Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schräge Wände-LS Aufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Jan 2005, 20:38
hallo! zu erst mal einen guten rutsch ins neue jahr!

ich wohne noch zu hause(bin 14) und wohne im dachboden.
der hat 4 Wände wobei die langen Wände schräg sind.
meine anlage steht ca 2-2.5m vor meinem hörplatz(bett)an der geraden wand.das bett ist an die schrägwand vor die anlage gestellt.
was muss ich beim aufstellen bei schrägen wänden beachten?
Stefan
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jan 2005, 20:59
Hab hier ähnliche Probleme.. auch Dachwohnung mit einer Schräge und der Raum hat noch ne "L"-Form

Hab schon so einiges ausprobiert, gerückt gestellt gehört.. und nochmal.. und immer wieder Igentwann hast Du´s dann und es klingt vernünfitg

Raumakustik ist ein oft unterschätzes Thema, und wenn man bissi flexibel sein kann was die Möblierung anbelangt kann man schon deutliche Fortschritte machen

Viel Spaß beim probieren
oke
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Jan 2005, 11:35
Hallo Stefan,
ich höre u.a. auch auf dem Dachboden mit Schrägen auf ca. 14 qm.Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, daß sich die Boxen besser anhören, wenn man sie unter die Schäge aufstellt. Mein Raum ist fast quadratisch. Die Tonqualität ist gar nicht schlecht, allerdings sind dem Lautstärkepegel schon aufgrund des minimalen Raumvolumens Grenzen gesetzt.
Viele Grüße
oke
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Feb 2005, 14:30
hallo!
habe die frage schon mal gestellt, deswegen mach ich jetzt keinen neuen thread auf.

was muss ich denn bei der aufstellung der ls bei schrägen wänden genau beachten?

durch irgendeinem grund bin ich, während ich ziemlich laut musik hörte, hinter einen ls gerobbt.
dort habe ich dann gemerkt dass der bass hinter dem ls enormer ist, als im raum selbst.

liegt das an den schrägen wänden?
hinter dem ls ist die senkrechte wand, seitlich die schräge.
wäre dankbar wenn ihr mir helfen könntet!
Stefan
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Feb 2005, 17:32
Was haste denn schon probiert um Verbesserungen zu erreichen? Bzw bringt umstellen und/oder verrücken überhaupt nix

Hier zumindest hast in der Form hingehauen
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Feb 2005, 22:40
naja als erstes hab ich meine ls auf spikes gestellt.
hat einen sauberen bass gebracht.(finde ich)
ich habe einen lautsprecher weiter nach vorn geschoben, weiter nach hinten...das ganze programm halt.
mit meiner jetztigen aufstellung bin ich eigentlich ganz zufrieden.

ich wollte nur wissen, ob es generell normal ist, dass der bass hinter dem ls druckvoller und gewaltiger ist, als im ganzen raum.
oder ob es an der schräge liegt.


Stefan
Peter_H
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2005, 23:00
Wandnähe/Ecknähe erhöht immer den Bass, besonders im Umfeld direkt um die LS. Wobei die Schräge hier halt noch ein paar Reflektionen mehr erzeugt...

An den Wänden laufen die Ganzen Schallwellen dann auf, ähnlich, wie wenn Du in der Badewanne eine ca. 1cm hohe Welle erzeugst (Badewanne als "Raum") diese ihre Energie am deutlichsten zeigt, wenn sie auf eine Begrenzungsfläche trifft (Wasser Welle schlägt an der Wand hoch, höher als 1cm! Ist der Weg länger, dann baut sich die Energie der Welle natürlich weiter ab - so auch der Schall, der von den Begrenzungsflächen (Wänden) weg läuft) Schallwellen laufen da natäürlich nicht direkt wie eine Wasserwelle auf, aber der Effekt ist ähnlich...


[Beitrag von Peter_H am 02. Feb 2005, 23:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS über dem Bett anbringen
tobux am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  14 Beiträge
Magneplanar Wände - wie Paravent
magnetplanar am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  17 Beiträge
PA-Anlage zu Hause?
Kung_Fu am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  4 Beiträge
Passen die LS zu der Anlage?
da-rush am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  10 Beiträge
Aufstellung der LS
rosie-berlin am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  2 Beiträge
Optimale Aufstellung der Lautsprecher
zlois am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  8 Beiträge
Wie muss ich meine Lautsprecher aufstellen?
nico21 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  9 Beiträge
Aufstellung von 2 StereoLS?
cabrun am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  5 Beiträge
Wie schließe ich ein ZWEITEN Subwoofer an meine Anlage an?
Xaraki am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  10 Beiträge
LAUTSPRECHER RCL AN SCHRÄGEN WAND !!! HILFE !!!
ducasto am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.312