Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hören lernen - Kompaktboxenalternative zur NuWave 35

+A -A
Autor
Beitrag
meteosat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2007, 13:05
Hi,
da ich im Remstal wohne, war mein erster Gang zu Nubert nach Gmünd. Die Boxen hören sich super an (im Vergleich zu meinen alten Braun-Boxen aus den 70er sehr klar/ analytisch).
Da ich aber Anhänger der Philosophie "Das Bessere ist der Tod des Guten" bin, würde ich gerne noch Alternativen anhören, die dann in mein 17qm Wohnzimmer sollen. Standlautsprecher scheiden wohl schon wegen der Größe (müssen an die Wand) aus (Die NuWave 105 und die NuBox 681 fand ich im Baß noch besser, aber dort wurde ich drauf hingewiesen, dass die Boxen bei der Größe und direkt an der Wand wahrscheinlich dröhnen).

Deshalb meine Frage:
Welche Boxen sollte ich unbedingt noch gegenhören, damit ich mir ein eigenes Bild machen kann (Paarpreis bis max. 1000 Euro)?
Mir geht es vor allem drum, auch mal verschiedene Extreme in der Klangcharakteristik zu hören, um entscheiden zu können.

Herzlichen Dank, meteosat
tony_rocky_horror
Stammgast
#2 erstellt: 18. Sep 2007, 13:30
hi meteosat,
stehe vor einem ähnlichen problem wie du - Kompakte LS bis 1000 Euro. hab mich vorab schon mal umgesehen und auch schon ein paar angehört. Hier mal ein paar beispiele:

- Monitor Audio Silver RS 1
- B&W 685 oder die CM1
- Vienna Acoustics Haydn
- Epos 12.2 (oder so)
- Kef IQ3
und Magnat und Canton und und und

oder die Königsklasse:
- Monitor Audio GS10
- Dynaudio Focus 110

Du solltest vielleicht noch erwähnen, mit welchem Verstärker diese betrieben werden sollen, dann bekommst du bestimmt noch weitere Tipps.
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2007, 23:10
Hi,

da Du ja von "extremen" sprachst, schlage ich folgende Kandidaten vor:

Tannoy Sensys DC (Koax-Konstruktion)
Klipsch Reference (Hornkonstruktion)
Dali Ikon 2 (Bändchenhochtöner)

Damit hast Du schonmal einen Überblick, was technisch so geht.

Unabhängig davon lege ich Dir ans Herz:

Dynaudio Focus 110, ungeheuer runder, harmonischer Klang. Ist verhandelt im Budget.

Revel Concerta M12, wenn Dir Bass wichtig ist.

Acoustic Energy Aesprit AE300, weils in meinen Augen ein perfekter Allrounder ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NuBert NuWave 35 oder Canton LE109
Gummiente am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  8 Beiträge
nuWave 35 ohne Modul
FlyingDaniel am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  7 Beiträge
Nuwave 35 - Loch im Frequenzgang?
Kara_Ben_Nemsi am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  2 Beiträge
nuBox 381 vs nuWave 35?
hprill am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  2 Beiträge
NuWave 35 für ca. 50qm?
iMan am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  23 Beiträge
NuLine 120/NuWave 125 (vs. RC-L)
Panther am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  10 Beiträge
NuLine oder NuWave ?
desdichado am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  2 Beiträge
Nubert NuWave 35 oder B&W DM602 S3 ???
schackchen am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  6 Beiträge
nubox 381, nuwave 35, nuline 32: was sind die unterschiede ?
storchi07 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  7 Beiträge
storchi07's neue nubert nuwave 35 sind da !
storchi07 am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  354 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • KEF
  • Monitor Audio
  • Dali
  • Bowers&Wilkins
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.441