Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher und Klimaveränderungen

+A -A
Autor
Beitrag
visir
Inventar
#1 erstellt: 18. Jul 2006, 09:30
Hallo alle!

Jetzt habe ich endlich das Wohnzimmer, das auch akustisch was hergeben wird, wenn es eingerichtet ist. Und schon gibt es aber ein Problem:

Die Lautsprecher stehen auf der Fensterseite, weil es meines Erachtens akustisch so am sinnvollsten ist (das Glas als härteste Fläche hinter den Boxen) und sich auch der Raum so gut einrichten lässt.

Wenn ich aber - was bei der derzeitigen Witterung unumgänglich ist - über Nacht lüften will, damit sich die Hitze in der Wohnung in Grenzen hält, steht auf jeden Fall eine Box entweder direkt neben der offenen Balkontür oder unter dem offenen Fenster, wo die kühle, feuchtere Nachtluft hereinkommt.
Die Boxen sind Vienna Acoustics Mozart, mit Seidenkalotte und spider cones (Polypropylen, soviel ich weiß). Die Membranen sollten also nicht so gefährdet sein, aber eventuell das Holz oder die Elektronik. (durch die BR-Öffnung)

Was haltet Ihr davon? Hat jemand von Euch damit Erfahrungen? Kann das Probleme ergeben, und gibt es dafür Lösungen?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

visir
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2006, 08:55
Wie wäre es denn mit zwei schönen schicken Abdeckungen?
Evtl. hat ja Vienna Acoustics sowas gar im Programm.
visir
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 07:56

Don-Pedro schrieb:
Wie wäre es denn mit zwei schönen schicken Abdeckungen?
Evtl. hat ja Vienna Acoustics sowas gar im Programm.


hätte ich nichts gefunden... hätte mich aber auch gewundert...

Hatte denn außer mir noch nie jemand dieses Problem?

Ist Hifi-Aktiv noch hier unterwegs?

lg, visir
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 09:49
Na ausser dass Dir jemand die Absolution erteilt und sagt "Ne, kann nix passieren, mach mal" wird wohl nicht viel bei rumkommen. Wie gesagt, sieh Dich doch mal nach zwei Vinyl-hauben um - im Musikinstrumentenhandel, etvl.

Ich habe das Problem mit direkter Sonneneinstrahlung. Da hilft nur Abdecken oder Vorhang zu ziehen.
inthro
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 10:28
hallo,


Ist Hifi-Aktiv noch hier unterwegs?


ja, ab und zu. besser du schaust mal hier vorbei...

www.hififorum.at

oder rufst mal an. ich bin mir ziemlich sicher, dass er versuchen wird zu helfen.


grüsse andy
sigma6
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 10:46
Hallo visir,

was sollte denn bei dieser Aufstellung in der Nähe der geöffneten Fenster negative Auswirkungen auf die LS haben?
Musst halt aufpassen, dass sie keinen Regen abbekommen.

Wenn überhaupt, dann würde ich mir Gedanken darüber machen, wie nahe die LS im Winter an der Heizung stehen.

MfG

Ronny
visir
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2006, 11:31
Hi Ronny!


sigma6 schrieb:

Wenn überhaupt, dann würde ich mir Gedanken darüber machen, wie nahe die LS im Winter an der Heizung stehen.


Ist doch ähnlich: einmal kommt kalte Luft, einmal warme. Wobei die kühle Nachtluft auch noch feucht ist...

@Don Pedro: wenn es so ist, dass nichts sein kann, wäre das für mich ja auch ein Erkenntnisgewinn, vor allem, wenn es von wem käme, der seine Boxen schon 10 Jahre so oder ähnlich stehen hat.

lg, visir
sigma6
Inventar
#8 erstellt: 24. Jul 2006, 11:39
Hi,

die kühle Nachtluft hat schon etwas mehr Feuchtigkeit, allerdings oft nur relativ gesehen. "Kalte" Luft kann deutlich weniger Feuchte aufnehmen als "Warme" Luft. Deshalb kondensiert die Feuchtigkeit abends an den Flächen, die auch am ehesten abkühlen.
Aber die Nachtluft kommt sowieso an Deine Boxen ran, es sei denn, du hast den Raum voll klimatisiert. Es dauert nur ein bisschen länger als bei völlig offenem Fenster.

Die Heizung habe ich erwähnt, weil Heizkörper meist sehr schnell warm werden und so den nahe stehenden LS einseitig erwärmt. Das könnte zu Spannungen im Gehäuse führen. Ob diese Spannungen schädlich sind, kann ich nicht beurteilen

MfG

Ronny
inthro
Inventar
#9 erstellt: 24. Jul 2006, 12:07
nochmal hallo,


Ob diese Spannungen schädlich sind, kann ich nicht beurteilen


was mit materialien passiert, wenn sie temperaturschwankungen unterliegen, kann man ganz einfach ausrechnen. temperaturdifferenz mal ausdehnungskoeffizienten (den findet man, für so ziemlich jedes material in tabellen).

hab grad mal geschaut...MDF hat gar kein lineares ausdehnungsverhalten. wird wohl durch das bindemittel unterbunden. also heizung kein problem

zur feuchtigkeit. auch da gibt es keinerlei probleme. so lange du nicht dauerhaft tropische verhältnisse hast. also über 50 %

und wie ronny schon meinte, alles ausserhalb der relevanz. da das MDF ja nicht "roh" daher kommt, sondern in den meisten fällen hübsch furniert ist, ist auch die luftfeutigkeit zu vernachlässigen. spendiere ihnen nur einen schirm, wenns mal reinregnet


grüsse andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akustisch neutraler Stoff
PeterSchwingi am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  2 Beiträge
Ahnungslos, Was Für ein LAUTSPRECHER ist das?
Skulle92 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  6 Beiträge
Der Raum
JanHH am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  10 Beiträge
Quadral Lautsprecher die sich als ASW entpuppten
dufs1961 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  33 Beiträge
Dämmung hinter den Boxen
nakidei am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  23 Beiträge
es bewegt sich was...
17.09.2002  –  Letzte Antwort am 17.09.2002  –  7 Beiträge
Lautsprecher in Ahorn < 1000 ?
MichaR am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  7 Beiträge
Bafflestep - was ist das?
wiesonich am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  5 Beiträge
Eindrehen der Lautsprecher, aber wie?
anpaha am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  13 Beiträge
was ist, wenn die standbox in der sonne steht?
hydro am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedktizl
  • Gesamtzahl an Themen1.344.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.584