Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochtöner-überlastet?

+A -A
Autor
Beitrag
Boxensucher45
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2006, 08:42
Hallo,
ich habe zwei ältere Heco Boxen mit je einem Kalottenhochtöner (denke mal das ist Aluminium, hat nämlich diese silberne Farbe). Dadrüber ist so ein kleiner Plastik-Schutz, die Membranen sind aber noch erreichbar.
Wenn ich relativ laut aufdrehe,und ich mit dem Finger fühle, kann ich ziemlich heftige (für den Hochtöner) Bewegungen merken!! Ist das die Belastungsgrenze oder muss ich runterdrehen, obwohl der Verstärker keineswegs zu stark für die Boxen ist.
HisVoice
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2006, 08:52
Hallo
Was für Ls sind es denn (Bezeichnung)?Älter Hecos gibt es zu Haufe.......
An was für einem Amp......Leistung LS Amp.usw,Hört man das sie problematisch klingen? und und und ............
Ein paar Infos wäre da schon hilfreich

Grüße Martin
Boxensucher45
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Aug 2006, 10:28
Hallo, es sind Heco Superior 700, ziemlich große Standboxen mit 130/180 Watt. Man hört keine Klangverzerrungen oder Ähnliches es ist dann einfach nur laut, aber klar. Als Verstärker dient nur ein 60watt (!!) alter Technics. Kann es sein das die Vibrationen einfach zur Normalen wiedergabe dazugehören?
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2006, 10:49
Ich kenne das Thema Clipping ausschließlich aus diesem Forum ( also theoretisch ).
Möglicherweise ist Dein Verstärker überlastet und schickt bei zu hohen Pegeln Gleichstromanteile raus ( müsste die Frequenzweiche aber schlucken ? )
Oder aber die Frequenzweichen sind nicht ( mehr ) i.O. ?

Hast Du die Möglichkeit, andere LS oder einen anderen Verstärker auszuprobieren ?

Gruß
HisVoice
Inventar
#5 erstellt: 27. Aug 2006, 10:51
Hallo

Wenn du an die Belastungsgrenze (des HTs) kommst würdest du das erst merken wenn er "abgeraucht" ist.......,ich gehe davon aus das du mit Vibrationen nur den Tieftonbereich der über das Chassi der Ls übertragen wird, meinst....
Der HT ist dazu nicht in der Lage,den HT "schießt" du in der Regel ab wenn der Amp ins "Klippen" gerät das ist dann der Fall wenn der Verstärker zu schwach für die LS ist könnte dir bei deiner Konstellation passieren ,wenn ich mich recht entsinne ist die 700er eine BR-Konstruktion die nicht sehr Laststabil (Pegelfest)ist...leider und groß ist realitiv
Ich geh einfach davon aus das du dein Equipment leider bis an die Lastgrenze fährst und das macht sich dann in schlechter übertragung bemerkbar......

Grüße Martin
HisVoice
Inventar
#6 erstellt: 27. Aug 2006, 10:56
Hallo

Sind das die hier?? (natürlich mit inhalt)Dann ist es eine Geschlossen also keine BR!!

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Sorry,das wäre aber alles ander als groß.!!
Boxensucher45
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Aug 2006, 12:13
Danke für die ganzen Antworten. Ja, genau das sind die Boxen, mit Inhalt natürlich
Also für mich sind die groß hatte vorher so kleine 2 Wege Dinger, gibt natürlich noch größere
So kenn mich nicht so gut aus, was ist BR ?
Ja habe die Möglichkeit es an einem anderen Verstärker auszuprobieren, da ist es ähnlich, fast wie bei Tief und Mitteltöner, bei höherer Lautstärke "bewegt" er sich auch stärker. Also solche Hochtöner haben aber noch auch eine ganz kleine Sicke für die minimalen Schwíngungen nur bei mir sind die dann relativ stark.....
Dann was meinst du damit nicht sehr laststabil? Ich kenne mich zwar nicht aus aber ist es nicht so wenn 130W draufsteht dann kann das da auch rein egal ob große oder kleine Boxen...?
Oder ist das mit den Hochtönern dann einfach normal, dann schwingen die eben was, aber wenn da mal die wirklichen 130watt reingehn...
mfg
Jazzy
Inventar
#8 erstellt: 27. Aug 2006, 18:00
Hi!
Du solltest die HT-Membranen nicht anfassen!Kann böse enden.Wenn du nicht zu laut hörst,reichen die 60W.Wie groß ist denn der Raum?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner der Boxen "knacksen"
JumperOriginal am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  12 Beiträge
Ersatzteile für ältere Heco- Boxen
Heimwerkerkönig am 05.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  6 Beiträge
Was habe ich für Boxen?
moinmoin666 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher mit Verstärker überlastet?
Emporion am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  12 Beiträge
probleme mit Kalottenhochtöner audiorama 8000
DaBernte am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  3 Beiträge
Boxen
Mänumeier am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  16 Beiträge
Sind Dynaudio Hochtöner mit die besten!
Bigbenxx3 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  12 Beiträge
neue Hochtöner
Staph_Aureus am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  4 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge
Hochtöner austauschen, geht das einfach so ? oder muss man da was beachten?
HiFi-DeamoN am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.226