Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Trigon - Erfahrungen...sammel ich jetzt selber ;-)))

+A -A
Autor
Beitrag
majobvb
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Mai 2009, 18:18
Hallöle,

meine Frau hat nun den Aufstieg in höhere Sphären genehmigt (Hifi mäßig).
Jetzt such ich Leute mit Erfahrungen zu den Trigon Geräten TRV 100 & TRE 50 (Vor/Endstufe). Da ich mich ziemlich in den Recall II und den Phonoverstärker Advance von Trigon verguckt / verhört habe, reizt mich der Aufbau dieser homogenen Kette.
Daher meine Frage: Kann jemand etwas zu den o.g. Geräten TRV/TRE sagen?
Und welche LS empfehlt Ihr (ich denke an Fischer & Fischer)?
Na ja, um noch hochpreisiger zu werden: Hatte jemand von Euch schon einmal das Vergnügen Dialog/Monolog von Trigon zu hören?

Danke vorab für jeden Kommentar.

Gruß
majobvb
Triodensound
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2009, 08:32
Hallo majobvb,

auf der High-End, ich glaube 2006, hab ich mal eine komplette Trigon-Kette gehört. Das war ganz o.k. Leider kann ich mich an die LS nicht mehr erinnern.

Gruß
Markus
Markus_Schulz
Neuling
#3 erstellt: 28. Mai 2009, 21:07
Hallo,

ich lese seit geraumer Zeit mit großem Interesse die Beiträge im Forum.
Heute endlich nehme ich als "Neuling" aktiv teil.

Seit 4 Monaten habe ich das Vergnügen einen Trigon Recall II in meiner Kette integriert zu haben. Ich kannte die Marke bis dahin nicht. Aktueller Testbericht über den Recall II ist übrigens in Stereo 5/09 zu finden. Meine "Endauswahl" traf ich zwischen dem Recall II und dem Marantz SA-11 S2. Der Recall II spielt im Vergleich zum SA-11 S2 wesentlich "offener", musikalischer und mit einem exzellenten Timing.

Ich hatte mit meinem Recall II (einer der ersten der Serie) allerdings kleine "Startschwierigkeiten":
Die gebürstete Alu-Frontplatte war nicht silbrig sondern leicht grau und 3 CDs meiner Sammlung (ca. 500 Stück) wurden nicht eingelesen.
In Abstimmung mit meinem Händler (Hör-An, Aschaffenburg) und Trigon, bekam ich sehr schnell ein Ersatzgerät, sowie ein Neugerät mit dem ich jetzt absolut zufrieden bin. Ich muss sagen ein absolut perfekter Service von Trigon!!!

Kürzlich hatte ich das Vergnügen Trigon TRV 100 / TRE 50 M und Trigon Dialog / Monolog in meiner Anlage (Recall II, Sonics Aquilla + Velodye SPL 1000 R) zu hören.

Ergebnis
TRV 100 / Dialog:
Der Dialog spielt gegenüber dem an sich bereits guten TRV 100 einfach nochmals deutlich -mindestens eine Klasse - besser (größere Bühne, entspannter, sattere Klangfarben und wesentlich authentischere Stimmen) und rechtfertigt - auch durch den modularen Aufbau - den höheren Preis.
Sollte man meiner Meinung nach wenn möglich unbedingt im Vergleich hören.

TRE 50 M / Monolog jeweils an Dialog:
Unterschiede fand ich interessanterweise bei den gehörten CDs "Genre-abhängig":
Rock / Pop:
keine eklatanten Unterschiede
Klassik / Orchester:
Monolog wesentlich authentischer, größere Bühne, mehr Tiefe gegenüber TRE 50 M. Muss man im Vergleich hören und dann - auch in Preisrelation (Monolog = 3 x TRE 50 M) - entscheiden.

Übrigens hatte ich Gelegenheit Trigon auf der Highend 2009 zu besuchen:
Dialog / Monolog sind demnächst auch in anderen Farbkombinationen - als momentan noch auf der Homepage von Trigon abgebildet lieferbar (z.B. mit (Chrom-Front wie auf der Highend ausgestellt).
Nach Aussage von Trigon sollen für den Dialog in nächster Zeit ein D/A, sowie ein Tuner-(Einschub)-Modul lieferbar sein (wie z.B. bei Accuphase + Meridian). Find ich Klasse und innovativ!!

Interessant wäre sicherlich auch die Kombi Dialog / Aktivlautsprecher ??
Hat hier jemand Erfahrungen?

Nach Aussage von meinem Händler soll die Fischer & Fischer wohl auch gut mit den Trigon-Kombis harmonieren. Werde ich bei Gelegenheit mal anhören und dann berichten.

Hallöle majobvb:
Das mit dem Aufstieg in höhere Hifi-Sphären ist interessanterweise durch meine Frau nach hören des Recall II auch genehmigt.

So, jetzt stelle ich gerade fest dass meine "Erstartikel" doch sehr lange und ausführlich geriet.
Ich bin auf Eure Antworten gespannt und freue mich darauf wie sich der Thread entwickelt.

Gruß
Markus
Regelung
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jun 2009, 13:57
Hallo majobvb

ziehe doch mal in Erwägung, die TVR 100 mit Aktivlautsprecher zu betreiben, ich habe die SnowWhite, und als Boxen die BM12.
Man spart sich dadurch die Heizblöcke (Toaster).
Die Endstufen in den Aktivboxen sind auf den einzelnen Lautsprecher abgestimmt, bilden dadurch eine Einheit, die Suche nach den geeigneten Lautsprecher oder Endstufe entfällt.
Ich kann Dir nur mal empfehlen, Dir beide Seiten, aktiv und passiv, anzuhören.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 03. Jun 2009, 13:59 bearbeitet]
majobvb
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Jun 2009, 16:07
Hallo

recht herzlichen Dank für Eure Kommentare.

Diese machen mir das Leben ja noch schwerer , auf Aktivboxen bin ich bis jetzt noch nicht gekommen.

Also mal hören (und auch sehen), was mir besser erscheint.

Danke nochmals & alle weiteren Kommentare sind sehr willkommen.

Gruß
Frank/majobvb
Aquaplas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Jun 2009, 08:43
Sehr offene Elektronik die nie unangenehm wird. Die Räumlichkeit könnte mienes erachtens bei den Vollverstärkern besser sein. Die Monos haben da keine Probleme. Auch die Power der Monos ist natürlich ne andre Liga, und dass schön linear über den ganzen Frequenzbereich.
Finde Trigon ist ein echt super Hersteller mit sehr fairer Preis Leistung.
turnbeutelwerfer
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2009, 00:51
Triggon, hatte ich mal kurz zum testen da.Die TRV 100 Vorstufe mit den TRE 50 M Monos,spielt sehr offen und nervt nicht wie oben schon erwähnt.Ob es gut genug für die Fischer u Fischer ist , hmm ??
Fakt ist, ich habe die F. F an einer accuphase gehört, war genial aber nach 10 min tat mir das Ohr weh, accuphase ist an der Box definitiv zu analytisch, die zeigt alles wieder.
Stelle mir u.a die F.F an der Trigon Vorstufe mit 4 Monos richtig gut kontrolliert vor!!Bezahlbar ist es auch (gebr.)
Bei den Kabeln wird es dann allerdings teuer...........
achim96
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2009, 03:58
hallo majobvb,

habe seit einer woche eine trigon advance und ich bin begeistert das teil klingt sehr analytisch aber doch rund. ich besitze 4 dreher mit verschiedenen systemen mm und mc und habe mit der trigon so viele anpassungsmöglichkeiten zu hören wie ich möchte, einfach toll.
majobvb
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Dez 2009, 22:01
Was soll ich sagen...ich hab's getan.

Nachdem ich mir den Recall 2 gekauft hatte, erschien auf unserem allseits bekannten Internetauktionshaus ein Verkaufsangebot für TRV 100 & 2 x TRE 50.

Da keiner bieten wollte, bin ich nun Besitzer dieser Kette...

Nach meiner Frau & meinem Sohn das dritte mal Glück in meinem Leben.

Die ersten Höreindrücke mit Cinchkabeln (sorry Trigon) einfach nur schön, mein alter CD 72 von Marantz war auch nicht schlecht, aber nun macht Musik noch mehr Spaß.

Egal ob Billy Idol (Story Teller VH1), Led Zeppelin (How the west was won), Fanta 4 (Unplugged), Cat Stevens, Ella Fitzgerald & Louis Armstrong, Eagles (Hotel California..Hell freeues over), Jean-Michel Jarre (Oxygene), Kraftwerk (Autobahn etc.), man(n) / frau glaubt gar nicht wie die Saiten einer Gitarre auf einem Stereo-System klingen können.
Aber auch Klassik (Carmina Burana, Also sprach Zaratustra...etc.) gewinnen.

Die nächste Anschaffung sind nun die entsprechenden Verkabelungen (XLR) und ein Rack (Spectral), damit Papi irgendwann für diese seine Ruhestandsanlage auch den entsprechenden Vinyldreher kaufen kann.

Gruß
majobvb
majobvb
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Jan 2010, 19:56
Hallöle,

ein kurzes Update.

Nach nun würdiger Verkabelung mit XLR-Kabel (SC Galileo Plus mit Neutrik via Hippeli Versand; warum immer nur teuer?) zwischen CD/Vorstufe bzw. Vorstufe/Monos kann ich nur sagen: Genial!!!

Meine Frau und ich haben entschieden, nun mehr nach guten Aufnahmen denn rein nach Musikgeschmack zu entscheiden. Es ist frappierend, aber es ergeben sich völlig neue Höreindrücke.

Und ich glaube nicht, daß um den Faktor X teurere Geräte dies signifikant / hörbar übertreffen können.

By the way: Nochmals Riesendank an Trigon und hier insbesondere Herrn Kolmsee für den unkomplizerten und schnellen Umbau der ersteigerten Geräte (kompl. schwarz) in unser Wunschdesign (silber/nextel anthrazit; einfach edel).

Bis die Tage und hoffe, daß weitere Leute sich für diese Qualitätsprodukte aus Deutschland erwärmen können.

MfG
majobvb
Lonesome_Rider
Neuling
#11 erstellt: 06. Jan 2011, 07:40
Das ist klasse das dir die Trigon Kette so gut gefällt. Hatte die gleiche ( TRV 100 und 2 St.Monos TRE 50)bin jetzt aufgestiegen und habe mir nach einem Jahr sparen die Dialog Vorstufe gegönnt. Was soll ich sagen...Wow, hätte nicht gedacht das das nochmal so eine Steigerung ergibt.Ein Traum, wohlgemerkt ist der Rest der Kette gleich geblieben.
(CD Recall 2, Sony-Tuner, Project Perspex und Focal 1027Be).
Habe mich auch dafür entschieden, weil mein Händler (Acoustics aus Marburg, Danke nochmal an Herrn Peter)mir die Möglichkeit zum Probehören übers Wochenende zu Hause gegeben hat. Wenn die Vorstufe eingespielt ist gebe ich nochmal eine umfassendere Info. Trigon ist für mich jedenfalls eines der Top"Made in Germany" Produkte im High-End Bereich. Auch und weil der Vertrieb seriös arbeitet, immer jemand im Werk oder im Vertrieb ein offenes Wort hat und weil Trigon sehr bodenständig und wertbeständige Arbeit macht.
Nick11
Inventar
#12 erstellt: 07. Jan 2011, 21:10
Danke, lass mal wieder hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trigon Advance Akku
Alkhamsin am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  19 Beiträge
Trigon Audio
Tencanto_1908 am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  121 Beiträge
trigon vanguard 1 einstellungen
kostja am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  10 Beiträge
Yamaha GE 20 Erfahrungen?
Moritz76 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit vincent D-150
2_kanal am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  6 Beiträge
Lautstärke senken (selber bauen)
The_Writer am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  18 Beiträge
prob beim selber basteln
Soichiro am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
Subsonic Filter selber bauen?
WebJulian am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  7 Beiträge
Frequenzweiche selber bauen
Rayman am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  6 Beiträge
Kabelanschluss/ Radioempfang selber einrichten
Sportler661 am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Marantz
  • Pro-Ject
  • Soundmaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMetalhead88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.706