Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger Monitore für PC

+A -A
Autor
Beitrag
Wisl
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2008, 08:45
Seid gegrüsst liebe Forum-User

Ich tummle mich schon seit längerer Zeit in diesem Forum und habe nun auch mal eine Frage, bei welcher ich eure Meinung benötige.
Ich suche neue Lautsprecher für meinen PC (bis jetzt musste ein billiges Creative 5.1 Set herhalten ) Nun habe ich mich ein wenig durch verschieden Foren gelesen und da wurden immer wieder Nahfeldmonitore empfohlen (besonders auch für kleinere Zimmer wie Meines). Die Auswahl ist jedoch riesig und natürlich divergieren auch die Meinungen/Erfahrungen.
Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Anhaltspunkte geben, eine kleine Auswahl o.Ä, welche ich dann im Hifi-Laden Probehören kann.

  • Wie schon gesagt werden sie am Pc angeschlossen (X-fi Xtreme music)
  • gebraucht werden sie v.a. für Musik und Filme (evtl. auch für ein paar Games
  • Die Schmerzensgrenze liegt bei 200 Euro

Achja, falls ich mit Nahfeldmonitoren komplett daneben liege, dürft ihr mir auch gerne etwas anderes vorschlagen.

Vielen Dank bereits im Voraus

Freundlich grüsst das Wisl


[Beitrag von Wisl am 23. Jul 2008, 08:45 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 23. Jul 2008, 09:03
am besten liest du dir zunächst das hier durch wenn du es noch nicht kennst: monitore
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 23. Jul 2008, 09:06
dieser thread beschäftigt sich auch ausführlich mit monitoren, allerdings auch sehr teuren u.a.: http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=13717
KUrPGunman
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jul 2008, 09:09
Hi,

also Nahfeldmonitore sind schon die richtige Wahl. Gute und günstige hat "Behringer" zu bieten

hier z.B.

http://www.soundhaus.de/katalog/studio_liste.asp?U=60

dazu findet man auch hier was im Forum.

oder hier ein kurzer Test

http://www.tweakpc.d...er_ms20_ms16/s01.php


Gruß Gunm@n
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 23. Jul 2008, 09:18
allerdings stellt sich die frage ob es wirklich studiomonitore sein sollen - sind ja bewusst aufs abhören abgestimmt und der frequenzgang entspricht nicht immer dem den man für hi-fi benutzt. da wird musik dann schon anders klingen als über die normale hi-fi-anlage
aber wenn das so gewollt ist dann spricht nix dagegen
KUrPGunman
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jul 2008, 09:21
Hi,

ja das stimmt schon, aber über den Rechner hat er dann ja zur Not auch die möglchkeit über den Equaalizer alles so noch anzupassen wie er´s will.

Gruß Gunm@n
Wisl
Neuling
#7 erstellt: 23. Jul 2008, 09:32
Wow, vielen Dank für die schnellen Antworten.
Ich werde mir die Links alle mal anschauen.
Ich habe bereits in einem anderen Forum um Hilfe gefragt, habe dort 2.1 Systemen von Logitech gesucht. Darauf kamen mehrere Antworten von wegen " Blechbüchsen" etc. und eben auch den Hinweis sich mal Nahfeldmonitore anzuschauen.

Lohnt sich der Aufpreis von einem 2.1 System (ca. 100 Euro) zu Monitoren (ca. 200 Euro) wirklich für meinen Gebrauch?

Freundlichst grüsst das Wisl
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 23. Jul 2008, 12:14
hier mal der link zu den hot deals von thomann: klick
da ist meist was gutes/günstiges dabei

der wesentliche unterschied zwischen den monitoren und einem 2.1 system liegt unter anderem im frequenzbereich. die meisten monitore kommen nur auf 50 oder 60 Hz runter, während natürlich ein anständiger sub im 2.1 system tiefere frequenzen erreicht. aber bei 100 euro für ein solches system wird der sub auch nicht viel können weil u.a. die membran viel zu klein sein dürfte. da erreichen manche auch nur 45 Hz.
dafür können einige monitore auch jenseits der 20 kHz spielen, aber meist erst wenn man mehr als 200 euro investiert.
Wisl
Neuling
#9 erstellt: 23. Jul 2008, 13:41
Das heisst nun also:
Es kommt nicht drauf an, ob ich ein 100 Euro 2.1 System anhänge oder Monitore für 200 Euro, weil beide einen kleinen Frequenzbereich haben?
--> niedrige Qualität?

Also wenn, dann richige Monitore, so ab 500 Euro?


[Beitrag von Wisl am 23. Jul 2008, 13:44 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 23. Jul 2008, 16:47

Wisl schrieb:
Das heisst nun also:
Es kommt nicht drauf an, ob ich ein 100 Euro 2.1 System anhänge oder Monitore für 200 Euro, weil beide einen kleinen Frequenzbereich haben?
--> niedrige Qualität?

Also wenn, dann richige Monitore, so ab 500 Euro?

Nein. Der Übertragungsbereich nach oben hin ist eh ziemlich wurscht, da beim Menschen ab allerspätestens 20 kHz das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

200,- €-Aktivmonitore werden deutlich besser klingen, als ein 100,- €-2.1-Set eines Billigherstellers wie z. B. Logitech etc.

Empfehlungen z. B.:
http://www.thomann.de/de/tascam_vla4.htm
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520.htm
http://www.thomann.de/de/fostex_pm04.htm
http://www.thomann.de/de/event_alp_5.htm

Grüße

Frank
RazerDB
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jul 2008, 16:55
Wenns ein wenig teurer sein darf, könnten die ESI near05 experience für 220 pro Paar etwas sein > Klick
KUrPGunman
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jul 2008, 11:56
Hi,

also ich habe hier im Büro 2das "Logitech Gigaworks T20" stehen ist ein 2.0 und klingt schon ganz passabel. Sind halt klein und brauchen keinen Sub.

Das ist aber noch weit entfernt von ein PAar nahfeldmonitoren für 200 Euro, die sind aber auch 4mal so groß.

Also Computerlautsprecher kommen vom Klang nicht an das Niveau von passablen NAhfeldmonitoren ran.

Gruß Jochen
Wisl
Neuling
#13 erstellt: 25. Jul 2008, 14:13
Hallo zusammen

Vielen Dank für eure Anregungen.
Ich werde mal ein paar teurere Boxen probehören und wenn ich dann in 6 Monaten das nötige Kleingeld zusammen habe, werde ich mir gleich anständige Boxen zulegen.

MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Monitore für den PC
Mus1k am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  23 Beiträge
bitte bitte hilfe zu aktive monitore an pc
Blackblood91 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  3 Beiträge
Anfänger ersucht um Beratung
salzsäure am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  30 Beiträge
Studio Monitore
Th!nK am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Studio Monitore
DaDude am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  2 Beiträge
studio monitore gesucht!
x3tyk am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  18 Beiträge
Fragen bzgl. Monitore
marco44 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
Studio Monitore rauschen/*quietschen*
EpicNova311 am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  14 Beiträge
Aktiv-Monitore: Wie anschliessen?
rainerz am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  8 Beiträge
Spirit Absoule 4p Monitore
Lumibär am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 164 )
  • Neuestes MitgliedDennis177
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.663