Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher mit ausgebauter Membrane laufen lassen?

+A -A
Autor
Beitrag
NewMan89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2005, 17:57
Moin!

Ich habe Lautsprecher von Pure Acoustics.Leider surrt jetzt der einer der beiden Tieftonlautsprecher.Ich habe bei meinem Händler angerufen und dieser sagte mir,dass ich diesen einfach ausbauen und ihm zuschicken soll.

1.Ich muss wahrscheinlich nur die Kabel durchknipsen und anschließend wieder den Lautsprecher richtig verpolt einbauen oder muss ich noch etwas beachten?

2. Kann ich den Lautsprecher ohne diesen einen Tieftöner laufen lassen oder würde dabei etwas beschädigt werden?

Wie immer danke für eure Antworten
Schöne Feiertage euch allen
S.P.S.
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2005, 19:27
Hallo....

Richtig, nur die Kabel durchknipsen, am besten am Chassis noch so 1,2 cm drannlassen damit du am Kabel erkennen kannst was wodrann kommt(Verpolung).
Und darauf achten, dass die offenen Kabel keinen Kurzschluss verursachen!!!


Hören kannst du damit schon, nur wird sich das wohl nicht sonderlich gut anhören. Sollte aber meines Wissens kein Problem darstellen



richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Dez 2005, 10:11
Ob das ohne Tieftöner geht, hängt von der Weichenkonstruktion ab. Wenn es eine 12dB-Weiche ist (oder höher), wenn also im Tieftonzweig erst eine Spule in Reihe geschaltet ist und über dem Tieftöner ein Elko (und dann möglicherweise nochmals eine Spule), dann bildet Spule und Kondensator einen Saugkreis, der bei der Resonanzfrequenz (entspricht in etwa der Übernahmefrequenz des Mittel- oder Hochtöners) praktisch einen Kurzschluss darstellt. Das kann für den Verstärker unangenehm werden. Und ein Saug- oder Seriekreis bildet intern eine Spannungsüberhöhung. Da kann es passieren, dass am Elko das dreissigfache der momentanen Verstärker-Ausgangsspannung entsteht, was der Elko mit Sicherheit nicht überlebt.

Klemm die ganze Box ab und hör nur mit einer.
visir
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2005, 10:45
also für mich hat immer gegolten, eine Verstärker nie ohne Boxen zu betreiben (also auch nich tmit einer Box ohne Tieftöner, der die meiste Leistung aufnimmt), weil im schlimmsten Fall die Endstufe abbrennen kann.

Warum willst Du auf so einer Box noch hören?

lg,
visir
Klout
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Dez 2005, 11:00
Hallo NewMan,

Ich hatte vor Ewigkeiten billige Stand LS, die nach einiger Zeit das gleiche Problem aufwiesen. Ein Tieftöner "surrte".
Bevor Du irgendwelche Kabel abzwickst und dich vom Händler mit einer teuren Reperatur verar...en lässt, versuche folgendes:
bei mir war einer der Drähte, welche vom Anschlussterminal des Chassis zur Spule gehen verbogen. Die Membran berührte im Betrieb den Draht und erzeugte ein (frequenzabhängiges) Surrgeräsch. Es reicht in diesem Fall das Kabel wieder zurechtzubiegen, oder evtl etwas zu kürzen.

mfg Klout
NewMan89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Dez 2005, 20:31
Erstma danke für eure Antworten!

Ich habe zwei Tieftöner in meinem Standlautsprecher ;-) deshalb hätte es noch ein bisschen was gebracht.

Bei mir schnurrt die Membrane an dem Dome-Plug in der Mitte,weil der unsauber verarbeitet ist -.- Mein Händler will den wie gesagt tauschen und danach läuft wieder alles fein-hoffe ich zumindest

Achja ich überlege noch mir einen anderen Receiver zu kaufen.Was haltet ihr von dem Panasonic SA-XR 55?Hier habe ich überwiegend positives gelesen,aber der aktuelle Test in der Computerbild lässt mich munkeln
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Lautsprecher alleine laufen lassen oder zu 4. möglich?
Raeman am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  4 Beiträge
Membrane werden porös.Hilfe benötigt.
Steephan am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  24 Beiträge
membrane gerissen........tipps??
CoCtio am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  20 Beiträge
Suche Hersteller von Lautsprechern mit Membrane
Nice_Stuff am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  3 Beiträge
Klebrige Lautsprecher Membrane
trans am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  13 Beiträge
bose speakers über verstärker laufen lassen?
carvmachinelan am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher
Laute am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
Canton GLE 409 als Bi-Amping laufen lassen
desperados9 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  5 Beiträge
Renkforce Membrane Kaputt Reperatur möglich?
Hobby_Schrauber am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  12 Beiträge
Magnat All Ribbon 12P Membrane
*MagnatFreak* am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.440