Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand-LS (Jamo 570) - Aufstellung, Problem Katze.

+A -A
Autor
Beitrag
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Sep 2006, 17:43
hallo,

mir wurde hier schon mal bezüglich meiner überlegungen einer lautsprecher-anschaffung recht gut weitergeholfen, hab mich anschließend im geiste für die jamos 570 entschieden. nach meinem urlaubsende möchte ich nun endlich konkret werden und bestellen. nur kam aus dem urlaub auch unerwarteterweise ein kleines kätzchen mit, welches ich wohl nun in meine überlegungen miteinbeziehen sollte. irgendwie trau ich ihr nämlich zu, daß es solche standboxen durchaus mal als kratzbaum benutzen könnte, und da die jamos laut bildern ja vorne eine bespannung drauf haben, frag ich mich ob ihnen eine solche behandlung nicht etwas mißfallen könnte..

meine fragen:

- stimmt das jetzt mit der bespannung?
- wären die LS nach einer solchen katzeneinlage lädiert?
- gibts ideen bezüglich eines "katzenschutzes" für standlautsprecher?
- müssen stand-LS per se am boden stehen, oder kann man diese auch auf einen sockel o.ä. stellen und somit aus der unmittelbaren gefahrenzone bringen?

und wenn das risiko dann doch zu groß ist:

- weiß wer sichere alternativen im stand-LS bereich?
- weiß wer ein gutes angebot für regal-LS?

ich hab einen yamaha ax-396 verstärker, die LS würden als stereo-LS dienen, ein sub ist aus finanziellen gründen vorerst nicht geplant. würde am liebsten so um die 300EUR ausgeben, und leg nicht den größten wert auf besonders audiophile klangerlebnisse, möchte aber sehr wohl einen guten sound haben. stilrichtungen sind vor allem (harter) metal und rock, LS mit etwas "wumms" wären hierfür sicher fein..
größe des zimmers zwischen 20 und 30qm. und ich hör ständig musik, gern auch etwas lauter, aber gezwungenermaßen im (nachbarschaftlichen) rahmen.

da fällt mir dann auch gleich noch eine frage bezüglich der jamos ein. hab nämlich gelesen, daß der bass bei diesen boxen nach unten ausstrahlt, und gerade meine unteren nachbarn sind etwas hellhöriger als der rest. könnte das ein problem bei etwas lauterer zimmerlautstärke werden bzw. kann ich einem solchen irgendwie entgegenwirken?

ich bedank mich gleich mal im voraus für eure antworten. sehr informatives forum hier, echt fein!
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2006, 18:10
An und für sich würde ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Bespannung für eine Katze keinen Reiz darstellt, weil zu nachgiebig. Eine Katze möchte die Krallen ja in einen Widerstand schlagen können.

Ich hatte jahrelang Lautsprecher mit Bespannung bis zum Boden und 3 Katzen bisher. Alle fanden nur die Ledercouch interessant. Für die Bespannungen hat sich keine interessiert.

Eine Möglichkeit wäre die Boxen ohne Bespannung zu betreiben. Manchmal ist das sogar dem Klang sehr zuträglich, wenn der Stoff entsprechend billig ist und deshalb die Höhen bedämpft.
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Sep 2006, 18:30
ich würd halt gern auf nummer sicher gehn, das kätzchen is etwas irre..


Don-Pedro schrieb:

Eine Möglichkeit wäre die Boxen ohne Bespannung zu betreiben. Manchmal ist das sogar dem Klang sehr zuträglich, wenn der Stoff entsprechend billig ist und deshalb die Höhen bedämpft.


weiß wer wie sich das bei den jamos verhält?

und mich würde wirklich interessieren, ob man stand-LS auf einen sockel o.ä. stellen kann..?


off-topic an Don-Pedro: nettes bild, ich steh auf don hertzfeldt comics


[Beitrag von wasabi61 am 11. Sep 2006, 18:32 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2006, 19:07
"... I'm the queen of france... "

Prinzipiell ist das kein Problem LS noch auf einen Sockel zu stellen, solange der Hochtöner nicht übermässig weit über oder unter Ohrhöhe ist.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass man bei den Jamo ein Problem bekommt, weil die Boxen konzipiert sind, dass der Bass quasi in Down-Fire-Anordnung gegen den Boden spielt. Müsste man wohl ausprobieren wie das auf den Klang Einfluß nimmt, wenn dann noch ein Sockel drunter kommt.
soundfield
Stammgast
#5 erstellt: 15. Sep 2006, 14:53
Meine Katzen halte ich auf Abstand durch das besprühen der Lautsprecher mit etwas Pfefferspray.
Man sollte auf keinen Fall mit dem Pfefferspray übertreiben.
Die Katzen mögen den Geruch nicht und die Lautsprecher bleiben heil.
Auf was für einen Sockel willst du den Lautsprecher stellen?
Der muss doch raumhoch sein, sonst kommt die Katze ohne Probleme hoch.
Zudem sieht es komisch aus, wenn die Lautsprecher so hoch stehen.
Kleine Podeste habe ich auch. Aber nicht zum Schutz vor katzen.

Vielleicht kannst du dir auch einfach eine Metallbespannung selber basteln.
wasabi61
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Sep 2006, 16:03
in der wohnung sollte man wirklich etwas sparsam mit pfefferspray sein..
mittlerweile hört sie ja echt brav auf "nein" (in verbindung mit WASSERspray angelernt), mal schaun was nötig sein wird.

zu den sockeln. ich hab hier ein ca. 70cm hohes holzkästchen rumstehen, auf das sich eine box ausgehen sollte. würde der katze das krallen wetzen schon sehr erschweren. hab halt bedenken in welcher weise das den sound beeinflussen wird (downfire pos/neg), aber werds einfach ausprobieren, bestellt sind die LS ja schon. anfangs dachte ich auch noch, daß ich mir für die andere box ein regal anfertigen laß, welches ich dann gleich als rack für meine abspielgeräte benützen könnte, aber da die jamos ja nicht magnetisch abgeschirmt sind, sollte ich den dvd-player wie verstärker wohl eher nicht direkt darunter platzieren, oder?

wie hoch sind denn deine sockel, soundfield? und hast du noch zusätzlich platten untergelegt bzw. die LS vom boden entkoppelt?
soundfield
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2006, 20:09
"Podeste" sind übertrieben.
Ich habe 6 cm. dicke Granitplatten als Unterlage.
Habe ich mir nur gekauft, weil ich es super günstig bekommen habe.
Ob das klanglich etwas bringt, oder ob das nur Einbildung ist vermag ich nicht zu sagen.
Jedenfalls sieht es gut aus.
Wenn du die Jamos auf 70 cm. "Podeste" stellst musst du klanglich Abstriche in Kauf nehmen.
Normalerweise sollte der Hochtöner auf Kopfhöhe sein, aber wenn der Tieftöner auf Kopfhöhe ist, wirft das das komplette klanglche Bild um.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Aufstellung Boxen, Stand-LS in Rearposition trotz Stereo sinnig?
patattack am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  2 Beiträge
LS-Aufstellung
hifi-chris am 11.02.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2003  –  4 Beiträge
Aufstellung der LS
rosie-berlin am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  2 Beiträge
Jamo D-570 Tuning
Tomax77 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  10 Beiträge
Jamo D 570 & Baby: wie gegen umkippen absichern?
honzaaa am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  28 Beiträge
Magnat Zero 6 vs Jamo D 570 eure Meinung
DjMicha63 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  3 Beiträge
Aufstellung Quantum 655
danyasd am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  6 Beiträge
Aufstellung
wolle am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  7 Beiträge
Jamo D-570 - nur kleiner?
DaKewL am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  10 Beiträge
Jamo D-570 - Anschlüsse kaputt?
tim_1234 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.938
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.010