Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nuwave 35 - Loch im Frequenzgang?

+A -A
Autor
Beitrag
Kara_Ben_Nemsi
Neuling
#1 erstellt: 25. Jun 2006, 21:28
Hallo,

ich habe vor ca. 2 Wochen 2 Nuwaves 35 geliefert bekommen und habe die Zeit für intensives Probehören verwendet und die Nuwaves auch mit anderen Boxen (Monitor Audio RS1, Teufel 410F) verglichen.

Der Hochton Bereich und der Bassbereich hat mir bei den Nuwaves sehr gut gefallen. Aber bei entsprechenden Musikstücken konnte ich mir den Eindruck nicht verwehren, dass die Nuwaves bei den unteren Mitten ein Loch haben.
Teilweise war es richtig gravierend. Manche Instrumente (z.B. Bratschen) die bei den beiden anderen Boxen deutlich zu hören waren, gingen bei den Nuberts im Orchester unter, und waren fast nicht zu hören.

Um diesen Höreindruck zu überprüfen, habe ich daher mit dem Computer den Frequenzgang aufgenommen. Und siehe da, dort konnte man einen Einbruch im Frequenzgang bei 500 Hz sehen (ca. 5dB).

Natürlich kann man sagen, dass eine mit recht einfachen Mitteln gemachte Frequenzgang Messung nicht besonders genau ist. Aber da bei den beiden anderen Boxen (aufgestellt auf der gleichen Position) bei 500 Hz absolut kein Einbruch erkennbar war, gehe ich davon aus, das die Messung zumindest für diesen Bereich korrekt war.

Außerdem deckt sich diese Messung mit dem Höreindruck. Und nach dem ich mit einem Equalizer die 500 Hz um 5dB angehoben hatte, waren die fehlenden Instrumente auch wieder zu hören.


Hat jemand von euch auch so einen Einbruch im Frequenzgang bei den Nuwaves feststellen können?

Wundern tut mich dieser Einbruch, da die meisten Fachzeitschriften den Nuwaves 35 eine sehr geradlinigen Frequenzgang bescheinigen.

Sind die Nuberts von schwankender Qualität geplagt?

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen...
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 26. Jun 2006, 12:33
Hallo,

hast Du es schon mal im nuForum versucht?

Schreib doch mal eine E-Mail an die Nubert's.
Normalerweise sind sie sehr kulant und helfen gern.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nuBox 381 vs nuWave 35?
hprill am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  2 Beiträge
Hören lernen - Kompaktboxenalternative zur NuWave 35
meteosat am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
Canton Ergo RC-A contra nuWave 125
cr am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  20 Beiträge
nuWave 35 ohne Modul
FlyingDaniel am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  7 Beiträge
Nubert NuWave 35 oder B&W DM602 S3 ???
schackchen am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  6 Beiträge
NuWave 35 für ca. 50qm?
iMan am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  23 Beiträge
Nubert NuWave 125 oder Klipsch RF-7
MiamiVice am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  22 Beiträge
NuBert NuWave 35 oder Canton LE109
Gummiente am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  8 Beiträge
NuLine oder NuWave ?
desdichado am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  2 Beiträge
nubox 381, nuwave 35, nuline 32: was sind die unterschiede ?
storchi07 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.420