Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher an der Decke (Deckenmontage) – Ideen gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
ultravoxde
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mai 2005, 19:25
Hallo

Da ich selber meine Wohnung sauber halten muss,
und alles was sich auf dem Boden befindet mir im Wege steht,
kommen irgendwelche Ständer nicht in Frage
Ich möchte meine KEF Q1 Boxen an der Decke befestigen.

Eine Befestigung an einem Brett das auf Ketten hängt
finde ich optisch nicht so spannend und ich glaube akustisch ist es auch nicht so gut.

Habe mir folgende Lösung ausgedacht:
Zwei Platten aus 10 mm dicken schwarzen Plexiglas.
Beide Platten sind mit 4 Gewindestäben M4 oder M5 in den Ecken fest verbunden,
Abstand zwischen beiden ca. 400 mm.
Gewinnstäbe sind optisch mit schwarzen Rohren maskiert, die als Abstandshalter dienen.
Die obere Platte ist an einem Metallrohr befestigt, das wiederum an der Decke fest geschraubt wird.
Der Hochtöner soll auf ca. 1m - 1,10 Meter Höhe sein (also 1,40 m von der Decke).

Habe ich da mit irgendwelchen Nachteilen/Problemen zu rechnen?
Hat jemand vielleicht eine andere Idee für eine Deckenbefestigung?
(Aber wie beschrieben, ca 1,40 m von der Decke)

Gruß
Joachim
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Mai 2005, 19:55
klingt recht gut....

je fester das alles is, umso besser wird hinterher der Klang sein.

Du kannst ne ähnliche Konstruktion natürlich auch an die Wand schrauben.


Gruß
Mr.Stereo
Inventar
#3 erstellt: 12. Mai 2005, 22:59
Genau, falls sie an die Wand dürfen, aber hoch angebracht werden müssen, eignet sich ein verstellbarer Winkelhalte, wie man ihn z.B. aus Kneipen zur Fernsehinstallation kennt.
Oben drauf ist eine Platte oder ein Festklemmmechanismus angebracht, damit die Box nicht runterfallen kann.
Den Winkel kann man frei wählen und so auf den Hörer ausrichten (kann selbst bei ner Q1 nicht schaden).
Diese Winkelhaltetr bekommst Du im PA-Bereich.
oder schau mal bei www.mediazero.de
Viele Grüße
Boris
Mäge
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Mai 2005, 12:16
Tschou
Schau mal bei www.omnimount.com rein. Top Ware.

Grüze
Mäge
ultravoxde
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mai 2005, 15:12
Hallo
Danke für die Inspirationen.

Mr.Stereo
Interessante Seite.

Mäge
Die Projektorhalter sind geil.
Was kosten die Dinge?
Konnte auf der Homepage leider nichts finden.


Wandmontage ist leider für mich nicht so gut.
Ich möchte die Boxen direkt neben der Leinwand haben und die ist 80 cm von der Rückwand montiert.
Also ein Wandhalter hinten der fast ein Meter raussteht – ich weiss es nicht ....
Seitlich ist es auch nicht besser, die Leinwand hängt links ca 1 m und rechts ca. 2 Meter von der Wand entfernt.
Mit dem einklemmen der Boxen ist auch so eine Sache, die Q1 sind 30 cm Tief, die meisten Klemmhalter schaffe das nicht.
Und sie festzuschrauben kommt nicht in Frage.

Eine Deckenaufhängung so wie ich es mir vorgestellt habe sieht optisch glaube ich viel besser als ein Wandarm.
Zusätzlich wird das Rohr an dem die Plexiglasplatten befestigt werden, ausziehbar sein.
Ich kann die Höhe dann von 1m bis auf 2 m variieren (vom Boden aus), was für die Surroundboxen von Interesse sein kann.
So kann ich mir die optimale Höhe aussuchen.

Gruß
Joachim


[Beitrag von ultravoxde am 14. Mai 2005, 15:14 bearbeitet]
Bassdusche
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2005, 18:40
Finde deine Konstruktion sehr gut.
Gruß
Sebastian
Zweck0r
Moderator
#7 erstellt: 16. Mai 2005, 06:46

Die obere Platte ist an einem Metallrohr befestigt, das wiederum an der Decke fest geschraubt wird.


Sehr langer Hebel. Wenn da jemand versehentlich jemand anstößt, bricht das ganze schnell von der Decke Zwei oder drei Ketten oder Seile machen da weniger Probleme, weil sie die Decke nur auf Zug belasten.

Grüße,

Zweck


[Beitrag von Zweck0r am 16. Mai 2005, 06:46 bearbeitet]
ultravoxde
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Mai 2005, 17:36
Hallo Zweck0r

Mit dem langen Hebel hast du natürlich recht.
Ich bin mir der Problematik bewusst, deswegen werden die Halter
mit 3 Schrauben mit 8mm Dübel an der Decke befestigt.
Da gibt das Rohr wahrscheinlich erst nach..

Aber so gedacht durfte man Lautsprecherständer auch nicht nutzen.
Leichter Schups und die Box ist unten.

Und irgendwo habe ich gelesen, Ketten oder Seile sind für den Klang nicht so gut.
So nach dem Motto Reaktion und Gegenreaktion.
Schwingt die Membrane so muss sich auch die Box in die Gegenrichtung bewegen da sie frei hängt (Schaukelprinzip) .
Oder liege ich da falsch?

In diesem Sinne besoffene haben in der Nähe von Boxen nichts zu suchen

Gruß
Joachim
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2005, 17:46
Das mit dem Aufschaukeln spielt zumindest bei kleinen Boxen, die keine tiefen Frequenzen abstrahlen, kaum eine Rolle.
Halt mal Deine Hand auf die Gehäuserückseite und Du wirst kaum Vibrationen vernehmen.
Zweck0r
Moderator
#10 erstellt: 19. Mai 2005, 01:26
Hi,

die Resonanzfrequenz bei so einer Pendelkonstruktion dürfte unterhalb 1 Hz liegen. Das kommt in keiner Aufnahme vor, erst recht nicht in periodischer Form. Ganz abgesehen davon, dass kein Lautsprecher das mit nennenswertem Pegel wiedergeben kann Die Resonanzfrequenz einer starren Befestigung ist durch die stärkere "Feder" übrigens deutlich näher am Audiobereich.

Es gibt auch noch eine Lösung gegen Pendeln: mindestens drei Seile, die nicht parallel gespannt sind, sondern z.B. sich zur Decke hin pyramidenförmig erweitern.

Grüße,

Zweck
Mäge
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Mai 2005, 10:06
Hallo
Sorry bin nicht täglich im Forum
Preis für OmniMount PMD-1 ca. 200.00 EUR
PMD-2 ca. 240.00 EUR

mfg
mäge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control One Deckenmontage
dilusion am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  5 Beiträge
deckenmontage/schienensystem
rocknob am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  4 Beiträge
Bose 901 Deckenmontage
ouliki am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher an die Decke?
projectkaos am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher gesucht / Aufstellungsproblem
Rabauk am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  7 Beiträge
Neue Boxen (Lautsprecher gesucht)
*Hacky* am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher fürn Hobbyraum gesucht.
mala* am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht:
Daiyama am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  9 Beiträge
Gute Stereo Lautsprecher gesucht.
HighEndTreasure am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  9 Beiträge
HILFEEEEEE - Lautsprecher gesucht !!!
Iceman13 am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.346