Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS-Aufstellung ist bei mir Vorteilhaft?

+A -A
Autor
Beitrag
Quo
Inventar
#1 erstellt: 23. Okt 2005, 18:08
Moin liebe Forenmitglieder, anbei 2 Fotos von mir.
Auf dem einen siehst Du die kl. Couch, wo vorher die LS standen (re. und li. davon). Rechts siehst Du noch ein Stück von der gr.Couch. Gegenüber steht ein Sessel, mein bisheriger Hörplatz. Dahinter befindet sich noch eine Schrankwand. Diese soll allerdings bald durch ein Sideboard und eine Vitrine oder Vertigo ersetzt werden. Der Rest wäre dann wieder nackte Wand. Würde also m.E. nach klanglich nicht viel Unterschied machen (zum Besseren). Die Höhen,s- und zisch-Laute waren hier teilweise extrem.
Habe die LS jetzt neben dem TV stehen (siehe Foto). Diese Aufstellung befindet sich an der li. Wand von der kl. Couch aus gesehen.
Der Klang ist besser. Allerdings ist die re.Box etwas basslastig. Habe dann provisorisch ein Paket Tempos in die rückwärtige Bass-Reflex-Öffnung gedrückt.
Jetzt klingt es ausgewogener. Gibt es eine elegantere Lösung als Tempos dafür? Was hälst du generell von der Aufstellung. Das Glasrack bleibt aus optischen Gründen bestehen. Würde mir CARA helfen. Die LS sind minimal eingedreht. Sie stehen 2 Meter auseinander. Ich sitze dann auf der gr. Couch leider knapp 4 Meter weg. Könnte natürlich um intensiv zu hören, mich vor den Tisch setzen, wären dann ca. 2,50 Meter. Außer der gr. Couch steht übrigens nichts gegenüber den LS nur tapezierte Wand.
Vielleicht hat ja der Eine oder Andere noch `ne Idee. Gruß Stefan.


Infinity_Freak
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2005, 18:21
Also ich nehme mal an (an den fotos ) das du alle ls direkt aufstellst .

daher würde ich den boden nicht unbedingt nur pakett lassen .

es kommt aber darauf an wie gut es sich für DICH anhört .

Also würd ich mal meinen du versuchst eine hörprobe mit teppich ausgelegtem boden und dann noch eine hörprobe mit plankem parkett boden
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 18:24
Grüß Dich!

Grundsätzlich gilt: Das Stereodreieck basiert auf gleichen Abständen, zumindest annähernd. Das heißt, du solltest in keinem Fall mehr als 2,5 Meter von den LS entfernt sitzen.
Die Basis -das Stück zwischen den Lautsrpechern- sollte (bei Kompakten) nicht größer als 3 Meter sein.

Dein einseitiges Bassproblem resultiert aus der Wand hinter der Box, bzw. dem offenen Raum hinter der anderen. Dort solltest du Gleichheit schaffen. Wenns nicht geht, Schaumstoff in die Öffnung. Aber wirklich optimal ist das natürlich nicht. Um etwas besser urteilen zu können, wäre eine Skizze des Raumes sehr hilfreich, mit allen wichtigen Möbeln.
Quo
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2005, 19:54
Tja Jungs meine ccd Datei bekomme ich nicht geladen.
Is not allowed.
Versuche morgen mal eine "Hand-Zeichnung" einzuscannen und es erneut versuchen.
Quo
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2005, 20:26
Habe es nochmal mit Visio versucht, aber auch das wird nicht geladen.
Also doch per Hand.
Na ja , ist halt ein L-förmiger Raum. Die LS stehen jetzt auf der Seite mit der Ausbuchtung, wie man unschwer erkennen kann. Es gibt somit nur diese Möglichkeit, wie es jetzt steht, vor dem Fenster oder an der Langen Wand , wo jetzt die große Couch steht. Also genau vis-a-vis zu dem wie es jetzt steht. Die Möbel können dabei (außer Sessel) leider nicht großartig verrückt werden.
Quo
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2005, 18:06
So nochmal ein Versuch, als Handzeichnung.
Die LS stehen links und rechts vom TV.
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2005, 01:22
Heikel... Optimal wären sie an der gegenüberliegenden Seite aufgehoben. Aber dafür müsstest du das gesamte Zimmer umräumen. Im Grunde geht aber jede Ecke, selbst die mit dem Sekretär. Du musst halt nur ein Stereodreieck mit gleichen Abständen hinkriegen können. Bei der derzeitigen Sitzverteilung scheint dies jedoch unmöglich.
Quo
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2005, 16:59
Hi LaVeguero, ist ja witzig. Das mit dem Sekretär hat meine Frau auch gesagt. Die möchte die LS sowieso am Liebsten aus dem Sichtfeld haben. Aber da es Bassreflex-LS sind mit hinterer Öffnung, denke ich das der Bass etwas dick wird. Ansonsten würde mich die Idee schon reizen. Zumal der Sekretär sowieso mein Revier ist.
Wenn ich sie gegenüber der jetzigen Position stelle (müßte 25m LS-Kabel kaufen), würde die eine Box hinter dem einen Sofa stehen, wäre also auch nicht so toll, denke ich.
Momentan habe ich jedenfalls das Gefühl, egal wie ich die LS stelle, zwei unterschiedliche LS zu besitzen.
Gruß Stefan.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufstellung?
Soulbrother am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
LS aufstellung
Thalja am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  2 Beiträge
Aufstellung der LS
rosie-berlin am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  2 Beiträge
LS-Aufstellung- Neuling!
Prueschelbrinz am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  2 Beiträge
Schräge Wände-LS Aufstellung
Stefan23539 am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  7 Beiträge
LS-Aufstellung
hifi-chris am 11.02.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2003  –  4 Beiträge
Aufstellung LS mit seitlichem Tieftöner
frischebrise am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  11 Beiträge
Problem bei Wandnaher Aufstellung?
Jensenwemsen am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  6 Beiträge
Mal wieder Thema LS- Aufstellung
crapdetector am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  4 Beiträge
Hilfe bei Aufstellung der Rear Speaker
style_designer am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRainbow86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.630