Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Weichen-tuning für Infinity Kappa 9a

+A -A
Autor
Beitrag
Rudi7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2007, 08:26
Hallo zusammen,
Bei meiner Kappa 9a sind die Sicken defekt.
Es gibt im Internet einige Anbieter zur Reparatur.
Wer hat Erfahrungen damit.
Weiterhin wird ein Weichentuning angeboten bei dem die Kondensatoren ausgetauscht werden sollen. Manche wollen sogar die ganze Weiche umbauen. Was ist sinnvoll zu tuen? Ich bin etwas verunsichert.
Grüße Rudi
ramton
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Mrz 2007, 09:40
Hallo Rudi7,

es gibt einige Firmen die das Reconen anbieten. Normalerweise funktioniert das auch gut. Denen kann man dann auch bei Fehlfuntion die Ohren lang ziehen.Privatangeboten würde ich skeptisch gegenüberstehen. Man benötigt dazu schon einiges an Erfahrung und die technischen möglichkeiten.

Das tunen der Frequenzweiche würde ich auch nur von Fachleuten
erledigen lassen. Macht auf jedenfall bei älteren Weichen sinn, weil die besonders die Kondensatoren der Alterung unterliegen. Bei den Spulen sollte man vorsichtiger sein. Nicht immer ist die hochwertigste Spule die beste.
In der Regelwird älteren Lautsprechern durch ein gekonntes Weichentuning neues Leben eingehaucht.

Ich hoffe damit einige Unsicherheiten beseitigt zu haben.
Bei bei Rückfragen kurze Mail an: info@ramton.de

Gruß, ramton
sprechhannes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2007, 12:55
Hallo,
Weichentuning kostet meistens nur Geld! Da solltest du schon genau hinschauen!!

Gruß

Uwe
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2007, 13:13
Bauteile auf der Weiche gegen gleichwertige (bei den schrägen Kappa-Werten eher schwierig) tauschen ist nie verkehrt.

Sehr viel positives hört man in Sachen Reconing über den Hr. Trümper. (is das anello.de?)

An eine herbe Enttäuschung in dem Bereich kann ich mich hinsichtlich Hr. Fricke von den Klangmeistern erinnern.
Ein Hifi-Forums-Kollege hier hat einmal berichtet, dass er seine Tieftöner sehr schlecht gemacht und - unaufgefordert - mit seltsamer Pampe behandelt zurückbekam.
Burmester808
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Mrz 2007, 14:49
Hallo,


Bauteile auf der Weiche gegen gleichwertige (bei den schrägen Kappa-Werten eher schwierig) tauschen ist nie verkehrt.

Sehr viel positives hört man in Sachen Reconing über den Hr. Trümper. (is das anello.de?)

An eine herbe Enttäuschung in dem Bereich kann ich mich hinsichtlich Hr. Fricke von den Klangmeistern erinnern.
Ein Hifi-Forums-Kollege hier hat einmal berichtet, dass er seine Tieftöner sehr schlecht gemacht und - unaufgefordert - mit seltsamer Pampe behandelt zurückbekam.


kann mich Don-Pedro nur anschliessen.

Hr. Trümper hatte ich auch meine TT der Beta anvertraut.
Vollste zufriedenheit saubere schnelle arbeit.
Auf jeden Fall sehr viel Erfahrungen in Weichen etc.

Am besten ihn mal anrufen.

Gruss

Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 9A
dos_corazones am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  8 Beiträge
Unterschiede Infinity Kappa 9a / 9.2i
turntablefreak am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  34 Beiträge
Tuning Infinity Kappa 9.2
hitec-robert am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  3 Beiträge
Passender Verstärker für die Infinity Kappa 9A
Gruenspan10066zg am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  3 Beiträge
Kappa 9a modifizieren lassen??
Theoisa am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  13 Beiträge
Infinity Kappa 9a und Marantz SR 7500?
Oceanblue am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung Infinity Kappa 9a
*swift* am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  6 Beiträge
Infinity Reference Standard 9a Kappa
Michi00 am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  11 Beiträge
INFINITY Kappa 9a oder 8a?
Nick3000 am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  3 Beiträge
Kappa 9a keine Bässe
Rassi am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitglied__Stefan
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.929