Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 704 VS B&W CM 6

+A -A
Autor
Beitrag
jerricane
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2009, 17:32
Hallo an alle!
Bin neu hier, wollte erste mal alle grüssen und dazu mich entschuldigen wegen mein undelegantes deutsch... mach was ich kann...
Ok, mein Thema ist klar, B&W 704 gegend Cm 6. Schon 3 Jahre genieße ich meinen 704, aber... immer ein Aber... Ich vermisse etwas "Punch" in der Mittle-Bass bereich... bei mir im Wohnzimmer sind auch ein Paar alte B&W Dm320 (2x 20cm mittle-bass in geschlosene Gehause...)... ist klar.. Partymessig super, obwohl keine 3dimensinelle Abbildung oder Bühne oder so... Sie haben genau was ich von die 704 vermisse... Solte es aber nicht so sein! (bei Änderungen von Platzierung des Boxes ist besser aber nicht die Lösung...).
Und dann entdecke ich diesses selten zu finden Modell, dass CM 6... 3 Wege, FST Miteltonner, und 2 Tieftonner aus Aluminiun... Ist dass eine alternative zu die grosere modele von meine 704 (also, 703)? Die Wärme von die Marke gefällt mir, wollte deswegen an die Marke treu bleiben...
Kennt jemand diese CM 6 gut? Sind mit meine 704 zu vergleichen? Jeder Information würde mir frohen. (2x Subs sind dabei in die Kette...)
Noch mal grüsse!

Nad C372, cardas quadlink 5-c, kimbre, 8tc jubilee, 2x ASW600 sub. Kein Kino Nutzung, nur stereo.
Danke!
UngeschönteWahrheit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jul 2009, 06:25
Da hilft nur ausprobieren!

Ich kenne die 604, CM 7, 704, 703 und 804 aus der ehemaligen direkten Abfolge der B&W Boxen.
Gefallen hat mir nur die 703! 600er, CM-Serie und 800er waren mir zu dunkel, zu topfig.
Die 703 fiel aus dem Schema raus und war dagegen frisch und klar.
Die 704 war für mich um Längen schlechter als die 703, obwohl sie aus der selben Serie kommt.

Aber, das kann bei Dir komplett anders sein.
Wenn Du den dunklen Klang magst, dann ist Dir die 703 wahrscheinlich zu hell.
Das Mittelton/Bassproblem lösen sie in meinen Ohren jedoch.
Die 703 ist ein 3-Wege System im Gegensatz zum 2,5-Wege der 704.
Davon profitiert besonders der Mittelton, weil dort auch das sickenlose Kevlar-Chassis verbaut wurde, das deutlich präziser spielt!
Die 2 separaten Tieftöner kriegen auch den Bass präziser hin als die Tief-Mitteltöner in der 704, denn das Volumen
ist in der 703 auch größer.

Wie eingangs gesagt: Du kannst meine Meinung nur als Anregung nutzen - prüfen und hören musst Du selber!
jerricane
Neuling
#3 erstellt: 18. Jul 2009, 13:57
Danke für deine Antwort!
Ich weiss dass das Ausprobieren ein Muss ist! Ich habe selbst die 703 zusammen mit meine 704 in Wohnzimmer ausprobiert und... Tja, die 703 ist "besser" im Grunde genommen, aber wenn wir Ausprobieren als Muss nehmen, denn ist "besser" was relatives...
Nach meiner Meinung die 704´s spielen neutraler als die 703(am meisten Stimmen klingen offener und realistisch...), und im Bass die 703 klingt irgendwie "gepumpt" . Damals war der preis Unterschied so gross das ich bin weiter an die 704 geblieben. Du hast sowieso recht, die 704´s klingen etwas dunkler...

So oder so, oder vielleicht deswegen bin ich sehr neugierig auf dir DM 6... 3 Wege + FST + Nautilus Hochtoner (wahrscheinlich eine billige Version...)... Gibt´s aber leider sehr wenige Information zu finden... Es sieht sehr endlich wie die brand new CM9, die mehr Punkte überall hat als die 703 Heut zu Tage... Die DM6 Punkteten gleich wie die 704 in 2003(Audio)... Hat keine eine Meinung erste Hand von diese Boxen?

Noch mal danke!!
jd17
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2009, 23:44
das problem bei der sache ist nur, dass es die CM6 nicht mehr gibt. also wird es sehr schwer sein, sie probe zu hören...
ich gehe mal davon aus du bist auf eine gebrauchte aus...?
vielleicht kannst du irgendwo eine gebrauchte probehören!

was ungeschöntewahrheit als zu dunkel beschreibt habe ich bei der 684 erleben müssen... dieser lautsprecher ist für mich eine absolute fehlbildung. klingt einfach nur dumpf.
es ist also vorsicht geboten... nur weil ähnliche bauteile verbaut werden heißt es nicht automatisch, dass die LS auch gefallen. mir hat allerdings auch nie der sound von der 704 zugesagt. 703 und 804s finde ich dagegen beide phantastisch.
auch die cm7 mag ich (mit schaumstoff im flowport).

natürlich ist es alles rein subjektiv aber vorher hören ist das a&o. ich finde meine 602 s3 besser als die 704 und vor allem als die 684. das nimmt mir auch niemand ab - meine LS haben schließlich nur 520€ gekostet - danach urteilt man automatisch. ich bin anfangs auch davon ausgegangen - alles was bei b&w teurer als meine ist muss ja noch um längen besser sein - aber wurde dann wirklich oft von b&w enttäuscht (684, 704, 685...).
aber umso besser für mich - ich habe ein schnäppchen gemacht!


aber zurück zum thema - du vermisst punch im oberen bassbereich wenn ich das richtig verstanden habe - so gehts mir bei der 704 auch. bisher hat mich aber von den doppelbass-modellen noch keines enttäuscht (703, 804s, 803s - alle prima). man muss aber beachten, dass beim doppelbass der cm6 andere chassis verbaut sind! eben nicht die üblich-berühmten papier/kevlar-mushrooms sondern alu-chassis. diese kamen fast nur in der alten cm serie vor und ohne sie gehört zu haben - ich denke sie haben bei b&w schon gründe bei den teuren modellen den papier/kevlar-mix zu bevorzugen.

du solltest vielleicht auch einfach mal 703 und 804 hören und evtl. nach diesen als gebrauchte zu suchen. die 703 ist durchaus für 1500€/paar zu bekommen - mit etwas glück!
jerricane
Neuling
#5 erstellt: 19. Jul 2009, 09:31
Danke J.d.0504!
Die 602 S3 ist echt ein Superbox, ich habe sie zum probieren in Hirsch-Ille gekauft (etwa 300€ oder so, Restposten), nach ein Jahre habe ich sie wieder verkauft, und dazu 18€ teuer!!

Ich hatte gedacht sie wurden zusammen mit meine beide Subs eine gute Kombination machen, war aber leider der Sound nicht so.."rund" , es fehlte der Körper des 704... Aber bleib für mich das 602 S3 mit einem lebendigen Sound als echt guter Kauftip!!

Also die CM6 gibst nur mit Glück als gebrauchtes ohne die Möglichkeit sie anhören zu können.
Die alternativen von 703 und 804 sind klar und wahrscheinlich werde ich am ende hin gehen... Ich sehe die Option CM 6 als billige Alternative zu solchen Modellen, von das 704 ein Schritt oben auf zu steigen...

Über die papier/kevlar-mushrooms... Jetzt werden auf die neue DM9 nicht mehr montiert... Ich weiss nicht ganz genau was wäre physikalisch gesehen die Sound unterschied vom dieses und die standard Alu-chassis... Aber sie sehen sehr gut aus... Leider bleibt das Motto von die Marke gerade umgekehrt... Listen and you will see... Nicht see and you will listen...;-))
Grüße!
Hai-Änd
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jul 2009, 11:49
Ich kann dir nur zu der 703 raten, habe beide (CM 6 und 703) im Vergleich gehört. Da ich evtl von meinen 703ern auf die neue CM Serie umsteigen wollte.. Aber die 700er Serie ist um Längen besser als die CM-Serie! Sie klingt wesendlich offener und ehrlicher.

Jedoch muss auch gesagt werden, dass die 703er um einiges besser sind als die 704er! Nicht nur der Bassbereich sondern vor allen Dingen der Mitteltonbereich ist bei den 703ern viel detailreicher und ausgewogener.

Habe die Lautsprecher seit 2005 und bin immernoch sehr zufrieden damit!

Da die Serie nicht mehr produziert wird sind 1500€/Paar momentan vielleicht noch ein sehr gutes Schnäppchen, jedoch laufe der nächsten Monate.. Jahre wird der Preis steigen! Zumal meine noch bis 2015 Garantie haben..

Der Einzige Grund meine 703er jemals abzugeben wäre der Umstieg auf die B&W 803D.. Und unter 2000€/Paar würde ich meine B&W 703 auch nicht verkaufen!
(Ahorn, sehr gepflegter Zustand, keine Farbunterschiede wie oft bei Benutzung des Bezugstoffs)




Aber nun BTT:

Welche Lautsprecher für dich die besseren sind musst du am Ende, auch in Betracht deines Budget, selbst entscheiden. Aber ich kann dir nur aus meiner subjektiven Erfahrung (und meine Freundin (!!) empfand das ebenso, berichten, dass die 703er defitniv die Lautsprecher sind, die dich länger glücklich machen werden!

Vor allem in Verbindung mit einer schönen Rotel Kombi!
(Meine Laufen im Moment im Surround an Denon AVR-2808 und in Stereo seit kurzem an einem Rotel Stereo-Verstärker der 15er Serie!)
jerricane
Neuling
#7 erstellt: 21. Jul 2009, 14:30
Danke Hai!
Ich gebe das zu, dass die 703 besser sind als die 704. Aber die Voices klingen etwas "nassal" bei der 703, in den Bereich sind die 704 definitiv besser... Ja, ich glaube schon...
Du meinst, du hast beide CM 6 und 703 zusammen gehört? Kannst du etwas davon matizieren? Könntest du dazu ungefähr bestimmen was wäre die Klang Unterschied zwischen die 704 und CM6?
By the way deine 703 sehen sehr gut aus, Ich wurde dir sofort 1500€ dafür geben...;-))

Grüße!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 490 vs. B&W 704
nclmde am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  3 Beiträge
B&W 704 Angebot
sprutzle am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  12 Beiträge
B&W 704
hogr am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  6 Beiträge
Alternativen zu B&W 704
diktus am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  17 Beiträge
Lautsprecherkabel für B & W 704
steffi-stefan am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  15 Beiträge
B&W 704 versus CM9
baerchen am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  2 Beiträge
B&W CM 7 imStereobereich
Bodo75* am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  23 Beiträge
B&W vs. Dynaudio
gbean am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  15 Beiträge
Klipsch vs B&W
charly0880 am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  17 Beiträge
B&W CM 1
dude1708 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.379