Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impendanzänderung 2 Weichen ?

+A -A
Autor
Beitrag
AR9-lover
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2003, 07:56
Hi,

habe von einem Bekannten 2 Brüllwürfel Marke Selbstbauschrott geerbt und habe eine Frage:

Will die Dinger auf der nächsten Party verwenden/-heizen - haben 38er Bässe / 20er MT / 2xHT Horn. Die Schaltung der Weichen war äußerst merkwürdig - 1 x 3-Wege-Weiche mit zwei Bassausgängen (waren nur die Bässe belegt - da waren wirklich die beiden 38er angestöpselt und ein Kabel quer zur anderen Box gezogen - also volle Last für beide Woofer auf einem Kanal ) und jeweils eine Weiche p. Box die nur für MT/HT verwendet wurde.

Aus einem Selbstbau aus Kindertagen hab ich noch ein paar 3 Wege Weichen rumliegen - und nun zur Frage - kann ich die beiden alten Weichen einsetzen und hiermit nur die Bässe antreiben (ich weiß - klanglich wirds sicher furchtbar - na ja, für ne Party reichts bestimmt ) oder ändert sich die Impendanz durch die Verwendung von 2 Weichen p. Box (hab nicht vor meinen Partyamp (32 kg - Leistung reichlich) mit den Dingern zu verheizen) - oder sollte ich mir lieber ein paar neue Weichen kaufen (hab aber keine Ahnung über die Werte der BrüllChassis ???

Danke im voraus für Eure Antworten und Grüsse

AR9-lover
AR9-lover
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jul 2003, 09:39
Hat denn niemand eine Idee

Mich interessiert ja nur, ob sich die Impendanz durch die Verwendung von 2 Weichen (ob das gut ist mal dahingestellt ) in einen verstärkerkritischen Bereich ändern kann/wird/muß oder ob die Impendanzen grundsätzlich nur von den verwendeten Chassis abhängig sind bzw. durch diese bestimmt werden ?!?

Danke für Eure Meinungen

Gruss
AR9-lover
zucker
Moderator
#3 erstellt: 30. Jul 2003, 09:46
na du bei 18" chassis würd ich erst mal nach der Leistung sehen frq-weichen über 200W brauchen leistungsstarke bauteile da kommen bei 12db/okt oder gar 18db/okt ganz schön was zusammen.
gruß henry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe bei JBL-Weichen...
Charly_l430 am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  7 Beiträge
Weichen für Montan MK I
schunkelaugust1960 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  5 Beiträge
Sansui S-U770 "Weichen"aufbau
BASSINVADER am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  3 Beiträge
2 Frequenzweichen parallel = doppelte Belastbarkeit?
dj-caschi am 29.03.2003  –  Letzte Antwort am 06.04.2003  –  5 Beiträge
Canton LE-190 - ohne Weichen! Hilfe!
böhze_gt am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  3 Beiträge
Weichen-tuning für Infinity Kappa 9a
Rudi7 am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  5 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher mit kräftigem Bass um die 800 / 2 euro
SmoothCriminal am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  4 Beiträge
Suche Für Canton Ergo RC-L frequenz weichen hoch mittel
Maik1989 am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  3 Beiträge
2 Paar LS gleichzeiti betreiben an 1 Verstärker - worauf achten ?
Prince_Yammie am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  2 Beiträge
2 Speakonanschlüsse ?
turntable_87 am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedJosephiene
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.774