Bitte um Hilfe bei der Lautsprecherauswahl

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Jul 2006, 19:58
hallo an alle,
zu erst einmal möchte ich sagen, dass ich diesmal die richtigen finden möchte d.h., ich bin von diskusionen nicht abgeneigt

erstmal zu meinem raum, hier habe ich ihn schon beschrieben... Mein Raum

ich habe zur zeit canton rcl lautsprecher, da meine anforderungen sich nun aber geändert haben, suche ich was neues.

was mich stört:
- die höhen und mitten der rcl gefallen mir nicht mehr, ohne ausdruck, vor allem die s-laute sind schlimm.


wie ihr an dem link sehen könnt, ist mein raum nicht riesig, ich finde auch, die rcl ist ein bisschen zu groß für meinen raum.

was ich suche, sind kleinere ls, weil ich denke, dass die größe der rcl zu groß ist, ihr könnt mich aber auch eines besseren belehren, die wirklich schöne höhen und mitten von sich geben.

die rcl hat ja relativ große bässe, das muss nicht mehr sein.
ich denke auch die kleineren ls werden in verbindung mit einem guten amp genügend bass erzeugen.

allerdings sollte der bass nicht fehlen, aber bitte beachtet meine raumgröße.

ihr werdet in dem link auch sehen, dass ich probleme mit meinem raum habe, diese werden aber behoben.(versuche ich zumindest)

die preisgrenze liegt bei 450-650 euro.
gerne auch gebraucht, auch bei der großen e-bucht.

wenn wir das mal hinter uns gebracht haben, können wir dann üner den amp reden, den ich mir auch neu anschaffe will.

also, ich brauche wirklich eure hilfe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt!

liebe grüße,

Stefan
lex220
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2006, 21:15
ich glaube, dass bei deinem raum wohl regalboxen reichen werden! wenn dich bei deinen boxen die höhen genervt haben, wären ja vieleicht ls von der insel was für dich...!?
ich habe vor kurzem welche von acoustic energy gehört, die fand ich in den mitten und höhen schon recht gut. nur der bass fehlte mir ein wenig. (Aesprit 300 hießen die oder so ähnlich, aber die aelite one oder two wären ja vieleicht auch was)
die neuen wharfedale evo2 fand ich auch recht gut. hab allerdings die standboxen evo2 30 gehört. aber davon giibts ja auch regalls!
viel gutes hab ich auch von monitor audio gehört (in deinem falle sind das wohl die rs1)!

aber eigentlich solltest du vielleicht erstmal selber auf hörtour gehen...


[Beitrag von lex220 am 18. Jul 2006, 21:20 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2006, 21:21
Hi!
In dem Link ist dein Raum
aber nicht präzise beschrieben.
m²,Länge,Breite,Fenster,Teppich,
Regale,Couch.
Musikauswahl fehlt auch.
Gewünschte Lautstärke fehlt.
Erst dann kann man was raten.
Stere0
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2006, 21:48
wie üblich kann man bei sowas das bewährte probehören nennen. mein hörtip wäre phonar p20 oder p30 - ist für dein o.g. budget zu haben.

gruß
stere0


[Beitrag von Stere0 am 18. Jul 2006, 21:48 bearbeitet]
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Jul 2006, 22:27
quadratmeter hatte ich doch geschrieben, insgesamt ca. 31, alles abgezogen, ca. 18 .

hä ich hab doch alles im link geschrieben
hinter den ls, sind große fenster, leider kann ich sie nicht anders aufstellen.

es liegt ein dünnerer teppich da.
meine couch steht 3,40m vor den ls, dazwischen steht ein kleines tischchen, das ich aber auch wegmachen könnte.

regale habe ich raumbedingt keine.

ich höre quer beet, so wie ich im moment halt drauf bin :-)

lautstärke- noch alles human, auch wenn ich manchmal ein bisschen lauter höre, manchmal auch sehr laut, allerdings nicht bis an die grenze.
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jul 2006, 22:35
ich habe mir die ls mal angeschaut.
kompakt ls wollte ich eigentlich keine, es sollten schon stand ls sein.

die vorgeschlagenen monitor audio fallen schon mal weg.
die wharfedale gefallen mit optisch nicht, auch weg.

optisch finde ich die phonar p20 sowie die p30 ganz schön.
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jul 2006, 14:17
die phonar p30 sehen schön aus, wurden hier aber auch schon als spassbox betitelt, bei der man irgendwie gezwungen ist, leiser zu drehen, das suche ich nicht.

der ls sollte sehr klar spielen, auch wenns mal lauter wird.

ausserdem wären die ja ein neukauf, denkt ihr nicht, dass ich mit gebrauchter ware mehr davon hätte?

wer kennt sich da aus?
Jazzy
Inventar
#8 erstellt: 19. Jul 2006, 14:43
Die neueren Serien von
Canton sollen ja nicht
mehr scharf klingen.
Aber eben schön klar.
Vielleicht wäre das was.
Die nehmen jetzt auch
MKP-Kondis in der Weiche
her.
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Jul 2006, 14:53
welche neuen canton serien meinst du?
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jul 2006, 14:57
naja, vonder karat serie bin ich wegen dem seitlichen tt eher abgeneigt und die vento gibt es nicht gebraucht, wenn gibt es nur die teuren.
Jazzy
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2006, 14:59
Die neuen Ergo und Karat.
Klingen doch ganz gut,oder?
Sind IMHO mit den alten
nicht mehr zu vergleichen.
Bei der Ergo ist der HT-Bereich
jetzt sehr schön.
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Jul 2006, 15:14
die canton könnte ich aber nur neu kaufen und vorher nicht anhören, ausser wahrscheinlich in nem media markt, das ist nicht das wahre.
hättest du noch weitere vorschläge?
meinst du nicht, dass ich mit gebrauchter ware besser wegkomm?
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Jul 2006, 19:40
wüsste denn jemand noch was?
Leisehöhrer
Inventar
#14 erstellt: 19. Jul 2006, 20:02
Hi,

das du mit gebrauchter Wahre besseres, wertigeres bekommen kannst ist doch klar oder ?
Nur da ist es mit dem probehören sicher noch schwieriger.

Gruss
Nick
schönhörer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Jul 2006, 20:05
hallo,

zwei nubert cs-65. kriegst du sogar neu. oder zwei nuwave 85, die sind aber teurer.

liebe grüße,

schönhörer (hätte sehr gerne eine canton rcl)
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Jul 2006, 22:05
bei ebay ist gerade ne thiel cs 1.5, kennt die jemand?
habt ihr noch weitere vorschläge?
dertelekomiker
Inventar
#17 erstellt: 19. Jul 2006, 23:30
Schau Dir mal die Jamo D-570 und D-590 bei Hirsch-Ille an. Mehr für kleines Geld gib es derzeit kaum.
Jamo bei Hirsch-Ille
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Jul 2006, 08:20
halten die mit andren mit, die 600 euro neu oder gebraucht kosten?
dertelekomiker
Inventar
#19 erstellt: 20. Jul 2006, 09:11

Stefan23539 schrieb:
halten die mit andren mit, die 600 euro neu oder gebraucht kosten?

Der ehem. UVP der 570 war EUR 699/Stück und der 590 EUR 799/Stück. Hifi-Regler z.B. verkauft die 590 immer noch für EUR 539/Stück und die 570 für EUR 939/Paar.
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 20. Jul 2006, 09:35
ah, danke, kennst du die thiel?
dertelekomiker
Inventar
#21 erstellt: 20. Jul 2006, 09:44

Stefan23539 schrieb:
ah, danke, kennst du die thiel?

Leider nein. Kann sie daher auch nicht beurteilen.

Bezüglich der Jamo kannst Du Dir ja mal einen Händler in der Nähe raussuchen und versuchen, sie anzuhören.

Jamo Händler
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 20. Jul 2006, 10:02
danke für den link, die händler sind aber aller zu weit weg...
dertelekomiker
Inventar
#23 erstellt: 20. Jul 2006, 11:53

Stefan23539 schrieb:
danke für den link, die händler sind aber aller zu weit weg...

Hier gibt es 92 Seiten von Forum-Kollegen:
Jamo D-570/590 im Hifi-Forum
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Jul 2006, 22:48
kann denn jemand einen geheimtip von gebrauchten lautsprechern abgeben?

weiss jemand noch was?
inthro
Inventar
#25 erstellt: 24. Jul 2006, 01:25

weiss jemand noch was?


ja, ich. aber das hilft dir nicht weiter.

alle vorschläge sind von dir mit hässlich, geht nicht, zu klein, kein händler durchgefallen.
vielleicht solltest du dir erst mal im klaren sein, welche am besten aussehen. das ist wichtig. und auch zu klein sollten sie nicht sein. und wenn man sie sogar noch probehören kann...! da bleiben vielleicht noch zwei, drei übrig.

naja, und schon bist du am ziel



grüsse andy


[Beitrag von inthro am 24. Jul 2006, 01:36 bearbeitet]
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 24. Jul 2006, 14:09
man, es ist auch wirklich nicht einfach, was im höhen und mittenbereich hherwertiges als die rcl zu finden.

den jamos vertrau ich irgendwie nicht, die karat will ich nicht wegen dem bass und wharfedale gefällt mir nicht.

ist das wirklich so schlimm?
inthro
Inventar
#27 erstellt: 24. Jul 2006, 14:18

man, es ist auch wirklich nicht einfach, was im höhen und mittenbereich hherwertiges als die rcl zu finden.


dann behalt sie doch...

für 500 € da einen grossen sprung zu machen...

aber gut. wenn du die nicht mehr hören kannst, muss was neues her. sprich:

1. recherche (dafür ist das netz doch prädestiniert)

2. engere wahl

3. infosammlung (das wäre dann hier)

4. probehören oder blindkauf


viel spass
sigma6
Inventar
#28 erstellt: 24. Jul 2006, 14:25
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 24. Jul 2006, 16:47
die kef sieht schon mal gut aus, ich denke ich kann die auch beim hifi gogler anhören!

vieln dank für den tip!
kefq30
Stammgast
#30 erstellt: 24. Jul 2006, 22:27

Stefan23539 schrieb:
die kef sieht schon mal gut aus, ich denke ich kann die auch beim hifi gogler anhören!

vieln dank für den tip!


Die iQ7 hatte ich mal für einigen Wochen zum Probehören. Sicherlich "musikalischer" als die RCL. War mir dennnoch zu bollerig im Bass und zu scharf und präsent in den Höhen. Die gebogenen Seitenwände bringen's auch nicht, weil viel zu dünn.

Wenn Du was völlig anderes als die RCL willst, warum dann keine Kompakt LS? Wenn Du Aufstellungsprobleme aufgrund der räumlichen Gegebenheiten hast, tust Du Dich damit und einem evtl. Subwoofer (wenn Dir der Bass der Kompakt LS wirklich nicht reichen sollte) erheblich leichter.

Ich empfehle Dir ernsthaft, Dir mal so was wie die Heco Celan 300 (oder ähnliches) oder die Revel Concerta M12 anzuhören. Damit kannst Du Deinen RCL Frust gut verarbeiten...

Schöne Grüße, kefq30
renek
Stammgast
#31 erstellt: 24. Jul 2006, 22:42
Spare noch ein wenig und kauf dem kefq30 seine Dynaudios ab.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherauswahl
Schatzele am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  3 Beiträge
brauche HILFE! bei Lautsprecherauswahl
#lilli# am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe !
antosa am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  4 Beiträge
bitte um hilfe teufel
huntersthompson am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  6 Beiträge
Bitte um Hilfe
Lima10 am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe
Rafcio_ am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  6 Beiträge
Impedanz - Bitte um Hilfe
DU-TH am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  8 Beiträge
Bitte um Hilfe! Suche akkubetriebenen Lautsprecher!
denzel1977 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  24 Beiträge
Bitte um Hilfe zur Sache mit der Impendanz
dasAndy am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  3 Beiträge
Bitte um kurze Hilfe bzgl. Anschluss der Deckenlautsprecher
FRAD am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedraylarry
  • Gesamtzahl an Themen1.383.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.607

Hersteller in diesem Thread Widget schließen