Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS über dem Bett anbringen

+A -A
Autor
Beitrag
tobux
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2015, 07:55
Hallo,

ich habe mir das Projekt in den Kopf gesetzt, Lautsprecher über meinem Bett zu montieren, links und rechts hoch an der Wand schräg nach unten schallend, so dass sich auf dem Rücken liegend ein schönes Stereo-Dreieck bildet.

Auf beiden Seiten des Bettes sind etwa 75cm Platz. Wenn die LS fallen, besteht also keine Lebensgefahr. Das Zimmer ist etwa 3x5 Meter groß und die Kopfseite des Bettes steht an der 3 Meter Seite. Ich habe mir bereits die Dali Zensor 1 bestellt, ich möchte das zum einen als Wecker nutzen, um morgens mit toller Musik aufzuwachen, zum anderen, um einfach entspannt Musik zu hören.

Nun wäre meine Frage, ob es einen Unterschied macht, ob das Stereo-Dreieck horizontal oder vertikal orientiert ist, also ob ich so das gleiche Hörerlebnis erreichen kann. Wenn nicht, warum nicht?

Wäre es besser die LS in etwa am Fußende des Bettes oben an die Wand oder Decke zu montieren (auch wieder schräg in Richtung des Kopfes schallend)? Das wäre natürlich auch besser, wenn man doch mal im Bett sitzen würde, aber weitaus problematischer, was die Montage angeht.
HannoverMan31
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2015, 20:47
Genau so etwas habe ich auch schon immer mal vorgehabt, weil ich eine Position zum Musik hören finden wollte, die mich auch dauerhaft entspannt und da gibt es nichts schöneres als im Bett liegend der Musik zu lauschen als Kerzengerade auf irgendeinem Sofa bzw Stuhl.


[Beitrag von HannoverMan31 am 01. Okt 2015, 20:48 bearbeitet]
ParrotHH
Inventar
#3 erstellt: 02. Okt 2015, 18:25

tobux (Beitrag #1) schrieb:
Auf beiden Seiten des Bettes sind etwa 75cm Platz. Wenn die LS fallen, besteht also keine Lebensgefahr. Das Zimmer ist etwa 3x5 Meter groß und die Kopfseite des Bettes steht an der 3 Meter Seite.

Heißt ja, das Bett steht in der Mitte der Wand.
Warum stellst Du dann die Lautsprecher nicht auf der anderen Seite der Wand auf?

Parrot
ATC
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2015, 06:58
Moin,

da würd ich doch zwei Grundig Audiorama aufhängen,
dann klingts auch ausserhalb vom Bett einigermaßen.
miro_1111
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2015, 06:17
ICH würde LS niemals in Decken-/Eckennnähe anbringen (du schreibst "links und rechts hoch an der Wand schräg nach unten schallend").

Der Bass wird zu stark betont ... habe ich gerade auch im Schlafzimmer durchexerziert ...
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2015, 07:07
Dann musst du die richtigen Lautsprecher nehmen.

Dass solche, die frei aufgestellt gut klingen, es vor einer Wand nicht mehr tun, ist klar.

Aber du begibst dich ja auch nicht im Ferrari auf eine Wüstentour.
miro_1111
Inventar
#7 erstellt: 08. Okt 2015, 08:34

Dadof3 (Beitrag #6) schrieb:
Dann musst du die richtigen Lautsprecher nehmen.

Dass solche, die frei aufgestellt gut klingen, es vor einer Wand nicht mehr tun, ist klar.

Aber du begibst dich ja auch nicht im Ferrari auf eine Wüstentour.


Der Themenersteller hat sich eine "Dali Zensor 1" bestellt ... darauf habe ich geantwortet ...
thewas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Okt 2015, 08:38
Oder sie per EQ/Einmessung an die Platzierung und Hörplatz einmessen, dann hat man bei naher Rückwand sogar viele Vorteile.
miro_1111
Inventar
#9 erstellt: 08. Okt 2015, 08:52

thewas (Beitrag #8) schrieb:
Oder sie per EQ/Einmessung an die Platzierung und Hörplatz einmessen, dann hat man bei naher Rückwand sogar viele Vorteile. ;)


Habe ich bei meinen Raumfelds dann auch mit Boardmitteln gemacht ... nur ohne Anpassung klingts net ...
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2015, 11:18

miro_1111 (Beitrag #7) schrieb:

Der Themenersteller hat sich eine "Dali Zensor 1" bestellt ... darauf habe ich geantwortet ...

Das macht die Sache nicht besser, denn die Zensor 1 wurde extra für die wandnahe Aufstellung optimiert und profitiert nach Ansicht vieler sogar davon.
miro_1111
Inventar
#11 erstellt: 08. Okt 2015, 12:27

Dadof3 (Beitrag #10) schrieb:

miro_1111 (Beitrag #7) schrieb:

Der Themenersteller hat sich eine "Dali Zensor 1" bestellt ... darauf habe ich geantwortet ...

Das macht die Sache nicht besser, denn die Zensor 1 wurde extra für die wandnahe Aufstellung optimiert und profitiert nach Ansicht vieler sogar davon. :X


Zwischen wandnah und deckennah ist aber schon noch ein Unterschied
ParrotHH
Inventar
#12 erstellt: 08. Okt 2015, 12:34
Ist die Decke etwa keine Wand?
Die Idee von tubox geht ja grob nur in die Richtung, den Raum sozusagen um 90 Grad zu drehen. So wird die Decke zur "Rückwand".

Parrot
miro_1111
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2015, 12:43

ParrotHH (Beitrag #12) schrieb:
Ist die Decke etwa keine Wand?
Die Idee von tubox geht ja grob nur in die Richtung, den Raum sozusagen um 90 Grad zu drehen. So wird die Decke zur "Rückwand".

Parrot


tubox schrieb " ... links und rechts hoch an der Wand schräg nach unten schallend ...".

Bedeutet für mich in einer Ecke. Wie ein LS bei Eckenaufstellung klingt ist kein Geheimnis ...
thewas
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Okt 2015, 12:46
Für den Bass ist egal ob man ihn für 1,2 oder 3 Grenzflächen entzerrt, Highend wird eh nicht rauskommen wenn man im Bett liegt und ich glaube ist auch nicht wirklich gesucht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS-Kabel, wie anbringen?!
ichbins1223 am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  26 Beiträge
Kann LS-Kabel nich anbringen..
Cosmo508 am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  12 Beiträge
Musik über 4 LS
kA_von_nix_:-( am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  20 Beiträge
Kompakt-LS an den Seitenwänden anbringen?
Aristipp am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  2 Beiträge
Astra G Frequenzweiche anbringen ?
Nico.Schneider am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  2 Beiträge
LS - Umschalten
f+c_hifi am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  15 Beiträge
LS Verkabelung
HK1 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  5 Beiträge
LS aufmöbeln
Tolstoi am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  3 Beiträge
Aktiv-LS-Vergleich : Erfahrungsbericht
Stefan am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  2 Beiträge
Neue LS - alter Verstärker
Dr.Holleck am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.128