Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Erfahrungen mit B&W CM 7 – NautilusTM

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 24. Sep 2006, 07:38
Hallo Zusammen!
Ich möchte mal gerne wissen, ob jemand die Boxen schon zu Hause hat und dementsprechend schon Erfahrung damit hat? Das sind die ersten Boxen die mich optisch ansprechen und gut in meinen Geldbeutel passen!.
soundfield
Stammgast
#2 erstellt: 24. Sep 2006, 17:39
Ich besitze zwar nicht die 7, dafür aber die 1.

Optisch sind sie wie du schon gesagt hast richtige Granaten.
Edles Furnier und perfektverarbeitete Chassis.
Traumhaft!

Auch beim KLang hören meine Lobeshymnen nicht auf.
Selbst mit seinen bescheidenen Ausmaßen hat der KLang ein Volumen und Bassgewalt, die in ihrer Preisklasse seinesgleichen sucht.

Meine EMpfehlung: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 28. Sep 2006, 15:39
Hallo Soundfield
Danke für deine Info; ich werde kaufen sobald der Winter kommt.
Ungaro
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2006, 10:41
Hallo!

Ich hatte gestern das Vergnügen den CM1 zu hören und.....


soundfield schrieb:
Auch beim KLang hören meine Lobeshymnen nicht auf.
Selbst mit seinen bescheidenen Ausmaßen hat der KLang ein Volumen und Bassgewalt, die in ihrer Preisklasse seinesgleichen sucht.

Meine EMpfehlung: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!


Das kann ich nur bestätigen!

Ich dachte zuerst dass irgendwo ein Sub versteckt wäre, aber da war keins! Der kleine klingt einfach klasse und sieht zudem wunderschön aus!
In 2-3 Wochen wird hier (in Ungarn) auch der CM7 eintreffen, kann es kaum erwarten!

Schöne Grüsse
Anton
lex220
Stammgast
#5 erstellt: 29. Sep 2006, 11:07
habe die cm7 im vergleich zur wharfedale evo2 30 gehört (an audiolab 8000er kombi) und fand die cm7 in allen belangen schlechter!bässe unpräziser und für mich zu viel des guten, die höhen waren teils schrill und die evos brachten auch stimmen irgendwie direkter rüber!

nur meine meinung!
knX
Stammgast
#6 erstellt: 29. Sep 2006, 17:35
habe die CM7 an einem Advance Acoustic 103 gehört, ca 1h lang. Schrille Höhen sind mir eigentlich nicht aufgefallen.
Habe sie als sehr angenehm empfunden mit einer guten Räumlichkeit und feiner Auflösung. Spielen relativ zuruückhaltend, also der richtige "Drive" hat meiner Ansicht nach gefehlt, trotzdem sehr nette LS. Werden bestimmt auch bei längeren Hörsessions nicht nervig.


Würde aufjedenfall noch andere Alternativen anhören, in der Preisklasse bis 1600,- gibt es einiges.

Und wie immer, sind dies nur meine Eindrücke und meine Meinung.
A-Abraxas
Inventar
#7 erstellt: 29. Sep 2006, 17:41
Hallo

knX schrieb:
Würde aufjedenfall noch andere Alternativen anhören, in der Preisklasse bis 1600,- gibt es einiges.

DAS ist dringend zu empfehlen !
Möglichst (auch) in Deinem (Hör-)Raum und an Deiner Anlage - nur so kannst Du feststellen, welcher LS Dir tatsächlich gefällt.

Der Raum und die Aufstellung im Raum können den Klang ganz entscheidend beeinflussen , deshalb ist ein Vergleich beim Fachhändler nur für die Vorauswahl sinnvoll. Über den späteren Klang bei Dir zu Hause sind damit kaum zuverlässige Prognosen möglich.

Viele Grüße
lex220
Stammgast
#8 erstellt: 29. Sep 2006, 21:39
schrille höhen sind vielleicht zu übertrieben, aber im direkten vergleich waren die wharfedale entspannter und mehr für längere hörsessions geeignet. natürlich ist das auch geschmacksache wieviel höhen man mag und mit sicherheit trägt die akustik im händlerraum seinen teil zu dem hörwerlebnis bei. ich wollte nur mal meine erfahrung darlegen und deutlich machen, dass auch diese ls nicht vorbehaltlos zu empfehlen sind! nach meiner vorentscheidung beim händler ist die cm7 jedenfalls so gut wie aus dem rennen...!

ich schließe mich meinen vorrednern an und empfehle vor jedem ls- und elektronik-kauf nen hörtest in den eigenen 4 wänden...
knX
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2006, 16:47

lex220 schrieb:
sich wollte nur mal meine erfahrung darlegen und deutlich machen, dass auch diese ls nicht vorbehaltlos zu empfehlen sind!


Ich wollt doch auch nur meine Erfahrungen darlegen, kannst das Ausrufezeichen also auch weglassen. Dadurch wird irgendwie eine Schärfe impliziert, als ob du dich angegriffen gefühlt hast. Falls daies der Fall war dann entschuldige ich mich hiermit.
Und sicher hast du recht mit der Aussage, dass die CM7 nicht vorbehaltlos zu empfehlen ist. Ich würde die Aussage sogar noch erweitern und sagen kein LS ist ohne vorbehalte empfehlbar. Sieht man ja gerade bei unseren zwei leicht unterschiedlichen Meinungen wieder.
Am Ende bleibt es halt doch immer eine Geschmacksfrage.

Gruß
lex220
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2006, 10:49
fühl mich nicht angegriffen.
golf
Stammgast
#11 erstellt: 01. Okt 2006, 11:10
Grüßt Euch miteinander ,
ich habe mir im Juli die komplette CM-Serie zugelegt und betreibe diese an dem Denon 4306.
Also mein persönliches Fazit:
Im Surround Betrieb = Geil ohne Ende !!
Im Stereo Betrieb = bei niedrigeren Pegeln muß man leichte Abstriche hinnehmen
dafür macht die CM7 bei höheren Pegeln alles wieder wett .
Beispiel: AC/DC-Open Air Konzert "Stiff upper Lipp" DVD.
Ich war live in Nürnberg im Stadion (ich glaube ist jetzt 3 Jahre her).

Wir haben dann bei mir im Wohnzimmer zu meinem 40 stem
`die DVD geschaut.Ums kurz zu machen es war nicht viel Unterschied zu dem damaligen Ereignis!!
Also ich habe noch keinen € bereut den ich für dieses System ausgegeben habe!
Gruß Golf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CM 7 imStereobereich
Bodo75* am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  23 Beiträge
RE: B&W CM 7 Rotel RSX 1057
steppes65 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  2 Beiträge
B & W 703 austauschen gegen?. CM??
YogaBlock am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  6 Beiträge
Meinungen zu Quadral Aurum 770 und B&W CM- Serie
alexcom am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  2 Beiträge
Canton oder B&W
Duckshark am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  8 Beiträge
B&W 704 VS B&W CM 6
jerricane am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  7 Beiträge
Tuning B&W CDM 7 SE
alexv1 am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  16 Beiträge
B&W CM 1
dude1708 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  5 Beiträge
B & W CM 1
Rossi1967 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  6 Beiträge
B&W CM Serie
soundfield am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.764
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.618