Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Der WIE klingt WAS ...Thread !!!

+A -A
Autor
Beitrag
gugsi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Dez 2005, 12:05
Hi Leutz

Ich hab mir gedacht es wäre echt hilfreich für Leute die sich eine neue Anlage zulegen möchten, ein paar Infos zu bekommen (Meinungen, Erfahrungen), wie eine BOX oder ein VERSTÄRKER klingt.

Damit meine ich z.b. hab ich jetzt schon öfters gelesen, wenn man jetzt CANTON Boxen mit Yamaha Verstärker kombiniert, das die Anlage dann eher schrill klingt.

...oder DENON eher mittelbetont
...KENWOOD eher bassbetont

usw.


Wäre schön wenn wir da so ne richtige Liste zusammen bringen können, Einzelgeräte und Combinationen.


lg gugsi
:-)
Roland04
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Dez 2005, 12:08
hallo,
ob es hilfreich ist, lass ich mal dahin gestellt , solch ein thread führt wieder zu grundsatzdiskussionen, da die akustische wahrnehmung eines jeden anders ist
wie schmeckt milch mit kakao???
gugsi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Dez 2005, 12:26
Ja... is schon klar das jeder einen anderen Geschmak hat, aber Grundlegend wird man doch einem jeden Hersteller ein paar Eigenschaften zuteilen können.

Man kann ja auch sagen z.b. Honda=Drehzahlorgel *gg*

Wäre halt hilfreich, für mich und vermutlich auch für andere, will mir demnächst nämlich ne neue Anlage zulegen, wenn die alte verkauft ist. :-)

..werd mir wahrscheinlich CANTON´s holen, welche genau weiss ich noch nicht. Und Verstärker hätte ich gerne eine von NAD, Marantz oder Rotel. Auf das design kommt es mir nicht so an, eher auf Klang und die Kombination Verstärker und Lautsprecher.


lg gugsi


[Beitrag von gugsi am 03. Dez 2005, 12:28 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2005, 12:46

gugsi schrieb:
...wie eine BOX oder ein VERSTÄRKER klingt.
Damit meine ich z.b. hab ich jetzt schon öfters gelesen, wenn man jetzt CANTON Boxen mit Yamaha Verstärker kombiniert, das die Anlage dann eher schrill klingt.
...oder DENON eher mittelbetont
...KENWOOD eher bassbetont usw.
Wäre schön wenn wir da so ne richtige Liste zusammen bringen können, Einzelgeräte und Combinationen...

sorry, was Du da vor hast funktioniert überhaupt nicht. Lerne die klangrelevanten Paramter der LS zu interpretieren (dazu findest Du Unmengen von prima Info hier im Forum), ziehe daraus die für Dich richtigen Schlüsse und höre anschließend Deine Wunschkombi bei Dir zuhause an. (Raumakustische Maßnahmen sind auch dringend anzuraten)
Selbst die o.g. Yammi-Koma Kombination kann je nach Anhörsituation von "dumpf" bis "schrill" klingen, was sollte da als "richtige" Info hinterlegt werden ?
Gruß
Markus
gugsi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Dez 2005, 12:52
Hmmm... ich hab mir nur gedacht, da kann man generelle Eigenschaften zuteilen.

Haben auch viele User in anderen Threads gemacht z.b.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-10657.html

...die Antwort von S.P.S



*edit* ..noch was zu meinem Raum, Dachschräge, 4m x 7m gross, Holzdecke und Holzboden !!


[Beitrag von gugsi am 03. Dez 2005, 12:54 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2005, 13:07
ja, und eine Zeile drunter schreibt SPS: "muß nicht in jedem Fall gelten" - und was jetzt ?

Du merkst, die Abhörsituation ist nicht unmaßgeblich am Klang beteiligt.;)

Es gibt allerdings sowas wie einen Grundtenor, das die eingesetzte Elektronik, vernünftig dimensioniert, noch den geringsten Einfluß am Klang einer Kette hat.
Auch hier solltest Du mal im Forum suchen.
Gruß
Markus
S.P.S.
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2005, 14:00
Wo es hier grade um mich geht.....

Ich finde schon, dass es einige Grundregeln gibt. Aber trifft halt nicht immer zu.
Ich kenne einen Yamaha leider nicht die genaue Bezeichnung, da hat mein Kenwood im Bass schon so seine Probleme mitzukommen.

Andersrumm genauso.

Und man kann z.B. auch sagen, dass die LE-Serie von Canton hell abgestimmt ist, aber es gibt bestimmt genügent Cantons die nicht so hell sind.

Ich habe z.B. desletzt die kleinste Canton Karat-Stand gehört und fand diese sogar eher schwach in den höhen im Gegensatz zu der B&W 603

Soviel dazu.....


lens2310
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2005, 21:07
Meine Lautsprecher klingen sch.... an jeder Anlage.
Rauschen und brummen.
Endorf
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2005, 21:23
@ lens2310:

Geile Antwort! Ich schließe mich an.
jimmy_goes_to_musicland
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Dez 2005, 22:22
Hallo,


solch ein thread führt wieder zu grundsatzdiskussionen, da die akustische wahrnehmung eines jeden anders ist


teile die Meinung von Cinema04 da erstens jeder seinen eigenen
Musikgeschmack hat und es auch keine identischen Räume gibt.Was bei dem einen gut klingt kann der andere grauenhaft finden so muß jeder selber herausfinden was zu seinem "Musikraum" und Musikgeschmack paßt.


Schöne Grüße
Jimmy
BeastyBoy
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2005, 20:02
jau, den Fred kann man schließen, bringt rein gar nischt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was klingt besser?
03.10.2002  –  Letzte Antwort am 03.10.2002  –  3 Beiträge
Magnat-Thread
Suzuki-Freak am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  4 Beiträge
Thread für Klipsch Fans
Bassig am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  24750 Beiträge
Thread für SWANS Liebhaber
woody13 am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  423 Beiträge
Canton-Liebhaber Thread
Roland04 am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  49762 Beiträge
Spendor-Liebhaber Thread
uweskw am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  626 Beiträge
Thread für AUDIOSTATIC Freunde
DesisfeiHiFi am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  10 Beiträge
Elac-Fan Thread
Compacz_kill am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  15049 Beiträge
Der Klassiker-Lautsprecher-Thread
Stones am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  6 Beiträge
DER Isophon Thread
Anbeck am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  708 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.392