Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hörbericht NuLine 100

+A -A
Autor
Beitrag
Seneca
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2004, 16:27
Liebe Hifi-Forum'ianer,

ich möchte kurz meine Eindrücke zur Nuline 100 schildern sowie zum Service der Firma Nubert.

Vor etwa 7 Jahren hat mich das Hifi-Fieber, und seitdem bin ich auf der Suche nach für mich passender Elektronik und Lautsprechern. Bin leider immer wieder hilflos zwischen verschiedenen Firmen, zwischen Stereo und Surround gewechselt. Vielleicht hätte ich von Anfang an erkennen sollen, daß bei einem "begrenzten" Budget eine hochwertige Stereoanlage das Beste für meine Bedürfnisse ist.

Angefangen hat alles mit Magnat Wasweißichwasboxen für 150 Mark pro Stück aus dem Promarkt. Danach folgten Heco Ascada 770 (gar nicht schlecht) und 220 (ein sehr schöner Regallautsprecher, noch von der "alten" Heco hergestellt), Heco Mythos 500 (der größte Fehlkauf seit Menschengedenken) mit passendem Center, T+A TAV 602E (katastrophaler Center), Canton Ergo 102 (sehr schön verarbeitet, insgesamt sehr homogenes Klangbild, etwas aufdringliche Höhen, knackiger Oberbaß, nicht sehr gut auflösend, aber insgesamt tolles P/L-Verhältnis), T+A P3D (der nächste Fehlkauf bei einem T+A-Preis von 3000 Euro eine reine Geldverschwendung - zwar traumhafte Optik und Verarbeitung, aber der Klang im Vergleich zur Nuline 100 einfach nur lächerlich), Teufel Theater 2 (für den Preis sehr okay, gewöhnungsbedürftige Optik, aber Stereoklang aus den Regallautsprechern durchaus annehmbar, allerdings schrecklicher Subwoofer), Elac 209 Jet (optisch und klanglich sehr ausgewogen, leider kein Echtholzfurnier, aber von all den genannten Lautsprechern der Beste !) und noch ein paar andere, an die ich mich gar nicht mehr erinnere.

Nach den T+A wußte ich, jetzt muß was Gescheites her, und auf jedenfall Stereo, für Surround in der von mir avisierten Qualitätsstufe reicht das Geld einfach nicht. An Elektronik sollte eine Anlage aus der NAD Classic-Line zum Einsatz kommen. Technische Daten sehr gut, optisch das mir so angenehme Understatement. Da ich nun ja schon sehr lange hier mitlese (und jetzt auch mitschreibe) und ich den Werdegang & die Boxen von Nubert seit vielen, vielen Jahren verfolgte, aber nicht recht den Mut hatte, hier etwas zu bestellen, mußte ich mich wirklich zusammenreißen. Eigentlich sollte es eine Nuline 80 in kirsch werden, aber als die Nuwave 85 rauskam, war mir klar, die musste es sein, etwas mehr Baß kann in einem 45-qm-Zimmer nicht schaden. Leider kam dann eine wenig verheißungsvolle Email von Herrn Bühler, der mir erzählte, daß die 80/85 im Mitten- / Hochtonbereich gegen die 100er/10er keine Chance hätten. Herrje, was soll ich machen ? Die Nuline 100 kostte pro stück ja 710 Euro, das ist fast so viel, wie ich für das Pärchen ausgeben wollte. Nun denn, eben noch einen Monat gespart und die Nuline 100 in Kirsche gelauft, mit silbernem Frontgitter.

Nach diversen telefonischen Rücksprachen mit Herrn Bühler und Emailkontakt zum Chef persönlich (Hr. Nubert) war klar, daß eine Sonderanfertigung für mich hermusste, und die Nubert Speaker factory zeigte sich bereit, mir diese ohne Aufpreis und in Rekordfertigungszeit zukommen zu lassen. Ich habe mit Herrn Nubert vereinbart, daß ich zunächst noch nicht schreibe, um was es sich bei dieser Sonderanfertigung handelt. Ist eigentlich auch nichts Weltbewegendes, aber ich finde es schon unglaublich, daß sich Leute hinsetzen und für einen Kunden etwas in Handarbeit fertigen, und das ohne Aufpreis. Zu den Nuline 100 hatte ich noch jeweils ein Cinchkabel Nucable 5 und 8 bestellt (je 1 m).

Vorgestern kamen die Boxen nun endlich bei mir an. Deswegen ein kleiner Testbereicht. Anlage : NAD C-352, C-542 und C-422 in titan (wunderschöne Optik, sehr edel wirkend, nicht aufdringlich, aber elegant).

OPTIK & VERARBEITUNG
******************

Die Qualität des Echtholzfurniers ist herausragend und übertrifft in Kleinigkeiten sogar das Gehäuse der Canton Ergo-Serie und der T+A, bei Nubert sind die Kanten besser geschliffen, und auch in den "Ritzen" ist alles schön glatt, die Maserung ist auch wunderschön, der Kirschfarbton nicht zu hell und nicht zu warm, genau richtig. Trotz der stattlichen Größe wirkt die Box nicht wie ein Koloss, in einem 45-qm-Zimmer ist sie genau richtig dimensioniert. Das Anschlußterminal ist funktionell, statt der Blechbrücken würde man sich evtl. Kabelbrücken wünschen, und leider passen die Endhülsen meines Kabels nicht in die Schraubschlüsse rein, hier wäre also evtl. Verbesserungsbedarf. Nun ja, muß ich eben mal etwas löten.... Das Gitter in Silber passt nach meinem Geschmack hervorragend zum Kirschton, es ist ebenfalls gut verarbeitet, keine scharfen Kanten, keine Verletzungsgefahr (hier vergleiche man mal mit Teufel !).

VERPACKUNG & DOKU
****************

Stabiler Pappkarton, der leider bei der ersten Lieferung von UPS beschädigt wurde, so daß ein Lautsprecher nachgeliefert werden musste. Ansonsten ist der LS sehr gut verpackt, die Dokumentation ist in Ordnung, auch wenn sich die Anleitung leider immer noch auf das alte Modell mit symmatrischem Hochtöner bezieht.

HÖHEN
*****

Da ich seit meinem Hörsturz vor einem Jahr (Gruß an Silvester !) hier sehr empfindlich bin, brauche ich einen Lautsprecher, der gut auflöst, aber nicht zu vordergründig ist und auf keinen Fall "zischelige" Höhen produziert - das war übrigens für mich das Schlimmste an den 3000-Euro-T+A's ! Aus demselben grund fielen bei der Vorauswahl auch die ausführlich gehörten B&W 7NT aus dem Rennen (obwohl optisch ein Traum). Die Nuline haben sehr "ausgeglichene", gut aufgelöste und niemals nervige Höhen, sowohl klassische Musik als als elektronische Instrumente kommen gut rüber, das ist ein Spagat, den nicht viele Boxen so gut schaffen.

MITTEN
******

Sicherlich der absolute Kracher der Boxen. So eine Auflösung, Selbstverständlichkeit und Losgelöstheit und vor allem auch Verfärbungsfreiheit der Mitten habe ich noch nicht gefunden. Fantastisch ! Alle Frauen- und Männerstimmen klingen genauso, wie ich sie kenne, genau richtig, ohen Verfärbungen, Zugeschnürtheit oder "Nasalität". Man hört sogar, wie die Sänger ein- und Ausatmen, und bei Reibeisenstimmen schält die Nuline 100 jede einzelne Artikulation heraus.

BÄSSE
*****

Wenn man die Nuline 100 das erste Mal hört, fragt man sich : wo ist der Bass ? Eine einfache Sache, wenn man den Bass-Schalter am Terminal auf Bass-Überhöhung stellt, jetzt klingt die Box wieder genauso im Bass wie eine Canton. In Wirklichkeit ist die Nuline extrem ausgeglichen, ohne überhöhtem Oberbaß (wer's doch so mag.... kann ja umschalten !), und sie geht unglaublich tief in den Keller, mit einem sehr gut aufgelöstem Grollen, wie ich es nicht mal ansatzweise von gleich (T+A, B&W) oder fast doppelt so großen (Canton, Heco 770) Lautsprechern kenne. Diese Erweiterung des Musikerlebnisses nach unten ist ein enormer Qualitätssprung.

ABBILDUNG
********

Die zweite große Stärke der Box neben den Mitten. Der Sänger klebt nicht mehr an den Instrumenten wie bei den anderen Boxen, die einzelnen Instrumente und Stimmen sind wunderbar deutlich, voneinander getrennt, gut durchhörbar und platziert zu hören, dabei wirkt das Klangbild aber nie räumlich künstlich aufgedunsen. Besonders Singer/Songwriter sind ein genuß auf diesen Boxen. Endlich kann man entspannt und klar zugleich den Worten von Cheryl Wheeler und Aimee Mann lauschen ! Und das nicht nur genau zwischen den Boxen. Das Klangbild verändert sich bei weitem nicht so extrem wie man es kennt, wenn man auf dem Sofa einen halben Meter hin- und herrutscht.

FAZIT
****

Die Nuline 100 sind mein persönlicher Traumlautsprecher zum angemessenen Preis. Sie klingt sehr ausgeglichen, niemals nervig, sind sehr zum langzeithören geeignet und lösen dennoch fantastisch auf. Stimmen erklingen sehr transparent, unverfärbt, klar und losgelöst. Die Raumstaffelung ist excellent, das Verhältnis der einzelnen Frequenzbereiche ist vorbildlich, eine nette Symbiose aus "Audiophilität", Entspanntheit und Klarheit entsteht. Unfreiweillig wippt und singt man bei vielen alten Liedern mit und hört Alben durch, bei denen man früher sonst "durchgesprungen" wäre. Die Verarbeitung und der Service seitens des Personals von Nubert ist herausragend, meine Fragen zu Technik, Ausstattung, Klang und Lieferung wurden stets zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Insofern ist das Service-Klang-Verarbeitung-Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar ! Natürlich hat jeder seine eigenen Favoriten, und mein Urteil mag für viele andere nicht nachvollziehbar sein.

JEDER HAT EIN ANDERES KLANGEMPFINDEN - ICH PERSÖNLICH BIN JETZT ÄUßERST ZUFRIEDEN. VIELE ANDEREN FIRMEN STELLEN EBENFALLS SEHR GUTE LAUTSPRECHER HER.

Gruß

Seneca
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Feb 2004, 16:33
Hallo Seneca,

schöner Bericht! *twothumbsup*

Schönen Sonntag
Markus
raw
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Feb 2004, 16:47
die nuLine 100 ist wirklich ein toller lautsprecher!

als ich sie das letzte mal gehört hab ich so ungefäht das selbe empfunden
die bässe sind knallhart... und mit ABL >>>OMG!!!!



viel spass mit der nuLine!

(hätt ich auch gerne... )
kint
Neuling
#4 erstellt: 24. Mrz 2004, 00:20
jupp erstmal ein dickes hallo, an alle im forum und ich bitte um Kenntnisnahme meines ersten Beitrages, ja-ah


Dank an Seneca für den netten Bericht, der hat mich gleich mal veranlasst die Nubert Seite aufzurufen, das sieht ja alles ganz nett aus. An dieser Stelle will ich mir auch mal ganz genau den teppichbelag anschauen, was hier an Fachwissen in den Foren gepostet wird ist ja kaum noch zu überblicken.

aber zum Thema, was mich brennend interessieren würde, darfst Du denn mitlerweile die spezielle bauliche veränderung der Boxen im Vergleich zu den "otto normal" nu 100 preisgeben ?

ach und ja, die ergos, sind wirklich ganz nett, ich habe die ja auch.
und so wie ich das überblicke habe ich als ich mir die '98 ( für 10-Tage Austellungstücke den halben Preis !!!!! ergo ergos für 800 EUR das paar ) gekauft habe nich alles falsch gemacht -

naja gruß erik
rottwag
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mrz 2004, 01:27
Hi Seneca!

Danke für deinen ausführlichen Bericht über die Nuline100. Genau diese hatte ich mir vor 2 Wochen angehört und war leider überhaupt nicht so überzeugt .

Ich habe dann hier - mehr oder weniger verzweifelt - in diesem Forum geposted, wieviel Geld ich denn investieren müsste, damit mich ein LS wirklich begeistert.

Ich glaube, ich muss mir auch mal die Nuline 100 bestellen und bei mir zu Hause hören. Ich denke, dass ich diesem LS u.U. unrecht getan habe.

Evtl. lag es an dem anderen Hörraum (bei Nubert in Aalen direkt) oder ich hatte einfach nicht die Ruhe, mich von den LS fesseln zu lassen (eigene CDs hatte ich aber dabei).

Nun ja... dein Bericht lässt mich doch wieder hoffen, dass ich mir kein "High-end" kaufen muss, um glücklich zu werden.

Gerade der Stimmen- und Hochtonbereich ist mir auch sehr wichtig.


Gruß
kint
Neuling
#6 erstellt: 24. Mrz 2004, 01:42
@ rottweig

weisst ja scho, das du bei nubert 3 wochen probehören kannst, und dann zurückgeben... also probiers doch einfach mal aus...bei nem oder
gruß erik
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 24. Mrz 2004, 02:35
Hi,

es sind afaik 4 Wochen.
hakki99
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mrz 2004, 12:17
Super Bericht !!!!

Was ich mir aber doch schwer vorstellen kann ist dass eine Nubert gegen eine T+A so gut wegkommt.

Welche T+A hast du denn genau gehört ?

Gruss
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 24. Mrz 2004, 12:57
Hallo,

es ist für mich immer wieder interessant so gute Erfahrungsberichte zu lesen. Das war ja ein kostspieliger Weg bis endlich die richtigen Boxen gefunden wurden.
In Aalen habe ich auch mal reingeschaut. Ich kann mich noch gut daran erinnern das ich die kompakten nuWave 3
sehr gut fand. Auch bei den Standboxen fand ich 2 Modelle besonders gut. Ein Paar war das Teuerste von Nubert.
Ich weiss leider nicht mehr welche das waren (hatte Nubert mal Boxen für 7000 Mark Paarpreis ? ).
Was ich aber durch meine Hörerfahrungen bei verschiedenen Händlern gemerkt habe war das Räume mit vielen Boxen den Klang verändern. Und zwar zum Nachteil. Gerade der Bassbereich hörte sich meiner Meinung nach unnatürlich wuchtig an. Leicht aufgedickt noch dazu. Nur weil die Räume gross sind funktioniert es scheinbar noch.
Die Höhen können sich da ebenfalls so verändern das sie mit dem Klang in einer Wohnung nicht zu vergleichen sind. Es gibt bestimmt Boxen die sich beim Händler immer besser anhören wie die Anderen aber in einer Wohnung versagen. Das Gleiche gillt natürlich auch umgekehrt.

Gruss leisehörer
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 24. Mrz 2004, 13:10
Hörstudios sind in der Tat immer kritisch.
Gerade weil da so viel drinsteht, kann die Aufstellung der einzelnen Boxen nicht perfekt sein.

Das kriegt man zuhause besser hin, wenn man nur 2 bis 3 Paare unterbringen muss.


(hatte Nubert mal Boxen für 7000 Mark Paarpreis ? )

Jepp - muss zu Zeiten der nuForm gewesen sein.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 16. Mrz 2009, 11:17 bearbeitet]
Mangusta
Stammgast
#11 erstellt: 24. Mrz 2004, 13:18
Hi Seneca,

gute Werbung für Nubert, ich finde Du solltest die NuLines gratis bekommen ;).

Gruss, Mangusta
Master_J
Moderator
#12 erstellt: 24. Mrz 2004, 13:20
Ist doch nicht verwerflich, wenn man über ein Produkt berichtet, dass einen begeistert.

Gruss
Jochen
Malcolm
Inventar
#13 erstellt: 24. Mrz 2004, 14:00

gute Werbung für Nubert, ich finde Du solltest die NuLines gratis bekommen

Ich bin mit meinen Nuline 30 + AW-1000 übrigens auch sehr zufrieden
LarsAC
Stammgast
#14 erstellt: 24. Mrz 2004, 16:22

Hörstudios sind in der Tat immer kritisch.
Gerade weil da so viel drinsteht, kann die Aufstellung der einzelnen Boxen nicht perfekt sein.

Darum baut ja ein ordentlicher Händler auch die LS in einem Raum separat auf so dass man außerdem noch Ruhe zum Hören hat.

Lars
Master_J
Moderator
#15 erstellt: 24. Mrz 2004, 16:24
Jedes Boxenpaar in einem eigenen Raum?
Das muss aber ein grosser Laden sein.

Gruss
Jochen
Malcolm
Inventar
#16 erstellt: 24. Mrz 2004, 16:26

Jedes Boxenpaar in einem eigenen Raum?
Das muss aber ein grosser Laden sein


Entweder der Laden ist besonders groß, oder aber die Auswahl.... äähhhmmmm...

überschaubar
bony2
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 24. Mrz 2004, 17:03
Oh weia, bitte keine neue Nubert vs. Händler Diskussion lostreten ;).

Die Händler, bei denen ich bisher probegehört habe, haben mir auch immer die für mich interessantesten Boxen angeschlossen. Akkustisch sicherlich die bessere Alternative. Nachteil ist die dann wegfallende Möglichkeit des direkten Vergleichs per Umschaltbox.
Malcolm
Inventar
#18 erstellt: 24. Mrz 2004, 20:29

bitte keine neue Nubert vs. Händler Diskussion lostreten


Gute Idee!
Eine Händler VS Nubert Diskussion lostreten...
Hmmmm....

Die Händler ziehen einen eh nur ab! Und Kompetent sind die ALLE nicht! Da ist der Direktversand von N-U-B-E-R-T
vieeeeeel besser! Und die Lautsprecher... da kommt sowieso KEIN anderer dran!

rura
Inventar
#19 erstellt: 24. Mrz 2004, 23:08
Und ab heute könnt ihr euch auch schon einmal das Datenblatt der neuen nuLine 120 anschauen, wird bestimmt ein guter Lautsprecher !
rura
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 25. Mrz 2004, 00:06

Und ab heute könnt ihr euch auch schon einmal das Datenblatt der neuen nuLine 120 anschauen, wird bestimmt ein guter Lautsprecher !
rura


Hallo,

wie erkennt man das anhand des Datenblattes?

Markus
Malcolm
Inventar
#21 erstellt: 25. Mrz 2004, 00:10

wie erkennt man das anhand des Datenblattes?


Ganz einfach:
Oben steht Nubert drauf
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 25. Mrz 2004, 01:56
Hallo,

*vordenkopfklatsch* stimmt ja....und ich dachte es ging um Klang. Aber es geht ja um den Klang des Namens.....

Markus
LarsAC
Stammgast
#23 erstellt: 25. Mrz 2004, 15:19

Jedes Boxenpaar in einem eigenen Raum?
Das muss aber ein grosser Laden sein.

Wozu? Ich halte es für eine Selbstverständlichkeit, dass ein Paar LS einzeln und akkurat aufgebaut wird, wenn ich sie hören möchte. Ohne kaufe ich schonmal gar nix.

Wo die Dinger sonst rumstehen ist mir doch egal.

Lars
Master_J
Moderator
#24 erstellt: 25. Mrz 2004, 15:38
Ach so.

Das ist natürlich ein guter Zug des Händlers; hoch anzurechnen.

Gruss
Jochen
rura
Inventar
#25 erstellt: 25. Mrz 2004, 17:49
Hi,
@ Markus P. , hast natürlich Recht, anhand des Datenblattes kann man keinen Klang beurteilen. Ich gehe aber einfach mal davon aus, das die neuen nuLine
120 bestimmt keine schlechten Lautsprecher werden, da meines Wissens die Fa. Nubert noch keinen wirklich schlechten Lautsprecher gebaut hat. Ob der Sound der Nuber`s gefällt, ist natürlich eine ganz persöhnliche Geschmacksfrage.
Gruß rura
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 25. Mrz 2004, 23:20


... da meines Wissens die Fa. Nubert noch keinen wirklich schlechten Lautsprecher gebaut hat.


Hallo,

ich kenne nicht viele, sofern man die Vergangenheit mitrechnet. Würde mir also ein Urteil nicht wirklich erlauben dürfen.

Markus
Malcolm
Inventar
#27 erstellt: 26. Mrz 2004, 01:37

ich kenne nicht viele, sofern man die Vergangenheit mitrechnet. Würde mir also ein Urteil nicht wirklich erlauben dürfen.

Markus


Ergänzen wir die Aussage um "kenne keinen aktuell erhältlichen" und ich Stimme voll zu
Obwohl, die DS 55 und die Nuwave 85 hab ich noch nicht gehört... Ebenso den AW-440.
Denke aber das passt schon
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 26. Mrz 2004, 02:57


Ergänzen wir die Aussage um "kenne keinen aktuell erhältlichen" und ich Stimme voll zu



Hallo Malcom,

dann solltest du dir mal die aktuellen anhören! Du empfiehlst sie ja so gerne.

Markus
Master_J
Moderator
#29 erstellt: 26. Mrz 2004, 13:49
Die 85 steht auch noch auf meinem Programm, sonst kenne ich alle.

Gruss
Jochen
Malcolm
Inventar
#30 erstellt: 26. Mrz 2004, 16:17

"kenne keinen aktuell erhältlichen"


Uuuuupppsss, da hatte ich wohl schon zu viel

Kenne natürlich alle aktuell erhältlichen, ausser den drei genannten. Danke für den Hint Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert NuLine 100
folkmusic am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
Stereoabbildung der Nubert Nuline 80 - Hilfe gesucht
babelizer am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  10 Beiträge
Lautsprecher der Firma Nubert?
HifiUdo am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  118 Beiträge
Welche Boxen für 1.500 ?/Paar: NuLine 100?
Loopguru am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 14.08.2003  –  7 Beiträge
Sinnvolles Upgrade NuLine 32
thanatos511 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  4 Beiträge
Heco Anniversary VS NuLine
Malcolm am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  3 Beiträge
Klipsch RF-7 vs. Nubert NuLine 120
razer am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  40 Beiträge
Nuline 100 - gefährdet durch einfachen Receiver?
redsax am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  2 Beiträge
nuLine 30!!!!
stefan_markwalder am 09.06.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2003  –  5 Beiträge
Nubert NuLine 102
michi665 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Heco
  • Elac
  • Teufel
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedwangfugang
  • Gesamtzahl an Themen1.362.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.381