Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für Verstärker, gesucht=)

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 19. Aug 2006, 15:27
Hallo an alle :),

ich habe mich nun entschlossen doch ein Stereo System aufzubauen und suche nun einen Verstärker. Mein Budget liegt so bei 100 - 125 €, ich weiss das ist nicht viel, trotzdem kann ich daran nichts ändern, da ich Schüler bin .

An den Verstärker möchte ich ein DVD Player dranhängen und meine 2 - mysteriösen - Magnat Türme, ausserdem sollte der Verstärker mir die möglichkeit bieten nachträglich noch einen Subwoofer dranzuhänegn. Was könnt ihr mir da empfehlen? Ich suche keine High-End ware, ich möchte nur anständig Musik hören. Ich hoffe ihr habt da was auf Lager ;).

Gruss,

C@ll1

PS: Meine Boxen sind aus mattem Holz, wie kann ich die am besten reinigen? Wie reinge ich die Membran?

BITTE VERSCHIEBEN SOLLTE IN KAUFBERATUNG LANDEN
nicoHighEnd
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Aug 2006, 17:44
Hmm

erinnert mich irgendwie an meine Jugend

Für den Preis ist es sicherlich eine Überlegung Wert ein gebrauchtes Gerät zu kaufen - z.B. eBay.

Ich würde nach einem Gerät schauen dass ungefähr 10 Jahre alt ist, da neue Geräte oft sehr teuer weggehen und ältere Geräte Risikokäufe sind.

Bei audioreview.com kannst du dir über einige Geräte Bewertungen einholen.

Ganz gute Marken für einen Vollverstärker sind wohl: Marantz, Rotel, NAD, Cambridge Audio, Arcam, Denon, Sony, Yamaha.

Nehm dich aber bei eBay in acht: dort wird auch viel billig-Schrott angeboten mit Headlines wie: 600 Watt Verstärker.

Immer dran denken: es kommt auf den Klang an nicht auf die Watt.


Meine Boxen sind aus mattem Holz, wie kann ich die am besten reinigen? Wie reinge ich die Membran?


trockenes oder ganz leicht befeuchtetes Tuch, doch Finger weg von den Membranen, jenach Materialtyp kannst du die leicht beschädigen (erst recht den Hochtöner).
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 19. Aug 2006, 18:21
Danke für deine Antwort,

ich habe schon nach einem Marantz geguggt und denn hier gefunden:

Marantz PM 55

Taugt der was? Der hat 2 x 55 WATT aber meine Boxen habe 145 WATT dann kann ich die Boxen nichtma annähernd ausreizen oder?
Kannst ja ma schreibe was du davon hälst ;).

UNd dann noch ne Frage, würde es sich lohnen einen Vorverstärker dranzu hängen? Was bringt ein Vorverstärker?

Gruss,

C@ll1
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 19. Aug 2006, 19:45
*nach oben schieb*
nicoHighEnd
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Aug 2006, 01:23
Der Marantz sieht ganz gut aus. Denke dass der auch ganz gut zu Magnat BOxrn passt.

Die Watt reichen wirklich aus. Bedenke dass die meisten Kompaktanlagen nur um die 30 Watt sinus haben - und die können auch sehr laut spielen.
Ausserden sind Standboxen die effektiveren Schallwandler, d.h. sie spielen physikalisch bedingt (Membranfläche) schon lauter als Kompaktlautsprecher.

Du willts ja gut Musik hören und keine Disco beschallen


UNd dann noch ne Frage, würde es sich lohnen einen Vorverstärker dranzu hängen? Was bringt ein Vorverstärker?


Bringt bei dir nix, da du einen Vor- und End- verstärker in einem Gerät kaufst (=Vollverstärker).
manu123
Stammgast
#6 erstellt: 20. Aug 2006, 09:12

ausserdem sollte der Verstärker mir die möglichkeit bieten nachträglich noch einen Subwoofer dranzuhänegn


Ich weiß nicht, ob das so einfach möglich ist! Wenn, dann müsstest Du einen passiven Sub nehmen, den Du zwischen Verstärker und LS klemmst. Das ist für den Verstärker schon eine starke Mehrbelastung! Da Du aber eher Musik hörst und Du Stand-LS besitzt, sollte das an Bass eigentlich reichen.


Gruß manu123
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 20. Aug 2006, 10:06
Aso OK ud Danke,

das mit dem Subwoofer ist dann net soo schlimm ich aknn auch ohne . Also ich habe nochmals bei eBay geschaut und allemöglkichen Vollverstärker gefunden, von viele Marken wie zB Technics, Marantz, Kenwood, Sony alle zwischen 80 und 120 € meint ihr die taugen was für meine Boxen? Weil das wäre echt cool.

Mit den besten Grüssen,

C@ll1
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 20. Aug 2006, 17:42
Hau Ruck, ab nach oben damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fachmännische Beratung gesucht! *help*
skalore am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  13 Beiträge
Lautsprecher Beratung gesucht
darius110 am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  5 Beiträge
Lautsprecher Beratung
Geißbock11 am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  14 Beiträge
System Beratung
jonasmod am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  2 Beiträge
Funklautsprecher Beratung gesucht
Jensabel am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  3 Beiträge
Anfänger ersucht um Beratung
salzsäure am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  30 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 1200 gesucht...
Kruemelmonster am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  4 Beiträge
Beratung Canton Ergo RC-L
Stereogigant am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  15 Beiträge
Equipment für Partykeller gesucht!
Pizzaro am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  3 Beiträge
Anlage-Beratung
tieftöner am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.421