Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer: Neue Stereogeräte im neuen Design 2011

+A -A
Autor
Beitrag
outofsightdd
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2011, 12:04
auf der IFa wurde der neue Netzwerkplayer von Pioneer gezeigt:

http://www.areadvd.d...oneer_netzwerk.shtml

http://www.hifi-foru...read=8160&postID=1#1

Alle fragen sich seitdem: Was ist das für ein Design? Warum gibt es da silber? Warum steht der Player auf der IFA auf einem AVR (die meisten haben selbst LAN)?

Im AVSforum habe ich einen Hinweis auf des Rätsels Lösung gefunden: AVS-Forum



Der Player erinnert im Design stark an den letzten großen DVD-Player in silber: den seligen DV-989AVi-S. Ich meine, das Logo auf der Lade könnte auch ein SACD-Logo sein.

Also: Weitere Infos sind willkommen!
outofsightdd
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2012, 13:47
Passat
Moderator
#3 erstellt: 07. Mai 2012, 09:42
Ich erwarte da einen größeren Erfolg als bei der G-Clef-Serie.
Die war ja designmäßig sehr eigenständig und daher optisch kaum mit anderen Geräten auch anderer Hersteller kombinierbar.

Mir gefallen die neuen Komponenten optisch sehr gut.
So muß HiFi aussehen!

Grüsse
Roman
ta
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2012, 22:16
Sehr interessant...



Pioneer hat auch neue Pure Audio Stereo-Komponenten vorgestellt – schon Ende 2011 hat Pioneer mit zwei reinen Musiknetzwerkplayern gezeigt, wohin die Reise geht. Im laufenden Jahr startet Pioneer jetzt mit einer ganz neuen Range von HiFi-Komponenten durch. Es kommen die Vollverstärker A-70 (999 EUR, ab September), A-50 (599 EUR, ab September), A-30 (299 EUR, ab Mai), A-20 (249 EUR, ab Juni) und A-10 (199 EUR, ab Juni) sowie die SACD-CD-Stereo-Player PD-50 (599 EUR, ab September), PD-30 (399 EUR, Juli) und PD-10 (299 EUR, ab Juli). Der A-70 hat parallelsymmetrischen Endstufenaufbau, doppelten Ringkerntrafo, IR Digitalendstufen und einen Dreikammeraufbau für optimale Baugruppentrennung. Auch der A-50 verfügt über die IR Digitalendstufen, während A-10, A-20 und A-30 klassische AB-Endstufen aufweisen. Der A-70 wird im Übrigen bei den Londoner Air Studios feingetunt – für perfekte Akustik. Der A-70 hat auch weitere „Outstanding Features“: Den ESS Sabre 192 kHz/32 Bit D/A-Wandler, einen asynchron bis 192 kHz/32-Bit arbeitenden USB D/A-Wandler und eine D/A-Wandler-Funktion für externe Signalquellen.


Ich bin mal gespannt, ob das das Ende für A-109, A-209R und A-307R ist! Die waren ja schließlich lange genug im Angebot, und auch gute Einsteigergeräte. Wahrscheinlich wars das aber nun...

Ich hab mir den A-30 auf der Homepage angeschaut. Ich habe den Verdacht, dass es sich um eine Weiterentwicklung von A-607R/509R/407R handelt. Die Höhe des Gehäuses ist bis auf die Nachkommastelle identisch, die Leistung würde ebenfalls passsen. Ich denke nicht, dass Pioneer da was von Grund auf neu entwickelt hat

Auch der Aufbau scheint mir ähnlich wie die alte Serie...

Meine Theorie:

A-109/A-209R ->A-10 (würde passen wegen Plastikfrontblende, außerdem hat er laut Anleitung des A-30 von der Pioneer-Homepage keine Fernbedienung!)
A-307R ->A-20 (ab hier Alufront wie gehabt)
A-509R ->A-30
A-607R ->A-50
A-7er Serie ->A-70

Bin mal gespannt, wie der A-10 ankommt ohne Fernbedienung.... Merkwürdig und etwas blöd finde ich den Bruch in der Gehäusebreite. von 07er über 09er bis zu G-Clef waren die Hifi-Komponenten alle 42 cm breit, jetzt ist es 43,5 cm...

Insgesamt das altbewährte Pioneer-Konzept. Die Verstärker basieren wie gesagt vermutlich auf der 07er-Plattform, leicht abgewandelt. Davon werden dann vermutlich in ähnlichem Design verschiedene Ausbaustufen angeboten (und für die nächsten 15 Jahre produziert ?) .

Ich fürchte, Pioneer hat mal wieder nicht draus gelernt und verwendet wie bei den 07/09ern Ein- oder max. zwei Gehäuse, die sich wie ein Ei dem anderen gleichen. Einserseits schön für die Kombinierbarkeit, andererseits fand ich es bei der alten Serie schon ein Problem, dass die A-107/109er Dubbelkiste sich äußerlich nur in Details vom A-607R unterschied. Bei Denon z.B. galt hingegen immer, je teuerer, desto deutlich größer der Verstärker...
outofsightdd
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2012, 06:56
Pioneer hat auch bei den AV-Geräten die Breite gewechselt:

AVRs bis VSX-LX53, SC-LX73/83, BDPs bis BDP-LX53/54: 42 cm
sei 2011: AVRs VSX-LX55, SC-LX75/85, BDP-LX55: 43,5 cm
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2012, 07:11
Sollen A-50 und A-70 nicht digital sein?

Ich bezfeilfen daß die kleinen A-10 und A-20 klanglich richtig was taugen.
Pioneer hat es nicht nötig für wenig Geld Klang anzubieten da die
Konkurenz das zur Zeit auch nicht macht.
ta
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2012, 17:02
Naja was heissst schon klanglich was taugen? Die Geräte sind doch IMHO klanglich ganz OK, und gerade beim A-307R wird der MM-Phono-Teil positiv genannt. Wenn der A-20er das Niveau hält, sollte das doch reichen. Der A-307R ist nebenbei in vielen technischen Spezifikationen sogar dem kleinen G-Clef A-A6 überlegen.

A-109 und A-209R sind schwachbrüstiger, gehen aber noch als echte Hifi-Verstärker durch. Solange impedanzmäßig keine zu komplexen Boxen zu betreiben sind, werden viele Einsteiger damit zufrieden sein. Gerade den A-109 konnte man ja immer gut als "Taschengeldtipp" empfehlen wenn es hieß "Hilfe, suche billigen taschengeldfreundlichen Hifi-Verstärker für unter 140 Euro, ist das blinkende McCrypt-Karaoke-Teil von Ebay OK?" Beim 209R gibts ja hingegen seit noch nicht so langer Zeit den kleinen Onkyo A-9155, der kaum teurer ist aber wesentlich mehr bietet.

Also, um den A-109 ists schade, und wegen des kleinen Onkyo frage ich mich, wie sich der A-10 dagegen durchsetzen soll... Ab dem A-20 sehe ich da wesentlich bessere Erfolgschancen für die neue Serie.
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 01. Jun 2012, 09:55
Der Vollständigkeit halber die offizielle Pressemitteilung von Pioneer:

http://www.pioneer.e...enten2012/index.html

Die besten Fotos hat derweil wie üblich avland.co.uk:

http://www.avland.co.uk/aasp/pioneer/1220/pd50/pd-50.asp
http://www.avland.co.uk/aasp/pioneer/1220/a30/a-30.asp
outofsightdd
Inventar
#9 erstellt: 31. Jul 2012, 10:26
Inzwischen gibt es auch Anleitungen, wo ich bei den Playern PD-10/30 auf folgendes gestoßen bin:

die Anleitung schrieb:
"...Der Dateiname wird bei der Wiedergabe von AAC-Dateien..., WMA/MP3-Dateien sowie Dateien auf DSD-Medien angezeigt..."

  1. Heißt das, die Player lesen die Metatags von AAC, WMA und MP3 oder tatsächlich nur Filenames?
  2. Heißt das, der Player beherrscht SACD-TEXT?

Fragen über Fragen, die bei einem "ja" jedoch einen erheblichen Komfortgewinn zum Bsp. zur Konkurrenz von Yamaha (CD-S500/1000/2000) ausmachen würden.

Zum PD-30 da lang:


Zum A-30 da lang:


[Beitrag von outofsightdd am 31. Jul 2012, 10:33 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2012, 09:54
Weiter geht es da im Thread der Player und da im Thread der Amps.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac: Neue Distinction-Serie 2011
outofsightdd am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  59 Beiträge
Neue Endstufen ?
alex445 am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  7 Beiträge
Neue ONKYO-Komponenten
Fux123 am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  8 Beiträge
Pioneer sx980
aileena am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  4 Beiträge
Pioneer VSX 423 Subwoofer funktioniert nicht! Verzweiflung
basti-2909 am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  4 Beiträge
Multi-Voltage Regler Pioneer A-P510
DerTimm am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  2 Beiträge
Neue Boxen
toastey20 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  3 Beiträge
Kennt kein Mensch - Trinity Electronic Design
chaotiker am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  11 Beiträge
Pioneer A-656
Swarn am 18.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
PDR-05 Pioneer-Frage
Christian_Böckle am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275