Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Breitband Boxen (kein Selbstbau): Empfehlung?

+A -A
Autor
Beitrag
wirbeltier
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2006, 13:51
Hallo zusammen!

Ich möchte mir ein paar Breitbänder zulegen und habe ausser Bausätzen oder Bauanleitungen noch nichts befriedigendes gefunden. Ich mochte die Rehdekos sehr, doch sind die rar und sauteuer. Habt ihr vielleicht Empfehlungen für mich? Vielen Dank schon mal!

Klaus
Torfstecher
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jul 2006, 15:33
Dürfen die LS auch etwas kosten?
LogisBizkit
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2006, 15:35
also ich hab von 47 lab viel gutes gehört konnte sie aber bisher noch nicht hören....
markusred
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2006, 11:54

wirbeltier schrieb:
habe ausser Bausätzen oder Bauanleitungen noch nichts befriedigendes gefunden.


Hi Klaus,

kein Wunder, wo doch die Hersteller von Fertigboxen ihre Produkte stets über möglichst viel "Watt" und viel "Wege" zu verkaufen versuchen. Da macht ein einzelnes Chassis pro Box im Mediamarkt und Co. nicht viel her.

Daher trifft man Breitbandboxen meist nur als PC- oder Billigböxlein oder bei wenigen "Audiophilen" Herstellern an, die dann ihr Produkt zur (teuer zu bezahlenden) Philosophie - äh heißt ja nun Filosofie - erheben.

Breitbandboxen sind eigentlich die Domäne des Selbstbaus, da beim Nachbau eines bewährten Bauvorschlages kaum Vorkenntnisse benötigt werden.

Warum also kein Selbstbau?
Lowther
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jul 2006, 13:34
Moin,
audio-Technik in Bad Salzufflen bietet Breitband Systeme auf Basis Lowther Chassis an. Schau mal auf deren Homepage.
Ich habe vor Jahren bei denen Lowther-Academy gekauft und bin immer noch sehr zufrieden.

Gruß aus Norderstedt
Matthias
wirbeltier
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jul 2006, 15:55

Torfstecher schrieb:
Dürfen die LS auch etwas kosten?


...ja, etwas. Die Rehdekos waren mir aber weitaus zu kostspielig (2k/Stück = too much). Ich denke so an max. 500 Euro/Stück

Grüße!
Klaus
wirbeltier
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2006, 15:58

markusred schrieb:

wirbeltier schrieb:
habe ausser Bausätzen oder Bauanleitungen noch nichts befriedigendes gefunden.


Hi Klaus,

kein Wunder, wo doch die Hersteller von Fertigboxen ihre Produkte stets über möglichst viel "Watt" und viel "Wege" zu verkaufen versuchen. Da macht ein einzelnes Chassis pro Box im Mediamarkt und Co. nicht viel her.

Daher trifft man Breitbandboxen meist nur als PC- oder Billigböxlein oder bei wenigen "Audiophilen" Herstellern an, die dann ihr Produkt zur (teuer zu bezahlenden) Philosophie - äh heißt ja nun Filosofie - erheben.

Breitbandboxen sind eigentlich die Domäne des Selbstbaus, da beim Nachbau eines bewährten Bauvorschlages kaum Vorkenntnisse benötigt werden.

Warum also kein Selbstbau?


Hello Markus! Ich bin zwar nicht völlig ungeschickt, habe aber kein angemessenes Werkzeug, und alles, was ich bisher angepackt habe, ist auch irgendwie fehlgeschlagen, so dass mein Selbsvertrauen im DIY inzwischen stark gegen null geht

Grüße!
Klaus
wirbeltier
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jul 2006, 16:03

LogisBizkit schrieb:
also ich hab von 47 lab viel gutes gehört konnte sie aber bisher noch nicht hören....


boah....die sind wunderschön Aber ebenfalls ordentlich teuer


[Beitrag von wirbeltier am 31. Jul 2006, 16:05 bearbeitet]
wirbeltier
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Jul 2006, 16:29

Lowther schrieb:
Moin,
audio-Technik in Bad Salzufflen bietet Breitband Systeme auf Basis Lowther Chassis an. Schau mal auf deren Homepage.
Ich habe vor Jahren bei denen Lowther-Academy gekauft und bin immer noch sehr zufrieden.

Gruß aus Norderstedt
Matthias


...die gefallen mir gut!

Danke
Klaus
markusred
Inventar
#10 erstellt: 31. Jul 2006, 17:11
Hallo Klaus,

wenn ich das richtig sehe, kostet das billigste Fertighorn von Lowther inclusive Treiber 1400,- Euro das Paar. Als Bausatz muss man immer noch mindestens 1000,- hinlegen.

Was würdest Du sagen, wenn Du Hörner haben könntest, die tieferen Bass, ausgeglichenere Mitten und feinere Höhen als die Lowthers (und die meisten anderen Hörner, wage ich zu behaupten) bieten und dabei weniger als 300,-/Paar kosten? Du müsstest lediglich in der Lage sein, ein einziges Loch in ein Brett zu sägen und ein paar rechtwinklige Bretter ohne Gehrungsschnitte aus dem Baumarkt zusammenzuleimen.

Die Hörner hätten die Abmessungen: 110 x 29 x 50 cm (HxBxT)

nur nebenbei: damit ein Horn tiefe Bässe übertragen kann, muss es eine gewisse Mindestgröße aufweisen.

Bei Interesse kannst Du mich gern anmailen.
franz-lambert
Neuling
#11 erstellt: 09. Okt 2008, 20:35
Was würdest Du sagen, wenn Du Hörner haben könntest, die tieferen Bass, ausgeglichenere Mitten und feinere Höhen als die Lowthers (und die meisten anderen Hörner, wage ich zu behaupten) bieten und dabei weniger als 300,-/Paar kosten? Du müsstest lediglich in der Lage sein, ein einziges Loch in ein Brett zu sägen und ein paar rechtwinklige Bretter ohne Gehrungsschnitte aus dem Baumarkt zusammenzuleimen.

Die Hörner hätten die Abmessungen: 110 x 29 x 50 cm (HxBxT)

(Bei Interesse kannst Du mich gern anmailen.[/quote])
DAS würde mich nun brennend interessieren, da ich mich mit
dem Planen von Hörnern rumschlage.
Ich wäre Dir sehr dankbar näheres zu erfahren
Hans-Joachim Heimes
Viersen
email: hjheimes@t-online.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung aktive Boxen
txlpaul am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  3 Beiträge
Will geile portable Aktivlautsprecher! Selbstbau?
screed-4-thrill am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  17 Beiträge
Breitband für Solton gesucht
planktom am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  2 Beiträge
Boxen Selbstbau + Hilfe...?
front am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher-Empfehlung
DaKewL am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  3 Beiträge
***Neuer Selbstbau***
Kleiner_Anfänger am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  39 Beiträge
brauche empfehlung für rft boxen!
isolde_baden am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  5 Beiträge
Suche Infomaterial für Boxen! (selbstbau)
66nicxx am 24.10.2002  –  Letzte Antwort am 24.10.2002  –  2 Beiträge
Suche gute Standlautsprecher - Empfehlung?
no.sugar am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  8 Beiträge
Standlautsprecher bis 100? - Empfehlung?
mome- am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitglied#Gero#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.550