Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert NuLine 122 - Meinungen zum Höhenproblem?

+A -A
Autor
Beitrag
BlackMacHH
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Mrz 2009, 18:08
Hallo,

ich war einst begeisterter Nubert Hörer mit einer NuLine 122 bis vor 9 Monaten. Allerdings nerven mich mittlerweile die Höhen der Lautsprecher. Geht jemanden noch diese extremen Zischlaute auf die Nerven wenn die Aufnahme schon von sich aus zischelt? Meiner Meinung nach wird das von den Lautsprechern fast schon überbetont wiedergeben. Das die AUDIO Fachzeitschrift der NuLine 102 in ihrem Testbericht ein ähnliches Problem attestiert hat (leider habe ich das erst vor Wochen gelesen) interessiert die Nubert Fans im Nubert Forum eher kaum - dort wird das Problem als subjektiver Klangeindruck abgestempelt, obwohl die AUDIO jährlich tausende von Lautsprecher testet.

Mir sind die Höhen mittlerweile auch zuviel des Guten - wenn ich mit meinen Ohren an die Chassis ranngehe höre ich mehr den Hochtöner arbeiten als den Mitteltöner - kann es sein das der Hochtöner einfach deutlich breiter in den Raum abstrahlt als der Tief-/Mitteltöner?

Im Nubert Forum hat man mich deswegen gesteinigt und behauptet es wäre meine Raumakustik oder der Verstärker (ein Onkyo TX-NR 5000 E). Man hat mir ein ATM Modul in die Hand gedrückt, wobei ich feststellen musste das ich die MID/HIGH-Absenkung des ATM auch mit dem MID/HIGH EQ meines Onkyo hinbekommen habe - über 200 EUR für das ATM auszugeben war es mir also nicht Wert (vor allem weil der Tiefgang einer 122 schon für meinen Geschmack weitreichend genug ist). Irgendwie hinterlässt mir die Marke Nubert nun einen faden Beigeschmack, denn die NuVero 14 soll diesen spitzen Hochtonbereich nicht aufweisen und geht mit durchschnittlichen Pop/Rock Aufnahmen gnädiger um - warum bekommt das der Hersteller nicht mit der NuLine 122 auf die Reihe?

Ich habe jedenfalls gelernt das Kritik im NuForum des Herstellers nicht gerne gesehen wird oder meistens immer die Raumakustik dafür verantwortlich macht. Dabei wurde im einem Vergleichstest mit der NuVero 14 im Hörraum von Nubert in Schwäbisch Gmünd der NuLine 122 die spitzen Höhen von den Hörern attestiert.

Ist jetzt wirklich mein Hörraum schuld? Ich bezweifle das denn es gibt genug Berichte von anderen Usern, die in eine ähnliche Richtung tendieren. Im NuForum gibt es einen Beitrag zu einen anderen NuLine 120 Hörer, der auf eine Spendor S9E umgestiegen ist und selbiges Problem mit den Höhen nicht mehr hat. Seine Raumakustik war also nicht der Übeltäter.

Gruss,
BlackMacHH


[Beitrag von BlackMacHH am 04. Mrz 2009, 18:09 bearbeitet]
mark247
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2009, 18:15
Was ist Deine Frage? Wie können wir Dir helfen?

Mark
BlackMacHH
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Mrz 2009, 18:20
Hallo Mark,

Ich möchte beispielsweise wissen ob die Lautsprecher mit ihrem Rundstrahlverhalten das Problem sind oder meine Raumakustik. Gibt es denn noch andere Mitglieder hier im Forum, die mit einer NuLine 122 ihre Erfahrungen gemacht haben und etwas zu den Höhen sagen können?

Ich ziehe eventuell in Erwägung auf andere LS umzusteigen, da mir das Musikhören mit den NuLines nur mit -6 dB Höhenabsenkung etwas Spass macht. Mit perfekten, softeren Aufnahmen haben die Nubert LS ein angenehmeres Klangbild. Leider gibt es auf dem Markt wenig Pop/Rock-CDs die so abgemischt sind.

Gruss,
BlackMac


[Beitrag von BlackMacHH am 04. Mrz 2009, 18:22 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2009, 18:24
Hallo!

Um etwas zu deiner Raumakustik sagen zu können müsste man deinen Raum kennen.

Wenn du am Raum nichts ändern kannst oder eine Änderung für dich kein zufriedenstellendes Ergebnis liefert dann ist es sicher für dich sinnvoller auf andere Lautsprecher umzusteigen.

Hör dir diese dann aber sehr ausgiebig bei dir zuhause an bevor du kaufst.


Geschmäcker und klangliche Empfindungen sind sehr, sehr individuell. Was dem einen gefällt, dass kann ein anderer als grauenvoll empfinden.

Zuletzt entscheidet dein Geschmack.


Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 04. Mrz 2009, 18:25 bearbeitet]
Der_Schlosser
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2009, 19:07
Hallo BlackMAC HH

1.Möglichkeit: Die Nubert`s einfach mal in ein anderes Zimmer stellen.

2.Möglichkeit: Andere ( "Wärmere" ) Zuspieler ausleihen.

3.Möglichkeit: Ja das alte Problem.Du bist einfach anspruchsvoller geworden,

Das ist bei unserem Hobby oft so.Da gibt es nur eine(Sehr zeitaufwändige und Nicht billige ) Medizin:

Neue Lautsprecher !!!
Radiologe
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2009, 21:44
@BlackMacHH

für mich hört sich das,was dir wiederfahren ist,nach nichts anderem an,als eine psychologische Beeinflussung durch einen paar Seiten Papier in der Audio die mit Buchstaben bedruckt wurden......

Sind dir denn wirklich schon dem vor lesen der Audio diese Zischlaute aufgefallen?
Bitte ehrliche Antwort.

Gruß Markus
nuSpiegler
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Mrz 2009, 09:23

Radiologe schrieb:
@BlackMacHH
für mich hört sich das,was dir wiederfahren ist,nach nichts anderem an,als eine psychologische Beeinflussung durch einen paar Seiten Papier in der Audio die mit Buchstaben bedruckt wurden......
Sind dir denn wirklich schon dem vor lesen der Audio diese Zischlaute aufgefallen?
Bitte ehrliche Antwort.Gruß Markus


Danke - so kommt uns das auch vor...


Hallo zusammen!

Ich bin mir bewusst, dass ich hier nicht unbedingt "unter Freunden" bin...

Dennoch erlaube ich mir, auch mal den nuStandpunkt hier darzulegen:

Es ist unglaublich, was wir uns seit Wochen von BlackMacHH in über hundert Beiträgen im nuForum anhören bzw. lesen müssen.

Wir haben absolut kein Problem damit, dass ein einstmals zufriedener Kunde den "Reizen" einer anderen (Studio- ??) Lady erlegen ist und nun eine neue "Klang-Liebe" hat.
Wir haben trotz etlicher Angriffe "unter der Gürtellinie" nochmals alle Register gezogen, BlackMac die Überprüfung seiner Boxen und eine individuelle "Bekümmerung" durch unseren Akustik-Ingenieur Bien angeboten.
Darüber hinaus haben wir ihm kostenlos noch ein ATM probeweise zur Verfügung gestellt.
(in kundenfreundlicher Absicht – inzwischen unterstellt er uns deshalb „üble Zusatz-Umsatz-Absichten“…)
Wenige Tage danach kam diese Antwort:

--das Zitieren dieser "wieder voll-zufrieden"-Aussage wurde mir vom Moderator verboten"---bearbeitet 9:50 Uhr /nuSpiegler---

Aber schon ein, zwei Tage danach war alles wieder "Anders" und das endlose Geschimpfe ging wieder los.

Wir haben ihn darauf gebeten:

@ BlackMac:
Lassen Sie es gut sein.
Verkaufen Sie Ihre nuLines.
Klappern Sie die Händler rund um Hamburg ab, schauen Sie mal, wie viele von denen Ihnen hochwertige Boxen mit absolutem Rückgaberecht für 4 Wochen quasi kostenlos überlassen…
Wir finden es zwar schade, Sie als Nubert-Kunde zu verlieren (der ja durch unsere Produkte dieses schöne Hobby HiFi erst wieder neu entdecken konnte…), würden uns in diesem Fall aber ehrlich freuen, wenn Sie einen anderen Hersteller bzw. dessen Händler mit ihrem Feedback "beglücken" würden.
Wir wünschen Ihnen ein gutes Händchen (und Öhrchen) bei der Neu-Vermählung!


Weil die Diskussion kein Ende nahm und nachdem zig aktive Mitglieder des nuForums hochgradig genervt waren, haben wir uns entschlossen, BlackMacHH mit der Sperrung zu drohen, wenn er nicht aufhört, auf diesem Thema herumzureiten. (er wurde von uns bislang nicht gesperrt!)

Nun wird er also hier weitermachen…


[Beitrag von nuSpiegler am 05. Mrz 2009, 09:51 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 05. Mrz 2009, 10:06

--das Zitieren dieser "wieder voll-zufrieden"-Aussage wurde mir vom moderator verboten"---bearbeitet 9:50 Uhr /nuSpiegler---

Das ist nicht richtig. Du wurdest darauf hingewiesen, dass 1:1-Zitate privaten Mail-Verkehrs unseren Nutzungsbedingungen widersprechen (sofern nicht die Zustimmung des Zitierten vorliegt) und Du daher den Text bitte singemäß wiedergeben möchtest.

Grüße
-die Moderation-


[Beitrag von Hüb' am 05. Mrz 2009, 10:06 bearbeitet]
tss
Inventar
#9 erstellt: 05. Mrz 2009, 10:25
du bist mit einem produkt nicht zufrieden und kannst es umtauschen. wo liegt da das problem?
in den vier probewochen sollte auch ausreichend zeit sein die konkurrenz gegenzuhören und im hifistudio deines vertrauens auszuleihen und in deinen eigenen vier wänden zu vergleichen.
danach kannst du dann in aller ruhe deine erfahrungen und eindrücke posten.

alles andere macht wohl wenig sinn.
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 05. Mrz 2009, 11:12
Da das Thema bereits im Nubert-Stammtisch angeprochen wurde, bitte ich ggf. dort weiterzumachen.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 611 DC vs. Nubert NuLine 122
m4xz am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  91 Beiträge
Unterschied Nubert Nuline 122 und Nuwave 125 ?
moritz1200 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  2 Beiträge
Canton Vento 890Dc vs Nubert NuLine 122
Hudsonhawke am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  11 Beiträge
Nubert nuLine 122 vs. B&W CM9
*login**login*Markus am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  4 Beiträge
nuLine 122
joth82 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  18 Beiträge
Von Nubert NuLine 122 auf Canton Karat 770 DC
BlackMacHH am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  11 Beiträge
Nubert Nuline black&White 82
currymuetze am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  31 Beiträge
nuLine 122 im Ruhrgebiet ?
zwäng am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  4 Beiträge
Nubert nuLine 34 vs. Audiodata Petit
Moorhuhn87 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  2 Beiträge
nuBox 681 vs. nuLine 122
Frozen_Parrot am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Spendor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedZacharygox
  • Gesamtzahl an Themen1.352.240
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.782.875