugrenzen tausche die Speaker doch mal. Alle die rechts stehen nach links und umgekehrt.

Verwendest du an allen Speakern die selben Kabel?
Sind die Kabel durchgehend oder mit klemmen zusammengestückelt?

Als nächstes kommt neben der db einstellung auch die Entfernung dazu.
Wenn du z.B. die Entfernung (Speaker Distance)vergrößerst hat dies Einfluss auf die Speaker und auf die Lautstärke der Kanäle.
Habe ich selber schon erlebt und durchgemacht. :-)
Kontroliere bitte mal die Entfernungen und Messe diese gegebenfalls mit einem Zollstock nach.
Von einem Fehler am AVR kann man denke ich absehen da du ja geschrieben hast das sich ohne EQ, also ich gehe mal davon aus du meinst damit den DirectStereo oder PureDirect Mode, alles funktioniert. Ich tippe auf die Distance der Speaker.


[Beitrag von steve-vogt am 30. Dez 2009, 21:58 bearbeitet]
chris230686
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2009, 02:00
hey,

kabel sind alle die gleichen und natürlich nicht gestückelt,sowas hasse ich^^, bin elektriker...

boxen auch schon getauscht.
selbes ergebnis.

lautsprecher werden auch alle auf den gleichen abstand eingestellt, denn der ist wirklich überall gleich.

es kann nur was mit der raumakustik zu tun haben.

habe jetzt wieder mit der manuellen einstellung gespielt und komme der automatischen schon sehr nahe. auf jedenfall zufriedenstellend.

so bleibt es auch jetzt, wollte mir anfang des jahres eh nen neuen avr holen. nicht weil mein jetziger schlecht ist sondern weil ich bock drauf hab^^ es wird aber wieder nen yamaha

gruß
chris
DannyA4
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jan 2010, 16:45
Hallo Leute,

ich habe auch ein Einmessproblem mit dem 663.
Wenn der Einmessvorgang abgeschlossen ist, werden die beiden FL in verschiedenen Abständen angezeigt.
Die se Abstände sind auch völlig Korrekt!
Der rechte Lautsprecher 2,6m, der Linke 3m Abstand.

Ich finde es aber seltsam, das der 663 dem Rechten in der Lautstärke eine +2db gibt, und dem Linken nur +0,5db, obwohl dieser ja eigentlich weiter weg steht...

Es hört sich auch nicht Mittig an...also der linke LS ist definitiv etwas leiser als der Rechte!



Wie muss ich das verstehen?
Taugt der Einmessvorgang überhaupt etwas?
Vielleicht ein Softwareprob. des Receivers?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 663 Fernbedienungsproblem
Venatoris am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  14 Beiträge
einschalt problem mit yamaha rx-v 663
chris230686 am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  8 Beiträge
Yamaha RX- V 663
Maxwell53 am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 23.09.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 663 + Dell Studio 17 = kein Ton!
nullpeilung am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v 663 oder Yamaha rx-v 765
stiff62 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 861/663 Kaufberatung
jan.r am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  43 Beiträge
Aktivboxen am Yamaha RX-V 663
NicotheDon am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  26 Beiträge
Yamaha RX 663- Central rauscht
Hawks am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 663 Speaker A/B mit Fernbedienung wechseln?
Habdamalnefrage am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  2 Beiträge
Frage Yamaha RX-V 663 - Surround vom PC via HDMI
Tetribald am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMarko05
  • Gesamtzahl an Themen1.382.497
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.906

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen