Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Rotel

+A -A
Autor
Beitrag
pablo22
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2009, 08:22
Hallo Zusammen = )

Habe mir Neulich in einem MM Rotel RA 06 und RCD-06 an B & W 683 angehört.

Im ersten Moment fand ich sie recht gut.
Dann habe ich festgestellt das in den höchsten Höhen Töne wiedergegeben werden, die da meiner Meinung nach nicht hingehören.
Das war nur an gewissen stellen in der Musik und hat sich angehört wie ein Krächzen.
Dann habe ich die Lautsprecher auf Elac FS 247 umgeschaltet und das Krächzen war immer noch da, auch an den gleichen Stelle in der Musik wie bei B & W.
An der CD lag es nicht, die war OK.


Hat einer von euch schon mal etwas ähnliches bei diesen Rotels beobachtet???





Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten.
I.M.T.
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2009, 16:01
wieso kann es den nicht sein das ein fehler auf der cd vorliegt. oder ist das bei allen cds so?
pablo22
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2009, 18:47
Die CD sah von beiden Seiten einwandfrei aus.

Und Irgendwie hat es sich nicht so angehört wie ein Fehler auf der CD.

Ein Staubkorn auf dem Laser kann man auch ausschliesen denke ich.
Dann wäre es ja nicht nur bei einer Frequenz gewesen sondern an vielen Stellen oder sogar die ganze Zeit.
pablo22
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Apr 2009, 18:49
Muss es mal mit einer von meinen Scheiben Hören.
I.M.T.
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2009, 18:51
also mein rotel ra 06 macht kein "Krächzen"
cd player hab ich einen anderen.
musste mal mit einer anderen cd / cd player ausprobieren.
pablo22
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2009, 19:02
Das Blöde an der Sache ist, das ich recht gut hohe Töne Höre, und wenn jetzt ein MM Verkäufer daherkommt der schon den alten Römern Ihre Schwingtüren Verkauft hat, dann ist der natürlich fast Taub und Hört diese Frequenzen nicht mehr.

Aber zum Glück Zwingt ja keiner einen die Teile zu kaufen.
Ich werde sie mir auf jeden Fall nochmal mit einer miener CD's anhören, den der Rest der Musik ist recht gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAB-Tuner Rotel RT-1082 an Rotel RA-1060 ?
joeye0815 am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  4 Beiträge
X4000 und Sonos Connect Amp an B&W 683 S2
buzz2912 am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  4 Beiträge
Pathos Classic One im Monobetrieb an B&W 804s
collipeter am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  2 Beiträge
Rotel ra 1592 optischer Eingang
redabv01 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
Rotel RA 12 - Probleme mit Bluetooth
Lili02 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  3 Beiträge
Dumme Frage: Rotel vs Pioneer
ziagler am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  4 Beiträge
Quadral Shogun MK IV an Rotel RA01!?
Andy2 am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  2 Beiträge
Rotel
'Rolly' am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  8 Beiträge
Yamha A-S700 an B&W Cm10?
Panscho87 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  5 Beiträge
Rotel RT-1080: Tuning-Problem?
smartysmart34 am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186