Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage hat kein Aux, was nu?

+A -A
Autor
Beitrag
Thunder-Wolf
Stammgast
#1 erstellt: 19. Nov 2005, 22:33
hi,

ich habe hier einen 10 jahre alten aber top in schuss-seiende Hifi-Komplett anlage die komplett mit 2 PA/Hifi boxen versendet wurde. der verstärker ist an sich sehr geil (kam 1000DM) und hat 600watt RMS pro kanal. doch leider hat er keinen aux eingang, lediglich nen 75ohm antennen eingang und einen "zwei-fach" antennen eingang für ne "rund antenne"

kann man da irgendwas machen um da vll doch noch nen externes gerät anzuschliessen???? ich will den nicht unbedingt wegschmeissen, aber das CD LW leiert langsam aus....
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2005, 22:35
Hi, gar keinen Eingang für externe Tonquellen
???

Gruß silberfux
Thunder-Wolf
Stammgast
#3 erstellt: 19. Nov 2005, 22:36
Nur einen einfach-antennen und einen zweifach-antennen eingang. sonst nix
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 19. Nov 2005, 22:42
Hallo!
Soweit ich weiß gibts fürs Autoradio Casettendummys mit eingebautem Tonkopf und Klinkensteckerkabel, da müßte doch was mit zu machen sein? Die Dinger gibts in jedem Media Markt denke ich.
MFG Günther
Thunder-Wolf
Stammgast
#5 erstellt: 19. Nov 2005, 22:51
aber die quali ist? unter aller sau, oder?
Thunder-Wolf
Stammgast
#6 erstellt: 19. Nov 2005, 23:11
huhu, hab gemerkt, das ich zwei solcher dinger noch habe.

habs mal ausprobiert, und hab gemerkt, dass der link lautsprecher fast ganz aus ist. es rauscht zwar und leise kommt was raus aber das wars auch schon. rechts ists wunderbar. an der box oder verstärker kanns net liegen.
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 19. Nov 2005, 23:11
Hallo!
Du wirst lachen, nicht mal soo Schlecht. Im Prinzip so gut wie dein eingebautes Tape. Na ja, die Alternative wäre das Gerät zu Öffnen und an der Stelle wo der Umschalter Radio-Tape sitzt das ganze aufzutrennen ein Paar zusätzliche Buchsen auf der Rückwand anzubringen (Eventuell mit Spannungsteiler zur Anpassung)und entweder das Tape oder den Tuner Lahmzulegen b.z.w. zusätzlich noch einen Umschalter anzubringen. Je nach noch vorhandenem Platz im Gerät ein übeles Gefummel oder leicht Machbar. Sonst fällt mir leider auch nichts dazu ein.
MFG Günther
Thunder-Wolf
Stammgast
#8 erstellt: 19. Nov 2005, 23:13

Hörbert schrieb:
Hallo!
Du wirst lachen, nicht mal soo Schlecht. Im Prinzip so gut wie dein eingebautes Tape. Na ja, die Alternative wäre das Gerät zu Öffnen und an der Stelle wo der Umschalter Radio-Tape sitzt das ganze aufzutrennen ein Paar zusätzliche Buchsen auf der Rückwand anzubringen (Eventuell mit Spannungsteiler zur Anpassung)und entweder das Tape oder den Tuner Lahmzulegen b.z.w. zusätzlich noch einen Umschalter anzubringen. Je nach noch vorhandenem Platz im Gerät ein übeles Gefummel oder leicht Machbar. Sonst fällt mir leider auch nichts dazu ein.
MFG Günther


bei meinen elektro-kenntnissen ein unmögliches unterfangen

schau mal bitte meinen post vor deinen an. hatten gleichzeitig gepostet
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 19. Nov 2005, 23:28
Hallo!
Wahrscheinlich entweder ein Kabelbruch (ziemlich häüfig bei den Klinkensteckern) Oder aber dein Tonkopf ist aus der Spur (Entweder bei dem Tape, oder der im Casettendummy) ob´s der im Tape ist kanst du mit einer Fremdbespielten Casette testen, wenn die ganz normal läuft ist mit deinem Deck alles OK. Apropo Tape schau da mal rein
http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=3798
Ach ja, falls dein Tonkopf wieder erwarten doch aus der Spur ist bitte nicht versuchen selbst zu Justieren, geht ohne entsprechende Serviceunterlagen und Meßequipment zu 99,9% schief.
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 19. Nov 2005, 23:28 bearbeitet]
Thunder-Wolf
Stammgast
#10 erstellt: 19. Nov 2005, 23:30
ich habe es in beiden tapes und mit beiden dummycassetten ausprobiert. bei jeder möglichen kombination funzt es nicht. ich versuche mal ne andere audio quelle
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 19. Nov 2005, 23:42
Hallo!
Wenn es in beiden Tapes mit beiden Dummys nicht funzt ist´s wohl die Quelle (Wackelkontakt in der Klinkenbuchse denke ich, probiere mal einen Kopfhörer) Tritt der Fehler immer Links auf? Ach ja, hänge das ganze doch mal an deine Soundkarte.
MFG Günther
silberfux
Inventar
#12 erstellt: 19. Nov 2005, 23:48
Hi, ich will nicht stänkern, frage mich aber langsam, ob das wirklich so ein Qualitätsteil ist...

Gruß Silberfux
Thunder-Wolf
Stammgast
#13 erstellt: 20. Nov 2005, 00:49
ich kömmt mich umbringen

wenn das kabel von dem dummy es verhindert, dass sich die beiden "kontakte" nicht richtig berühren, wirds wohl nicht gehen

hab einfach mal das kassetten deck mit etwas kraft zugedrückt und siehe da: es läuft sogar ganz gut

nur der bass ist etwas schwach, aber das liegt am raum. da muss wohl der nächste Sub her
Hörbert
Moderator
#14 erstellt: 20. Nov 2005, 10:39
Hallo!
Na also!
Und die Tape Decks leiern auch nicht mehr aus, die Dummys funktionieren auch bei Pause hoffe ich.
MFG Günter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AUX Empfang
Augustus38 am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  2 Beiträge
Tapedeck zu AUX-In umfunktionieren
Crossgolf am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  8 Beiträge
Leistungsdaten von Schneider-anlage
RivaDynamite am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  2 Beiträge
Bei meiner Stereoanlage ist kein Sound
Anger2309 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  8 Beiträge
AUX-Anschluss
Badhabits am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  6 Beiträge
Handy mit HDMI oder AUX an Stereoanlage
Nachbar_Heinz_ am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  16 Beiträge
Zusätzlichen Verstärker an der Yamaha MCR 840 über AUX Anschluß anschliessen.
Max_09.2012 am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  2 Beiträge
[gelöst] an alte AIWA-Anlage über 1 Video/Aux Eingang 2 Geräte anschließen?
minnossi am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  17 Beiträge
Ein AUX-Eingang (Cinch) - zwei Geräte anschließen?
*Labrador* am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  6 Beiträge
kein ton mehr aus Sharp Anlage ?
Schulzzzz am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedalex1027
  • Gesamtzahl an Themen1.345.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.873