Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo oder 2.1

+A -A
Autor
Beitrag
madee92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2010, 19:05
hi leute

ich wollte mir ein stereo set kaufen aber komponenten mäßig

eigentlich wollte ich mir einen vollverstärker holen aber
da kamen dann die 2.1 systeme, die wohl klanglich und anschlussmäßig besser sein könnten...

ich hab hier mal 2 2.1 herausgesucht

http://www.areadvd.de/hardware/2009/audiopro_dvdone1.shtml

http://www.areadvd.de/hardware/2009/magnat_vc1.shtml


ich dachte mir ich kaufe mir einen Stereoverstärker

dann hat mir n kumpel das hier empholen...

PS.: Ich bin keiner der den rundumklang braucht lieber 2 stereoboxen mit guter qualität, deswegen brauch ich auch kein virtual dolby zeug

nur die hdmi buchsen interessieren mich, da ich gerne einen stereoverstärker mit hdmi anschlüsse haben möchte...
die gibts anscheinend nicht so

naja wahrscheinlich gibts weniger leute die stereo hören und gleichzeitig dvd gucken wollen...

nehmt meinen text nicht so enrnst ich will 5.1 2.1 reines stereo nicht schlecht machen

sorry für die groß und kleinschreibung

Mfg
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2010, 19:15
Hi madee, vorweg eine Frage ,wofür die HDMI Anschlüsse ??

Zum Verständnis , brauchen würdest du die am Verstärker nur , wenn du am Fernseher zu wenig hast , als das du alle Geräte anschließen kannst .

Wenn du eh nur Stereo hören möchtest , bringen dir HDMI Anschlüsse für den Ton ansonsten gar nichts,alternative digitale Tonausgänge an den Quellgeräten sorgen für ein gleichwertiges Ergebnis .

Weswegen es für dich vielleicht interessant ist , das es durchaus Stereo Verstärker mit digitalen Eingängen gibt (optisch/koaxial).

Erzählt doch deswegen bitte erst einmal , was du denn alles an Quellen betreiben möchtest .

Gruß Haiopai
madee92
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Apr 2010, 15:51
hi haipai

zu erst ich mag deinen namen ich nenn meine kumpels manchmal so

also ich wollte den stereo verstärker als "zentrale"
benutzen d.h. bild und ton über den verstärker "schleifen"
DVD player lcd xbox und vielleicht noch den laptop

hab aber ne neue idee
kann man einen stereoverstärker eigentlich an einen avr anschließen, und dann wenn man 5.1 haben möchte

3 boxen + subwoofer an den avr und
die zwei stereolautsprecher an den stereoverstärker

...5.1 + den superklang von den stereoboxen...

was ist eigentlich der unterschied zwischen koaxial und optisch?

vielleicht optisch für bildsignale
und koaxial für audiosignale

ich seh einfach, dass die avrs noch im entwicklungsprozess sind deswegen wollte ich mir eher was gutes bzw. zeitloses kaufen

Mfg
-Robin-
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2010, 15:58
Hallo

Du willst einen Verstärker, der auch die Video Signale Verarbeitet und mit dem man auch Stereo gut musik hören kann?

Wäre nun eine Frage des Budgets und des Anspruchs.

Endweder eine Vor- und Endstufen Kombination oder ein guter AVR....

da hast du HDMI zeugs, kannst von stereo auf surround umswitchen und all so ne kram
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2010, 19:44

madee92 schrieb:
hi haipai

zu erst ich mag deinen namen ich nenn meine kumpels manchmal so

also ich wollte den stereo verstärker als "zentrale"
benutzen d.h. bild und ton über den verstärker "schleifen"
DVD player lcd xbox und vielleicht noch den laptop

hab aber ne neue idee
kann man einen stereoverstärker eigentlich an einen avr anschließen, und dann wenn man 5.1 haben möchte

3 boxen + subwoofer an den avr und
die zwei stereolautsprecher an den stereoverstärker

...5.1 + den superklang von den stereoboxen...

was ist eigentlich der unterschied zwischen koaxial und optisch?

vielleicht optisch für bildsignale
und koaxial für audiosignale

ich seh einfach, dass die avrs noch im entwicklungsprozess sind deswegen wollte ich mir eher was gutes bzw. zeitloses kaufen

Mfg


Hi Madee , mal der Reihe nach .

Von wegen der Nutzung macht das dann durchaus Sinn , wenn du mehrere Geräte mit HDMI Anschlüssen hast , dann bietet sich ein moderner AVR auch an .

Die Idee mit dem Stereo Verstärker klappt durchaus , WENN der AVR Vorverstärker Ausgänge für die Fronts (Pre Outs) hat .
Den klanglichen Sinn des Ganzen bezweifel ich aber stark , da ich so etwas mit teuren Geräten bis hin zu Endstufen mit einem Kaufpreis von mehreren tausend Euro an den Pre Outs schon zu Hause stehen gehabt habe , Verbesserung nicht der Rede wert .

AVRs mit Pre Outs bekommst du ab einer Preisklasse von ca. 600 Euro im Net , Beispiel Onkyo TX-SR 707 .

Der Unterschied zwischen optischen und koaxialen Digitalausgängen liegt ausschließlich in der Art das digitale Signal zu transportieren , beim optischen eben als Lichtleiter , beim koaxialen als elektrisches Signal , wie bei analogen Cinch Kabeln .

Beide Kabel können nur Ton übertragen und zwar bis hin zu den Datenmengen der Tonformate DD EX /DTS-ES.

Neue HD Tonformate können nur analog über 5/7.1 Verbindungen oder über HDMI wo dann auch das Bild dazu kommt transportiert werden .

Was die Zeitlosigkeit anbetrifft ,lass dir nicht jede Neuerung als bahnbrechend und must have verkaufen , dann reicht dir ein AVR der genannten Preisklasse wenigsten für die nächsten 5-10 Jahre .
Wobei deren Stereo Klang mit passend ausgewählten Lautsprechern , denen von reinen Stereo Verstärkern in nichts nachsteht .

Gruß Haiopai
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2010, 22:35
Aus meiner Erfahrung heraus rate ich Bild und Ton zu trennen. Den Verstärker als Schaltzentrale zu nutzen nervt irgendwann völlig.
Rhabarberohr
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2010, 22:41
Möchtest Du damit sagen, dass bei TV der Amp OFF ist ?
Don-Pedro
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2010, 22:52
Nein, aber vielleicht möchte man einmal Nachrichten OHNE Surround-haste-nich-gesehen sehen oder während der Werbung einfach Musik laufen lassen....

Wenn das mit aktuellen Geräten geht.. fein... wenn nicht.. hm.
-Robin-
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2010, 09:55
Also ich kann z.B. mit meinem AVR zwischen drin z.B. einfach auf Radio umswitchen, ohne das das Bild verschwindet
Don-Pedro
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2010, 17:03
Hast Du "Radio" jetzt als Beispiel für eine bildlose Quelle genannt, oder kannst Du auch zwischen DVD und Satellit z.B. umschalten ohne dass sich dann auch das Bild ändert?
-Robin-
Inventar
#11 erstellt: 25. Apr 2010, 10:22

zwischen DVD und Satellit z.B. umschalten ohne dass sich dann auch das Bild ändert?


Was soll das bringen?

Wenn ich nen Film gucken will, guck ich den Film und will den nicht nur hören ;D
Don-Pedro
Inventar
#12 erstellt: 25. Apr 2010, 15:20
Möglicherweise ist es ja eine Musik-DVD und man möchte den NTV-Ticker laufen lassen, während sich The Who ein Stelldichein in der Royal Albert Hall geben.

Oder man möchte einfach während der Werbung des Filmes auf ne CD umschalten, die dummerweise im DVD-Player rotiert. Oder oder oder.

Das soll das bringen.
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 25. Apr 2010, 17:50
Hi Don , kann doch nicht klappen .

Selbst bei einem sehr teuren Modell , wo beispielsweise die Eingänge frei zugewiesen werden können ,steht diese Zuweisung dann doch auf jeden Fall fest .

Sprich der Eingang wird immer komplett umgeschaltet ,zusammen mit dem ,dem Bildeingang zugewiesenen Toneingang .

Ich wüsste nicht wie man so etwas realisieren könnte , da müssten ja dann für Bild und Toneingänge jeweils eigene Schalter vorhanden sein .

Gruß Haiopai
-Robin-
Inventar
#14 erstellt: 25. Apr 2010, 17:59
Ok nun hab ich das auch verstanden ;D

ne aber das klappt nicht...
Don-Pedro
Inventar
#15 erstellt: 26. Apr 2010, 06:03

Aus meiner Erfahrung heraus rate ich Bild und Ton zu trennen. Den Verstärker als Schaltzentrale zu nutzen nervt (m.E.) irgendwann völlig.


Mir bekannt...


Ich wüsste nicht wie man so etwas realisieren könnte , da müssten ja dann für Bild und Toneingänge jeweils eigene Schalter vorhanden sein .


Man könnte es nach einer Art Tape-Monitor machen. Standardmäßig werden Bild und Ton gemeinsam geschaltet, es sei denn man drückt auf Vorwahl "Bild" und dann auf die Quelle.... Sollte keine große Sache sein, gibts aber wohl nicht.
Eben deshalb sehe ich die einfachste Möglichkeit darin, Bild und Ton zu trennen und nach alter Väter Sitte ganz einfach am Verstärker die Tonwahl und am Fernseher/Beamer die Bildwahl vorzunehmen.

Natürlich kann es vorkommen, dass man zu viele Zuspieler hat (Dvd, Sat, PC, X-Box, Wii, Wo, Was, Haste-nich-gesehen). Dennoch würde ich dann nicht pauschal alles mit Gewalt durch den Verstärker durchprügeln.

Ich mag es einfach lieber, wenn ich in den Anwendungen flexibel bin.

Gruß und jeder nach seine Facon!


[Beitrag von Don-Pedro am 26. Apr 2010, 06:06 bearbeitet]
madee92
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Apr 2010, 19:31
Hey Leute,

was sind die Vorteile eines reciever bzw. die Vorteile eines
Vollverstärkers? Gibt da Klangliche Unterschiede?
Sonst würde ich eher zum Reciever tendieren...

AX-397

RX-397

Mfg
Peter1
Stammgast
#17 erstellt: 27. Apr 2010, 08:08

madee92 schrieb:
Gibt da Klangliche Unterschiede?

Hey madee92

Diese Frage wurde kürzlich hier ziemlich "auseinander genommen".
Viel Vergnügen beim Lesen!

Meine Erkenntnis daraus:
LS sind viel wichtiger für den Klang. Wenn schon, dann werden Unterschiede nur mit hochwertigen LS und guter Akustik hörbar.

Ein wichtiges Detail:
Benütze den Begriff "Receiver" nicht so beliebig, weil es leicht verwirrt, wovon Du sprichst (es gibt Stereo-Receiver und AV-Receiver!).

Deine Wahl müsste ohnehin zugunsten eines AVRs fallen, wenn Du Videogeräte und/oder den TV-Ton über eine "Schaltzentrale" steuern willst.

Gruss Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Aktiv-Weiche
_LUKE_ am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  3 Beiträge
Stereo Receiver gesucht...!!!
Die_Hard am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  10 Beiträge
Brummen der Stereo Anlage
Baschdi_S65 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
2x stereo --> 1x stereo
monk123 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  7 Beiträge
Stereo oder AV Receiver
Th. am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  5 Beiträge
stereo receiver
SpongBob am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  3 Beiträge
Stereo Receiver
Johnjohnson am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
klang bei stereo und stereo-receiver
jost am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  4 Beiträge
Adapter Stereo auf Mono
Spatz am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  31 Beiträge
stereo oder av receiver bei low budget
sippin am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedKlappstuuhl_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.123
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.121