Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verlieren Lautsprechermembranen Bass im Laufe der Zeit

+A -A
Autor
Beitrag
engelrot22
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2006, 13:49
Hallo,
ich habe die Canton Ergo 122 günstig ersteigert. Die Lautsprecher sind jetzt 8 Jahre alt.
Betrieben werden die Lautsprecher mit dem Denon AVC-A1SE.
Ich muss sagen, ich bin entäuscht über den Bass.
Ich hatte die selben Lautsprecher (NEU) damals an 2 STEREO Endstufen von Denon 4400 und ich muß sagen, die Wände haben gewackelt.
Lassen Lautsprecher jenachdem wie häufig und laut Sie gespielt werden im Bassbereich nach, oder liegt es an der Kombination mit dem Receiver.
Wie kann man testen ob der Lautsprecher volle Leistung bringt bzw. ob die Membranen ausgeleiert sind?
soundfield
Stammgast
#2 erstellt: 15. Sep 2006, 13:59
Es kann am Verstärker liegen, dass der Bass enttäuschend.
Jeder Verstärker hat ein anderes Klangbild.
Aber wenn du den Bassregler auf 4-5 Uhr drehst, solltest du bei fast jedem verstärker aus guten Boxen einen anständigen Bass raushohlen.

Die Sicken werden über die Jahre etwas porrös.
Das könnte auch den Bass etwas zurückgeschraubt haben.

Der schwache Bass kann auch an den schwierigen Raumverhältnissen liegen.

Die Hörgewohnheiten eines Menschen ändern sich nicht selten im Laufe des Lebens.

Wenn die Sicken abbröckeln kannst du dir sicher sein, dass du neue Sicken brauchst.
hammermeister55
Stammgast
#3 erstellt: 15. Sep 2006, 14:11
Hallo engelrot22,

nach 8 Jahren sind die Gummisicken deiner Cantons aber bestimmt noch nicht defekt.

Es sei denn du hast sie konsequent dem Sonnenlicht ausgesetzt.

Die Gummisicken meiner TSM Boxen sind über 15 Jahre alt und funktionieren einwandfrei.

Ich glaube eher das die Auswirkungen, die du beschreibst eher auf die Aufstellung bzw. Raumgrösse oder den AV Reciever zurückzuführen sind.

Die Endstufen die du hattest waren ja auch hochwertig und den Endstufen deines AV Recievers wirklich überlegen.

MfG

Rüdiger
das_n
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2006, 14:16
es ist mit sicherheit der raum, wie fast immer bei bassproblemen.

lautsprecher produzieren in einigen räumen gut wumms überall, in anderen räumen nur an einigen stellen und in noch anderen gar nicht.

das ist ätzend, und faktisch ein kaum zu lösendes grundsätzliches problem.

was meistens hilft ist, die boxen an eine andere stelle zu schieben. leider stehen sie dann meistens äußert ungünstig im raum. ich spreche da leider aus eigener erfahrung.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprechermembranen "eindrücken"
BWoll am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  31 Beiträge
Lautsprechermembranen wan defekt?
I.M.T. am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  5 Beiträge
Stärkerer Bass?
Head-Shot am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  18 Beiträge
Mehr Bass = Mehr Räumlichkeit ?
_ES_ am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  17 Beiträge
Seusssseln im Bass
Makai am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  5 Beiträge
Bass im Sofa
Hinzi am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  3 Beiträge
Knacken im Bass
EmileBings am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  6 Beiträge
Bass nicht im Subwoofer
raidsniop am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  5 Beiträge
wenig bass im klangbild
waynepuh am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  19 Beiträge
Wenig Bass im Stereobetrieb
mathi am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedTeetümpel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.104