Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fettfinger am Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
dark_aragon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2004, 13:48
Habe mal eine etwas komische frage. Wie bekomme ich diese nervenden fettfinger-abdrücke auf nem schwarzen amp am besten weg.,, hat da jemand erfahrung mit?
turntable_87
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2004, 14:02
Mit nem feuchten Lappen(nicht nass) drüber wischen
CoolFM
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2004, 14:16
und damit sie nicht wieder kommen: immer vorher hände waschen!
turntable_87
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2004, 14:19
Brillenputztücher gehen auch gut !
abrakadabra
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jan 2004, 14:40
hi,

sei aber mit brillenputztüchern vorsichtig. zu einem gewissen teil enthalten sie alkohol.
eine andere möglichkeit wäre, mit einem microfasertuch die flecken trocken oder nebelfeucht wegzupolieren.
silberne metallfronten sind in diesem falle übrigens viel angenehmer.

gruß

christian
cr
Moderator
#6 erstellt: 08. Jan 2004, 14:44
Fensterputzmittel, aber ausprobieren. Es gibt Lacke, die so schlecht sind, dass sie sich ev. lösen (ist mir aber bei HiFi-Geräten noch nicht passiert)
turntable_87
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jan 2004, 14:44



sei aber mit brillenputztüchern vorsichtig. zu einem gewissen teil enthalten sie alkohol.



Er soll sie nicht essen ,sondern seinen Verstärker damit putzen !!!
raw
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Jan 2004, 14:56
ich machs mit fensterputzmittel leicht verdünnt....
turntable_87
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jan 2004, 15:07
wieviel Fensterputzmittel ?
Und welches ?
ferengi2001
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jan 2004, 15:13
hi,

ich nehme Bildschirmreiniger, wenns der TFT aushält ist es auch für den AMP gut


Grüße

Berthold
timmkaki
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Jan 2004, 15:59
Moin moin

die Frage ist ja wohl: Wie kommen die Fettfinger (wir sagen hier Futtfoten - ja ohne 'pf') da drauf??? Hast dir FB kaputtgespielt - wie??!!

Gruß Timm
cr
Moderator
#12 erstellt: 08. Jan 2004, 16:00
@t87
Ajax, Clean oder wie sie bei euch heißen
Auf möglichst nicht-fasernde Küchenrolle aufbringen und reinigen.


[Beitrag von cr am 08. Jan 2004, 16:01 bearbeitet]
MH
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2004, 16:08
hi,

lasst die Fettfinger einfach drauf. Irgendwann wird es Eurer Frau, Freundin, Putzfrau schon zuviel und das Problem erledigt sich von selbst.

Gruß
MH
abrakadabra
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jan 2004, 16:12

Irgendwann wird es Eurer Frau, Freundin, Putzfrau schon zuviel und das Problem erledigt sich von selbst.

und danach ist die front zerkratzt.
MH
Inventar
#15 erstellt: 08. Jan 2004, 16:19
kannst ja die Schutzfolie drauf lassen oder Dir weisse ML Handschuhe besorgen.

Das sind Gebrauchsgegenstände. Mit dem Auto fährt man ja auch in die Waschanlage.

Gruß
MH
abrakadabra
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jan 2004, 16:23
mann, hast du denn die smileys nicht gesehen. ich kann mir vorstellen, das viele frauen von den werten div. geräte keine ahnung haben und somit sorgloser an sie herangehen.

Das sind Gebrauchsgegenstände

aber auch mit diesen kann man schonend umgehen!!!
Arminschen
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jan 2004, 16:29
Mahlzeit

Ich putze alles mit Fensterreiniger, geht wunderbar,
Meine Frau hat sogar den Thorens-Schriftzug weggekriegt!
hifi-privat
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2004, 16:36

Meine Frau hat sogar den Thorens-Schriftzug weggekriegt!


dark_aragon
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jan 2004, 16:37
*lol* Danke für eueren Antworten bezüglich dieses schweren Themas... Bin nicht so der Putz-Held...

timmkaki: Hab nen Pioneer A-616... der hat keine FB Deine Frage zu beantworten: jeden Tag sind ca 5 Leute bei mir sind, die meinen immer an allen knöpfen drehen zu müssen da wirds schnell dreckig
drachenbremser
Stammgast
#20 erstellt: 08. Jan 2004, 16:38
Hey dark,

ich würde den Amp umtauschen. Wenn das nicht klappt nimm Schmirgelpapier. Eines aus dem Baumarkt dürfte reichen und Du bist Deine Sorgen los. Kannst ja mal berichten ob's geklappt hat.
Master_J
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2004, 16:58
Ich hab' gleich alles in silbrig oder titanig gekauft.

Gruss
Jochen
MH
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2004, 23:09
hi,

ganz im ernst. Ich würde baumwolltücher empfehlen.
Da kratzt nix.

Gruß
MH
dark_aragon
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Jan 2004, 23:32
baumwolltücher... woher bekommt man sowas? oder ist das quasi nur nen standart putzlappen? mal mutti fragen, mich interessiert nie woraus diese putzutensielien bestehen..
MH
Inventar
#24 erstellt: 08. Jan 2004, 23:36
hi,

ein altes T-Shirt reicht. Die meisten meiner alten Komponenten waren nicht besonders fleckanfällig. Mit Ausnahme von Accuphase. Da mussten dann die alten T-Shirts ran.

Gruß
MH
Andreas_Kries
Stammgast
#25 erstellt: 09. Jan 2004, 00:04
Hallo zusammen,

ich benutze Viss-Glasreiniger und ein Baumwolltuch. Das Viss kann man auf Fronten, Lackoberflächen, Monitore, Klodeckel u.s.w. einfach aufspritzen, dann muss man mit dem Tuch polieren. Ausnahme: Aranya-Oberflächen von Symphonic Line; hier wird trocken oder mit Polierpaste gearbeitet.

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu wenig Line-Out am Amp
SubstSound am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  6 Beiträge
Welche Impedanz-Einstellung am Verstärker
maxa am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  5 Beiträge
SPL Vitalizer MK2 wie am besten anschliesssen XLR/Klinke
turntablefreak am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
Bi amp und 1 verstärker?
Miugie am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  7 Beiträge
Endstufe? Amp? Wie Was?!?
Austin-S am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  6 Beiträge
hat jemand erfahrung mit universum verstärker
oliverkorner am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  10 Beiträge
Brummen am Receiver/Verstärker-Ausgang
alexanst am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  4 Beiträge
Audionet DNP an welchen Mediaservern am Besten?
dreamer56 am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  32 Beiträge
Passiver Lowpass für Signalweg (am besten regelbar)
BASSINVADER am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  6 Beiträge
klang von verstärker
huibui am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.753