Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue lautsprecher / monitore

+A -A
Autor
Beitrag
zappi600
Stammgast
#1 erstellt: 22. Nov 2005, 16:36
hallo ich bin neu hier und gelich mal als erstens ein anliegen

ich bin hobbymässig dj und lege musik auf. meistens daheim in meinem zimmer dieses ist nicht quadratisch gebaut und nicht sehr gross.

unterm dach.

ich suche ein paar neue regallautsprecher für stück ca 150 € .

mag keine standlautpsrecher haben. wegen mangels platz und umstände beim putzen :shy: meine jetzigen lautsprecher sind ca 12 jahre alte von sony von meiner ersten kompakt anlage. diese anlage hat meine mum bekommen und will halt auch was dmait hören daher mag ich mir zu weihnachten neue boxen gönnen.

sie sollten für normale musik geeignet sein aber auch mir als gute monitor bzw lautsprecher dienen.
ich höre normalerweise chillout ambient und rock sowie house über meinen cd player.

beim auflegen gehts deutlich härter zur sache. drum n bass breakcore hardcore und speedcore doom und darkcore sind dann angesagt. aber auch tribal techno

kurzum sie muessen gut kicken aber auch bissel tief gehen grad bei drum n bass.

die genauen masse hab ich jetz leider net hier. aber ein bild wo man den lautsprecher erkennt

http://pixerve.de/23096/der-blick-von-unten.html
man erkennt oben den schwarzen kasten Lach. das is die box.

http://pixerve.de/23098/normaler-blickwinkel.html


ps. dahcte anhand des stöberns in diesem forum evtl an ein ppar diamond 9.2 oder 9.3

gibts denn empfehlungen eurerseits? hoffe und wuerd emich freuen

verstärker ist ein älterer sony der damals mal 350 dm gekostet hat . stereo


leibe grüsse zappi
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2005, 17:41

zappi600 schrieb:
ps. dahcte anhand des stöberns in diesem forum evtl an ein ppar diamond 9.2 oder 9.3

gibts denn empfehlungen eurerseits? hoffe und wuerd emich freuen

verstärker ist ein älterer sony der damals mal 350 dm gekostet hat . stereo


leibe grüsse zappi


Hallo zappi,

alternativ würde ich mir noch die Monitor Audio Bronze B2 oder die Epos ELS 3 anhören.

Viele Grüsse

Volker
zappi600
Stammgast
#3 erstellt: 23. Nov 2005, 12:54
danke fuer die schnelle antwort bin erst heut zum lesen gekommen

sind das richtige studio monitore ? die sind ja meist etwas öhhh bass arm

und ich brauche zb auch einen ordentlichen bass um die zweite platte ordentlich reinmixen zu können und den beat davon auch richtig zu hören.

aber danke fuer den tip werde mich mal um diese lautsprecher kundig machen

für mehr vorschläge bin ich da ganz offen
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2005, 12:20

zappi600 schrieb:
sind das richtige studio monitore ? die sind ja meist etwas öhhh bass arm



Hallo,

weder die von Dir genannten Wharfedales noch die von mir genannten sind Studiomonitore.Da sprichst Du am besten mal mit User Hoerzone alias Reinhard oder gehst direkt auf seine Seite www.hoerzone.de

Viele Grüsse

Volker
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 24. Nov 2005, 14:43
Auch Behringer stellt Monitore her, einfach mal bei Thomann schauen. Tiefen Bass, natürlich für Kompakte, bringen auch die NuBoxen a la 360.
zappi600
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2005, 17:50
ich hab gesehen von wharfedale gibt es jea extra nen bereich für Home Djing kannte wharfedale nur aus dem club als hersteller für monitore.

aber da gibt es diese wharfedale zaldek serie kennt die jemand und aht sie mal gehört ? wo bekommt man sowas ?

wohne hier in Alsfeld arbeite in FFM also wäre Frankfurter raum fulda und giessen evtl auch kassel ein möglicher raum jemand evtl ne quelle
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2005, 17:52

zappi600 schrieb:
ich hab gesehen von wharfedale gibt es jea extra nen bereich für Home Djing kannte wharfedale nur aus dem club als hersteller für monitore.

aber da gibt es diese wharfedale zaldek serie kennt die jemand und aht sie mal gehört ? wo bekommt man sowas ?

wohne hier in Alsfeld arbeite in FFM also wäre Frankfurter raum fulda und giessen evtl auch kassel ein möglicher raum jemand evtl ne quelle :?


Wharfedale Händler findest Du hier:


http://www.wharfedale.co.uk/dealers.php

Deutsche Flagge anklicken und den nächsten Ort raussuchen.

Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2005, 18:25
Hallo zappi,

von den preiswerten Studiomonitoren haben die Behringer Truth B2031A (315 Euro Paarpreis) fast durchweg gute Kritiken in den verschiedenen Foren gesammelt. Mir sind keine preislich vergleichbaren Monitore bekannt die auch nur annähernd so gut weggekommen sind bei den leuten. Sozusagen der Preisleistungsknüller in den Foren. Ich kann von meinen Mackie Tapco S 8 leider nicht sagen das sie so gut sind. Obwohl das aktuelle und mit 600 Euro Paarpreis deutlich teurere Monitore sind klingen sie für mich nicht besser wie passive 300 Euro Hifiboxen. Durch diese Erfahrung ettwas vorbelastet habe ich leichte Zweifel ob so günstige Monitore mit gleichpreisigen Hifiboxen mithalten können. Bei mir war es vor allem die Ortbarkeit kleinster Klangdeteils welche mit den Mackie Tapcos schlechter war als z.B. bei meinen ettwa gleichteuren Nubert´s.
Neutral können auch Hifiboxen klingen. Was das Abstrahlverhalten angeht gibt es auch viele Monitore die darin nicht anders wie Hifiboxen sind.
Bassmässig sind die nuBoxen schon zu den stärksten kompakten ihrer Preisklasse einzuordnen denke ich.

Gruss
Nick
zappi600
Stammgast
#9 erstellt: 25. Nov 2005, 13:45
gut also werd ich mir die behringer auch mal angucken. nur wie gesagt such ich halt eher monitor boxen für Home Djing und keine monitor boxen für Producing. weil produzieren tu ich eh net. ich leg halt nur zu hause gerne und viel auf dafür soll das eigntlich sein hab bei ebay gesehen wharfedale Zaldek 1000 sind ja gar net sooo teuer evtl sollt ich mir doch ne lösung für standlautsprecher einfallen lassen

auch wenn ich das eigntlich net vor hatte
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 25. Nov 2005, 14:45
Sind halt größer und machen mehr Pegel und sind wahrscheinlich druckvoller... die Zaldek. Auflösung wird bei Behringer besser sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger Monitore für PC
Wisl am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  13 Beiträge
Ampex Monitore?
Weidenkaetzchen am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  7 Beiträge
HiFi Lautsprecher vs. Midfield Monitore
Kruemelix am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  15 Beiträge
Aktiv/Studio-Monitore & Raumkorrektur
uem am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  7 Beiträge
Event 20/20 Monitore
6C33C am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  9 Beiträge
Aktiv-Monitore: Wie anschliessen?
rainerz am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  8 Beiträge
Monitore vs. Optik & Frauen
Meiler am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  5 Beiträge
Fragen bzgl. Monitore
marco44 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
Welche aktiven Monitore ?
jacky1709 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher für kleines Zimmer gesucht (ev. Monitore?)
Iter_Impius am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049