Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neue LS die meine Wharfedale Diamond 8 langsam ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
BMWDaniel
Inventar
#1 erstellt: 27. Jul 2006, 15:04
Ich suche neuen LS die meine Wharfis ersetzen. Dachte an das Stereopaar für 1000-1500€ Sollten aber auch im Mehrkanal Bereich gut sein weil ich sie als 7.1 Set ausbauen will.

Habe mir im mom die B&W DM 604 S3 ins Auge gefasst oder das ich bei Wharfedale höher klettere und mir die Evo² Serie hole
lex220
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jul 2006, 15:10
...gute idee. oder ne monitor audio, oder acoustic energy aelite 3. Wenn dir der englische sound grundsätzlich besser gefällt! was soll die neue denn besser können?
BMWDaniel
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2006, 15:13
Ich habe von meinem Händler Vienna Acoustic gehört. War ein Regal LS und er war bei der Stimmenwiedergabe klar und deutlich. da war richtiges Gänsehaut feeling dahinter. Sonus Faber würde mir auch gefallen, aber als 7.1 Set wird es einfach zu teuer
lex220
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jul 2006, 15:34
hatte der nicht die va bach da (standls für 1500€)?
BMWDaniel
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2006, 15:36

lex220 schrieb:
hatte der nicht die va bach da (standls für 1500€)?


Frage mich nicht wie die Bezeichnung ist. Habe vor paar Wochen Prospekte bestellt und nie was gekommen
lex220
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jul 2006, 17:00
war eigentlich keine frage nach der bezeichnung! habe mich nur gefragt, ob du auch die standlautsprecher gehört hast...! oder sollen es kompakte werden? (wieso sind dann die b&w 604 im rennen?)
BMWDaniel
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2006, 17:48
Naja ich habe die 603 mal gehörtund war angetan. haben mir damals besser gefallen wie die Dynaudio Audience 72SE und die 604 dann weil sie mehr bums haben und die Tieftöner und Mitteltöner größer sind.

Vorne sollen es Stand LS werden
Cha
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2006, 20:47
Was gefällt Dir denn an den Diamonds nicht mehr, also was genau willst Du verbessern?

Magst Du vor allem warme Lautsprecher oder hast du damals zu den Diamonds gegriffen aus Mangel an Konkurrenz?

Hat sich dein Anforderungsprofil an LS verändert seit damals?
BMWDaniel
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2006, 20:57

Cha schrieb:
Was gefällt Dir denn an den Diamonds nicht mehr, also was genau willst Du verbessern?

Magst Du vor allem warme Lautsprecher oder hast du damals zu den Diamonds gegriffen aus Mangel an Konkurrenz?

Hat sich dein Anforderungsprofil an LS verändert seit damals?



Naja wie soll ich sagen. Mir fehlt im Heimkino Bereich der Bass bisschen und die Auflösung könnte besser sein. Hab jetzt mehrere teure LS gehört und das war mein Fehler. Jetzt bin ich verwöhnt.

Ich mag eig den warmen gefühlsbetonten Klang. Soll auch Emotionen wecken. Die Dynaudios z.B. sind bisschen zu neutral genau wie Piega. Sonus faber. Vienna Acoustics gefallen mir, aber sind zu teuer
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2006, 22:24
Dann höre dir doch mal die großen Serien von Wharfedale an, Evo² und auch ruhig Opus.
Vielleicht findest du hier ja genau was du suchst!
S.P.S.
Inventar
#11 erstellt: 28. Jul 2006, 06:16
Schau dir mal diesen Thread an

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=12830

Cha
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2006, 07:05
@Daniel: Dann könnte die Evo² wirklich was für Dich sein. Die entspricht zumindest den Kriterien, die du genannt hast.

Gruß
lex220
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jul 2006, 07:10

Vienna Acoustics gefallen mir, aber sind zu teuer

ich dachte du bist bereit 1500€ auszugeben!? die va bach wäre also nen standls in deinem limit.
aber die evo2 30 würde ich mir auf jeden fall anhören..., scheint was für dich zu dein. vielleicht auch monitor audio...?
Cha
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2006, 07:16

lex220 schrieb:

Vienna Acoustics gefallen mir, aber sind zu teuer

ich dachte du bist bereit 1500€ auszugeben!? die va bach wäre also nen standls in deinem limit.
aber die evo2 30 würde ich mir auf jeden fall anhören..., scheint was für dich zu dein. vielleicht auch monitor audio...?


Würde eher zur Evo² 40 raten. Aber das kann persöhnliche Gründe haben.

MA würde ich eigentlich nicht empfehlen, so wirklich richtig warm abgestimmt sind die nicht. Es steigen zwar viele Diamond User auf MA's um, aber das liegt meistens an anderen Gründen.

Gruß

David
lex220
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jul 2006, 07:23
glaube auch, dass die evos eher was für ihn sind. wollte nur noch ne zusätzliche alternative in den raum werfen, falls wir seine vorlieben doch etwas missverstanden haben...(mehr bass und mehr auflösung (wenn = mehr höhen???)haben die ma...

ich habe die wharfedale evo2 30 mal direkt mit den 40ern vergleichen können (an audiolab kombi) und fand, dass der unterschied in dem raum (ca. 20 m2) nicht der rede wert war...
Cha
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2006, 07:28

lex220 schrieb:
glaube auch, dass die evos eher was für ihn sind. wollte nur noch ne zusätzliche alternative in den raum werfen, falls wir seine vorlieben doch etwas missverstanden haben...(mehr bass und mehr auflösung (wenn = mehr höhen???)haben die ma...

ich habe die wharfedale evo2 30 mal direkt mit den 40ern vergleichen können (an audiolab kombi) und fand, dass der unterschied in dem raum (ca. 20 m2) nicht der rede wert war...


Hehe es hört doch jeder unterschiedlich. BZW Räume machen viel aus. Bei meinem letzten Vergleich war der Unterschied schon ziemlich groß.

Bezüglich des Bass und der "Auflösung" hsat du Recht.
lex220
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jul 2006, 08:26

Hehe es hört doch jeder unterschiedlich. BZW Räume machen viel aus. Bei meinem letzten Vergleich war der Unterschied schon ziemlich groß.


gut zu wissen! dann werde ich die 40er wohl doch noch nicht ganz abhaken, sondern ihnen noch ne chance geben, wenns zum show down in meinem Raum kommt (dauert aber wohl noch nen weilchen bis ich das nötige kleingeld beisammen habe...)!
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 28. Jul 2006, 09:00

lex220 schrieb:

gut zu wissen! dann werde ich die 40er wohl doch noch nicht ganz abhaken, sondern ihnen noch ne chance geben, wenns zum show down in meinem Raum kommt (dauert aber wohl noch nen weilchen bis ich das nötige kleingeld beisammen habe...)!



Hallo,

da muss ich David absolut recht geben die 40er klingt doch deutlich erwachsener und solider wie die 30er.

Viele Grüsse

Volker
lex220
Stammgast
#19 erstellt: 28. Jul 2006, 09:15
lag wohl am raum. oder an meiner tagesform !

klanglich könnten die evos für meinen geschmack auch etwas heller spielen...! der raum hatte aber auch teppichboden...! da ich parkett habe dürfte das wohl wieder anders klingen!
trotzdem: welche elektronik könnte denn den evos nen bischen helleren klang geben als audiolab? vielleicht arcam?
klingtgut
Inventar
#20 erstellt: 28. Jul 2006, 09:29

lex220 schrieb:
lag wohl am raum. oder an meiner tagesform !

klanglich könnten die evos für meinen geschmack auch etwas heller spielen...! der raum hatte aber auch teppichboden...! da ich parkett habe dürfte das wohl wieder anders klingen!
trotzdem: welche elektronik könnte denn den evos nen bischen helleren klang geben als audiolab? vielleicht arcam?


Hallo,

Audiolab ist klanglich im Hochtonbereich etwas zurück genommen.Andererseits klingt die EVO² deutlich offener im MHT Bereich wie die alte Version.

Ich würde es mal mit Musical Fidelity probieren.

Viele Grüsse

Volker
lex220
Stammgast
#21 erstellt: 28. Jul 2006, 12:53
danke! werd ich im auge behalten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Chassis für Wharfedale Diamond 8
StefanMarea am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 230 oder 240
volven am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  2 Beiträge
Reparieren oder ls ersetzen?
sick´79 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  5 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.6
thunderbirdthree am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  11 Beiträge
Wharfedale Diamond 10?
stuntmaennchen am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
:: DALI AXS 5000 oder Wharfedale Diamond 8.3 ? ::
Bluestar am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  3 Beiträge
neue kompakt LS wharfedale, dali oder oderß
sic1606 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  9 Beiträge
Wandhalter für Wharfedale Diamond 9.1
VomDTH am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 Gehäusedämmung
cooli72 am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  6 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 + Nachbarin
supernils am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579