Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wandlautsprecher oder Satelliten für Wohnzimmerbeschallung

+A -A
Autor
Beitrag
sapnho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2005, 10:40
Auf Beschluß des Haushaltvorstands müssen kleinere Boxen angeschafft werden. Der Raum ist quadratisch und ca. 50qm groß. Meine Gedanken gehen in zwei Richtungen: Wandlautsprecher oder kleine Satelliten. Anwendung rein Stereo und auch mehr als gut klingender Hintergrund als jetzt der perfekte High End Raumklang. Wichtig wäre eher ein relativ stressfreier Umgang mit der Hörposition, da es in einem Wohnzimmer nun mal Esstisch, Couch etc. gibt. Musikrichtung: Klassik und Jazz. Ich habe den Magnat Avantgarde S10 oder die Jama Lautsprecher gefunden. Hat jemand Erfahrung damit bzw. generell mit einer guten Wohnzimmerbeschallung?
alfa.1985
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2005, 11:37
Hallo sapnho,

kann sich das Gremium auch vorstellen sehr kleine unauffällige Wand-LS bzw. In-wall Systeme in Verbindung mit einem Aktiv-Sub zu kaufen ?

Bei 50 qm wird's nämlich mit Sats bzw. Flach-LS wirklich nicht mehr als Hintergrundgedödel.

Gibt's die Möglichkeit für In-Wall ?

Kannst ja mal ne Skizze des Raumes posten - dann kann man sich Gedanken machen.

Gruss

alfa
alfa.1985
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2005, 11:47
Ich könnte mir beispielhaft ff. Kombis vorstellen (wobei die Auswahl an Conton-LS lediglich stellvetretend aufgeführt ist - andere Hersteller mit ähnlichen Konzepten je nach persönlicher Präferenz) :

InWall :
4 x InWall700 und ein Ergo ASC650SC bzw. alternativ ASD110SC

Wand-LSP :
4 x Ergo610 oder LE110 und zusätzlich ein Ergo ASC650SC bzw. alternativ ASD110SC

Falls Wandeinbau nicht möglich kann ggf. auch Deckeneinbau eine Lösung sein (habe aber bislang noch keine gelungenen Systeme gehört).

Gruss

alfa
sapnho
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2005, 13:33
Also der Raum ist ca. 7x7m und hat eine kompletter Glasfront. Ansonsten quadratisch.

Inwall geht leider nicht, da wir hier nur zur Miete sind und daher nicht die Wand aufstemmen wollen.

Insofern verengt sich die Auswahl wahrscheinlich mehr in Richtung kleine Wandlautsprecher mit einem Aktiv Sub (der natürlich auch möglichst unauffällig sein sollte...)

Was gibt es denn da in der Richtung?

All Ihr verheirateten Männer da draußen: Welche Lösung habt Ihr den gefunden, oder habt Ihr schon aufgegeben?
alfa.1985
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2005, 14:49
Skizze wäre donnoch sinnvoll - gerade bei Glasfront - Du solltest zumindest den bevorzugten Hörbereich einzeichnen und die Glasfront markieren.

Ich würde an Deiner Stelle 4 gute Flachlautsprecher zur Wandmontage und einen Sub jeglicher Lösung mit Satelitten vorziehen.

Schau doch mal bei den üblichen verdäcjtigen Anbietern nach, was es da so an Flachlautsprechern gibt (ab 16 cm TT aufwärts).

Gruss

alfa

PS : habe das Problem nicht - habe im Wohnzimmer die Frauen-Radio und CD Hörkombi und in ein eigenes Zimmer mit richtigen LSPs
blackjack2002
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2005, 19:09
Hallo Sapnho.

In diesen Segment gibt es einiges. Mal was anderes wie Canton...:

http://www.acoustic-energy.de/produkte/aeonwall.html.

Schau dir dies einmal an.

Am besten mal zu einen Fachhändler gehen und dich beraten lassen.

Grüße

Werner
alfa.1985
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2005, 20:22
Hallo blackjack2002,

kennst Du einen Händler in Süddeutschland ? Sieht sehr vielversprechend aus - aber müßte man halt man anhören.

Gruss

alfa
blackjack2002
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2005, 20:56
Hallo alfa.

Schreib mal Forenuser Volker (alias Klingtgut) an. Bei ihm habe ich auch meine AELITE TWO (normale Version) gekauft. Vielleicht weiss er etwas genaueres. Bestelle ihm schöne Grüße von mir

Ansonsten vielleicht direkt bei BridgeAudio anfragen. Die sind meiner Meinung die Generalimporteure für AE LS.

Grüße

Werner
alfa.1985
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2005, 22:00
Hi blackjack2002,

danke für den Tipp - werd' ich machen.

gruss

alfa
Lapinkul
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2005, 22:11
Für Klassik und Jazz sollten hier aber keine Brüllwürfel Einzug erhalten!!!
Wie hoch darf denn das Budget für die kompletten LS und Sub sein?

EDIT: Meine Frau kann mit den Stands leben


[Beitrag von Lapinkul am 03. Dez 2005, 22:12 bearbeitet]
kitesurfer
Gesperrt
#11 erstellt: 04. Dez 2005, 01:18
Hallo Sapnho,

also wenn die LS klein sein und trotzdem richtig gut klingen sollen und dabei dann auch noch genügend Leistung bringen sollen, dann schau Dir mal die Dynaudio LS an.

Ich kenne jetzt Deine Preisvorstellung nicht aber bei www.home-entertainment-world.de kostet

Dynaudio Confidence C1 : 1.980,-€
Dynaudio Contour S 1.4 : 990,-€
Dynaudio Focus 140 : 598,-€
Dynaudio Audience 52 : 355,-€
Dynaudio Audience 52 SE : 465,-€

Solltest Du unbedingt einmal Probehören !

Ganz dezent wären auch die Final Sound Elektrostaten:
http://www.home-entertainment-world.de/finalsound.htm

Bis dann
Kitesurfer
alfa.1985
Inventar
#12 erstellt: 04. Dez 2005, 14:07
@kitesurfer,

ja, das ist natürlich schon eine deutliche Klasse besser, als meine beispielhaften Vorschläge - hätt' ich auch gerne (besonders die Dynaudios)

Gruss

alfa
kitesurfer
Gesperrt
#13 erstellt: 05. Dez 2005, 01:56

alfa.1985 schrieb:
@kitesurfer,

ja, das ist natürlich schon eine deutliche Klasse besser, als meine beispielhaften Vorschläge - hätt' ich auch gerne (besonders die Dynaudios)

Gruss

alfa


Ja, bisher wissen wir ja noch nicht welche Preisvorstellung sapnho eigentlich hat.
Mal abwarten was er sagt.

Kitesurfer
schlack
Stammgast
#14 erstellt: 05. Dez 2005, 12:06
Tach auch,

sollten für Dich diese evtl. in frage kommen http://www.creakustik.de/creakustik/start.htm[/url]

dann geb b´scheid.

Die hängen bei mir im Schlafzimmer.
Weiteres bei interresse.

Gruß Schlack


[Beitrag von schlack am 05. Dez 2005, 12:06 bearbeitet]
aphro1
Stammgast
#15 erstellt: 05. Dez 2005, 13:10
Servus

Betreibe in meinem ca.70qm großen Wohn-/Essraum mit offener Küche Lautsprecher von Cabasse
http://www.cabasse.com/deutsch/index.php
und bin damit mehr als glücklich.
Die Satelliten gibt es alle mit Wandhalterung und in verschiedenen Farben.
Näheres gerne per PM.

Viel Spaß beim Aussuchen
Markus
sapnho
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jan 2006, 21:13
Wow, da hatte sich ja einiges getan! Muß meine Forenbenachrichtigung mal richtig einstellen. Budget liegt bei ca. €700 für das Paar.
kitesurfer
Gesperrt
#17 erstellt: 11. Jan 2006, 04:10

sapnho schrieb:
Budget liegt bei ca. €700 für das Paar.

Na dann höre Dir doch mal die Dynaudio Audience 52 oder auch die Kompackt-LS von Mordaunt Short an.
Bis dann
Kitesurfer
sapnho
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Mai 2006, 20:44
Für all diejenigen, die der Ausgang der Geschichte interessiert: Ich habe heute die Beolab 8000 Orgelpfeifen gekauft und damit die Zustimmung des Hausdrachens gefunden. Klingen aber auch wirklich vernünftig, auch wenn es wahrscheinlich für ein Viertel des Geldes gleichwertige Lösungen gibt. Aber wie sagt meine liebe Frau: Der Klang ist mir egal, Hauptsache man sieht sie nicht!

Da sieht man mal, welche Zielgruppe Boxenbauer beachten sollten! Darauf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandlautsprecher?!
hifi-chris am 03.02.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  4 Beiträge
Wandlautsprecher gesucht
ralf_07 am 28.05.2003  –  Letzte Antwort am 29.05.2003  –  8 Beiträge
Aufhänghöhe für flache Wandlautsprecher
marqus am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  2 Beiträge
Suche Outdoor-Satelliten
Falke02 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  5 Beiträge
Arbeitszimmer mit Decken- oder Wandlautsprecher?
ambos am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  3 Beiträge
Hi End Wandlautsprecher
esquire am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  23 Beiträge
Wandlautsprecher: Canton Chrono 511 oder GLE 417
Morphix am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  10 Beiträge
Erfahrung Dali Rubicon LCR Wandlautsprecher
eifonman am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  4 Beiträge
Satelliten oder Standlautsprecher
Aheco am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  13 Beiträge
Satelliten-Boxen für Stereo u Surround-Anlage; + Kabelfrage
Rene123 am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • B & O

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.593