Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch vs B&W

+A -A
Autor
Beitrag
charly0880
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2006, 17:05
hallo,
da mein vater sein LS+verstärker wieder zurückhaben möchte brauch ich nun eigene
in die nähere auswahl kamen die Klipsch RF-7 und die B&W CM7
Bitte um erfahrungswerte der o.g LS -> Danke im voraus
axo angschlossen werden sie am marantz pm
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2006, 18:50
Hi!

Hast Du die beiden Kandidaten denn schonmal gehört? Sie klingen ja doch brutal verschieden. Schon eigenartig, wie Du auf beide gekommen bist.
charly0880
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Nov 2006, 21:14
weil mein bruder die CM7 günstig hergeben würde, sprich die kenne ich ! und die klipsch wurden mir empfohlen ! muss ich mir zwar nochmal anhören daher hab ich die anfrage einfach mal reingestellt !

prinzipell würde ich mich für die CM7 entscheiden

oder gibts da vergleiche mit anderen herstellern ? canton ?
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2006, 21:21
Wenn Dir die CM gefällt, kann ich mir nicht vorstellen, das die Klipsch was für Dich ist. Die ist im Vergleich zur B&W geradezu aggressiv.

Ich würde mich da eher mal bei Tannoy (Sensys)oder Monitor Audio (BR) umhören.

Aber es gibt noch zig andere Kandidaten. Am besten Du schaust mal beim Fachahdenl vorbei und hörst Dir dort was an.
charly0880
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Nov 2006, 07:19
ok werde ich machen
thx
lex220
Stammgast
#6 erstellt: 09. Nov 2006, 09:10
imho klingt die wharfedale evo2 30 ähnlich wie die cm7.
charly0880
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Nov 2006, 11:11
hab nun auch viele positve eindrücke von der nuLine 125 !
muss man die bestellen um probezuhören ?!
tss
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2006, 11:27
die nubert ls kannst du in aalen und schwäbisch gmünd anhören (oder schicken lassen, da direktvertrieb). vergleichbar sind die ls nur bedingt. zum einen gibts preislich nen unterschied, zum anderen von der grösse und bestückung...

vom klang hat mir die nuline 120 sehr gut gefallen. in meinen ohren ein runder, homogener, unaufdringlicher, angenehmer eindruck.

was hast du denn bislang schon probegehört? welche klanglichen prioritäten bevorzugst du (spezielle musikrichtungen?)? wie gross ist der raum? beschreibe doch einfach mal ein wenig.....
lex220
Stammgast
#9 erstellt: 09. Nov 2006, 11:28

hab nun auch viele positve eindrücke von der nuLine 125 !
muss man die bestellen um probezuhören ?!


ja, man muss sie bestellen, um sie probezuhören und man muss sie probehören, um positive (oder negative) eindrücke zu bekommen...

was anderen gefällt muss DIR ja nicht auch gefallen. und leute die dir positives berichten wirst du zu verdammt vielen boxen finden...! also selber hören führt zum ziel und keine tests oder erfahrungen anderer (so gut sie auch gemeint sein mögen).

trotzdem kannst du dir hier ja anregungen zum probehören holen!
charly0880
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Nov 2006, 12:11
gehört hab ich nur die B&W CM7

zum raum wo die mal stehn solln, ist dachgeschoss, solln aber nur den halben raum ausfüllen, andere seite ist büro, qm ca.39

die klipsch wären halt preislich interessant da NP über 3t€ und nun für unter der hälfte angeboten werden

die nubert lesen sich sehr gut (test) aber optisch net des hi-light

wharfedale ev02 muss ich mal suchen wer die vorort hat
die monitor audio silver RS-8 scheinen ja auch interessant zu sein !

leider kann mein dad mir keinen tipp geben weil dem seine ganz andere liege spiel (allein schon vom anschaffungspreis) und der bruder steigt auch nun um, den interessieren nun ganz andere !


[Beitrag von charly0880 am 09. Nov 2006, 12:16 bearbeitet]
lex220
Stammgast
#11 erstellt: 09. Nov 2006, 12:33
ich würde mir zuerst mal weitere ls in deiner preisklasse bei einem fachhändler anhören, damit du weisst welche klangcharakteristik dir gefällt (1. hörtour).

von einem blindkauf ist immer abzuraten. auch wenn die klipsch noch son schnäppchen zu sein scheinen, polarisieren die meisten klipsch-ls doch sehr stark: manche lieben ihren sound und andere (wie ich, der den britischen sound - wie z.b. b&w - mag)mögen klipsch gar nicht.

wenn du feststellst, das du eher den warmen (britischen sound) magst oder eher den hellen, wie canton, dann können dir hier einige leute bestimmt weitere ls nennen, die die evtl auch gefallen werden. dann beginnt suzusagen die 2. hörtour durch die händlerstudios...

die 3. hörsession sollte dann mit deinen 2-3 favoriten in deinen eigenen 4 wänden stattfinden.

viel spass beim probehören, bin gespannt auf die weiteren entwicklungen...
Esche
Inventar
#12 erstellt: 09. Nov 2006, 12:40

lex220 schrieb:
ich würde mir zuerst mal weitere ls in deiner preisklasse bei einem fachhändler anhören, damit du weisst welche klangcharakteristik dir gefällt (1. hörtour).

von einem blindkauf ist immer abzuraten. auch wenn die klipsch noch son schnäppchen zu sein scheinen, polarisieren die meisten klipsch-ls doch sehr stark: manche lieben ihren sound und andere (wie ich, der den britischen sound - wie z.b. b&w - mag)mögen klipsch gar nicht.

wenn du feststellst, das du eher den warmen (britischen sound) magst oder eher den hellen, wie canton, dann können dir hier einige leute bestimmt weitere ls nennen, die die evtl auch gefallen werden. dann beginnt suzusagen die 2. hörtour durch die händlerstudios...

die 3. hörsession sollte dann mit deinen 2-3 favoriten in deinen eigenen 4 wänden stattfinden.

viel spass beim probehören, bin gespannt auf die weiteren entwicklungen...





wenn ich noch darf sonst 100 % zustimmung

um ls systeme besser zu verstehen und deren einsatzbereich, bitte im hifi wissen etwas schmökern. so kannst du die geeigneten kandidaten gleich im vorfeld einkreisen.


gr
CarstenRV
Neuling
#13 erstellt: 09. Nov 2006, 12:50
Hallo charly0880,

Deine Frage ist nicht leicht oder fast gar nicht zu beantworten, denn Lautsprecher sollte man hören, um sie zu beurteilen.

Ich selber habe die Klipsch RF7 und bin damit sehr zufrieden, das soll aber nichts heißen. Kann bei Dir und in Deinem Aufstellraum gaaaanz anders aussehen.

Eins ist vielleicht wichtig, die Klipsch haben einen wahnsinnigen Wirkungsgrad, wenn Dein Verstärker etwas schwach auf der Brust ist, dann kann der Klipsch noch gewaltig Dampf machen. Ein kleiner Dreh am Lautstärkeregler und die Tapeten fallen von der Wand. Wie das beim B&W aussieht kann ich nicht beurteilen.

Falls Du Dich für die Klipsch entscheiden solltest, dann stelle Sie eine Woche in einem sehr gut belüfteten, trockenen Raum unter, die Ausdünstungen sind schon brutal.

Gruß,

Carsten
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Nov 2006, 12:59
Also was du dir auf JEDEN Fall einmal anhören solltest, ist die AURUM Phonologue 970!!!

http://www.aurumspeakers.de

Ist für mich der best klingenste LS in diesem Preissegment. Fals diese zu teuer, dann einmal die 770 hören.

Gruß Sascha
charly0880
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Nov 2006, 14:37
die aurum werd ich mir mal anhören
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Nov 2006, 14:40
Lass mich raten!

Sie gefällt dir optisch schon absolut!

Du wirst überrascht sein, was sie für Pegel kann und was sie vor allem bei der Bestückung für einen spitzen Tiefton produziert.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Nov 2006, 10:00
Moin
Ich binn auch eher führ Klipsch die klingen einfach geil Wobei ich sagen muss dass der Klipschsound nicht jedermanns sache ist.Daführ spielen sie extremst dynamisch und einen Guten Wirkungsgrad haben sie auch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 603S3 vs. Klipsch RF-25
mark247 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  13 Beiträge
B&W CM7
Speedy80 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  11 Beiträge
B&W cm7
...Alex... am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  3 Beiträge
B & W 604 vs. Klipsch RF 35
watchspeedy am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
Klipsch RF 7 und.
hangu1960 am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  3 Beiträge
B&W CM7
TheViperMan am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
B&W CM7 vs. B&W 602 S3
Rüdi74 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  9 Beiträge
Klipsch RF-62 vs. nubert nuBox 511
Rogerwilco82 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
B&W oder Heco?
rudi am 17.02.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2003  –  9 Beiträge
Klipsch RF-7 VS. HERESY III
puma77 am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Monitor Audio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.311