Günstiges Stereo Setup oder Monitore mit Lautstärke vorne

+A -A
Autor
Beitrag
Radish
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2012, 15:48
Empfiehlt mir bitte irgendein günstiges Setup mit 2 Monitoren für 350 €, welche die Lautstärke vorne haben oder einen günstigen Verstärker und zwei Lautsprecher. Bei Monitoren könnte man mehr für sein Geld erhalten, doch leider haben alle Monitore die lautstärkeregelung hinten, jedoch möchte ich die lautstärke über die Monitore regeln und nicht über den Computer
peacounter
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2012, 15:57
oder du nimmst sowas

regler 1

regler 2
Radish
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2012, 00:25
Kann mir bitte jemand antworten, welche Monitore gut sind für diesen preis?
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2012, 10:06
das ist wirklich schwer zu sagen.

es gibt so viele unterschiedliche modelle und du schreibst nix darüber, was du erwartest, außer dass sie den lautstärkeregler vorne haben sollen.
da wollte ich dir eben nur eine möglichkeit zeigen, wie man sich behelfen kann.

viel spaß fürs geld kriegt man z.b. bei den behringer truth-2031a
die können enorme lautstärken und schieben im bass wirklich ordentlich.

aber wie gesagt:
schreib mal was zu deinen anforderungen.

"gut" ist für jeden was anderes.

für den selben preis kann man z.b. auch kleine krk rokits kaufen.
viel leiser, viel weniger bass, viel kleiner, besser verarbeitet, "ernsthafterer" klang.


[Beitrag von peacounter am 29. Dez 2012, 15:28 bearbeitet]
Radish
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2012, 16:22
Behringer würde ich nicht so gern kaufen, da sie leider meist nicht so gute Qualität bieten. Ich habe schon viel schlechtes über Behringer gelesen, was die Qualität angeht, daher würde ich mich über andere Vorschläge freuen.
peacounter
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2012, 16:23
schreib mal endlich, was du von den dingern erwartest.

so kann man dir nicht helfen.
Radish
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2012, 16:28
Ich erwarte von den Monitoren hohe Detailauflösung und gute Bässe und ewenn es geht hohe Lautstärke, also so wie gute Regalllautsprecher wie die Magnat Quantum 603.
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2012, 17:04
ja wenn sie dir gefallen, dann kauf die doch die 603 und nen gebrauchten verstärker dazu.

dann bist du mit 250,- -300,- euro durch mit dem thema und hast was du willst
Radish
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Dez 2012, 22:42
Ja ich dachte an etwas besseren wie die 603. Aber, wenn es nichts vergleichbares gibt, dann könnte ich auch einen gebrauchten Verstärker besorgen, was gibt es da zu empfehlen?
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2012, 00:32
nix besonderes.

einfach nen gebrauchten hifi-amp.

einsteigerklasse reicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studio Monitore
dj-derrick am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Ampex Monitore?
Weidenkaetzchen am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  7 Beiträge
Stand Ls oder Monitore + Sub ???
Klangliebhaber am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  6 Beiträge
Monitore vs. Optik & Frauen
Meiler am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  5 Beiträge
Tannoy Studio Monitore Sickenreparatur
Rafcast am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  2 Beiträge
Aktive Monitore "Event TR-5" an TV anschliessen.
MDoschi am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
Studio-Monitore als HIFI Speaker
demohessl am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  76 Beiträge
Aktiv-Subwoofer an Aktiv-Monitore
daruma am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  3 Beiträge
Stereo Wiedergabe, Passiv LS oder Monitor (Aktiv)
Jache am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  4 Beiträge
Studio Monitore
Th!nK am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedwwie211
  • Gesamtzahl an Themen1.365.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.000.732