Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen für 1.500 €/Paar: NuLine 100?

+A -A
Autor
Beitrag
Loopguru
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2003, 19:23
Derzeit bin ich dabei, eine komplett neue Anlage zusammenzustellen. Dabei beginne ich mit den Boxen. Das Paar kann 1.500 € kosten. Wenn's was Tolles für etwas mehr gibt, ist das auch ok.

Die letzten Boxen habe ich vor 20 Jahren selber gebaut. Seitdem habe ich mich mit dem Thema HiFi nicht weiterbeschäftigt. Allerdings fällt es mir gerade sehr schwer, überhaupt nur eine Vorauswahl zu treffen. Daher habe ich gleich ein Bündel Fragen. Im Idealfall habe ich am Ende diese Threads ein paar Boxen-Tipps und ein paar Adressen mit Händlern in der Nähe.

1. Händler
Ich wohne in der Nähe von Stuttgart. Früher bin ich bei Hifi-Fragen immer zu Barth gegangen, aber den gibt's schon lange nicht mehr (seufz). Daher gleich die Frage: Welche Studios gibt's denn in der Nähe, die ihr empfehlen könnt?

2. Nubert
Vor einiger Zeit war in Der Zeit (nicht gerade ein HiFi-Magazin) ein Bericht über Nubert. Nach diesem Bericht ist der Mann ein Genie der super Boxen zu unschlagbaren Preisen produziert. Ich habe mal auf seine WebSite geschaut, die NuLine 100 würde mir preislich und optisch gefallen. Ich werde auf jeden Fall mal bei seinem Studio vorbeifahren, da es nicht allzu weit weg ist.
Aber sind die Boxen wirklich so super in der Preis-Leistungsrelation?

3. Boxenempfehlungen
Ich interessiere mich ausschliesslich für 2 Kanal Systeme, also keine Kombinationen mit Subwoover. Was ich von einer Box erwarte:
- Plastische Stimmwiedergabe
- Sauberer und abgrundtiefer Bass
- Holzdekor oder noch besser Furnier

Viele Grüße!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2003, 19:51
Hi,

interessant sind in der Preisklasse: KEF (Q-Serie), Monitor Audio (Silver S-Serie) und JM Lab (Cobalt S

Woher kommst du denn genau?

Markus
xavier_222
Stammgast
#3 erstellt: 13. Aug 2003, 19:56
ja also über nubert hört man wirklich nur gutes da ich aber leider noch keine gehört habe kann ich dir nichts konkretes über den klang sagen. aber wieso willst du hinfahren lass sie dir einfach mal kommen dann kannst du sie 4 wochen lang testen in den eigenen 4 wänden hört es sich sowieso anders an als in den studios. also kann dir nur empfehlen die dinger mal kommen zu lassen . werde ich demnächst auch mal machen.
H-Line
Stammgast
#4 erstellt: 13. Aug 2003, 20:03
Du wohnst ja nicht weit von der Nubert Factory, also warum nicht gleich hinfahren und testen.
Nulines sind auf höchste Präzision und Klang ausgelegt, ähnlich wie Quadral LS.

Allerdings solltest Du Dir auch mal Dynaudio anhören, alle LS von denen haben einen schönen liearen Frequenzgang herunter bis zu 40 Hz und klingen sehr gut für den Preis.

H-Line
wn
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2003, 20:17
Hi Loopguru,
ich selbst habe ein Paar Kef Q7 an einem Arcam A-85. Für mich die optimale Kombination. Die Wiedergabe dieser Kombination ist extrem räumlich und transparent bei gleichzeitiger perfekter Ortbarkeit. Der A-85 ergänzt die Fähigkeiten der Kefs im Bereich der Feindynamik optimal, kann aber mit seinen 85Watt/8Ohm auch kräftige Schläge austeilen, da er über eine sehr stabile Stromversorgung verfügt (die knapp 14 Kilo müssen ja irgendwo sitzen).
Die LS sind mit einem Paar Kimber 8TC mit dem A-85 verbunden. Im Übrigen ist diese Konfiguration in Verbindung mit dem Pioneer DV-656A optimal für SACD und DVD-A geeignet.
Kef würde ich auf jeden Fall mal anhören.
Ich höre Klassik, Jazz und Classic Rock (in dieser Reihenfolge).
Du hast zwar nur nach den LS gefragt aber ich beurteile immer die ganze Kette.

-Gruss, Wilfried
Werner_B.
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2003, 06:39
Loopguru,

ausser Nubert (NuWave, NuLine) kämen m.E. noch in Frage: Elac, Cabasse, Quadral - die bringen in aller Regel einen linearen Frequenzgang hin. Mit Einschränkungen auch Canton (Karat) und Dynaudio.

Weil ich letztes Jahr insgesamt sehr frustriert war nach meiner Tour durch die HiFi-Läden, habe ich mir im professionellen Umfeld Rat geholt und mir aktive Studiomonitore zugelegt (siehe Profil). Wenn das Design für Dich eine grosse Rolle spielt, wie ich aus Deinen Zeilen herauslese, sind die allerdings wohl keine Alternative für Dich. (Meine K+H sieht sehr manierlich aus mir Frontgitter, wie ich finde, leider ist sie praktisch überall nicht damit abgebildet - die offene Darstellung gefällt mir auch weniger.)

Gruss, Werner B.
AR9-lover
Stammgast
#7 erstellt: 14. Aug 2003, 07:27
Hi,

die NuLine100 ist die bislang einzige Nubert die ich selbst gehört habe. Elektronik NAD370/Sony SACD-Player/und dieses Nubert Modul f.d. Bässe.

Mein Eindruck:

Für Jazz und Pop uneingeschränkt geeignet - klasse Abbildung und sauberer Bass (allerdings erst nachdem wir die Ausfestellung einige Male geändert hatten). Testmaterial war Barber, Krall, Sinatra, O`Connor, Kraftwerk, Gabriel, usw.

Für Klassik meiner Meinung nicht so geeignet, Klangbild und Auflösung empfand ich als nicht ausreichend - die Positionierung des Orchesters ließ für mich zu wünschen übrig - also, obwohl immer hochgelobt, auch Nubert kocht nur mit Wasser - für mich kämen die 100er aus diesem Grund nicht in Frage.

Wie immer der beste Tip, 4 Wochen nach Hause holen und gegen andere Mitbewerber probehören - wenn Du nicht weit weg wohnst, sparts auch noch die Versandkosten.

Gruss
AR9-lover
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert NuLine 100
folkmusic am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
nuLine 30!!!!
stefan_markwalder am 09.06.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2003  –  5 Beiträge
Nuline 100 - gefährdet durch einfachen Receiver?
redsax am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  2 Beiträge
Hörbericht NuLine 100
Seneca am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  30 Beiträge
boxen für unter 100?
be.ti am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  12 Beiträge
Heco Anniversary VS NuLine
Malcolm am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  3 Beiträge
Welche Boxen?
geilewutz am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  10 Beiträge
Welche Boxen für EUR4.000 ?
Yello am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  7 Beiträge
welche boxen für ca 1000 ? das Paar ?
schuh am 18.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.03.2003  –  9 Beiträge
Welche Boxen für ca. 250-300? Paar?
Pete391 am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Arcam
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedkatharina1979
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.249