Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher mit separater Lautstärkeregelung

+A -A
Autor
Beitrag
Hopesfall
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2006, 16:03
Hallo zusammen,

ich bin schon seit längerem stiller Leser in diesem Forum, habe nun aber ein Problem, bei dem ich mal Hilfe bräuchte.

Das Problem ist folgendes:

Ich habe zu Hause eine Anlage zum DVD gucken etc mit 4 Lautsprechern die am Verstärker angeschlossen sind.

Der Verstärker hat 4 Ausgänge, es ist aber kein Dolby Digital Verstärker...nur Stereo und 2 Ausgänge pro Kanal.

Jeweils links und rechts sind eine große Lautsprecherbox angeschlossen, welche neben dem TV stehen und somit von vorne spielen.

Dazu habe ich pro Seite jeweils einen kleineren Lautsprecher, welcher genau auf Ohrhöhe von der Seite spielt.

Das Problem ist, das mir diese hinteren kleinen Boxen eindeutig zu dominant sind, ich aber nur die Lautstärke für alle Lautsprecher auf einmal einstellen kann.

Deshalb suche ich Lautsprecher, an denen ich die Lautstärke nochmal direkt nachregeln kann...diese sollten schon was taugen und auch noch für den Normalsterblichen bezahlbar sein.

Bitte empfehlt mir keine übertolle Dolby Digital Anlage etc...dafür habe ich kein Geld Und ich bin ja auch absolut zufrieden. Bloss sind mir die hinteren Boxen zu laut im Gegensatz zu den großen, so das ich die Lautstärke nicht so hoch drehen kann, damit die großen Boxen anfangen können Bass und andere Vibrationen spürbar zu erzeugen.

Im Moment habe ich die hinteren Boxen abgeklemmt und höre nur über die Großen. Jetzt ist der Sound auch so wie ich mir das vorstelle...mit Erde beben und so

Bloss möchte ich nicht auf ein bischen Pseudo-Raumklang verzichten...

Bei Bedarf kann ich auch eine Zeichnung machen

Danke schonmal...
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 13. Aug 2006, 16:07
Es gibt Lautstärkeregler zum Einbau nach der Endstufe (in das Lautsprecherkabel eben). Beim Conrad z.B..
Eine tolle Lösung ist das allerdings nicht...

Google auch mal nach "Haas-Effekt".

Gruss
Jochen
Hopesfall
Neuling
#3 erstellt: 13. Aug 2006, 16:12
Haas Effekt? Werde ich mal tun.

Warum ist die Lösung mit dem Regler nicht so toll?

Sorry, hab nicht sonderlich viel Ahnung davon.

Danke schonmal
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 13. Aug 2006, 16:23

Hopesfall schrieb:
Warum ist die Lösung mit dem Regler nicht so toll?

Wandelt mühsam erzeugte Leistung in Wärme um.
Ausserdem bildet er mit der Weiche der Box einen frequenzabhängigen Spannungsteiler, was die Übertragungsfunktion u.U. ziemlich verbiegt.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeregelung
jabbast am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  30 Beiträge
Lautstärkeregelung in mehreren Räumen
triptrapp am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  3 Beiträge
Lautstärkeregelung bei Aktivboxen
Desmarees am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  8 Beiträge
Boxen im Bad von zentraler Anlage und Lautstärkeregelung
Setzer24 am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  2 Beiträge
Boxen im Bad von zentraler Anlage und Lautstärkeregelung
Setzer24 am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher
peaceheroe am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher
Michael_6666 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  11 Beiträge
Lautsprecher
Laute am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit Erregerspule
Master_Spam am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  4 Beiträge
JVC-Lautsprecher mit Holzmembran
DrNice am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedLorin
  • Gesamtzahl an Themen1.362.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.055